Medion-MSI Bios in normales Umwandeln
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Medion-MSI Bios in normales Umwandeln  (Gelesen 7137 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
Medion-MSI Bios in normales Umwandeln
« Antwort #20 am: 05. Mai 2008, 23:54:30 »

Wenn Du das BIOS mithilfe des MSIHQ-Tools geflasht hast, müsste das alte Medion-BIOS als BACKUP.BIN auf dem USB-Stick gesichert worden sein.  Vielleicht ist es keine schlechte Idee, wenn Du das irgendwo abspeicherst, wer weiß wozu Du das noch gebrauchen kannst (Stichwort: Garantie etc.).
Gespeichert

chill_eule

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
Medion-MSI Bios in normales Umwandeln
« Antwort #21 am: 19. Mai 2008, 18:31:22 »

Hi leute!

grad frisch angemeldet um die gleiche frage zu stellen wie der celli.

es geht um ein medion pc mit msi board, wo ich auch gern versuchen würde ein original msi bios drauf zu flashen.

ich hab ein paar bilder gemacht, mit, ich hoffe, allen wichtigen infos zum bios und board.


das pc-modell


shots vom board




der bios chip


der bootscreen


etwas vom bios


wäre super wenn ihr mit weiterhelfen könntet. ist es bei dem board überhaupt möglich das medion bios durch ein msi bios zu ersetzen? wenn ja, welches bios genau sollte ich nehmen?

ich weiß, dass die ganze prozedur auf eigene gefahr geschieht :)

freue mich auf eure baldigen antworten

mfg eule
Gespeichert

dalex

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.779
Medion-MSI Bios in normales Umwandeln
« Antwort #22 am: 19. Mai 2008, 18:41:41 »

Sollte in deinem Fall möglich sein. Aber Garantie gibt es keine. Es gibt ein MS 7255 der Version 1.x auch von MSI.
Gespeichert
Gruß dalex

Du kannst jeden hetzen, bloß keinen Computer!

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
Medion-MSI Bios in normales Umwandeln
« Antwort #23 am: 19. Mai 2008, 18:47:12 »

Zitat
Es gibt ein MS 7255 der Version 1.x auch von MSI.

Allerdings kommt auf der Retail-Version ein AMI-BIOS zum Einsatz und auf dem OEM-Board ist es ein OEM-Award BIOS. Ich würde das lassen.  Ich wüsste auch nicht, wozu das bei diesem Board gut sein sollte.
Gespeichert

chill_eule

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
Medion-MSI Bios in normales Umwandeln
« Antwort #24 am: 19. Mai 2008, 18:54:52 »

ja mist, der eine so, der andere so ^^

wozu das gut sein soll?
naja, die optionen im bios sind sehr beschnitten.
ich habs halt lieber wenn man alles genau einstellen kann ;)
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
Medion-MSI Bios in normales Umwandeln
« Antwort #25 am: 19. Mai 2008, 18:59:45 »

Zitat
ich habs halt lieber wenn man alles genau einstellen kann

Dann war ein Komplettsystem mit einem Medion-OEM-Board genau die falsche Wahl.  :P
Gespeichert

chill_eule

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
Medion-MSI Bios in normales Umwandeln
« Antwort #26 am: 19. Mai 2008, 19:03:05 »

tut ja eigentlich nix zur sache, aber es geht auch nicht um meinen pc. mein system ist viel toller  =)

ein freund von mir plagt sich mit dem pc rum. ich dachte das bios neu zu flashen wäre eine möglichkeit. bin ja gleichzeitig noch woanders unterwegs um lösungen zu finden.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1211216617 »
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
Medion-MSI Bios in normales Umwandeln
« Antwort #27 am: 19. Mai 2008, 20:53:57 »

Zitat
ein freund von mir plagt sich mit dem pc rum.

Beschreib das Problem und was für Komponenten verbaut sind.  Damit hilfst Du ihm möglicherweise mehr, als den Versuch zu unternehmen,  ein AMI-BIOS über ein AWARD-BIOS zu flashen.

