Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: MSI K9N2 SLI Platinum overclocking!  (Gelesen 8223 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

forenhase

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 269
MSI K9N2 SLI Platinum overclocking!
« am: 27. Juni 2008, 11:25:36 »

Hallo Leute,

Ich habe o.g. Board im Einsatz, darauf einen Phenom 9750 (95Watt) und Corsair Doninator DDR2 1066!

Habe CPU auf Standart und den RAM Manuel angepasst auf folgende werte:
Timings 5-5-5-15 2T alles andere auf Auto Und DDR2 1066! Volt: 2,05V
Zur zeit habe ich den ganged modus laufen, da dieser etwas höcheren Durschsatz beim Speicher und Level3 cache des phenoms mit sich bringt. Und SLI Speicher im BIOS habe ich von disabled auf Auto gestellt.
Soweit läuft das system stabil mit diesen einstellungen.
Da ich jetzt aber mal ein wenig takten wollte, habe ich erst mal versucht die vorraussetzungen an HT und RAM zu schaffen. Ich habe alles so gelassen wie oben beschrieben und nur 2 Sachen verändert! Den Ram auf DDR800 und den HT auf 1600! Beim starten bekomme ich kein bild! Warum? Habe ich was vergessen? Habe doch das system nicht übertaktet, sondern nur zurück gestuft, oder?

Was ist beim Takten überhaupt mit folgenden Einstellungen?
-MCT Voltage?
-SVM Support?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen, Danke :-)
Gespeichert
1. PC: AMD PhenomII X6 1090T BE@3,74GHz@1,30V, NB@2,83GHz, MSI 790FX-GD70, 4x2GB A-DATA Xtreme 1600/CL7-7-7-20 1T, Arctic Freezer Xtreme, ATI HD4670, CoolerMaster M620, CoolerMaster CM690, Windows 7 Ultimate 64bit

2.PC: AMD Opteron 1389 75W, Gigabyte 790XTA-UD4, 2x2GB G.Skill Ripjaws DDR3 1333 CL7, beQuiet Pure Power 430 Watt, Windows 7 Professional 64bit

forenhase

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 269
MSI K9N2 SLI Platinum overclocking!
« Antwort #1 am: 30. Juni 2008, 10:17:11 »

Hallo Forum,
habe jetzt mal am WE ein wenig versucht zu übertakten und das Verhalten des Board zu verstehen!
Erst mal stichpunktartig meine Erfahrungen mit verschieden Einstellungen!

-SVM Support muss beim OC an sein! Wenn FSB 220 und SVM aus dann kein boot!
-DDRRAM unganged beim OC an! Sonst kein boot!
-ab einen HT Takt von über 1900Mhz wird es leicht instabil!
-Cool’n’Quiet geht nicht wenn OC ist!
-Wenn NB-Takt über 2000MHz system instabil!
-Der NB-Takt kann meines Wissens nach nicht verstellt werden! Habe zumindest nix gefunden!
-Die Mainboardspannungen (gerade CPU) schwanken ziemlich!
-So bald Multicore-Anwendungen gestartet werden, erhöht das Board die Spannung der CPU um 0,05V!

Habe jetzt folgende Einstellungen die stabil laufen (getestet mit Prime95 jeweils 2,5h)!

Standard: Phenom 9750 95w @ 2,40GHz, DDR2 1066 5-5-5-15 2T @ 2,1V (Will noch versuchen runter zu kommen, dafür war aber das WE zu kurz), NB und HT Takt 1800MHz!

OC 1: Habe den Speicher so gelassen und noch über denn FSB getaktet und versucht so viel wie möglich aus dem Speicher zu holen.
Also FSB hoch auf 208 -> Phenom 9750 @ 2,48Ghz, DDR2 1102 5-5-5-15 2T @ 2,10V!
NB und HT Takt dann 1870Mhz.

OC 2: Speicher runter auf DDR2 800, HT Takt auf 1600, Spannungen NB Manuell auf 1,30V , Ram 2,1V , CPU auf 1,30V und MCT Voltage auf +0,050! Unter diesen werten, speziell CPU, MCT geht nix! Also FSB auf 220!
Phenom 9750 @ 2,64Ghz, NB Takt dann knapp 2000Mhz, HT Takt 1760Mhz, DDR2 880.

