Hydrogen X38 und DDR3 Speicher von OCZ
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Hydrogen X38 und DDR3 Speicher von OCZ  (Gelesen 4806 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Badenser59

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
Hydrogen X38 und DDR3 Speicher von OCZ
« am: 06. Juli 2008, 21:02:30 »

Hallo zusammen,

nach vielen Stunden mit meinen neuen Computerteilen und doppelt so vielen Stunden im Internet hoffe ich auf Hilfe in diesem Forum.
Versuche folgende Teile zu Laufen zu bringen:

- MSI Hydrogen X38
- Bios version  V 1.3  01072008
- Prozessor Intel Core 2 Quad Q9300 2,5 GHz; CPUID/MicroCode 010677h/00h
- Memory OCZ PC3 10666 Platinium Edition; 7-7-7 @ 1,8V; 2GB (soll später mit 2*2GB laufen).
- Grafikkarte Asus 1GB D3 X EN8800GT

Der Rechner hängt sich immer an verschiedenen Positionen auf (nur noch Reset möglich  :wall). Hab schon mitgekriegt, dass es an den BIOS Einstellungen liegen muss. Allerdings hab ich keine Ahnung was ich da einstellen soll.
Ist jemand da draußen der mir möglichst detailliert weiterhelfen kann????
Wär echt super.
DANKE
Gespeichert

dalex

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.740
Hydrogen X38 und DDR3 Speicher von OCZ
« Antwort #1 am: 06. Juli 2008, 21:15:17 »

Hängt er sich beim booten auf, oder im Bios, oder in Windows?
Wenn letzteres, welches Windows?
Gespeichert
Gruß dalex

Du kannst jeden hetzen, bloß keinen Computer!

Badenser59

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
Hydrogen X38 und DDR3 Speicher von OCZ
« Antwort #2 am: 06. Juli 2008, 23:05:23 »

Unterschiedlich, meistens innerhalb Win XP Prof SP2.
Gespeichert

der Tobi

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.784
Hydrogen X38 und DDR3 Speicher von OCZ
« Antwort #3 am: 07. Juli 2008, 14:11:00 »

Hast Du beim Wechsel des Mainboard XP neu installiert oder hast Du die Installation übernommen?

Hast Du bereits Einstellungen im BIOS vorgneommen oder alles auf Auto gelassen?
Gespeichert

ltkrass

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20
Hydrogen X38 und DDR3 Speicher von OCZ
« Antwort #4 am: 07. Juli 2008, 15:14:41 »

Such mal im Handbuch, wie du ein Clear CMOS machst, evtl sind einige Einstellungen falsch gespeichert, lade dann mal die failsafe default Einstellungen im BIOS
Gespeichert

Badenser59

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
Hydrogen X38 und DDR3 Speicher von OCZ
« Antwort #5 am: 07. Juli 2008, 17:41:46 »

Hallo zusammen,

hab nach mehreren Versuchen folgende von den default abweichenden Bios-Einstellungen gemacht:
1. Memory Voltage von Auto ---> 1,79V
2. Adv DRAM Conf, Memory Timing von Auto ---> 1N

Mit diesen Einstellungen erhalte ich beim booten keinen roten Warnhinweis mehr, dass irgendwelche Overclocking Parameter nicht zulässig sind. Dann kann ich auch XP Prof installieren. Der Rechner läuft, zumindestens im Leerlauf, was er unter Last (Videobearbeitung) macht kann ich noch nicht sagen.
Kann ich vielleicht noch mehr rausholen, und wenn ja wo?
Muss ich noch was ändern wenn ich den zweiten Speicherriegel (2GB) reinmache?

Kann mir einer sagen, was ich im Bios überhaupt verstellt habe?
Bin schon mal froh, dass überhaupt was geht.  :] :] :]
Gespeichert

Badenser59

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
Hydrogen X38 und DDR3 Speicher von OCZ
« Antwort #6 am: 07. Juli 2008, 22:08:40 »

X( Zu früh gefreut!!!!!

XP hängt sich immer wieder auf.

