Hydrogen X38 und DDR3 Speicher von OCZ
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Hydrogen X38 und DDR3 Speicher von OCZ  (Gelesen 4863 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
Hydrogen X38 und DDR3 Speicher von OCZ
« Antwort #20 am: 09. Juli 2008, 17:46:17 »

Zitat
Kannst du damit was anfangen?

Das sind einfach nur Hinweise zu den Spannungseinstellungen.  Wenn Du diese Werte manuell erhöhst, erscheinen die Spannungszahlen ab einer bestimmten in roter Schrift.  Auf diese roten Zahlenwerte beziehen sich der Hilfe-Hinweise, die Du erwähnt hast.

Zitat
auch im ausgebauten Zustand und mit dem anderen Speicherriegel friert mein Rechner ein.

Erhöhe mal die NB-Voltage und die FSB Terminator Voltage ein bisschen, falls Du das noch nicht probiert hast.

Was für ein Netzteil hast Du eigentlich verbaut für diese Konfiguration?

Kennst Du einen vernünftigen Computerladen in Deiner Nähe, in dem man bereit sein könnte, Dir bei der Fehlersuche zu helfen (GraKa, Netzteil, CPU mal systematisch austauschen)?
Gespeichert

Badenser59

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
Hydrogen X38 und DDR3 Speicher von OCZ
« Antwort #21 am: 09. Juli 2008, 18:27:24 »

Habe NB-Voltage auf 1,67  und FSB Terminator Voltage auf 1,44 Volt gestellt.
Als Netzteil hab ich das CORSAIR HX620W verbaut.
Mit diesen Einstellungen hab ich immerhin  3 GB von einer auf die andere HD kopieren können bevor der Rechner wieder eingefroren ist.

Falls du, oder ein anderer, nicht noch eine zündende Idee hat, werde ich mich wohl nach einem Profi umsehen müssen.
Gespeichert

Djsilv

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Hydrogen X38 und DDR3 Speicher von OCZ
« Antwort #22 am: 11. August 2008, 21:10:19 »

Hab so nen ähnliches Problem hab mir nen

Quadcore 9450 mit nem
Msi x38 Diamond board
QuadroFx3700
500 Gb Festplatte
750 Watt Netzteil corsair

und 8Gb also 4x2Gb Ocz pc3-10666 Cl7 Kit xtc Platinum

jetzt läuft der Rechner zum installieren von Windows xp 64 hoch und ich kann  auch die platte partionieren und sobald er anfangen will windows zu installieren friert der misst ein. brauch da mal dringen hilfe da das Firmen Rechner werden soll und ich sonst mit der alten Gurke arbeiten muss.

Danke schon mal im voraus
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1218482060 »
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
Hydrogen X38 und DDR3 Speicher von OCZ
« Antwort #23 am: 11. August 2008, 21:14:29 »

Zitat
Ocz pc3-10666 Cl7 Kit xtc Platinum

Sind das die hier?

http://www.ocztechnology.com/products/memory/ocz_ddr3_pc3_10666_platinum_edition

Wenn ja, dann takte die Module mal auf 1066 Mhz zurück im BIOS und heb die Spannung auf 1.6-1.65V an. Teste mit diesen Einstellungen nochmal, idealweise erstmal nur mit einem RAM-Modul.

Es handelt sich um fabrikübertaktet RAM-Module.  Kein echtes DDR3-1333 braucht 1.8-1.95V, sondern sollte mit DDR3-Standardspannung funktionieren.
Gespeichert

Djsilv

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Hydrogen X38 und DDR3 Speicher von OCZ
« Antwort #24 am: 12. August 2008, 07:55:39 »

ja das sind die Teile ich werds gleich mal ausprobieren
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
Hydrogen X38 und DDR3 Speicher von OCZ
« Antwort #25 am: 13. August 2008, 01:10:35 »

Schreib uns, was dabei herausgekommen ist.  :thumb
Gespeichert

Badenser59

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
Hydrogen X38 und DDR3 Speicher von OCZ
« Antwort #26 am: 15. August 2008, 08:46:41 »

Hallo zusammen,

war einige Zeit im Urlaub, deshalb erst heute mal was neues von mir.

Mein Rechner läuft und friert auch unter Last nicht mehr ein.  :]
Ich denke, dass hierfür folgende Einstellung im CELL MENÜ verantwortlich ist:

Adjust CPU FSB Frequency (derzeit auf 310), ergibt eine CPU  Frequency von 1860 und eine DRAM Frequency von 1240.

Ich werde diesen Wert im Laufe der Zeit noch weiter erhöhen, aber sicher ist, dass er mit diesen Einstellungen auch unter Last (Videobearbeitung) nicht mehr einfriert.
Gespeichert

Djsilv

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Hydrogen X38 und DDR3 Speicher von OCZ
« Antwort #27 am: 13. September 2008, 11:31:02 »

also ich hab mal die Spannung des Memmorys auf 1,5 V runter geschraubt. Da läuft er relativ stabil allerdings hängt er sich so zwei mal am Tag auf hab noch keine Ahnung warum. Kann mir jemand sagen warum.

Adjust CPU FSB Frequency
steht bei mir auf 333

@ badenser könntest mal deine ganzen einstellungen posten bitte hast ja annähernd dieselbe Hardware wie ich
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1221298322 »
Gespeichert

Nice_Stuff

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 351
Hydrogen X38 und DDR3 Speicher von OCZ
« Antwort #28 am: 15. September 2008, 08:59:11 »

Hallo,

da es immer noch Kompatibilitätsprobleme von DDR3 Spreichermodulen gibt, rate ich euch bei MSI nach einem aktuellen Beta-Biosupdate anzufragen.

Ich hatte bei dem X38, sowie beim X48 die gleichen Probleme. Erste eine Biosupdate hat da wirklich eine Verbesserung gebracht.

LG
NiceStuff
Gespeichert
MSI X48 Hydrogen-Umbau :tongue: / MSI NX8800 GTX OC/Intel Core Duo E8500 / Samsung HD501LJ/HD300LJ / 2x2048MB Geil Extreme Power PC3-CL7 KIT / LG DVD RW Brenner / Samsung SyncMaster 226 BW / ATX LianLi Aquaero / Be Quiet Dark Power Pro 530 W