p6ngm mATX und dual channel
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: p6ngm mATX und dual channel  (Gelesen 4063 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

z3r0

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14
p6ngm mATX und dual channel
« am: 05. Juni 2008, 09:53:29 »

Hallo!

Ich hab ein Problem mit meinem MSI p6ngm-fd Mainboard. Eigentlich dachte ich, dass das Mainboard Dual Channel für RAM unterstützt, aber leider ist dem nicht so.

Jetzt habe ich bei meinem Händler nachgeschaut ob andere Boards der p6ngm Reihe den Modus unterstützten und bin leider nicht fündig geworden. Sogar das p6ngm-fih hat keinen Dual Channel Modus.

Jetzt würd ich gern wissen ob es noch weitere Boards mit dem nForce Chipsatz und Dual Channel Kompatibilität von MSI gibt, und ob man einen Mainboardtausch direkt über MSI abwickeln kann, da mein Händler keines dieser Boards hat.

Auf der Mainboardseite vom p6ngm steht ja, dass du Dual Channel Mode optional ist, nur in welchem Modell ist es denn dann vorhanden??

Bin ein bisschen angesauert, weil ich eigentlich dachte das jedes neuwertige Mainboard bereits Dual Channel Mode unterstützt!!!

--------

Und warum eigentlich ist eine nForce 630i Northbridge standartmäßig Dual-Channel Mode fähig???

http://de.wikipedia.org/wiki/Nvidia_nForce_600
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
RE: p6ngm mATX und dual channel
« Antwort #1 am: 05. Juni 2008, 10:25:42 »

Hallo,

Es gibt genau drei Ausführungen des MSI P6NGM-Boards:

- P6NGM-FIH -> BIOS v1.x  ----> MCP73U [FIH - GB Lan+1394+HDMI+D-Sub]
- P6NGM-FD -> BIOS v2.x    ----> MCP73PV [FD - GB Lan+DVI+D-Sub]
- P6NGM-L -> BIOS v3.x      ----> MCP73V [L - 10/100 Lan+D-Sub]

Keines der drei Varianten unterstützt Dual-Channel.

Zitat
Auf der Mainboardseite vom p6ngm steht ja, dass du Dual Channel Mode optional ist, nur in welchem Modell ist es denn dann vorhanden??

Auf der Produktseite steht eigentlich gar nichts von \"Dual Channel\".  Da steht:

Zitat
-Supports single channel DDR2 533/667/800 (for 73U/PV)
-Supports single channel DDR2 533/667 (for 73V)

Zitat
Jetzt würd ich gern wissen ob es noch weitere Boards mit dem nForce Chipsatz und Dual Channel Kompatibilität von MSI gibt

Wenn es kein P6NG-Board mit mATX-Form-Faktor sein soll, dann:

http://global.msi.com.tw/index.php?func=proddesc&prod_no=1169&maincat_no=1&cat2_no=170
http://global.msi.com.tw/index.php?func=proddesc&prod_no=1140&maincat_no=1&cat2_no=170
http://global.msi.com.tw/index.php?func=proddesc&prod_no=1141&maincat_no=1&cat2_no=170
http://global.msi.com.tw/index.php?func=proddesc&prod_no=1168&maincat_no=1&cat2_no=170
http://global.msi.com.tw/index.php?func=proddesc&prod_no=1373&maincat_no=1&cat2_no=170
http://global.msi.com.tw/index.php?func=proddesc&prod_no=1372&maincat_no=1&cat2_no=170
http://global.msi.com.tw/index.php?func=proddesc&prod_no=1445&maincat_no=1&cat2_no=170

Zitat
nd ob man einen Mainboardtausch direkt über MSI abwickeln kann

Das bezweifele ich.  Erstens erfolgt soetwas wie Garantie bzw. RMA-Abwicklung auch über den Händler und zweitens liegt ja nicht einmal ein Defekt vor.

Zitat
Bin ein bisschen angesauert, weil ich eigentlich dachte das jedes neuwertige Mainboard bereits Dual Channel Mode unterstützt!!!

Das nächste Mal einfach vorher informieren.
Gespeichert

z3r0

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14
p6ngm mATX und dual channel
« Antwort #2 am: 05. Juni 2008, 10:37:03 »

Okay, dann weiß ich jetzt bescheid!

Mir ist auch aufgefallen, dass es keine Boards von anderen Herstellern gibt, die den mATX Formfaktor, einen nForce Chipsatz und Double Channel Mode haben.

Naja vielleicht gibts das ja dann in einem Jahr, dann kann ich wenigstens dann den RAM bisschen fordern!!