Hat noch jemand eine Idee????
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
Hydrogen X38 und DDR3 Speicher von OCZ
« Antwort #7 am: 07. Juli 2008, 22:13:35 »

Was für Einstellungen hast Du im Cell Menu denn jetzt momentan für die RAM-Timings vorgenommen?

Hast Du Deinen Speicher mal mit Memtest86+ durchgecheckt?

--> http://www.memtest.org/download/2.01/memtest86+-2.01.iso.zip
Gespeichert

Badenser59

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
Hydrogen X38 und DDR3 Speicher von OCZ
« Antwort #8 am: 08. Juli 2008, 15:38:51 »

Im CELL MENU sind folgende Werte eingestell:

Current CPU Frequenz             2,49GHz
Current DRAM Frequenz         1333MHz
D.O.T. Controll                            Disable
Intel EIST                                    Disable
Adjust CPU FSB Frequenz        333
Ajust CPU Ratio                         7.5
Ajust CPU Frequenz                  2333

Advance DRAM Configuration
      Conf DRAM Timing by SPD                    Disable
      DRAM CAS# Latency                              6
      DRAM RAS# to CAS# Delay                  6 DRAM Clocks
      DRAM RAS# Precharge                         6 DRAM Clocks
      DRAM RAS# Activate to Precharge   15 DRAM Clocks
      DRAM TRFC                                               38 DRAM Clocks
      DRAM TWR                                                12 DRAM Clocks
      DRAM TWTR                                              12 DRAM Clocks
      DRAM TRRD                                               12 DRAM Clocks
      DRAM TRTP                                                12 DRAM Clocks
   1N/2N Memory Timing                               1N
 


MemTest ist negativ, zeigt KEINE Fehler.

Gruß
Gespeichert

Badenser59

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
Hydrogen X38 und DDR3 Speicher von OCZ
« Antwort #9 am: 08. Juli 2008, 16:12:11 »

CELL MENU geht noch weiter:

FSB/Memory Ratio                     Auto
Adjusted DRAM Frequenz         1333
Adjusted PCI-E Frequenz            100
Adjusted PCI Frequenz            33,3 MHZ
Auto Disable DIMM/PCI Freqency    Enabled
CPU Voltage                                 Auto
Memory Voltage                        1,79
FSB Terminator Voltage           Auto
NB Voltage                                   Auto
SB Voltage                                   Auto
CPU Reference Voltage            Auto
Memory Reference Voltage   Auto
Spread Spectrum                      Enabled
Gespeichert

Badenser59

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
Hydrogen X38 und DDR3 Speicher von OCZ
« Antwort #10 am: 08. Juli 2008, 18:53:12 »

Es wird immer komischer. Hab in meinen Rechner eine weitere Festplatte eingebaut und konnte darauf OHNE Probleme XP Prof SP2 installieren. Versuch ich aber von einer auf die andere Platte zu kopieren, hängt sich der Rechner schon nach wenigen Sekunden auf (geht nur noch RESET).

Hat da draußen noch einer eine Idee?????
Gespeichert

jabberwoky

  • Foren Legende
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.791
Hydrogen X38 und DDR3 Speicher von OCZ
« Antwort #11 am: 08. Juli 2008, 19:26:19 »

ich denke dass ist immer noch dein speicherproblem.

wenn der rechner freezt (einfriert) hängt das mit hoher wahrscheinlichkeit am ram.

probier mal folgende einstellungen:

Advance DRAM Configuration
Conf DRAM Timing by SPD Disable
DRAM CAS# Latency 7
DRAM RAS# to CAS# Delay 7 DRAM Clocks
DRAM RAS# Precharge 7 DRAM Clocks
DRAM RAS# Activate to Precharge 15 DRAM Clocks
DRAM TRFC 38 DRAM Clocks
DRAM TWR 12 DRAM Clocks
DRAM TWTR 12 DRAM Clocks
DRAM TRRD 12 DRAM Clocks
DRAM TRTP 12 DRAM Clocks
1N/2N Memory Timing 2N

memory voltage stell mal auf 1,8v.

immer noch nicht hast du frage einens cmos-resets nicht beantwortet., wenn noch nicht gemacht wird aber mal zeit.
Gespeichert
Zitat Dieter Nuhr und mein Motto: Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten!

