Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: VIRUS-Meldung mit Bootmanager  (Gelesen 8246 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Aldoran

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12
VIRUS-Meldung mit Bootmanager
« am: 09. April 2008, 13:00:55 »

Hallo erst mal!

Ich bin neu hier und hoffe, dass mir einer von Euch helfen kann.

Ich habe das Mainboard P7N SLI Platinum gekauft.
Meine Festplatte habe ich in verschiedene Partitionen unterteilt. Nun benutze ich einen Bootmanager, der mir nach dem BIOS-Start eine Auswahl anbietet, von welcher Partition ich booten möchte.

Nach Auswahl der Partition schreibt der Bootmanager etwas auf die Festplatte und das BIOS meldet einen wahrscheinlichen VIRUS. Um den Bootvorgang fortzusetzen, muß ich nun die Taste Y drücken. Ich empfinde das als lästig.

In anderen BIOS-Varianten kann man diese Funktion ausschalten. Bei diesem BIOS bekomme ich diese Option nicht angezeigt. Somit kann ich sie auch nicht ausschalten.

Kann mir einer helfen oder einen Tipp geben, wo mir geholfen werden kann?

Danke für eure Bemühungen.

Aldoran
Gespeichert

red2k

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.496
VIRUS-Meldung mit Bootmanager
« Antwort #1 am: 09. April 2008, 15:25:41 »

was nutzt du denn für einen bootmanager?
Gespeichert

Aldoran

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12
VIRUS-Meldung mit Bootmanager
« Antwort #2 am: 09. April 2008, 15:31:41 »

Hallo red2k!

Ich benutze den Bootmanager WWBMU.
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
VIRUS-Meldung mit Bootmanager
« Antwort #3 am: 09. April 2008, 16:35:25 »

Wie sehen Deine BIOS-Einstellungen unter \"Trusted Computing\" aus?  Ich bin mir nicht sicher, aber das könnte etwas damit zu tun haben.
Gespeichert

dalex

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.736
VIRUS-Meldung mit Bootmanager
« Antwort #4 am: 09. April 2008, 16:51:56 »

Schalte doch im Bios die Boot Sector Protection aus. Dann geht auch alles ohne Virusmeldung.
Gespeichert
Gruß dalex

Du kannst jeden hetzen, bloß keinen Computer!

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
VIRUS-Meldung mit Bootmanager
« Antwort #5 am: 09. April 2008, 16:59:15 »

@Dalex:  Es gibt keine solche Einstellung auf dem Board (Zumindest nicht in BIOS v1.1, das habe ich gerade durchgeschaut).  Außerdem betrifft diese Einstellung in der Regel den BIOS Boot Block, nicht den Boot Sektor der Festplatte.
Gespeichert

dalex

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.736
VIRUS-Meldung mit Bootmanager
« Antwort #6 am: 09. April 2008, 17:01:08 »

Hm, mein Bios überwacht aber auch den Boot Sector der Festplattwe. Wird der geändert, habe auch diese Meldung.

Du hast recht, im Handbuch steht auch nichts. Allerdings glaube ich nicht, daß TPM die ursache ist.

http://de.wikipedia.org/wiki/Trusted_Platform_Module
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1207753994 »
Gespeichert
Gruß dalex

Du kannst jeden hetzen, bloß keinen Computer!

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
VIRUS-Meldung mit Bootmanager
« Antwort #7 am: 09. April 2008, 17:17:55 »

Zitat
Hm, mein Bios überwacht aber auch den Boot Sector. Wird der geändert, habe auch diese Meldung.

