Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: VIRUS-Meldung mit Bootmanager  (Gelesen 8320 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

44OldTimer

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
Taiwan Connection
« Antwort #20 am: 11. April 2008, 11:22:19 »

Zitat: \"Hallo XD Oldtimer! Hast Du schon was aus Taiwan gehört? \"

Hallo Aldoran,

Leider bisher noch nicht. Steht unter \"Bearbeitet\" aber nicht \"Beantwortet\" !

Habe heute die Frage noch einmal konkteter gestellt. Muss halt warten. Wundert mich, dass die Antwort in keinem Forum zu finden ist. Wie kann man sonst ein BS auf diesem Board installieren ?

Gruß

XD Oldtimer
Gespeichert
Mit freundlichen Grüßen
XD Oldtimer

Tuborg

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 429
VIRUS-Meldung mit Bootmanager
« Antwort #21 am: 11. April 2008, 12:57:05 »

@44 OldTimer

Zitat
Bei der Installation W98 in der ersten (und zunächst einzige FAT32 Partition: 2GB) kommt öfters die Meldung \"Boot Sector Write - Virus? (Y/N)\". Antworte jedesmal mit \"Y\" (manchmal \"Z\" je nach Programm)

Hast du schon mal \"N\" versucht ?

Die Meldung heißt das der Bootsektor verändet wird / wurde, besteht die Möglichkeit das es ein Virus ist?
-> Bei nutung eines Boot Managers / Installation eines Betriebssystems ein klares \"N\"ein.
Gespeichert
Freiheit kann man nicht simulieren

Aldoran

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12
VIRUS-Meldung mit Bootmanager
« Antwort #22 am: 11. April 2008, 15:42:44 »

Hallo Tuborg!

Ja, ich habe natürlich auch \"N\" als Eingabe ausprobiert.

Das ist aber nicht der Punkt!
Ich möchte gar nichts eingeben. Weder \"Y\" noch \"N\". Ich möchte diese Abfrage einfach ausschalten.

Aldoran
Gespeichert

mbathen

  • Ehrenmitglied .
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.277
  • Ehrenmitglied
VIRUS-Meldung mit Bootmanager
« Antwort #23 am: 11. April 2008, 16:59:49 »

wenn ich das richtig sehe ist Dein Bootmanager von Toolsandmore?
Schon mal, zum Lokalisieren, ob es am WWBMUl liegt, den Flooter benutzt?
Der soll die Festplatte in Ruhe lassen.
HTH
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1207926009 »
Gespeichert
Gruß

Manni Bathen

Tuborg

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 429
VIRUS-Meldung mit Bootmanager
« Antwort #24 am: 12. April 2008, 00:54:29 »

@ (an) Aldoran,

daß ist mir durchaus bewußt das es dir nicht weiterhilft.
Darum in meinem Post ganz oben auch \"@44 OldTimer\"
Mein Hinweis könnte zumindest bei seinem Installationsproblem helfen.

Auch wenn wenn du den Thread gestellt hast wird auch anderen gehölfen.

Greetz
Gespeichert
Freiheit kann man nicht simulieren

44OldTimer

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
Virus Protection
« Antwort #25 am: 12. April 2008, 21:01:33 »

@Tuborg:

Hallo Tuborg,

Habe wieder bei Adam und Eva angefangen:
1. DOS 6.0 installiert (Virus Meldung kommt mehrfach, habe mit \"Y\" bzw. \"Z\" beantwortet). Installation erfolgreich.
2. Win 3.1 auf DOS installiert: gleiches Scenario mit der Virusmeldung: Erfolgreich

Beide Installationen von der Diskette. Win 98 liegt auf CD vor.

3. Versuch Win 98 auf Win 3.1 zu installieren: gleiches Scenario mit der Virusmeldung: Erfolgreich bis \"Vorbereiten der Installation 100% fertig\" Dann kommt die letzte Virusmeldung, und der Rechner steht (Bildschirm ist da, Maus auch, Tastatur reagiert nur noch auf CTRL/ALT/DEL).

Von Taiwan immer noch keine Antwort!

Gruß

XD Oldtimer
Gespeichert
Mit freundlichen Grüßen
XD Oldtimer

Tuborg

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 429
VIRUS-Meldung mit Bootmanager
« Antwort #26 am: 13. April 2008, 21:49:23 »

Hallo 44OldTimer,
was ich meine ist bestätige die Meldung mit N (Nein).
Es wird gemeldet: Dein Bootsektor soll verändert werden, ist es ein Virus ?
Diese Meldung solltest du mit nein beantworten da es sich nicht um einen Virus handelt. Ich gehe davon aus das dein BIOS den Schreibzugriff auf den Bootsektor unterbindet und Naturgemäß deswegen die Installation eines Betriebssystems nicht zum Abschluss gebracht werden kann.

Ergo: Bei der Meldung N drücken.