Zur Zeit scheint das BIOS nicht mehr als 2000MHz NB Takt zu können! Ist ja auch das erste BIOS, von daher bin ich ganz froh das alles erkannt wurde und der Speicher auf 1066 auf Anhieb lief! Ist ja bei vielen Boards anders!

Hat den niemand dieses Board??? Könnte auch mal ein paar Tipps gebrauchen! :D
Gespeichert
1. PC: AMD PhenomII X6 1090T BE@3,74GHz@1,30V, NB@2,83GHz, MSI 790FX-GD70, 4x2GB A-DATA Xtreme 1600/CL7-7-7-20 1T, Arctic Freezer Xtreme, ATI HD4670, CoolerMaster M620, CoolerMaster CM690, Windows 7 Ultimate 64bit

2.PC: AMD Opteron 1389 75W, Gigabyte 790XTA-UD4, 2x2GB G.Skill Ripjaws DDR3 1333 CL7, beQuiet Pure Power 430 Watt, Windows 7 Professional 64bit

forenhase

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 269
MSI K9N2 SLI Platinum overclocking!
« Antwort #2 am: 01. Juli 2008, 10:33:47 »

Hallo Ihr,
hat denn keiner so ein Board? Bin ich der einzigste Tester Deutschlandweit? Da müsste ich doch Geld von MSI führ bekommen =)

Noch ein Test gestern:
Wollte den CPU-Takt als limiter der Übertaktung des Systems ausschließen!
Dazu habe ich folgende Einstellungen gemacht!
Alles Standard dann, CPU-Multi auf 9, Ram auf 667, HT Takt auf 1000. Dann den FSB auf 222 und das System lief, dann FSB 226 und er fährt nicht mehr hoch! Mit dem FSB von 226 liegen leicht über 2000Mhz NB-Takt an! Dies kann er trotz sämtlicher Spannungserhöhungen nicht zum booten bringen!!! Also momentan ist beim Phenom bei ca. FSB 220 hier schluss!

Es sei denn man kann den NB-Multi verstellen und ich habe es nicht im BIOS gefunden?

Evtl. kann ja MSI auch per BIOS einiges nachbessern? Habe da an den MSI-Support geschrieben. Immerhin gibt es 2 Möglichkeiten die Abhilfe schaffen würden! Wenn beide gefixt wären, dann wäre das BIOS Top! Folgende Möglichkeiten meiner Meinung nach:

1.   NB-Multi Verstellung integrieren!
2.   Das BIOS so zu bearbeiten das auch ein NB-Takt von 2200-2300MHz stabil läuft! Geht ja bei anderen Boards auch!

Natürlich hat das BIOS noch kleine andere Fehler, z.B. geht das CnQ nur unter Standard, die Timings des RAMs bei DDR800 werden nicht richtig übernommen (eingestellt 5-5-5-15, im Windows 5-5-5-17), die CPU Vcore schwankt, die 1,25 Volt des Phenoms sind im Windows 1,29V!
Aber der RAM läuft stabil auf 1100Mhz!

Frage: Gibt es eine Möglichkeit ein BIOS (speziell für das K9N2 Plat.) so zu bearbeiten das man den NB-Takt verstellen kann? Wenn es nicht die Möglichkeit gibt so einen Eintrag hinzuzufügen geht evtl. eine Änderung der Standard Einstellung des NB-Multi’s? So ein mod BIOS wo die NB auf Multi 8 läuft und eines wo der Multi auf 7 steht? Dann kann jeder das BIOS laden welches er für die Übertaktung seines Phenoms benötigt!

Grüße :winke
Gespeichert
1. PC: AMD PhenomII X6 1090T BE@3,74GHz@1,30V, NB@2,83GHz, MSI 790FX-GD70, 4x2GB A-DATA Xtreme 1600/CL7-7-7-20 1T, Arctic Freezer Xtreme, ATI HD4670, CoolerMaster M620, CoolerMaster CM690, Windows 7 Ultimate 64bit

2.PC: AMD Opteron 1389 75W, Gigabyte 790XTA-UD4, 2x2GB G.Skill Ripjaws DDR3 1333 CL7, beQuiet Pure Power 430 Watt, Windows 7 Professional 64bit

BigZ

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13
MSI K9N2 SLI Platinum overclocking!
« Antwort #3 am: 17. Juli 2008, 22:52:49 »

Hallo forenhase,

ich muss dir lieder in ein paar Punkten widersprechen.
Ich besitze selber das K9N2 SLI Platinum und einen Phenom 9750 95W.
Die Taktobergrenze von der NB liegt bei mir bei ca. 2200 Mhz. Ich konnte ohne Probleme mit FSB 244  und CPU-Multi 10 ins Windows gelangen und Prime 10 Minuten lang ohne Fehler durchlaufen lassen, bevor ich Prime abgebrochen habe(244 x 9 = 2196 Mhz NB-Takt).

