Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: 2x K9N Neo V2/V3  (Gelesen 1589 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

le_chjuck35

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1
2x K9N Neo V2/V3
« am: 05. April 2008, 20:23:03 »

Hallo, ich habe über die PCGamesHardware das K9N Neo V2 erfahren, es wurde empfohlen.
Da ich für zwei Personen jeweils ein System zusammengestellt habe, bestellte ich an unterschiedlichen Zeitpunktenn jeweils ein K9N Neo V2/V3 einen AMD Athlon 64 X2 Dual-Core 4000+ (Brisbane). Zusätzlich wurden 2x 1GB MDT PC 800 DDR2 Speicher bestellt. (Grafikkarte, Festplatte und Netzteil erwähne ich nicht, da sie für das Problem meiner Meinung nach nicht in Frage kommen).

Die Probleme fingen bei beiden Systemen kurz nach der Installation von XP Pro SP2 und dem Dual-Core-Center an.
Das System blieb ohne Belastung stehen, es fror nach ein paar Minuten ein. Provozieren konnte ich es zudem durch das Umschalten von Normalbetrieb zu z.B. Silence im Dual-Core-Center. Erst nach dem Update des BIOS auf die Version 2.6 (und aller neusten Treiber) lief das System stabil. Es war zudem äußert schwierig Updates aufzuspielen, da das System immer wieder einfror. Nützlicherweise auch während des BIOS Updates... (funktionierende Disketten muss man ersteinmal finden).
Nach der Deinstallation des Dual-Core-Centers lief das System soweit stabil, dass es einsatzfähig war.
Dennoch fallen einige Fehler auf. Beide Systeme geben während des Bootens eine fünf Beep Fehlermeldung aus. Danach ertönt der \"Alles OK Beep\". Zudem fällt auf, dass bei dem ersten System der Mauszeiger unerklärlicherweise und gelegentlich verschoben wird. Bei dem anderen System fällt das Tippen recht schwer, da das Ansprechverhalten der Tastaur stark verändert ist (die Tastatur sowie die Maus funktionierten einwandfrei). Das geschriebene bricht recht oft ab oder der letzte Buchstabe wird ca. 20 mal geschrieben.

Die Fehler beider Systeme sind recht ärgerlich und die nützlichen Funktionen des Dual-Core-Centers sind unbrauchbar.
Was habe ich falsch gemacht bzw. hat jmd. die gleichen Probleme?
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1207420031 »
Gespeichert