Soundprobleme, Temperaturprobleme, Leistungsprobleme...
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Soundprobleme, Temperaturprobleme, Leistungsprobleme...  (Gelesen 4630 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

lieblinG

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16
Soundprobleme, Temperaturprobleme, Leistungsprobleme...
« am: 21. April 2008, 06:52:59 »

Schönen guten Morgen!

Nun hab ich mir also auch mal einen neuen Rechner zugelegt, was mich direkt hier in\'s Forum geführt hat. ;) Eigentlich läuft alles so weit ganz gut, doch gibt es noch ein paar Sachen, die mich stören.

Hier zuersteinmal mein PC, um Euch dabei zu helfen mir zu helfen. ;)

MSI P35 Neo2-FIR
Intel Core 2 Quad Q9300 @ 2,5 GHz
Geforce 8800 GTS 512
4 GB Ram (Geil, PC2-6400U CL4-4-4-12 (DDR2-800) )
Windows XP

Mein erstes Problem habe ich mit dem Sound: Der ist mir eindeutig zu leise. Das war bei meinem alten Mainboard bzw. bei meinem alten Onboard-Sound viel besser. Da hatte ich ungefähr 10-20 db mehr auf den Ohren, wenn ich wollte. Wie bekomme ich also den Ton lauter? Ich habe im (aktuellen) Treiber bereits alles auf sehr hoch gestellt, im Verhältnis zu meinem alten Onboard-Sound vom A7N8X-E ist das NICHTS! Weiterhin ist mein Mikrofon von meinem Sennheiser PC 160 hier viel zu leise eingestellt. Ich muss schon ordentlich brüllen, damit ich meine Aufnahme überhaupt höre bzw. damit mich die anderen hören. Warum kann man an der Lautstärke vom Mikro überhaupt nichts ändern? Und ja, die \"MicCal.exe\" habe ich bereits ausgeführt, ohne nennenswerten Erfolg!

Ein weiteres Problem mit dem Sound:
Wenn ich beispielsweise ein Video von dem Spiel \"Flatout 2\" aufnehme, so ist der Ton fast überhaupt nicht zu hören. Gegen Anfang hat man ein ganz leises Geräusch, gegen Mitte und Ende schaltet er komplett auf stumm. Manchmal höre ich mich in dem Video selber, was mir sagt, dass er den Sound wohl auch noch durch\'s Mikro aufnimmt. Äh? Kann es sein, dass der Onboard-Sound vom P 35 Neo2 ziemlicher Mist ist? Sowas habe ich echt noch nicht erlebt: Sound zu leise, Mikro funktioniert nicht, keinen Ton in selbstaufgenommenen Videos, und das alles auf einmal. Muss ich mir jetzt echt noch \'ne Soundkarte kaufen, nur damit ich mein nicht allzu anspruchsvolles Headset nutzen kann? Hier mal ein kurzes Video zu Flatout 2, welches Euch das Problem verdeutlichen soll. Ich hoffe ihr könnt damit was anfangen. (Ich weiß, ich kann nicht rippen! :D )

Nächstes Problem:
Kann es sein, dass mir das \"DualCoreCenter\" meine CPU-Temperatur falsch anzeigt? Die scheint mir viel zu gering zu sein. Unter Voll-Last erreiche ich höchstens 35°C, idle sind es 30°C - 33°C und das obwohl mein Zalman CNPS 9700 LED nur mit 1200 Umdrehungen lüftet. Die \"System-Temperatur\" gibt mir DualCoreCenter mit 35-39°C an, sie ist also im Durchschnitt immer höher als die CPU-Temperatur. Das kann doch absolut nicht sein, oder? Ich habe im Gehäuse zwei zusätzliche Lüfter: Einen vorne unten und einen hinten oben, falls euch das irgendwie weiterhilft. Nicht, dass ich hier meinen Zalman immer schön leise laufen lasse und am Ende meine CPU noch mit 80°C oder so kocht. Im Bios kann ich leider nicht nachgucken, da mein Monitor dafür zu dunkel ist. :D Ich habe noch versucht, die Temperatur mit Everest Ultimate auszulesen, doch leider zeigt er mir nur die Temp von meinen beiden Festplatten und der Grafikkarte an, nicht aber von der CPU.

Weiter:
Sind 16110 Punkte im 3DMark 2005 mit dem oben genannten System normal? Den 2006er kann ich leider nicht testen, da ich einer der wenigen bin, die auf das SP 2 verzichten. :D Ich finde das zu performancefressend. Die Leistung ging bei mir immer spürbar in den Keller, jedenfalls bei meinem alten System. Ich möchte also so lange wie möglich darauf verzichten. Auch erkennt Windows nur 3,25 GB von meinen tatsächlichen 4 GB des Arbeitsspeichers. Was sagt ihr dazu? Kann das womöglich tatsächlich am SP 1 liegen? Ich weiß ja, dass Windows nicht mehr als 4 GB verwalten kann und dann irgendwie noch den Speicher von der Grafikkarte abzieht. Gut, das wären dann 512, aber 768 MB? Wieso das?

Auch dauert das Ordneröffnen teilweise etwas länger als mit meinem alten System. Kann es daran liegen, dass ich noch meine alten IDE-Platten an\'s Board angeschlossen habe?