Aktuell läuft mein Phenom mit 2767 Mhz (240,6 x 11,5) @ 1,30 V (FSB 242). Den Ram habe ich auf DDR 800 5-5-5-15 mit 2,0 V eingestellt und den HT-Takt auf Auto (9x) gelassen.
Das System läuft wunderbar stabil. Prime ist 30 Minuten ohne Fehler gelaufen, 3DMark 06 läuft und auch Mass Effect läuft. (Das Spiel reagiert bei mir wunderbar sensibel auf zu hohe OC-Versuche, wenn das Spiel nicht läuft, brauche ich auch kein Prime zu machen).

Durch langes Probieren habe ich festgestellt, dass bei mir die Grenze bei ca. 2760 - 2770 Mhz für die CPU erreicht ist (selbst bei 1,5 V), dannach habe ich einfach den höchst möglichen FSB ermittelt und dann die für mich optimale Kombination aus FSB und CPU-Multi. Nach deinen Angabe scheint bei dir die Grenze bei 2640 Mhz zu liegen evtl funktioniert bei dir die Kombination 240 x 11, die würde auf jeden Fall mehr Speicherdurchsatz geben als 220 x 12.

Und das Schönste an der Ganzen  Sache ist, dass trotz veränderten CPU-Multi im Bios funktioniert bei mir das C&Q. =)
Dadurch, dass ich im Bios den CPU-Spannung erhöht habe liegen natürlcih auch die Werte beim C&Q ca. 0,05 V über den Standartwerten, genau meine Erhöhung im BIOS.
Außer RAM und CPU-Spannung stehen alle anderen Werte auf Auto.

Gruß
BigZ
Gespeichert

forenhase

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 269
MSI K9N2 SLI Platinum overclocking!
« Antwort #4 am: 18. Juli 2008, 08:12:40 »

Welches BIOS hast du drauf? Das 3.1 oder das 3.22beta? Das mit cool\'n\'quiet funzt jetzt auch bei mir. Hatte auch den Multi auf 10 und den ram zurück auf DDR800 (sogar noch weiter) Trotzdem bin ich immer bei spätestens 226FSB hängen geblieben X( Auf wieviel vcore läuft der Phenom bei dir? Kannst du mir mal deine RAM einstellungen posten? Wäre schön zwei bilder vom BIOS, einmal das cellmenu und einmal das RAM Config menu. Das wäre ganz nett von dir.

Welchen RAM nutzt du?

Grüße :winke

edit: Ich sehe gerade 1,30V für die CPU!  :D
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1216361678 »
Gespeichert
1. PC: AMD PhenomII X6 1090T BE@3,74GHz@1,30V, NB@2,83GHz, MSI 790FX-GD70, 4x2GB A-DATA Xtreme 1600/CL7-7-7-20 1T, Arctic Freezer Xtreme, ATI HD4670, CoolerMaster M620, CoolerMaster CM690, Windows 7 Ultimate 64bit

2.PC: AMD Opteron 1389 75W, Gigabyte 790XTA-UD4, 2x2GB G.Skill Ripjaws DDR3 1333 CL7, beQuiet Pure Power 430 Watt, Windows 7 Professional 64bit

BigZ

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13
MSI K9N2 SLI Platinum overclocking!
« Antwort #5 am: 18. Juli 2008, 15:57:47 »

Hallo forenhase,

ich habe wieder das 3.1 Bios drauf. Hatte mir zwar kurzzeitlich das 3.22 Beta draufgespielt, da ich aber keine Unterschiede feststellen konnte, außer dass im Bios ein  Punkt im Cellmenu fehlte, habe ich wieder auf das 3.1 zurückgeflsht.