Deshalb habe ich geschrieben \"in der Regel\", vielleicht hätte ich lieber \"nicht selten\" schreiben sollen. Im Handbuch zu Deinem Board wird die Option nicht weiter erklärt. Im Handbuch zum P35 Neo-F steht beispielsweise:

Zitat
Boot Sector Protection
This function protects the BIOS from accidental corruption by unauthorized users or
computer viruses. When enabled, the BIOS’ data cannot be changed when attempting
to update the BIOS with a Flash utility. To successfully update the BIOS, you’ll
need to disable this Flash BIOS Protection function.
You should enable this function at all times. The only time when you need to disable
it is when you want to update the BIOS. After updating the BIOS, you should immediately
re-enable it to protect it against viruses.

Deshalb die Anmerkung.

In jedem Fall, gibt es so eine Option auf dem P7N SLI Platinum meines Wissens nach nicht (nicht in BIOS v1.1 zumindest.) Ich wollte nur nicht, dass er sich unter Umständen verrückt sucht bei dem Versuch die Option zu finden.
Gespeichert

Aldoran

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12
VIRUS-Meldung mit Bootmanager
« Antwort #8 am: 09. April 2008, 17:26:32 »

Danke für eure Bemühungen! Finde ich echt Klasse, wie hier versucht wird, jemandem zu helfen.

TPM/Trusted Computing scheint nicht die Ursache zu sein, habe beide Möglichkeiten ausprobiert.

Im BIOS und im Handbuch kann ich keine Eintragungsmöglichkeiten finden. Einstellungen der Art: Boot-Virus-Protection (oder ähnlich) sind in dem BIOS nicht vorhanden.

Aber immer wieder diese Bestätigung beim Bootvorgang ist schon nervig.

Aldoran
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
VIRUS-Meldung mit Bootmanager
« Antwort #9 am: 09. April 2008, 19:43:00 »

Zitat
Ich benutze den Bootmanager WWBMU
Hast du es schon mit einem anderen Bootmanager probiert?
Gespeichert
Thomas

Aldoran

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12
VIRUS-Meldung mit Bootmanager
« Antwort #10 am: 09. April 2008, 20:05:30 »

Nein, habe ich noch nicht probiert.
Soweit ich das aber beurteilen kann, liegt das nicht an diesem Bootmanager, sondern allgemein an Bootmanagern.
Diese schreiben den Bootblock um. Und genau davor warnt das BIOS ja mit seiner Unterbrechungs-Meldung!
Gespeichert

red2k

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.496
VIRUS-Meldung mit Bootmanager
« Antwort #11 am: 09. April 2008, 20:21:15 »

also derartiges ist mir nicht bekannt, das ein bootmanager den MBR ändert.
dann sollten das die bootmanager von windows xp unf vidta ja auch machen, tun sie aber nicht.
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
VIRUS-Meldung mit Bootmanager
« Antwort #12 am: 09. April 2008, 20:32:10 »

Zitat
das ein bootmanager den MBR ändert.
Doch das tut er, aber meines Wissens wird nur einmal, also nach dessen Installation wird der Code im MBR geändert.

Ich habe eben mal mit Grub etwas \"gespielt\"; aber egal was im BIOS an Protection eingestellt ist, eine Fehlermeldung bzw. Warnung bekomme ich nicht ...  :rolleyes:
Gespeichert
Thomas

dalex

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.736
VIRUS-Meldung mit Bootmanager
« Antwort #13 am: 09. April 2008, 22:03:11 »

Vielleicht warnt auch gar nicht das Bios, sondern eine Virenschutzpaket, daß du installiert hast.
Gespeichert
Gruß dalex

Du kannst jeden hetzen, bloß keinen Computer!

Aldoran

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12
VIRUS-Meldung mit Bootmanager
« Antwort #14 am: 10. April 2008, 09:00:51 »

Hallo dalex, hallo wollex, hallo red2k!

Die Meldung erscheint nach dem POST. Ich kann im Bootmanager auswählen, von welcher Partition ich booten möchte. Nach der Auswahl und Bestätigung mit RETURN erscheint diese Meldung.
Ich bin mir ziemlich sicher, dass diese Meldung vom BIOS kommt.