Dann noch ein Problem, was nicht unbedingt etwas mit dem Mainboard zu tun hat, aber ich hier kurz mal ansprechen wollte, da sich ja hier ein paar Experten aufhalten. ;)

Im aktuellen Grafikkartentreiber von Nvidia (169.21) kann man die Gamma kaum höher stellen. Das geht nur bis zu einer Stufe von 1.50, in meinem alten Treiber konnte ich die Stufe auf 6.00 stellen. Ich brauche diese Einstellung dringend, da mein Monitor sehr dunkel ist und einen sehr starken Kontrast hat. Vorrübergehend helfe ich mir mit Powerstrip aus, doch die Testversion läuft bald aus. :D

Gibt es noch irgendwelche guten Alternativen, um die Gamma auf dem Desktop höher zu stellen, welche dann auch in Spielen übernommen wird? Oder kann man den Nvidia-Treiber irgendwie so modifizieren, dass er die Gamma höher stellen kann? Wäre echt toll.

Wie dem auch sei.

Ich hoffe wirklich, dass mir hier jemand helfen kann! Vielen lieben Dank schonmal!

Grüße
Euer Liebling. :)
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1208753621 »
Gespeichert

red2k

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.496
Soundprobleme, Temperaturprobleme, Leistungsprobleme...
« Antwort #1 am: 21. April 2008, 07:29:31 »

hallo.

als erstes würd ich sagen installiere SP2 und komm dann wieder.  :rolleyes:
oder nimm vista.

wer in der heutigen zeit auf das SP2 verzichtet ist selbst schuld.
was hat das ding bitte mit performance zu tun?
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1208755778 »
Gespeichert

lieblinG

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16
Soundprobleme, Temperaturprobleme, Leistungsprobleme...
« Antwort #2 am: 21. April 2008, 08:24:09 »

Zitat
Original von red2k
hallo.

als erstes würd ich sagen installiere SP2 und komm dann wieder.  :rolleyes:
Ja klar, alle Probleme haben nur mit dem fehlenden SP 2 zu tun, oder was?

Zitat
oder nimm vista.
Sicher, den Hardwarefresser schlechthin! :D Danke für den Tipp! ;)

Zitat
wer in der heutigen zeit auf das SP2 verzichtet ist selbst schuld.
was hat das ding bitte mit performance zu tun?
Meiner Einschätzung nach ging die Leistung spürbar runter, nachdem ich einst das SP 2 installiert hatte. Ich musste viele Punkte in sämtlichen Benchmarks lassen. Das ist ein Unterschied wie Win 98 zu Win XP, oder wie Win XP zu Vista.  Win 98 habe ich auch erst 2004 aufgegeben, als wirklich garnichts mehr ging. :D

Sicher, neuere Betriebssysteme und Updates haben viele Verbesserungen, doch geht das oft zu Lasten der Hardware. Da brauch ich mir überhaupt nichts neues mehr zu kaufen, wenn Windows sowieso immer die Hälfte davon frisst. Wenn das SP 2 nicht explizit gefordert wird, warum sollte ich es dann installieren? Aber gut, ich kann\'s ja nochmal versuchen. Würdest du mit mir wetten? Ich wette, dass ich mindestens 500 Punkte im 3DMark 2005 verliere. Wie wär\'s? Soll sich dann ja auch schließlich lohnen. :D

Was hat die geringe Lautstärke beispielsweise mit dem fehlenden SP 2 zu tun?
Gespeichert

red2k

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.496
Soundprobleme, Temperaturprobleme, Leistungsprobleme...
« Antwort #3 am: 21. April 2008, 08:27:41 »

\"nur die xxx wetten wenn sie geld brauchen!\"

wie du sicher weisst ist das SP2 nicht nur ein update von sicherheitslücken.
aber du kannst ja auch das SP3 nehmen wenn du willst.  =)

und ich weiss nicht ob 500 punkte in nem ollen 3D test entscheidend für die funktion eines systems sind
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1208759266 »
Gespeichert

lieblinG

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16
Soundprobleme, Temperaturprobleme, Leistungsprobleme...
« Antwort #4 am: 21. April 2008, 08:46:10 »

Zitat
Original von red2k
\"nur die xxx wetten wenn sie geld brauchen!\"
Scheiss politisch korrektes Deutschland, wenn man für das \"xxx\" nicht mal die New-Yorker Hochfinanz eintragen kann, was? :D;)

Zitat
wie du sicher weisst ist das SP2 nicht nur ein update von sicherheitslücken.
Bei mir gibt\'s keine Sicherheitslücken. :D Jedenfalls hatte ich noch nie bzw. selten Probleme mit Viren, Spy- oder Ad-ware und das auch ohne SP 2.
Zitat
aber du kannst ja auch das SP3 nehmen wenn du willst.  =)
Es gibt ein SP 3? Das ist ja völlig an mir vorbei gegangen! :D Oder verarschst du mich jetzt bloß? :D Was macht das denn so Schönes?

Zitat
und ich weiss nicht ob 500 punkte in nem ollen 3D test entscheidend für die funktion eines systems sind
Nun, ich nutze meinen Rechner hauptsächlich zum Zocken, also spielt das bei der Funktion des Systems schon eine entscheidene Rolle.

Kannst du mir dann wenigstens bei den Fragen weiterhelfen, die nicht SP 2 abhängig sind, wie zum Beispiel die System-Temperatur oder der Gamma-Korrektur?

Danke! ;)
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1208760445 »
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
Soundprobleme, Temperaturprobleme, Leistungsprobleme...
« Antwort #5 am: 21. April 2008, 11:30:33 »

Zitat
Ich finde das zu performancefressend. Die Leistung ging bei mir immer spürbar in den Keller, jedenfalls bei meinem alten System. Ich möchte also so lange wie möglich darauf verzichten.