Zitat
ich dachte das bios neu zu flashen wäre eine möglichkeit

...um was für Probleme zu beheben?
Gespeichert

chill_eule

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
Medion-MSI Bios in normales Umwandeln
« Antwort #28 am: 19. Mai 2008, 22:13:19 »

das problem, ja...

auf dem rechner war von vorn herein windows vista installiert, mit einer uralten forcewareversion, 101.xx. es war jedoch schlicht unmöglich neuere treiber zu installieren.
nachdem das setup fertig war, ist der pc nie hochgefahren, schwarzer bildschirm. erst im abgesicherten modus konnte man die neueren treiber entfernen und die alten wieder draufspielen, danach fuhr das system anstandslos hoch.

jedenfalls wollte mein kumpel dann windows xp installieren, da er mit vista nicht wirklich zufrieden war. während der installation von xp tritt aber ein ähnliches problem auf. nachdem das setup alle dateien auf die festplatte kopiert hat und das system neustartet erscheint kurz der xp ladebildschirm und danach bleibt der bildschirm schwarz, es ist auch nichtmal der weiße blinkende cursor zu sehen. man hört die festplatte noch ca 1-2 minuten arbeiten, aber dann ist ruhe...

versucht wurde folgendes:
austausch fast aller komponenten, also cpu, grafikkarte, ram, festplatte, alle teile verrichten in einem anderen system tadellos ihren dienst. austausch von cpu, ram und grafikkarte im medion pc brachte nix.
wir haben auch eine frische windows xp installations cd erstellt, mit integriertem service pack 2 (später auch sp3) und integrierten treibern für die grafikkarte (später auch mainboard und andere komponenten).

ich habe halt bemerkt, dass das bios gut ein jahr alt ist.

pc-komponenten:
intel core2duo e4300
msi p4m890m
geforce 8500gt
2x Samsung 2RX8 PC2-5300U 1gb ddr2
seagate barracuda 7200.10 320gb
Gespeichert

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29.415
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
Medion-MSI Bios in normales Umwandeln
« Antwort #29 am: 19. Mai 2008, 22:32:14 »

Ich würde mir erstmal einen neuen BIOS-Chip besorgen. Damit kannst du in Ruhe ein anderes BIOS ausprobieren und hast das Original von Medion immer noch in der Hinterhand.
Dein Board hat die PCB 1.2 und VIA P4M890+VT8237A no onboard VGA support
Chipset  : VIA P4M890+VT8237A
SuperIO  : WINBOND 83627EHG
Clock Gen: ICS953002

Das Board mit dem W7255VMS.304 benötigt die PCB 3.1: VIA P4M890 + VIA 3XX for VIA P4M890+VT8237A no onboard VGA support
Chipset  : VIA P4M900+VT8237A
SuperIO  : WINBOND 83627EHG
Clock Gen: ICS953002
Version D ID :31H
Version C ID: 21H
Processor: Intel LGA775
BIOS Rom : SST 49LF004B
ERP:050 FOR 3xx BIOS


Später wurde aus dem BIOS W7255VMS.304 das W7255VMS.905 mit Conroe CPU Support.
Nun schau ich mir mal die AMI-BIOS-Versionen an. Das A7255VMS.310 ist für die PCB 1.2. Das würde passen. Es benutzt aber VIA P4M900+VT8237A
BIOS Rom : SST 49LF004B
Aber wie ist es mit dem BIOS A7255VMS.130 für VIA P4M890+VT8237A?
Model name: MS-7255
Chipset  : VIA P4M890+VT8237A
SuperIO  : WINBOND 83627EHG
Clock Gen: ICS953002
Version D ID :31H
Version C ID: 21H
Processor: Intel LGA775
BIOS Rom : SST 49LF004B
1XX for PCB:1.2 ERP:010&020