Dass der Bootmanager den MBR ändert, ist sicher. Habe ich schon nachgelesen. Für den Fall, dass man diese Virus-Protection haben will, macht das BIOS seine Arbeit ja gut. Aber ich möchte das ausschalten, so wie es in anderen BIOS-Varianten geht.

Ich hab mal irgendwo gelesen, dass man das BIOS selber umprogrammieren kann. Ich meine jetzt nicht UPDATEN. Sondern umprogrammieren. Kennt sich damit jemand aus?

Aldoran
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
VIRUS-Meldung mit Bootmanager
« Antwort #15 am: 10. April 2008, 09:03:35 »

Ich denke, das Beste ist, Du wendest Dich in dieser Sache mal an den taiwanischen Support:

http://ocss.msi.com.tw/

Beschreib Dein Problem, erwähne, dass Du keine Möglichkeit gefunden hast, dieses Verhalten im BIOS abzustellen und bitte am Besten um einen Lösungsvorschlag bzw. ein BIOS-Update mit einer entsprechenden Einstellung.
Gespeichert

44OldTimer

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
Boot Sector Write Protection
« Antwort #16 am: 10. April 2008, 10:37:34 »

Hallo zusammen,
ich bin neu hier und habe hier den ersten Tip zu meinem Problem gefunden:

Habe ein P7N SLI Platinum gekauft und installiert, zusammen mit Pentium DCP E2180. Habe zunächst nur eine einzige neue SATA Festplatte installiert, um BS zu installieren. Mein Ziel: mehrere Partitionen für W98, W2K und WXP einzurichten (muss glaube ich genau in dieser Reihenfolge erfolgen).

Bei der Installation W98 in der ersten (und zunächst einzige FAT32 Partition: 2GB) kommt öfters die Meldung \"Boot Sector Write - Virus? (Y/N)\".  Antworte jedesmal mit \"Y\" (manchmal \"Z\" je nach Programm) bis zum Ende der 1. Phase der W98 Installation. Dann kommt die Meldung noch einmal (Weiss auf Schwarz), und... Feierabend.

Neben-Information: Rechner funktioniert mit KNOPPIX CD einwandfrei, und ich hatte vorher auch in eine 2. NTFS Partition erfolgreich W2K installiert.

Frage: Wie kann man auf diesem Board (BIOS) die Boot Sector Protection ausschalten ?

Danke im Voraus
44Oldteimer
Gespeichert
Mit freundlichen Grüßen
XD Oldtimer

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
VIRUS-Meldung mit Bootmanager
« Antwort #17 am: 10. April 2008, 10:39:31 »

Frag am Besten auch mal hier nach:

Zitat
Original von Jack the Newbie
Ich denke, das Beste ist, Du wendest Dich in dieser Sache mal an den taiwanischen Support:

http://ocss.msi.com.tw/

Beschreib Dein Problem, erwähne, dass Du keine Möglichkeit gefunden hast, dieses Verhalten im BIOS abzustellen und bitte am Besten um einen Lösungsvorschlag bzw. ein BIOS-Update mit einer entsprechenden Einstellung.
Gespeichert

44OldTimer

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
VIRUS-Meldung mit Bootmanager
« Antwort #18 am: 10. April 2008, 11:24:53 »

Vielen Dank,

habe gerade getan und warte auf Antwort. Scheint nicht der Einzige zu sein, der das Problem hat. Werde Euch mitteilen, wenn ich eine Lösung bekomme.

Vielen Dank noch einmal
OldTimer
Gespeichert
Mit freundlichen Grüßen
XD Oldtimer

Aldoran

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12
VIRUS-Meldung mit Bootmanager
« Antwort #19 am: 11. April 2008, 09:04:56 »

Hallo XD Oldtimer!

Hast Du schon was aus Taiwan gehört?

Würde mich freuen, die Antwort hier zu lesen

Aldoran
Gespeichert