SP2 ist auf aktuellen System Pflicht.  Weißt Du wie alt SP1 ist?  Adequate Unterstützung für PCIe zum Beispiel gibt es erst ab SP2. Das beste ist, Du re-installiest XP von einer Install-CD mit bereits integriertem SP2 (nimm NLite oder XP ISO BUILDER). Das gegenüber jeder Nachinstallation von SP2 vorzuziehen, da hier hin- und wieder unerwartete Probleme auftreten..

Das mit den Performance-Verlust halte ich für übertrieben. Selbst wenn Du 500 Punkte weniger bei Benchmarks hast, sind das Peanuts, die Du in realen Anwendungen nicht großartig spüren wirst.  Von SP2 zu SP3 z.B. gibt es sogar eine Performance-Verbesserung:

http://forum.msi.com.tw/index.php?topic=110310.msg820194#msg820194


Zitat
Auch erkennt Windows nur 3,25 GB von meinen tatsächlichen 4 GB des Arbeitsspeichers. Was sagt ihr dazu?

Das ist völlig normal, wenn Du ein 32bit-Betriebssystem verwendest.  32-bit Betriebssystem verfügen insgesamt über einen Addressraum vom 4gb.  Damit das System funktionieren kann, müssen neben dem Arbeitsspeicher auch andere Systembereiche addressiert werden und somit stehen Dir nie die vollen 4Gb zur Verfügung.  

Hier hilft kein Service Pack, sondern nur ein 64-Bit-Betriebssystem.

Zitat
Ich habe noch versucht, die Temperatur mit Everest Ultimate auszulesen, doch leider zeigt er mir nur die Temp von meinen beiden Festplatten und der Grafikkarte an, nicht aber von der CPU.

Verwendest Du die aktuellste Version von Everest Ultimate?  Wenn nicht, dann nimm die und achte darauf, dass die Temperaturanzeigen korrekt konfiguriert sind und keine Werte ausgeblendet werden.  Nimm zum Vergleich ebenfalls mal SpeedFan und Core Temp. Auf Dual Core Center würde ich verzichten.

Zitat
Weiterhin ist mein Mikrofon von meinem Sennheiser PC 160 hier viel zu leise
eingestellt.

Die Mikrophonverstärkung hast Du aktiviert?  Hast Du die Regler für den Eingangspegel auf dem Mikrophon-Jack mal hochgestellt?

Beispielbild:



Zitat
Mein erstes Problem habe ich mit dem Sound: Der ist mir eindeutig zu leise. Das war bei meinem alten Mainboard bzw. bei meinem alten Onboard-Sound viel besser. Da hatte ich ungefähr 10-20 db mehr auf den Ohren, wenn ich wollte. Wie bekomme ich also den Ton lauter?

Sprichst Du über die Sound-Ausgabe im Allgemeinen oder Beispielsweise über die Ausgabelautstärke über Kopdhörer an einem bestimmten Port?  In letzterem Fall: Um welchen Port geht es?  Du kannst über den Realtek-Manager den Pegel für jeden Port einzeln verstellen.  Bist Du sicher, dass Du das gemacht hast?
Gespeichert

lieblinG

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16
Soundprobleme, Temperaturprobleme, Leistungsprobleme...
« Antwort #6 am: 22. April 2008, 04:02:10 »

Hallo!

Danke erstmal für deine Hilfe, Jack! ;)

Zitat
SP2 ist auf aktuellen System Pflicht.  Weißt Du wie alt SP1 ist?  Adequate Unterstützung für PCIe zum Beispiel gibt es erst ab SP2. Das beste ist, Du re-installiest XP von einer Install-CD mit bereits integriertem SP2 (nimm NLite oder XP ISO BUILDER). Das gegenüber jeder Nachinstallation von SP2 vorzuziehen, da hier hin- und wieder unerwartete Probleme auftreten..
Gut, du hast mich überzeugt. Ich werde dann wohl mal das SP 2 installieren. Ich habe mir jetzt bereits alles runtergeladen. SP 2, SP 3 und halt den XP-Iso-Builder. Du meinst, ich sollte also das ganze System nochmal neu aufsetzen, oder?

/edit:
Warum kann ich beim zweiten Schritt von \"Xp-Iso-Builder\" nichts verändern? Siehe hier

Zitat
Das mit den Performance-Verlust halte ich für übertrieben. Selbst wenn Du 500 Punkte weniger bei Benchmarks hast, sind das Peanuts, die Du in realen Anwendungen nicht großartig spüren wirst.  Von SP2 zu SP3 z.B. gibt es sogar eine Performance-Verbesserung:

http://forum.msi.com.tw/index.php?topic=110310.msg820194#msg820194
Also, was nun? :D Soll ich nur das SP 2 installieren oder eben auch noch das SP 3? Ich habe auf winfuture gelesen, dass sich das SP 3 eher als \"Betatest\" versteht und es noch nicht so ganz stabil laufen soll. Stimmt das? Also würdest du mir zu einer Installation von SP 3 raten oder nur SP 2?

Zitat
Das ist völlig normal, wenn Du ein 32bit-Betriebssystem verwendest.  32-bit Betriebssystem verfügen insgesamt über einen Addressraum vom 4gb.  Damit das System funktionieren kann, müssen neben dem Arbeitsspeicher auch andere Systembereiche addressiert werden und somit stehen Dir nie die vollen 4Gb zur Verfügung.  