Mittlerweile habe ich sogar den 11,5 x 244 zum Laufen gebracht. Bei Gelegenheit muss ich jetzt nochmal einen Primetest über Nacht machen, ob die ganze Sache wirklich stabil ist.
Ich habe auch die gewünschten Bilder vom Cellmenu gemacht. Leider habe ich keine Digicam, so dass ich mich mit einer Webcam behelfen musste, daher die schlechte Qualität der Bilder.

Bei den Spannungen läuft die CPU auf 1,35 V und der RAM auf 2,10V, sonst alles auf Auto.
Die genaue Rameinstellungen per SPD kannst du aus der 4. Datei entnehmen.
Die neuen Einstellungen habe eben schon 30 Minuten Prime überstanden.

Was für einen Kühler nutzt du denn ? Bei mir werkelt ein Zalman 9700, der hält die CPU relativ kühl, beim Primtest eben gingen die Coretemps bis max. 51 Grad C. Z. Zt. liegen sie bei 30 Grad C.

Eine Sache fällt mir ein, woran das Ganze bei dir liegen könnte ich hatte vor Rams von OCZ drin, damit hat mein Phenom genauso rumgezickt wie deiner, dann bin ich auf einen Artikel gestossen, dass die B3 Phenom nicht jeden Speicher mögen. Leider finde ich die Seite nicht mehr. Daraufhin habe ich den Ram gewechselt und schon scheint es zu laufen.

Gruß

BigZ
Gespeichert

forenhase

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 269
MSI K9N2 SLI Platinum overclocking!
« Antwort #6 am: 19. Juli 2008, 01:05:11 »

Hi, selbst mit deinen Einstellungen ist bei mir bei FSB228 schluss. Mit 228 startet der PC aber nur warmstart! Sprich rechner aus, dann anschalten und es kommt kein Bild, dann 1-2mal reset und er fährt hoch. Bei neustart geht es auch, aber sobald ich den richtig ausschalte geht es nur mit mehrmals reset zu booten.
Könnte das doch am netzteil liegen? Habe ein CoolerMaster IGreen Power 500Watt! Speicher habe ich den Corsair Dominator 1066 2x2GB.

Grüße
Gespeichert
1. PC: AMD PhenomII X6 1090T BE@3,74GHz@1,30V, NB@2,83GHz, MSI 790FX-GD70, 4x2GB A-DATA Xtreme 1600/CL7-7-7-20 1T, Arctic Freezer Xtreme, ATI HD4670, CoolerMaster M620, CoolerMaster CM690, Windows 7 Ultimate 64bit

2.PC: AMD Opteron 1389 75W, Gigabyte 790XTA-UD4, 2x2GB G.Skill Ripjaws DDR3 1333 CL7, beQuiet Pure Power 430 Watt, Windows 7 Professional 64bit

BigZ

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13
MSI K9N2 SLI Platinum overclocking!
« Antwort #7 am: 19. Juli 2008, 12:36:10 »

Hi,

leider haben sich meine vorherigen Einstellungen  als nicht dauerhaft stabil erwiesen.
Momentan läuft mein Rechner mit 236 x 11,5 und dies bisher stabil. Scheinbar verträgt die CPU nur eine Leistung < 2750 Mhz. Scheint eines der schlechteren Exemplare aus der Serie zu sein.

Ich glaube nicht, dass es an deinem Netzteil liegt. Bei mir ist ein 500W Enermax Liberty im Einsatz. Maximal zieht mein PC 300W aus der Steckdose, was ich mit einem Strommessgerät überprüft habe. Daher sollt von die Leistung dein Netzteil ebenfalls ausreichen. Evtl bringt es zuwenig Leistung auf einer der Leitungen, aber hier bin ich kein Experte.
Als Speicher kommen bei mir 2x 2GB GSkill DDR2-1000 zum Einsatz.
Was ich bei mir feststellen konnte war, dass mehr als 2,0V für den Ram das System scheinbar instabiler machten.
Hast Du mal versucht die Speicherspannung auf 2,0 V zu senken und die Timings manuell auf DDR 800 mit 6-6-6-18 einzustellen ?