Hat eigentlich jemand schonmal den FSB im Bios von 1333 Mhz hochgetaktet?

Mein RAM müsste es eigentlich mitmachen, der ist gekühlt und durch Bekannte weiß ich, dass der da eigentlich nicht so anfällig ist.

Mach mir nur Sorgen ob es der FSB mitmacht!!
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
p6ngm mATX und dual channel
« Antwort #3 am: 05. Juni 2008, 10:41:02 »

Zitat
Hat eigentlich jemand schonmal den FSB im Bios von 1333 Mhz hochgetaktet?

Ich habe ehrlich gesagt noch nicht allzuviele User gesehen, die eins dieser Boards verwenden.  Und denen, die sich in irgendeiner Form gemeldet hatten, ging es nicht ums übertakten.

Die Boards sind nicht gerade für den OC-Einsatz ausgelegt (wirf nur mal einen Blick auf die spärliche Chipsatzkühlung). Darüberhinaus hast Du noch nichts über Deine Systemkonfiguration gesagt.  

Du kannst es versuchen mit dem Übertakten.  Erwarte aber keine Weltwunder.
Gespeichert

z3r0

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14
p6ngm mATX und dual channel
« Antwort #4 am: 05. Juni 2008, 13:45:57 »

Ich dacht ja nur, weil im Bios zu zahlreiche Funktionen zur Verfügung stehen.

Systemkonfig:

Intel Q6600
Corsair 4gb 800mhz XMS2
Corsair 550 W Netzteil
MSI p6ngm
MSI n9600gt
Maxtor Diamond 250 gb

Gehäuse:

A+ Cube Blockbuster Storm (Der Würfel mit dem großen Rad auf dem Dach  :wayne )

-----

Achso noch eine Frage hätt ich auch noch:

Kann man irgendwie erreichen, dass man das FSB : RAM Verhältnis verändert???

Quasi den Ram manuell hochschrauben, denn der läuft derzeit mit 666 Mhz im Auto Modus und FSB mit 1333 Mhz macht 1 : 2 Übersetzung. Wenn ich den auf 888 Mhz hochtakte hab ich dann ein Verhältnis von 2 : 3, das müsste doch auch gehen??? Oder irre ich?
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
p6ngm mATX und dual channel
« Antwort #5 am: 05. Juni 2008, 22:29:45 »

Zitat
Kann man irgendwie erreichen, dass man das FSB : RAM Verhältnis verändert???

Auf NVidia-Chipsätzen bist Du nicht an ein festes Verhältnis gebunden.  Du kannst FSB-Takt und RAM-Takt hier getrennt beeinflussen.
Gespeichert

z3r0

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14
p6ngm mATX und dual channel
« Antwort #6 am: 06. Juni 2008, 22:01:55 »

So....

...es ist vollbracht. Das System läuft jetzt mit 1280 Mhz FSB und 2.9 Ghz Core. Ram mit 800 Mhz.

Macht also FSB / RAM Verhältnis von 320 / 400 bzw. 4 / 5.

System läuft in dieser Konfiguration stabil und auch mehrere Stunden Crysis konnten ihm nichts anhaben.

Das einzige Problem im Moment: Die ACPI Funktion geht im Moment nicht obwohl enabled ist. Also der PC schaltet sich nicht von selbst ab!

-------------

P.S. Die vollen 1333 Mhz die das Board vom FSB her unterstützt kann ich leider nicht fahren, da ich bei 1333 Mhz auf keinen günstigen Teiler mit dem DDR RAM komme!
Gespeichert

anDrasch

  • Gast
p6ngm mATX und dual channel
« Antwort #7 am: 06. Juni 2008, 22:15:29 »

Zitat
Original von z3r0
Das einzige Problem im Moment: Die ACPI Funktion geht im Moment nicht obwohl enabled ist. Also der PC schaltet sich nicht von selbst ab!
Hast Du denn in deinem Betriebssystem unter Energieoptionen das \"Energie sparen\" entsprechend eingestellt?

Wenn \"ja\" verhindert vielleicht die Energieverwaltung irgend eines Gerätes, daß der Rechner in die \"Pause\" geht.
Gespeichert

z3r0

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14
p6ngm mATX und dual channel
« Antwort #8 am: 06. Juni 2008, 22:54:55 »

Ich hab am system eigentlich nichts verändert.

Habe ebend nur das komplette System zerlegt und einen anderen Kühler montiert. Aber davon hat es ja eigentlich nix mitbekommen!!