Hier hilft kein Service Pack, sondern nur ein 64-Bit-Betriebssystem.
Ja, das war mir schon klar, aber ich dachte nicht, dass es nur 3,25 GB wären, sondern so um die 3,5 GB.

Zitat
Verwendest Du die aktuellste Version von Everest Ultimate?  Wenn nicht, dann nimm die und achte darauf, dass die Temperaturanzeigen korrekt konfiguriert sind und keine Werte ausgeblendet werden.  Nimm zum Vergleich ebenfalls mal SpeedFan und Core Temp. Auf Dual Core Center würde ich verzichten.
Ja, ich habe die aktuelle Version von Everest, doch zeigt er mir die Temperatur dennoch nicht an. Egal, ich habe mir jetzt mal Core-Temp und Speeffan runtergeladen. Willst mal was Witziges hören? Mit DualCoreCenter zeigen alle drei Programme unterschiedliche CPU-Temperaturen an. Toll, was? :D

DualCoreCenter: 30°C idle
Core-Temp: Core 1: 49°C, Core 2: 47°C, Core 3: 52°C, Core 4: 53°C idle
Speedfan: 58°C idle

Tja, wem soll ich nun glauben? Wenn ich es mir aussuchen könnte, wäre natürlich die Auslese von DualCoreCenter mein Favorit, mein Verstand sagt mir aber, dass wohl eher Speedfan Recht hat. :D Ist doch echt ätzend.
/edit:
Was mir gerade aufgefallen ist. Wenn ich Prime 95 laufen lasse, so geht die Temperatur bei Speedfan kein bisschen hoch, sie bleibt bei 58°C. Siehe hier. Was heisst das nun? Speedfan zeigt mir die Temp also ebenfalls falsch an?

Zitat
Die Mikrophonverstärkung hast Du aktiviert?  Hast Du die Regler für den Eingangspegel auf dem Mikrophon-Jack mal hochgestellt?
Das kann ich garnicht machen! Ich kann\'s nur bei \"Output\" höher stellen, was ja irgendwie keinen Sinn machen würde, oder? Also, mein Headset ist an \"Rear Green\" und an \"Rear Pink\" angeschlossen. Viel kann man da ja nun wirklich nicht falsch machen. So und so sehen meine Einstellungen aus. Wie du siehst, kann ich in der unteren Hälfte überhaupt nichts verändern.

Zitat
Sprichst Du über die Sound-Ausgabe im Allgemeinen oder Beispielsweise über die Ausgabelautstärke über Kopdhörer an einem bestimmten Port?  In letzterem Fall: Um welchen Port geht es?  Du kannst über den Realtek-Manager den Pegel für jeden Port einzeln verstellen.  Bist Du sicher, dass Du das gemacht hast?
Ja, ich denke schon. :D

Naja, also ich meine halt die Soundausgabe zu meinem Kopfhörer. Schließlich nutze ich nur das Headset.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1208838268 »
Gespeichert

Serge

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.634
Soundprobleme, Temperaturprobleme, Leistungsprobleme...
« Antwort #7 am: 22. April 2008, 08:19:09 »

Sp3 hat erst vor kurzem RTM Status erreicht, bis zum Final dauert es wohl noch eine Weile, zu Testzwecken könnte man es noch installieren, ansonsten würde ich noch warten, SP2 reicht noch vollkommen aus.
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
Soundprobleme, Temperaturprobleme, Leistungsprobleme...
« Antwort #8 am: 22. April 2008, 10:14:13 »

Zitat
Ja, das war mir schon klar, aber ich dachte nicht, dass es nur 3,25 GB wären, sondern so um die 3,5 GB.

Das hängt von der Systemkonfiguration ab.  Du kannst ja mal spaßenshalber eine GraKa verbauen, die über 1Gb Videospeicher verfügt, die addressiert der addressiert werden muss und danns schauen wieviel Arbeitsspeicher Dir noch zur Verfügung steht.

Zitat
Das kann ich garnicht machen! Ich kann\'s nur bei \"Output\" höher stellen, was ja irgendwie keinen Sinn machen würde, oder?

Doch, genau das meine ich.  Wenn Du mal durch die Anschlüsse scrollst, sind einige Anschlüsse als \"Front IN\" oder \"Rear IN\" gelabelt (siehe Screenshot oben).  Die solltest Du Dir anschauen und hier den finden, an dem Dein Microphon hängt.  Warum man das da oben einstellt? Frag Realtek, die machen die Treiber und das Interface für das Konfigurationsprogramm.

Zitat
Naja, also ich meine halt die Soundausgabe zu meinem Kopfhörer. Schließlich nutze ich nur das Headset.

Und der für den Port/Jack an dem das der Kopfhörer steckt steht ebenfalls auf Maximum?  Scroll mal hin und schau nach.

Zitat
Ja, ich habe die aktuelle Version von Everest, doch zeigt er mir die Temperatur dennoch nicht an. Egal, ich habe mir jetzt mal Core-Temp und Speeffan runtergeladen. Willst mal was Witziges hören? Mit DualCoreCenter zeigen alle drei Programme unterschiedliche CPU-Temperaturen an. Toll, was?