Gruß

Edit: Die Einstellung war scheinbar immer noch zuviel  :(. Ist einfach beim Surfen eingefroren. Grrr. 234 x11,5 läuft gut bei 1,30 V. Jetzt schauen wir mal, ob er auch noch mit 1,25V so gut läuft.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1216485238 »
Gespeichert

forenhase

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 269
MSI K9N2 SLI Platinum overclocking!
« Antwort #8 am: 19. Juli 2008, 13:24:41 »

Welchen gSkill hast du? denn hier http://www.kmelektronik.de/main_site/main.php?action=Product_Detail&ArtNr=18152&Shop=0

oder denn hier http://www.kmelektronik.de/main_site/main.php?action=Product_Detail&ArtNr=16361&Shop=0

Hatte alles versucht, 2V oder 2,05 bis 2,1V, nicht anderes passiert. Der Rechner freezt. Komisch, wenn ich FSB 228 einstelle und einen kaltstart mache geht nix, dann 2-3mal reset und er fährt hoch. Wenn ich einen RAM Riegel rausnehme dann kann ich so gut wie gar nicht takten. Da freezt er schon bei FSB210. Liegt es evtl doch am speicher? Habe auch mehr Speicherdurchsatz und Level3 durchsatz bei DDR920 als wie bei DDR1066!!! Komisch das ganze. Hast du everest? Kannst du mal einen cache/memory Benchmark posten?

Grüße und danke für deine Hilfe :winke
Gespeichert
1. PC: AMD PhenomII X6 1090T BE@3,74GHz@1,30V, NB@2,83GHz, MSI 790FX-GD70, 4x2GB A-DATA Xtreme 1600/CL7-7-7-20 1T, Arctic Freezer Xtreme, ATI HD4670, CoolerMaster M620, CoolerMaster CM690, Windows 7 Ultimate 64bit

2.PC: AMD Opteron 1389 75W, Gigabyte 790XTA-UD4, 2x2GB G.Skill Ripjaws DDR3 1333 CL7, beQuiet Pure Power 430 Watt, Windows 7 Professional 64bit

forenhase

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 269
MSI K9N2 SLI Platinum overclocking!
« Antwort #9 am: 19. Juli 2008, 14:03:12 »

Habe gerade die 12V Leitungen meines Netzteil überprüft, auf allen Schienen im idle 12,22V und unter Last 12,15V. Dürfte also nicht am NT liegen?
Gespeichert
1. PC: AMD PhenomII X6 1090T BE@3,74GHz@1,30V, NB@2,83GHz, MSI 790FX-GD70, 4x2GB A-DATA Xtreme 1600/CL7-7-7-20 1T, Arctic Freezer Xtreme, ATI HD4670, CoolerMaster M620, CoolerMaster CM690, Windows 7 Ultimate 64bit

2.PC: AMD Opteron 1389 75W, Gigabyte 790XTA-UD4, 2x2GB G.Skill Ripjaws DDR3 1333 CL7, beQuiet Pure Power 430 Watt, Windows 7 Professional 64bit

BigZ

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13
MSI K9N2 SLI Platinum overclocking!
« Antwort #10 am: 19. Juli 2008, 18:32:12 »

Hallo forenhase,

ich habe den oben den 8000CL-4GBPI., also denn mit Heat-Spreaderaufsatz.
Wir ich vorhin leider feststellen musste scheint die Grenze meines Phenom bei 2700 Mhz, egal welcher FSB, zu liegen,  Ich habe nur Everest Home 2.20.405. Wenn das dir reicht, dann habe ich hier ein paar Ergebnisse für dich.
Achja  aus Jux und Tollerei habe ich auch nochmal meinen \"alten\"OCZ-Speicher (4GB Titatium Dual CH PC 6400 CL4)eingebaut und das Zeugs scheint doch tatsächlich zu laufen.

   RAM      |    244 x 11,0   |    234 x 11,5  |    224 x 12,0     |    220 x 12,0   |
------------------------------------------------------------------------
GSkill        | 9.652 MB/s | 9.571 MB/s | 9.053 MB/s | 8.931 MB/s |Lesen
GSkill        | 3.525 MB/s | 3.381 MB7s | 3.263 MB/s | 3.227 MB/s |Schreiben
GSkill        | .....18,9 ns | .....19,3 ns | ....20,2 ns |  ....20,5 ns |Verzögerung
------------------------------------------------------------------------
   OCZ       | 9.584 MB/s | 9.356 MB/s | 9.146 MB/s | 8.985 MB/s |Lesen
   OCZ       | 3.503 MB/s | 3.394 MB/s | 3.259 MB/s | 3.199 MB/s |Schreiben
   OCZ       | .....18,7 ns | .....19,4 ns | .....20,2 ns | .....20,5 ns |Verzögerung
------------------------------------------------------------------------