Es gehen sogar schon die Lämpchen vom Board aus, jedoch läuft z.b. auch der Grakalüfter weiter!
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1212785897 »
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
p6ngm mATX und dual channel
« Antwort #9 am: 06. Juni 2008, 22:57:01 »

Zitat
Das einzige Problem im Moment: Die ACPI Funktion geht im Moment nicht obwohl enabled ist. Also der PC schaltet sich nicht von selbst ab!

Das heißt das steht was von \"Sie können Ihren Computer jetzt ausschalten..\"?
Gespeichert

z3r0

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14
p6ngm mATX und dual channel
« Antwort #10 am: 06. Juni 2008, 23:03:46 »

nö das heißt:

Monitor aus,
Power On Lampe aus,
HDD Lampe aus,
HDD selbst aus,
aber Netzteil und diverse Lüfter im Betrieb.

Welche genau probier ich mal aus, dann sag ich euch nochmal bescheid!
Gespeichert

dalex

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.738
p6ngm mATX und dual channel
« Antwort #11 am: 06. Juni 2008, 23:06:13 »

Welches Betriebssystem verwendest du?
Gespeichert
Gruß dalex

Du kannst jeden hetzen, bloß keinen Computer!

z3r0

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14
p6ngm mATX und dual channel
« Antwort #12 am: 06. Juni 2008, 23:08:30 »

Ich verwende Vista Ultimate 64 bit.

Bis ich den Lüfter eingebaut hab, hat er sich ja normal abgeschalten!!!

Der einzige Unterschied zu vorher ist, dass er jetzt einen 3 poligen CPU Lüfter hat, und vorher einen 4 poligen!!
Gespeichert

dalex

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.738
p6ngm mATX und dual channel
« Antwort #13 am: 06. Juni 2008, 23:14:09 »

Wo im Startmenü versuchst du den Computer auszuschalten?

Du mußt in hier ausschalten. Siehe Bild.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1212786989 »
Gespeichert
Gruß dalex

Du kannst jeden hetzen, bloß keinen Computer!

z3r0

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14
p6ngm mATX und dual channel
« Antwort #14 am: 06. Juni 2008, 23:20:01 »

Jaja ist schon klar!

Der fährt ja auch runter, nur geht er ne aus! Und über die Reset Taste kann ich ihn reanimieren und er fährt wieder hoch. Über die normale Taste kann ich ihn nicht abschalten! Das geht nur über den Schalter am Netzteil!
Gespeichert

z3r0

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14
p6ngm mATX und dual channel
« Antwort #15 am: 06. Juni 2008, 23:24:22 »

P.S. Habe Bios Version 2.0 . System läuft seit einer Woche und seit heute gehts eben ne mehr aus!!!  :(
Gespeichert

dalex

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.738
p6ngm mATX und dual channel
« Antwort #16 am: 06. Juni 2008, 23:27:08 »

Nur zur Info.

Du kannst auch über die Power Taste ausschalten. Du mußt sie nur solange gedrückt halten, bis der Rechner ausschaltet.

Das ist aber nicht die Lösung deines Problems.

Vielleicht hilft das: http://www.kurt-selzam.de/
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1212787837 »
Gespeichert
Gruß dalex

Du kannst jeden hetzen, bloß keinen Computer!

z3r0

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14
p6ngm mATX und dual channel
« Antwort #17 am: 06. Juni 2008, 23:30:22 »

ich probier es jetzt nochmal...

mir ist gerade etwas aufgefallen.
Neben dem  neuen Lüfter hat der PC heute das erste Mal Zugang zum www gehabt und ca. 11 Windows Updates gezogen. Seit dem gehts nicht mehr.
Gespeichert

z3r0

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14
p6ngm mATX und dual channel
« Antwort #18 am: 06. Juni 2008, 23:47:58 »

Es geht wieder nicht.

Ich hab jetzt sogar mal den PCI-E Saft von der Graka abgeklemmt um zu sehen ob die es vielleicht war, aber Fehlanzeige.

Ich hab euch mal eine kleine Übersicht von meinem Power-Management-Teil im Bios vorbereitet (wie gesagt Bios Version 2.0):

ACPI Function: enable
ACPI Standby State: S1 (auch unter S3 keine Änderung)
Power Button Function: Suspend
Restore On AC Power Loss: Power Off
Wake Up Event: Disable ALL
Gespeichert

dalex

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.738
p6ngm mATX und dual channel
« Antwort #19 am: 07. Juni 2008, 06:55:14 »

Wurde Windows installiert, als ACPI im Bios enabeld war oder war ACPI bei der Installation ausgeschaltet?

Icj glaube fast, das kannst du nur mit einer Neuinstallation beheben.
Gespeichert
Gruß dalex

Du kannst jeden hetzen, bloß keinen Computer!