Halt Dich an die Core-Temperaturen, die werden direkt aus der CPU ausgelesen.  Nimm die aktuellste BETA von Speedfan: http://www.almico.com/sfbetaprogram.php

Zitat
Warum kann ich beim zweiten Schritt von \"Xp-Iso-Builder\" nichts verändern?

Keine Ahnung, ich benutzt meistens NLite.

Zitat
Du meinst, ich sollte also das ganze System nochmal neu aufsetzen, oder?

Ich würde es tun, was Du machst, musst Du wissen.
Gespeichert

lieblinG

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16
Soundprobleme, Temperaturprobleme, Leistungsprobleme...
« Antwort #9 am: 22. April 2008, 10:47:28 »

Zitat
Original von Serge
Sp3 hat erst vor kurzem RTM Status erreicht, bis zum Final dauert es wohl noch eine Weile, zu Testzwecken könnte man es noch installieren, ansonsten würde ich noch warten, SP2 reicht noch vollkommen aus.
Gut, dann werde ich mir wohl nur mal das SP 2 raufhauen und mein System neu aufsetzen, wie es mir der große Meister befohlen hat. ;)

Zitat
Original von Jack the Newbie
Das hängt von der Systemkonfiguration ab.  Du kannst ja mal spaßenshalber eine GraKa verbauen, die über 1Gb Videospeicher verfügt, die addressiert der addressiert werden muss und danns schauen wieviel Arbeitsspeicher Dir noch zur Verfügung steht.
Im Moment habe ich hier leider keine 1GB-Karte rumliegen, aber bei Gelegenheit werde ich das gerne mal probieren. ;)

Zitat
Doch, genau das meine ich.  Wenn Du mal durch die Anschlüsse scrollst, sind einige Anschlüsse als \"Front IN\" oder \"Rear IN\" gelabelt (siehe Screenshot oben).  Die solltest Du Dir anschauen und hier den finden, an dem Dein Microphon hängt.  Warum man das da oben einstellt? Frag Realtek, die machen die Treiber und das Interface für das Konfigurationsprogramm.
Dennoch ergibt es keinen Sinn. Wenn ich das mache, so habe ich 1. ein Hintergrundrauschen auf den Ohren und 2. höre ich mich durch\'s Mikrofon selbst. So wie ich es mir gedacht hatte. Das kann ja auch nicht Sinn und Zweck sein.


Zitat
Und der für den Port/Jack an dem das der Kopfhörer steckt steht ebenfalls auf Maximum?  Scroll mal hin und schau nach.
Er ist an \"Rear Pink\" angeschlossen. Wenn ich nun also das auf hoch stelle, und noch \"Stumm schalten\" aufhebe, so habe ich das besagte Hintergrundrauschen auf meinen Ohren und höre mich selbst.
Zitat
Keine Ahnung, ich benutzt meistens NLite.
Was heisst \"meistens\"? Setzt du jede Woche ein neues System mit einem neuen SP auf oder was? :D
Zitat
Halt Dich an die Core-Temperaturen, die werden direkt aus der CPU ausgelesen.  Nimm die aktuellste BETA von Speedfan: http://www.almico.com/sfbetaprogram.php
Funktioniert bei mir nicht. \"Speedfan hat ein Problem festgestellt und muss beendet werden\"...

Aber ich hab was zu meiner aktuellen Version von Speedfan rausgefunden: Der liest mir nicht die CPU-Temperatur aus, sondern die von der Grafikkarte. Siehe hier! Ich glaube, dass ich wohl auf Core-Temp vertrauen kann, oder? Schließlich zeigt der mir die Temperatur von allen vier Kernen an und wirkt irgendwie noch am glaubwürdigsten. :D
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1208854244 »
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
Soundprobleme, Temperaturprobleme, Leistungsprobleme...
« Antwort #10 am: 22. April 2008, 14:37:02 »

Zitat
Was heisst \"meistens\"? Setzt du jede Woche ein neues System mit einem neuen SP auf oder was?

Ja, Du nicht?

Zitat
Gut, dann werde ich mir wohl nur mal das SP 2 raufhauen und mein System neu aufsetzen

Ich sage übrigens nicht, dass das Deine Soundprobleme in irgendeiner Weise tangiert.  In erster Linie war das als allgemeine Empfehlung gedacht.

Zitat
befohlen

Empfohlen, nicht befohlen.  Du kannst tun und lassen was Du willst.

Zitat
Im Moment habe ich hier leider keine 1GB-Karte rumliegen, aber bei Gelegenheit werde ich das gerne mal probieren.

Ja und wenn Du ganz große Lust hast, dann kannst Du ja mal posten, was passiert, wenn Du zwei von denen hier einbaust:

http://www.fudzilla.com/index.php?option=com_content&task=view&id=6022&Itemid=34

Die Größe des Nutzbaren Arbeitsspeichers mit einem 32-bit-OS kannst Du dann auch mal hier posten:

32bit OS, 4GB RAM and VideoCards

------------------------

Zitat
Ich glaube, dass ich wohl auf Core-Temp vertrauen kann, oder?

Ich denke schon.


---------

Zitat
Er ist an \"Rear Pink\" angeschlossen. Wenn ich nun also das auf hoch stelle, und noch \"Stumm schalten\" aufhebe, so habe ich das besagte Hintergrundrauschen auf meinen Ohren und höre mich selbst.

Zitat
Dennoch ergibt es keinen Sinn. Wenn ich das mache, so habe ich 1. ein Hintergrundrauschen auf den Ohren und 2. höre ich mich durch\'s Mikrofon selbst. So wie ich es mir gedacht hatte. Das kann ja auch nicht Sinn und Zweck sein.