Beim OCZ musste ich die Timings manuell auf 5-5-5-15 einstellen und genau wie du schreibst  werden im Windows 5-5-5-17 übernommen. Beim GSkill sind die 5-5-5-15 im SPD hinterlegt und werden auch korrekt übernommen.
Hast du schonmal versucht die Speicher umzustecken ?
Evtl. auch nur mit einem Riegel.
Aus meiner Sicht kann es eigentlich nur entweder an der CPU-Speicherkombination oder an der CPU selber liegen, dass du nicht höher mit dem FSB kommst.
Vielleich hast du einen Phenom erwischt, der schon so dicht an seiner Leistungsgrrenze ist, dass er keinen höheren FSB als 220 verarbeiten kann.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1216485788 »
Gespeichert

forenhase

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 269
MSI K9N2 SLI Platinum overclocking!
« Antwort #11 am: 20. Juli 2008, 17:26:07 »

Hallo, also mit einen Riegel brauche ich gar nicht anfangen zu takten. Da geht nix!!! Das NT schließe ich mal aus. Werde mir mal den 1100DDR von Gskill kommen lassen, wenn der nicht besser gehnt dann schicke ich den zurück. Hast du sonst noch im BIOS irgendetwas eingestellt? Was ist mit dem Power UserMode? Limit oder AUTO? Was bewirkt dieser? Ach ja, braucht dein XP auch so lang beim booten? Der Ladebalken geht ca. 10-12mal von links nach rechts bei mir!
Grüße :winke
Gespeichert
1. PC: AMD PhenomII X6 1090T BE@3,74GHz@1,30V, NB@2,83GHz, MSI 790FX-GD70, 4x2GB A-DATA Xtreme 1600/CL7-7-7-20 1T, Arctic Freezer Xtreme, ATI HD4670, CoolerMaster M620, CoolerMaster CM690, Windows 7 Ultimate 64bit

2.PC: AMD Opteron 1389 75W, Gigabyte 790XTA-UD4, 2x2GB G.Skill Ripjaws DDR3 1333 CL7, beQuiet Pure Power 430 Watt, Windows 7 Professional 64bit

BigZ

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13
MSI K9N2 SLI Platinum overclocking!
« Antwort #12 am: 20. Juli 2008, 19:16:16 »

Power User Mode steht bei mir auf Limit. Ich weiß auch nicht, was der bewirkt. Ich sehe ihn aber nur, wenn ich vorher F4 drücke.
Ich habe gerade mal meine Startphase gemessen: Vom Einschalten bis zum ersten Erscheinen des Desktops braucht mein Rechner 40 Sekunden.
Wenn der Rechner lange beim hochfahren braucht, dann kann das mit der Netzwerkkarte bzw. dynamischen IP-Zuweisung zusammenhängen.
Was hast du von denn alles im Bios aktiviert z.B. Sound, netzwerkkarte etc. ?
Was ist sonst noch so bei dir verbaut ?
Ich habe bei mir festgestellt, dass OC + aktivieren der internen Grafik überhaupt nicht geht.

Grüße
Gespeichert

forenhase

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 269
MSI K9N2 SLI Platinum overclocking!
« Antwort #13 am: 20. Juli 2008, 20:22:01 »

Hallo,
beim mir ist der Power UserMode auch erst auf F4 zu sehen. Ist auch normal so.
LAN IP habe ich fest vergeben, als ich es auf AUTO hatte hing der Rechner ca 15sek beim Willkommen Bildschirm! Jetzt hängt er dort nicht mehr!
Was habe ich noch verbaut:
- 1x SATA DVD Brenner
- 1x IDE DVD-ROM
- ATI 3650 GDDR3 512MB
- 2x2GB Corsair
- MSI Backet (firewire/USB)
- Frontpanel (USB, SOUND, FIREWIRE)
- 1x Samsung 160GB IDE
- 1x Samsung 320GB SATA

Zeit vom Powerknopf bis Windows geladen ist 63sekunden!
Gespeichert
1. PC: AMD PhenomII X6 1090T BE@3,74GHz@1,30V, NB@2,83GHz, MSI 790FX-GD70, 4x2GB A-DATA Xtreme 1600/CL7-7-7-20 1T, Arctic Freezer Xtreme, ATI HD4670, CoolerMaster M620, CoolerMaster CM690, Windows 7 Ultimate 64bit

