Problem mit der R3870X2-T2D1G!!!
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Problem mit der R3870X2-T2D1G!!!  (Gelesen 783 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

RnnySchol7

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
Problem mit der R3870X2-T2D1G!!!
« am: 14. Mai 2008, 20:13:54 »

hallo heute habe ich meine bestellten bauteile meines Rechners bekommen.
Nach mehrstündigen basteln war es dann endlich soweit zum einschalten.
der rechner ging an die platten liefen und das dvd laufwerk lief, leider kam weder ein warnton noch bekam ich was auf mein display zu sehen.
bin am verzweifeln.
bitte um Hilfe.
Mein system:

Mainboard:    GA-X48-DS5
Grafikkarte:   MSI      Modell : R3870X2-T2D1G
Ram:             4 x 2Gb Corsair TWIN2X DHX 8500C5DF, CL5
Gehäuse mit eingebauter Wasserkühlung:  Thermaltake Kandalf LCS schwarz VD4000BWS
CPU:             Intel Core 2 Quad Q9450 ( 2.66 ghz )
HDD:             HITACHI DeskStar T7K500 500GB SATA II
Netzteil:        Thermaltake Toughpower 750W
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
danke schonmal im vorraus.
Gespeichert

Percy

  • Global Moderator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.471
Problem mit der R3870X2-T2D1G!!!
« Antwort #1 am: 14. Mai 2008, 20:26:01 »

Moin,

schon ein CMOS Reset mit gezogenem Netzstecker gemacht?
Gespeichert

Kein Support über ICQ, Mail oder PN![/b]
[align=center]

dalex

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.738
Problem mit der R3870X2-T2D1G!!!
« Antwort #2 am: 14. Mai 2008, 20:29:52 »

Ha,
endlich mal einer mit einem Gigabyte Board, der die gleichen Probleme hat.

Das nur nebenbei.

Hast du schon einen Cmos Reset bei gezogenem Netzstecker durchgeführt?

Hast du schon mal booten der Kiste mit nur einem Speicherriegel probiert?

Das ganze schon einmal außerhalb des Gehäuses in Minimalkonfiguration auf einer nichtleitenden Unterlage (Zeitung) ausprobiert? Sollte man eigentlich vor jedem Zusammenbau machen.
Gespeichert
Gruß dalex

Du kannst jeden hetzen, bloß keinen Computer!