Du meinst \"stumm schalten\" aufheben im Hinblick auf das Microphon?  Ist das Hintergrundrauschen an das Mikrophon gekoppelt bzw. tritt es auch auf, wenn Du alle andere \"IN\"-Ports/Jacks stumm schaltest?

Wie sieht Deine Einstellung für \"Multistreaming/Multistream Recording\" aus?
Gespeichert

lieblinG

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16
Soundprobleme, Temperaturprobleme, Leistungsprobleme...
« Antwort #11 am: 22. April 2008, 15:15:25 »

Zitat
Ja, Du nicht?
Eigentlich nicht! ;)

Zitat
Ich sage übrigens nicht, dass das Deine Soundprobleme in irgendeiner Weise tangiert.  In erster Linie war das als allgemeine Empfehlung gedacht.
Jojo, aber du hast mich trotzdem überzeugt. Nebenbei bemerkt läuft Call of Duty 4 nicht, was wohl auch am fehlenden SP 2 liegen wird. :D Nun, ich bin gerade dabei mir das erstellte ISO zu brennen. Werd mich dann gleich an\'s Formatieren machen.

Zitat
Empfohlen, nicht befohlen.  Du kannst tun und lassen was Du willst.
Da soll nochmal einer sagen, die Deutschen hätten keinen Humor... ;)


Zitat
Ich denke schon.
Hast du das gleiche nicht vom Speedfan gesagt? :D

Zitat
Du meinst \"stumm schalten\" aufheben im Hinblick auf das Microphon?  Ist das Hintergrundrauschen an das Mikrophon gekoppelt bzw. tritt es auch auf, wenn Du alle andere \"IN\"-Ports/Jacks stumm schaltest?
Eben wollte ich dich doch glatt für verrückt erklären. Wie, ich soll alle IN\'s auf stumm stellen? Dann habe ich ja garkeinen Ton mehr, dachte ich mir. Doch dann hab ich es einfach ausprobiert. :D Ja, so klappt es nun wunderbar. Mein Mikro funktioniert 1a und ich habe kein Hintergrundrauschen. Dankesehr!

Wie kann das sein? Normalerweise müsste man doch davon ausgehen, dass, wenn man alles auf stumm stellt, man überhaupt nichts mehr hört, oder? Das ist jedenfalls mein Verständnis von Logik! :D

Zwei Soundprobleme bleiben aber immer noch bestehen:
Es ist mir immer noch zu leise und wenn ich Videos mit Fraps aufnehme ist der Sound immer noch beschissen \"fehlerhaft\". Gibt es für erstes Problem nicht irgendein Programm, womit man den Sound unabhängig von Windows hochstellen kann? Ich weiß ja, dass mein Headset mehr verträgt als ihm Windows bzw. der Audio-Treiber zutrauen will.

Zitat
Wie sieht Deine Einstellung für \"Multistreaming/Multistream Recording\" aus?
Was bringt das? Ich sehe es zwar in den Optionen, kann aber nicht so recht was damit anfangen...
Gespeichert

lieblinG

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16
Soundprobleme, Temperaturprobleme, Leistungsprobleme...
« Antwort #12 am: 26. April 2008, 05:19:26 »

So, nun habe ich das SP 2 installiert und ein paar Tage getestet, sprich, gezockt bis zum Umfallen. Und da bin ich wieder! :D

Und was soll ich sagen? Die Meister hatten Recht! :D Normalerweise gebe ich soetwas ja nicht gerne zu, aber hier tue ich es wirklich mit Freude. ;)

Soweit läuft eigentlich alles prima. Im Benchmark 2005 habe ich statt der gewetteten 500 Punkte weniger, sogar 400 Punkte mehr. Im 3DMark 2006 habe ich knapp 13500 Punkte. Geht doch, oder? In diesem habe ich übrigens einen kleinen Bug: Ein Test läuft nicht vernünftig, und zwar der \"Vertex Shader - Simple\". Dort habe ich laut 3DMark 400 FPS und der Test läuft ganz langsam, wie in Zeitlupe. Erst wenn ich die \"Fixed Framerate\" auf 30 stelle, läuft der Benchmark vernünftig. Wisst ihr was dazu? Nun, weiterhin funktioniert mein Mikrofon astrein, der Aufnahmesound ist okay und das mit den Gamma-Einstellungen habe ich auch hinbekommen. Eine entscheidene Sache fehlt mir aber noch: Der satte Sound auf meinen Ohren, sei es beim Zocken oder beim Musikhören. Ich habe bereits alle Sachen auf \"sehr hoch\" gestellt, doch ist mir der Sound immer noch zu \"flachbrüstig\". Wie gesagt, mein Headset gibt eigentlich viel mehr her. Und wenn ich ein Video mit Fraps aufnehme, so ist der Sound dort dann auch viel satter, als ich ihn direkt verspüre. Wisst ihr was ich meine? Das Problem hätte ich gerne noch gelöst, ohne mir eine Soundkarte kaufen zu müssen.