2.PC: AMD Opteron 1389 75W, Gigabyte 790XTA-UD4, 2x2GB G.Skill Ripjaws DDR3 1333 CL7, beQuiet Pure Power 430 Watt, Windows 7 Professional 64bit

jabberwoky

  • Foren Legende
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.791
MSI K9N2 SLI Platinum overclocking!
« Antwort #14 am: 21. Juli 2008, 09:58:11 »

Zitat
Original von forenhase
Zeit vom Powerknopf bis Windows geladen ist 63sekunden!

hurra, wir haben eine neue benchmark-kategorie. gleich mal stopuhr besorgen und messen. allerdings macht mir die dokumentation dieses benches noch sorgen. wie kann ich meine startzeit und endezeit denn dokumentieren, so dass hier keiner moglen kann.  :rolleyes:

ne, spass beiseite. =)

endlich mal zwei die sich hier im ocen mit phenoms beschäftigen. gibt leider nicht viel von eurer sorte und deshalb ist es noch wichtiger hier einen erfahrungsaustausch zu dokumentieren. andere phenom-besitzer werden es euch danken. macht weiter so und haut rein................ ;)
Gespeichert
Zitat Dieter Nuhr und mein Motto: Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten!

Es genügt nicht, keine Gedanken zu haben. Man muss auch unfähig sein sie auszudrücken.

***************

Board: DFI LANParty UT X58-T3eH8  | CPU: Intel® i7 XEON w3520@4000@1.25v | Kühlung: Wakü | Ram: OCZ 6GB  OCZ3P1600LV2G | VGA: ATI HD4870X2 | HDD: HD WD Raptor 300 GB | NT: Corsair TX850W | OS: XP Prof.+Vista64

forenhase

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 269
MSI K9N2 SLI Platinum overclocking!
« Antwort #15 am: 21. Juli 2008, 10:04:17 »

Danke. Na mal schauen, evtl versuche ich noch zu takten um die 60sek ins windows zu knacken :D =) Hoffe es geht so weiter!
Gespeichert
1. PC: AMD PhenomII X6 1090T BE@3,74GHz@1,30V, NB@2,83GHz, MSI 790FX-GD70, 4x2GB A-DATA Xtreme 1600/CL7-7-7-20 1T, Arctic Freezer Xtreme, ATI HD4670, CoolerMaster M620, CoolerMaster CM690, Windows 7 Ultimate 64bit

2.PC: AMD Opteron 1389 75W, Gigabyte 790XTA-UD4, 2x2GB G.Skill Ripjaws DDR3 1333 CL7, beQuiet Pure Power 430 Watt, Windows 7 Professional 64bit

BigZ

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13
MSI K9N2 SLI Platinum overclocking!
« Antwort #16 am: 21. Juli 2008, 19:44:00 »

Hi forenhase,

ich sehe gerade, u.a. in einem deiner anderen Posts, dass du den Onboardsound benutzt.
Hast du mal versucht, ob der FSB höher geht, wenn du den im BIOS deaktivierst.
Ich habe den bei deaktiviert und setzte lieber auf meine X-Fi von Creative.


Unter Kaufberatung fragst du nach Kühlern für das K9N2 SLI. Da bei mir der Zalman 9700 NT werkelt, habe ich dir dort meine Werte gepostet.

Mal eine ganz andere Frage: Wieviel Ram von deinen 4GB Arbeitspeicher kriegts du in Windows angezeigt ?
Bei mir sind es 3,25 GB. Auf meinem alten MA770-DS3 hatte ich folgende Situation ohne X-Fi-Soundkarte hatte ich auch 3,25 GB. Sobald ich diese aber einbaute, hatte ich nur noch 3,0 GB, durch den auf Karte verbauten 64 MB X-Ram.