Mein Rat: laß auf den Chip das BIOS A7255VMS.130 flashen und besorge eine Schachtel Kekse (oder besser Waffeln ;))
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Für neue Beta-BIOS-Files oder VBIOS-Files bitte dierekt mit Seriennummer an den MSI-Support (Ticketsystem) wenden.
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

chill_eule

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
Medion-MSI Bios in normales Umwandeln
« Antwort #30 am: 19. Mai 2008, 23:56:06 »

hey, vielen dank notnagel!

an diese bios version hatte ich auch gedacht, aber so viel ahnung wie du hab ich längst nicht.

wir bestellen heute einfach mal einen neuen chip mit dem bios und schauen mal was passiert ;)

melde mich dann wieder
Gespeichert

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29.415
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
Medion-MSI Bios in normales Umwandeln
« Antwort #31 am: 19. Mai 2008, 23:59:51 »

Adressen hast du im Forum gefunden?
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Für neue Beta-BIOS-Files oder VBIOS-Files bitte dierekt mit Seriennummer an den MSI-Support (Ticketsystem) wenden.
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

chill_eule

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
Medion-MSI Bios in normales Umwandeln
« Antwort #32 am: 20. Mai 2008, 00:08:20 »

ich habe google bemüht :)

http://www.biosflash.com habe ich gefunden, ich denke 10€ für einen neuen chip + programmierung sind nicht übertrieben teuer.
Gespeichert

Tuborg

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 429
Medion-MSI Bios in normales Umwandeln
« Antwort #33 am: 20. Mai 2008, 22:54:44 »

Hallo Chil_eule,

bei Medion ist es nicht nur bei den Motherboards üblich kein Standart BIOS zu verwenden sondern auch die Grafikkarten mit den Standart-Treibern inkompatibel zu machen. Ein neues Bios würde das Problem also nicht lösen. In der Regel werden die Medion Karten aber nach gut einem Jahr auch von den Referenztreibern unterstützt. So kann Medion den Treibersupport dann wieder abgeben.

Versuch solange die Treiber von der Medion Homepage und hab die Referenztreiber im Auge.

Greetz
Gespeichert
Freiheit kann man nicht simulieren

chill_eule

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
Medion-MSI Bios in normales Umwandeln
« Antwort #34 am: 20. Mai 2008, 23:01:02 »

oh das wusste ich ja garnicht!

vielen dank für den guten tipp ;)

weißt du inwiefern medion die grafikkarten inkompatibel macht zu den original nvidia treibern? ich nehme mal an über das grafikkarten bios?

wenn ja wäre das natürlich auch noch eine möglichkeit  :rolleyes:
Gespeichert

Tuborg

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 429
Medion-MSI Bios in normales Umwandeln
« Antwort #35 am: 20. Mai 2008, 23:14:39 »

Das würde ich lassen. Bei den OEM Produkten hast du schlechte Karten.
Wie genau die das machen kann ich dir leider auch nicht sagen. Ich tippe aber ebenfalls auf das Grafikkarten BIOS.

Das eizige was da hilft ist tatsächlich zu warten bis Medion den Treibersupport an NVIDIA abgegeben hat, oder eben der Austausch der GraKa. Da fängt dann aber das nächste Problem an. Vermutlich Netzteil zu schwach, irgendwelche Stecker die sonst keiner verwendet, usw. usw. Die schrecken selbst vor der umbelegung der internen USB-Stecker nicht zurück. Also empfehle deinem Kumpel beim nächsten mal ein selbst zusammengestelltes System.
Jeder vernünftige Händler bietet den Zusammenbau bei entsprechendem Umsatz entweder für lau oder für wenig Geld an. Zumindest war das mal so.

Greetz

EDIT:

Übrigens: der aktuellste Treiber für die Grafikkarte auf der MEDION Homepage ist vom 10.04.2008.

Und nochn Edit:

Hat Medion im März 2007 tatsächlich schon die 8500 GT verbaut ?
Oder ist es doch eher die 7650 GS ? Die wird im Gegensatz zur 8500 von NVIDIA (noch) nicht unterstützt.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1211320650 »
Gespeichert
Freiheit kann man nicht simulieren