Ansonsten läuft wie gesagt alles perfekt. Um nochmal auf das Thema Performance zurückzukommen: Ich wundere mich schon ein wenig, dass sie nicht gefallen, sondern gestiegen ist. Das war damals wirklich anders! Ich hatte mit meinem alten System viel weniger Punkte im Benchmark! Aber vielleicht spielt das mit aktueller Hardware nicht mehr so eine große Rolle? Wer weiß? ;)

Jedenfalls vielen Dank für die Hilfe! Ich bin soweit ganz zufrieden! :D

Grüße
Euer LieblinG :)
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
Soundprobleme, Temperaturprobleme, Leistungsprobleme...
« Antwort #13 am: 26. April 2008, 10:27:34 »

Zitat
Soweit läuft eigentlich alles prima



Zitat
Eine entscheidene Sache fehlt mir aber noch: Der satte Sound auf meinen Ohren, sei es beim Zocken oder beim Musikhören. Ich habe bereits alle Sachen auf \"sehr hoch\" gestellt, doch ist mir der Sound immer noch zu \"flachbrüstig\". Wie gesagt, mein Headset gibt eigentlich viel mehr her.

Nur zu Sicherheit:

Hast Du im Realtek HD Audio Manager für den betreffenden Port \"Headphones\" bzw. \"Kopfhörer\" als Ausgabegerät gewählt?  

Gespeichert

lieblinG

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16
Soundprobleme, Temperaturprobleme, Leistungsprobleme...
« Antwort #14 am: 26. April 2008, 11:17:43 »

Man, du schrammst immer haarscharf an einer \"Für verrückt\"-Erklärung meinerseits vorbei! Wie machst du das bloß immer? :D ;) Wieder dachte ich mir: Was soll der Quatsch? Reicht doch wenn da \"Audioausgang\" steht, denn Ton habe ich ja, nur eben zu leise. Lange Rede, kurzer Sinn: Ich hab\'s umgestellt und das Ergebnis ist bombastisch! :D Ich habe dazu gleich mal meinen Lieblingsonlineshooter \"Red Orchestra\" getestet, von dem ich noch weiß, dass mir der Waffensound von dem STGW 44 beim Schießen, auf der höchsten Lautstärke, viel zu laut war. Was soll ich sagen? Meine Ohren klingelten wieder! :D Ein tolles Gefühl! ;) :D

Hammer! Vielen Dank! :) Wäre nun auch das Problem gelöst. Wieso zickt denn der Treiber nur so rum? Auf meinem alten Mainboard bzw. Onboard-Soundchip musste ich NICHTS einstellen, und es lief trotzdem erste Sahne. Wie dem auch sei. Egal, es läuft, ist eben nur nichts für Laien. :D

Jetzt kann man auch dieses \"eigentlich\" aus \"Soweit läuft eigentlich alles prima\" streichen. ;)

Ach, vielleicht noch eine \"Kleinigkeit\" (ich habe ja immer irgendwas :D ):
Seit ich meine alten Festplatten in mein neues System eingebaut habe, machen sie so komische Geräusche. Die eine Platte surrt ein bisschen, die andere klirrt richtig, aber nur ca. 5 Minuten lang, nach einem PC-Start. Könnte das vielleicht daran liegen, dass mein neues Gehäuse aus leichtem Alu verbaut ist und man die Vibrationen so eben etwas mehr hört? Zur Sicherheit habe ich sie mal mit HD-Tune getestet. Demnach scheint alles okay zu sein. Wäre ja auch ein komischer Zufall, wenn die Platten nun einfach anfangen würden rumzuspinnen...
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
Soundprobleme, Temperaturprobleme, Leistungsprobleme...
« Antwort #15 am: 26. April 2008, 11:32:30 »

Zitat
Lange Rede, kurzer Sinn: Ich hab\'s umgestellt und das Ergebnis ist bombastisch!



Zitat
Egal, es läuft, ist eben nur nichts für Laien.

Naja, wenn man weiß, wo und was man einstellen muss, sind es im Endeffekt nur ein paar Mausklicks.  

Zitat
Wieso zickt denn der Treiber nur so rum?

Du kannst ja mal eine Petition verfassen und an Realtek verschicken und programmatisch fordern, dass die ihr Interface intuitiver und durchsichtiger gestalten (vielleicht bauen sie einen \"Karl Klammer\" ein, der Dir jederzeit zur Seite steht und Dir seine Hilfe anbietet).  Meine Unterschrift ist Dir gewiss.

Zitat
mein neues Gehäuse aus leichtem Alu

Kann schon sein, dass es daran liegt.  Nimm doch die Platten mal raus und leg sie auf eine Gummimatte oder sowas und horch mal ob jenseits aller Vibrationsmöglichkeiten unerwünschte Klänge ertönen (nimm ein stetoskop, wenn Du eins hast (ähnlich wie der Maschinist \"Johann\", wenn er in \"Das Boot\" die \"Diesel\" abhorcht... :D )

-------------

Wie sieht es eigentlich SpeedFan aus?  Läuft die aktuellste BETA unter SP2 und werden Dir die Core-Temperaturen angezeigt?
Gespeichert

lieblinG

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16
Soundprobleme, Temperaturprobleme, Leistungsprobleme...
« Antwort #16 am: 26. April 2008, 12:35:49 »

Zitat
Naja, wenn man weiß, wo und was man einstellen muss, sind es im Endeffekt nur ein paar Mausklicks.  
Das stimmt allerdings. Aber wissen muss man es eben erstmal. ;)

Zitat
Du kannst ja mal eine Petition verfassen und an Realtek verschicken und programmatisch fordern, dass die ihr Interface intuitiver und durchsichtiger gestalten (vielleicht bauen sie einen \"Karl Klammer\" ein, der Dir jederzeit zur Seite steht und Dir seine Hilfe anbietet).  Meine Unterschrift ist Dir gewiss.
Das wär\' doch mal \'ne Idee!