Gruß

BigZ
Gespeichert

forenhase

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 269
MSI K9N2 SLI Platinum overclocking!
« Antwort #17 am: 22. Juli 2008, 08:08:25 »

Hallo BigZ,
1. Das mit dem Onboardsound werde ich mal versuchen! Deaktiviere ich und takte noch mal.
2. Wegen Kühler, habe ja in meinem Zweit-PC einen Arctic Cooling Freezer 64Pro. Diesen habe ich auf zur Zeit auf meinen Phenom. Im BIOS genau wie du 40/62,5% eingstellt. Im Idle bekomme ich cpu temps von 22-26°!!! Unter Vollast @standart Corespannung 40° (dabei dreht der Lüfter nicht einmal richtig auf). Wenn ich Spannung auf 1,325V hebe bekomme ich nach 30min Prime95 so 43°! Anhand der guten Zahlen des Arctic\'s habe ich mir den neuen Arctic Freezer Xtreme bestellt. Nur lässt dieser schon seit mehreren Wochen auf sich warten. Soll aber bald in den Shops eintreffen. Wenn dieser schlechter ist bleibt mein Freezer 64 drauf und der neue wandert in den Internet PC!
3. Bei mir werden im Arbeitplatz 3,25GB angezeigt. Habe die OnBoard Grafik aus! Irgendwo hatte ich mal gelesen das es einen patch gibt der unter XP ca. 3,6GB frei gibt???

Grüße :winke

Edit: Habe mir keinen anderen Speicher zum testen bestellt. Mein Bekannter kommt am Sonntag vorbei und bringt seinen OCZ DDR800 mit. Wenn es das genau das gleiche Problem mit FSB gibt, schließe ich den Speicher aus! Mal sehen, ne Woche später könnte ich noch ADATA Vitesta DDR800 zum testen bekommen :D
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1216719328 »
Gespeichert
1. PC: AMD PhenomII X6 1090T BE@3,74GHz@1,30V, NB@2,83GHz, MSI 790FX-GD70, 4x2GB A-DATA Xtreme 1600/CL7-7-7-20 1T, Arctic Freezer Xtreme, ATI HD4670, CoolerMaster M620, CoolerMaster CM690, Windows 7 Ultimate 64bit

2.PC: AMD Opteron 1389 75W, Gigabyte 790XTA-UD4, 2x2GB G.Skill Ripjaws DDR3 1333 CL7, beQuiet Pure Power 430 Watt, Windows 7 Professional 64bit

forenhase

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 269
MSI K9N2 SLI Platinum overclocking!
« Antwort #18 am: 23. Juli 2008, 11:22:46 »

Hallo BigZ,
habe das mir dem OnBoard Sound versucht, keine Veränderung!

Grüße
Gespeichert
1. PC: AMD PhenomII X6 1090T BE@3,74GHz@1,30V, NB@2,83GHz, MSI 790FX-GD70, 4x2GB A-DATA Xtreme 1600/CL7-7-7-20 1T, Arctic Freezer Xtreme, ATI HD4670, CoolerMaster M620, CoolerMaster CM690, Windows 7 Ultimate 64bit

2.PC: AMD Opteron 1389 75W, Gigabyte 790XTA-UD4, 2x2GB G.Skill Ripjaws DDR3 1333 CL7, beQuiet Pure Power 430 Watt, Windows 7 Professional 64bit

forenhase

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 269
MSI K9N2 SLI Platinum overclocking!
« Antwort #19 am: 28. Juli 2008, 10:55:18 »

Hallo Forum,
am Wochenende habe ich mal die o.g. OCZ drin gehabt. Keine Veränderung der OC Probleme. Genau wie mit meinen Speicher bekomme ich ab FSB220 Probleme. Also scheint es nicht am Speicher zu liegen, oder die passten beide nicht! Bin noch nicht recht weiter gekommen, viel Arbeit und bald Urlaubsanfang. Hoffe es kommt bald ein neues BIOS womit man dann besser Takten kann.
Wenn noch irgendjemand Tipps hat, immer her damit. So läuft er erst mal mit 2,5GHZ stabil bei DDR2 1102! Bin erst mal zufrieden.
Grüße :winke
Gespeichert
1. PC: AMD PhenomII X6 1090T BE@3,74GHz@1,30V, NB@2,83GHz, MSI 790FX-GD70, 4x2GB A-DATA Xtreme 1600/CL7-7-7-20 1T, Arctic Freezer Xtreme, ATI HD4670, CoolerMaster M620, CoolerMaster CM690, Windows 7 Ultimate 64bit

2.PC: AMD Opteron 1389 75W, Gigabyte 790XTA-UD4, 2x2GB G.Skill Ripjaws DDR3 1333 CL7, beQuiet Pure Power 430 Watt, Windows 7 Professional 64bit