Freeze seit Rechner-Umbau
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Freeze seit Rechner-Umbau  (Gelesen 5991 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

KarottenRambo

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 25
Freeze seit Rechner-Umbau
« am: 06. Juni 2008, 13:08:03 »

Hiho, ich hab vor einiger Zeit mein Rechner umgebaut und Win XP neuinstalliert. Seit dem freezed der Rechner ab und zu und nichts tut sich mehr, vor allem wenn die Grafikkarte belastet wird (Spiele & Video). Ich habe bereits mehrere Treiber für die Grafikkarte ausprobiert, ohne Erfolg.

Alle Temperaturen sind in Ordnung und ich habe die Grafikkarte auch mal umgesteckt um zu schauen ob sie lose ist, danach bootete der Rechner zwar schneller, frierte aber immer noch ab und zu ein.

Mein System:

AMD Phenom 9850
Geforce 7900GS
2GB DDR2 RAM
MSI K9A2 Platinum  (BIOS: auf 1.4 geflashed)

Es wurde das Mainboard, der RAM und die CPU ausgetauscht.

Habe mich mit dem Problem festgefahren und habe keine Idee mehr was ich da noch machen soll, wäre also für jeden Tip dankbar.  :)
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
RE: Freeze seit Rechner-Umbau
« Antwort #1 am: 06. Juni 2008, 13:11:09 »

Hallo und Willkommen im Forum!

Teste mal Deinen Speicher ordentlich mit Memtest86+ durch.

Hast Du einen CMOS-Reset bei gezogenem Netzstecker nach dem Zusammenbau oder spätestens nach dem BIOS-Flash gemacht?  Wenn nicht, dann unbedingt nachholen.

Was für ein Netzteil verwendest Du für Dein System genau?
Gespeichert

der Tobi

  • Tester
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.904
Freeze seit Rechner-Umbau
« Antwort #2 am: 06. Juni 2008, 13:35:28 »

Welchen RAM verwendest Du?
Läuft der RAM auf DDR800 oder hast Du den auf 1066 gesetzt?
Gespeichert

KarottenRambo

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 25
Freeze seit Rechner-Umbau
« Antwort #3 am: 06. Juni 2008, 14:18:05 »

CMOS hab ich gerade resettet, versuche jetzt den Memtest zum laufen zu bringen.

Ich hab
2048MB DDR2 MDT, PC6400/800, CL5  
hatte bei dem mal die Timings ein wenig runtergesetzt, sind nun allerdings wieder auf Standart.
Gespeichert

der Tobi

  • Tester
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.904
Freeze seit Rechner-Umbau
« Antwort #4 am: 06. Juni 2008, 14:34:57 »

Desweiteren kannst Du dir mal das BETA BIOS 1.54 flashen.
Hast Du das V2?
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1212757623 »
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
Freeze seit Rechner-Umbau
« Antwort #5 am: 06. Juni 2008, 14:42:13 »

Zitat
Gib dem RAM mal 2,2 Volt anstatt 2,1 Volt.

Tobi, auf welcher Grundlage kommst Du zu einer solchen Aussage?

Das sind MDT DDR2-800 CL5 Module, die den JEDEC-Standard-Spezifikationen entsprechen (d.h. 1.8V +/- 0.1V).  Warum sollte man da 2.1V oder 2.2v drauf geben?

http://www.mdt.de/download/MDT_DDR2.pdf
Gespeichert

der Tobi

  • Tester
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.904
Freeze seit Rechner-Umbau
« Antwort #6 am: 06. Juni 2008, 15:02:54 »

Ich habe schlichtweg das 6400 überlesen. Ich bin von 8000er oder gar 8500er, da Phenom ausgegangen.
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
Freeze seit Rechner-Umbau
« Antwort #7 am: 06. Juni 2008, 15:06:30 »

Zitat
Ich habe schlichtweg das 6400 überlesen. Ich bin von 8000er oder gar 8500er, da Phenom ausgegangen.