Wie kommt man eigentlich auf die teilweisen absurden Einstellungen? Einfach nur durch schnödes Rumprobieren? :D Logik hilft einem da ja nicht wirklich weiter...

Zitat
Kann schon sein, dass es daran liegt.  Nimm doch die Platten mal raus und leg sie auf eine Gummimatte oder sowas und horch mal ob jenseits aller Vibrationsmöglichkeiten unerwünschte Klänge ertönen (nimm ein stetoskop, wenn Du eins hast (ähnlich wie der Maschinist \"Johann\", wenn er in \"Das Boot\" die \"Diesel\" abhorcht... :D )
Hehe, werde ich mal bei Gelegenheit probieren. ;) Aber ich denke, dass ich es mal beim Schraubendrehen belassen werde - Ich habe die Platten nämlich nur an einer Seite verschraubt, was ja eigentlich ausreicht, dachte ich jedenfalls. Mal sehen ob das Geräusch dann schon verschwindet. Meine Mutter ist Krankenschwester, also irgendwie werde ich schon an ein Stetoskop kommen, denke ich. :D

Zitat
Wie sieht es eigentlich SpeedFan aus?  Läuft die aktuellste BETA unter SP2 und werden Dir die Core-Temperaturen angezeigt?
Siehste, wollte ich doch schon längst erzählen.

Die \"aktuellste Beta\" ist seit dem 22. April übrigens \'ne finale Version. Das ich dir das erzählen muss, tsts. ;) :D

Und ja, sie funktioniert und liest mir genau die gleichen Core-Temperaturen wie Core-Temp aus. Everest Ultimate funktioniert jetzt übrigens auch. Es zeigt mir ebenfalls die gleichen Temperaturen an. Doch etwas irritiert mich noch: Das BIOS, wie auch Everest, zeigen mir eine CPU-Temperatur von 35°C an, die einzelnen Core-Temperaturen liegen aber laut Speedfan, Core-Temp und Everest deutlich höher, nämlich ca. bei 50°C. Wie kann das sein? Sind das einmal die Temperaturen direkt im Prozessor-Chip und einmal außerhalb, oder wie? :D

Und noch eine kleine Nubie-Frage, fernab vom Thema:
Hat ein Quad-Core eigentlich tatsächlich 4 Rechenkerne, oder werden diese nur simuliert? Ähnlich wie ja eine Partition eine eigenständige Festplatte simuliert. Ich meine mal sowas gehört zu haben. :D
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1209206350 »
Gespeichert

Serge

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.634
Soundprobleme, Temperaturprobleme, Leistungsprobleme...
« Antwort #17 am: 26. April 2008, 13:42:02 »

Natürlich hat ein Quadcore 4 Kerne, das was du meinst ist Hyper Threading aus Pentium 4 Zeit, es kommt aber mit dem Nehalem wieder.
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
Soundprobleme, Temperaturprobleme, Leistungsprobleme...
« Antwort #18 am: 26. April 2008, 23:36:28 »

Zitat
Das BIOS, wie auch Everest, zeigen mir eine CPU-Temperatur von 35°C an, die einzelnen Core-Temperaturen liegen aber laut Speedfan, Core-Temp und Everest deutlich höher, nämlich ca. bei 50°C. Wie kann das sein? Sind das einmal die Temperaturen direkt im Prozessor-Chip und einmal außerhalb, oder wie?

Schau mal hier rein:

Temperaturen

und hier:

Core 2 Duo Temperaturen, Kern oder CPU?

-----------------------

BIOS A7345IMS.194 (BETA) beinhaltet eine Anpassung hinsichtlich des CPU-Temperaturwertes für den Q6600 (G0) (=06FB):

Beta Biose P35 Platinum/PlatinumCombo/Neo

Zitat
A7345IMS.193 auf A7345IMS.194
Adjust CPU temperature(06FB).

Flashen allerdings auf eigene Gefahr!
Gespeichert

lieblinG

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16
Soundprobleme, Temperaturprobleme, Leistungsprobleme...
« Antwort #19 am: 27. April 2008, 02:06:41 »

Zitat
Original von Serge
Natürlich hat ein Quadcore 4 Kerne, das was du meinst ist Hyper Threading aus Pentium 4 Zeit, es kommt aber mit dem Nehalem wieder.
Stimmt, jetzt wo du es erwähnst, fällts mir auch wieder ein. Naja, ich interessiere mich nur solange für Hardware, als das auch alle aktuellen Spiele vernünftig laufen. :D

@Jack:
Gut, ich denke, dass ich das soweit verstanden habe. Da ja die Core-Temp bei mir unter 60°C liegt, will ich mich damit auch nicht weiter befassen. ;)

Denn ich habe ein neues gravierendes Problem:
Jetzt dachte ich, dass alles gut läuft aber Pustekuchen! Wenn ich mir online irgendwelche Videos anschauen will, sei es Youtube oder auf einer anderen Seite, so hängt sich mein PC nach ca. 1 Minute auf. Es ist dann so ein lautes Geräusch aus meinem Kopfhörer zu vernehmen und ich kann überhaupt nichts mehr machen. Da hilft dann nur noch das Netzteil auszuschalten bzw. den Rechner vom Strom zu nehmen. :(

Könnt ihr mir da vielleicht auch noch weiterhelfen? :D
Gespeichert