Greetz
Gespeichert
Freiheit kann man nicht simulieren

44OldTimer

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
VIRUS-Meldung mit Bootmanager
« Antwort #27 am: 14. April 2008, 18:24:05 »

Ja, das habe ich auch gemacht (als ich es noch eingeben kann). Da kommt aber die Meldung, dass Windows nicht installiert werden kann, weil das Boot-Sector nicht überschrieben werden kann. Einzige Option: Abbrechen.

Ich hoffte daher diese Meldung grundsätzlich abschalten zu können, scheint jedoch nicht möglich zu sein (immer noch keine Antwort aus Taiwan).
Gespeichert
Mit freundlichen Grüßen
XD Oldtimer

Aldoran

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12
VIRUS-Meldung mit Bootmanager
« Antwort #28 am: 18. April 2008, 09:34:06 »

Hallo XD Oldtimer!

Immer noch keine Nachricht aus Taiwan gehört?  Echt schade!  ;( Müssen wir wohl mit unseren Problemen leben.  :(

Trotzdem Danke für Eure Beteiligung.

Aldoran  :winke
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
VIRUS-Meldung mit Bootmanager
« Antwort #29 am: 18. April 2008, 11:41:53 »

Zitat
Immer noch keine Nachricht aus Taiwan gehört? Echt schade!

Schreib doch einfach auch mal hin. Schaden kann es nicht und kosten tut es auch nichts.
Gespeichert

dalex

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.736
VIRUS-Meldung mit Bootmanager
« Antwort #30 am: 18. April 2008, 17:59:14 »

Je mehr sich beschweren, desto mehr Chancen auf Erfolg.
Gespeichert
Gruß dalex

Du kannst jeden hetzen, bloß keinen Computer!

44OldTimer

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
Taiwan Connection
« Antwort #31 am: 20. April 2008, 10:57:35 »

Sie nehmen sich Zeit, haben aber geantwortet.

Empfehlung: BIOS-Upgrade von V1.0 (aktuell) auf V1.1.

Habe die Sache schon vorbereitet, werde es bei Gelegenheit probieren.

Sonst habe W31, W2K und WXP installiert, und, wenn es nicht anders geht werde ich dabei bleiben (alte BS brauche ich nur gelegentlich, um einige Legacy-Daten weiter lesen und bearbeiten zu können).
Gespeichert
Mit freundlichen Grüßen
XD Oldtimer

44OldTimer

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
Keine Lösung !!!
« Antwort #32 am: 20. April 2008, 19:08:24 »

Hallo an alle Interessierten,

habe mein BIOS auf V1.1 aktualisiert.

Problem nicht gelöst. Im BIOS Setup gibt es keine Möglichkeit die BSP auszuschalten.

Ich gebe auf!
Gespeichert
Mit freundlichen Grüßen
XD Oldtimer

dalex

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.736
VIRUS-Meldung mit Bootmanager
« Antwort #33 am: 20. April 2008, 19:32:41 »

Nochmal im Taiwan nachhaken.
Gespeichert
Gruß dalex

Du kannst jeden hetzen, bloß keinen Computer!

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
RE: Keine Lösung !!!
« Antwort #34 am: 21. April 2008, 00:58:05 »

Zitat
Ich gebe auf!

Nein, nicht aufgeben. Schreib denen, dass BIOS v1.1 besagtes Problem nicht löst und bitte erneut um ein entsprechendes BIOS.
Gespeichert

Aldoran

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12
VIRUS-Meldung mit Bootmanager
« Antwort #35 am: 21. April 2008, 13:23:58 »

Ich habe die BIOS-Version 2.0 drauf, auch da keine Möglichkeit, den Virenschutz auszuschalten.

Aldoran
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
VIRUS-Meldung mit Bootmanager
« Antwort #36 am: 21. April 2008, 13:25:41 »

Nur als Hinweis: BIOS v2.0 ist nicht für Dein Board. Du verlierst damit die Unterstützung für eSATA.

Hast Du Dich ebenfalls mal mit einer Anfrage an den taiwanischen Support gewandt?
Gespeichert

Aldoran

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12
VIRUS-Meldung mit Bootmanager
« Antwort #37 am: 21. April 2008, 14:58:25 »

Hallo Jack The Newbie!

Ja, ich habe bereits eine Anfrage an den TW-Support gestellt, aber noch keine Antwort.

Das BIOS-Update hat meines Erachtens das Live-Update gemacht. Habe am Wochenende noch mal die Version V1.1 draufgespiel, nur um zu sehen, ob dort eine Möglichkeit besteht, die Virus-Protection auszuschalten. Pustekuchen!

Mit bestem Dank
Aldoran
Gespeichert

nicoc

  • Foren Ass
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 77
VIRUS-Meldung mit Bootmanager
« Antwort #38 am: 25. April 2008, 18:02:20 »

... dachte, irgendwo gelesen zu haben im Handbuch, dass Win98 nicht mit diesem Board läuft. Kann das jemand bestätigen?

Gruß
Nic
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
VIRUS-Meldung mit Bootmanager
« Antwort #39 am: 25. April 2008, 18:52:25 »

Hier :

Zitat
MSI Reminds you...
1. NVIDIA nForce Series boards DO NOT support Windows® 98/ME
Gespeichert
Thomas