Es genügt nicht, keine Gedanken zu haben. Man muss auch unfähig sein sie auszudrücken.

***************

Board: DFI LANParty UT X58-T3eH8  | CPU: Intel® i7 XEON w3520@4000@1.25v | Kühlung: Wakü | Ram: OCZ 6GB  OCZ3P1600LV2G | VGA: ATI HD4870X2 | HDD: HD WD Raptor 300 GB | NT: Corsair TX850W | OS: XP Prof.+Vista64

Badenser59

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
Hydrogen X38 und DDR3 Speicher von OCZ
« Antwort #12 am: 08. Juli 2008, 21:38:00 »

Hallo jabberwoky,

danke erstmal für deine Antwort.

Hatte schon mehrmals einen cmos-reset ausgeführt, ohne Erfolg!

Habe auch mal deine Einstellungen übernommen, Rechner friert aber immer noch ein, allerdings, bilde ich mir ein, nicht mehr so schnell. Kann das sein?
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
Hydrogen X38 und DDR3 Speicher von OCZ
« Antwort #13 am: 08. Juli 2008, 21:47:03 »

Zitat
DRAM TRFC 38 DRAM Clocks

Dieser Wert erscheintmir ebenfalls etwas niedrig.  Setz den Wert mal testweise auf 80 hoch.  Senken kannst Du ihn immernoch.
Gespeichert

Badenser59

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
Hydrogen X38 und DDR3 Speicher von OCZ
« Antwort #14 am: 08. Juli 2008, 22:14:56 »

Zitat
DRAM TRFC 38 DRAM Clocks

Wert erhöht auf 80 -----> Rechner friert ein.
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
Hydrogen X38 und DDR3 Speicher von OCZ
« Antwort #15 am: 08. Juli 2008, 22:16:41 »

Mh, hast Du das hier mal auf Disabled gestellt?

Zitat
Spread Spectrum Enabled
Gespeichert

Badenser59

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
Hydrogen X38 und DDR3 Speicher von OCZ
« Antwort #16 am: 08. Juli 2008, 22:58:25 »

Zitat
Spread Spectrum Enabled

auf Disabel friert XP auch ein.
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
Hydrogen X38 und DDR3 Speicher von OCZ
« Antwort #17 am: 08. Juli 2008, 23:10:14 »

Kannst Du anderen Speicher testen oder am Besten mal alle Komponenten, die Du verbaut hast, systematisch austauschen?

Hast Du mal eine andere XP-SP2 oder XP-SP3-Install-CD probiert?

Kurzschluss innerhalb des Gehäuses kannst Du ausschließen (mal das Board auf einer nichtleitenden Unterlage getestet?)?

Temperaturprobleme kannst Du ausschließen?
Gespeichert

Badenser59

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
Hydrogen X38 und DDR3 Speicher von OCZ
« Antwort #18 am: 08. Juli 2008, 23:18:44 »

Werde morgen mal alles wieder ausbauen und im ausgebauten Zustand testen.

Ersetze den eingebauten Speicherriegel mit dem noch einzubauendem 2. Riegel.

2. XP Version hab ich schon getestet.

Da ich eine WaKü habe schließe ich Temperaturprobleme (Prozessortemp. <40 Grad) aus.

Frage: Kann man im BIOS auch noch Einstellungen bezüglich SATA Schnittstelle machen? Vielleicht suchen wir auch an der falschen Stelle.
Gespeichert

Badenser59

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
Hydrogen X38 und DDR3 Speicher von OCZ
« Antwort #19 am: 09. Juli 2008, 17:05:34 »

Hallo,
auch im ausgebauten Zustand und mit dem anderen Speicherriegel friert mein Rechner ein.

Mir ist aufgefallen, dass ich im Cell Menu unter
Zitat
CPU Voltage Auto

eine rote Meldung auf der rechten Seite erhalte (Red: Not recommanded settings. System may be unstable), egal welche Spannung ich auswähle. Die gleiche Meldung erhalte ich noch unter
Zitat
Memory Voltage 1,79
und unter
Zitat
NB Voltage Auto
heißt es nur Red: Not recommanded.
Kannst du damit was anfangen?
Gespeichert