Sei bitte vorsichtig gerade mit sowas.  Wenn ihm die Module wegschmoren, weil Du ihm empfiehlst die Riegel mit 0,3-0,4V zu übervolten (MDT-Module haben meist nichtmal Heatspreader) und dann die Aussage mit sowas hier gestützt wird: \"Das soll laut MSI die Stabilität erhöhen.\"... wer ist dann am Ende schuld an der Misere?
Gespeichert

der Tobi

  • Tester
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.904
Freeze seit Rechner-Umbau
« Antwort #8 am: 06. Juni 2008, 15:07:20 »

Wie gesagt. Sorry...habs überlesen.

Habe es nun entfernt!!!
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
Freeze seit Rechner-Umbau
« Antwort #9 am: 06. Juni 2008, 15:17:50 »

Zitat
hatte bei dem mal die Timings ein wenig runtergesetzt, sind nun allerdings wieder auf Standart.

Möglichweise war genau das das Problem.  Deine Module sind für DDR2-800, 5-5-5-18 @1.8-1.9V ausgelegt.  Die Timings anzuziehen ist nicht empfehlenswert.
Gespeichert

KarottenRambo

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 25
Freeze seit Rechner-Umbau
« Antwort #10 am: 06. Juni 2008, 16:12:42 »

Hehe, hab schon doof geschaut, \"von 1,8V auf 2,2V?? WTF?!\"  8o  =)

Also memtest ist durch, es wurden keine Fehler festgestellt.
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
Freeze seit Rechner-Umbau
« Antwort #11 am: 06. Juni 2008, 16:13:35 »

Hast Du denn nochmal Freezes gehabt, nachdem Du die Timings wieder auf normale Werte zurückgestellt hast?
Gespeichert

KarottenRambo

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 25
Freeze seit Rechner-Umbau
« Antwort #12 am: 06. Juni 2008, 16:16:43 »

Das war das erste was ich getan habe, als ich die Freezes bemerkt habe. Hatte danach leider trotzdem noch Freezes.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1212761843 »
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
Freeze seit Rechner-Umbau
« Antwort #13 am: 06. Juni 2008, 16:22:32 »

Hast Du es mal mit nur einem RAM-Modul versucht (testweise)?
Gespeichert

der Tobi

  • Tester
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.904
Freeze seit Rechner-Umbau
« Antwort #14 am: 06. Juni 2008, 16:23:26 »

Spiele mal mit Ganged und Unganged Modus bei DRAM Config rum.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1212762226 »
Gespeichert

KarottenRambo

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 25
Freeze seit Rechner-Umbau
« Antwort #15 am: 06. Juni 2008, 16:28:26 »

Das ist ein 2048 MB Riegel.   :D
Gespeichert

der Tobi

  • Tester
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.904
Freeze seit Rechner-Umbau
« Antwort #16 am: 06. Juni 2008, 16:36:06 »

Dann ist Ganged oder Unganged uninteressant.

Hast Du den RAM mal in nem anderen Slot probiert?

Was hast Du denn nun für ein Netzteil verbaut?
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1212763011 »
Gespeichert

KarottenRambo

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 25
Freeze seit Rechner-Umbau
« Antwort #17 am: 06. Juni 2008, 16:40:03 »

Ich hab ein 400W BeQuiet, sollte daher eigentlich ausreichen.

Anderen Slot werd ich jetzt mal ausprobieren.
Gespeichert

der Tobi

  • Tester
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.904
Freeze seit Rechner-Umbau
« Antwort #18 am: 06. Juni 2008, 16:48:34 »

Ansonsten versuche mal das Beta BIOS 1.54
Gespeichert

KarottenRambo

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 25
Freeze seit Rechner-Umbau
« Antwort #19 am: 06. Juni 2008, 17:11:02 »

Wenn ich den Slot wechsle bekomme ich keine Bildschirmausgabe mehr.

Woher bekomme ich den das 1.54? Habe bisher nur 1.53 gefunden.

EDIT:  schon gefunden  :)
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1212765398 »
Gespeichert