Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Promise Treiber nicht signiert?  (Gelesen 2360 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

der Tobi

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.768
Promise Treiber nicht signiert?
« am: 20. März 2008, 09:50:05 »

Hallo zusammen.

Also ich habe ja das K9A2 Platinum.

Vista ist auf einer HDD an dem SB600 Controller installiert und läuft auch stabil.

Jetzt habe ich den Promise T3 Controler im Bios mit aktiviert, den Treiber installiert, das klappte auch ohne Probleme.

Nur muss ich jetzt bei jedem Vista Start, die Taste F8 drücken, damit Vista die Treiber Signatur übergeht.


Habe schon mit dem Support telefoniert, der mir weiß machen wollte, dass es am BIOS liegt. Ich solle mal das 1.3 installieren anstatt das P0H, was ein Schwachsinn, denn es liegt einfach daran, das Treiber für Vista Ultimate 64 BIT nicht signiert ist.


Hat jemand ne Idee, was ich da machen kann?

Ausser wie vom Support vorgeschlagen ein anderes Betriebssystem oder ein anderes Board zu kaufen?
Gespeichert

[align=center]

red2k

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.496
Promise Treiber nicht signiert?
« Antwort #1 am: 20. März 2008, 10:02:34 »

was sagt promise dazu? immerhin ist es ihr treiber.

vllt. ist das auch der grund wieso es die V2 gibt (??)
Gespeichert

der Tobi

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.768
Promise Treiber nicht signiert?
« Antwort #2 am: 20. März 2008, 10:08:26 »

Da werde ich noch anfragen.

Edit// Da MSI die Treiber von Promise als Rohware bekommt, mit einem Treiber, der zum Chip passt, ist MSI dafür verantwortlich, den Treiber so anzupassen, das dieses auf dem Board läuft.

Ergo muss MSI die Treiber nach M$ schicken und signieren lassen, was natürlich auch Geld kostet.

Wenn das bei einem Low Budget Mainboard nicht gemacht wird, kann ich nachvollziehen. Aber Platinum ist die höchste Klasse, die es gibt.

Schade MSI, das mach den Kunden nicht wirklich froh!!! :wall
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1206015814 »
Gespeichert

[align=center]

dalex

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.736
Promise Treiber nicht signiert?
« Antwort #3 am: 20. März 2008, 17:37:37 »

Einen Treiber direkt von Promise gibt es anscheinend nicht. Ich konnte keinen finden.
Schade.
Gespeichert
Gruß dalex

Du kannst jeden hetzen, bloß keinen Computer!

red2k

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.496
Promise Treiber nicht signiert?
« Antwort #4 am: 20. März 2008, 17:50:54 »

dann musst du vista vorgaukeln das er signiert ist.
bzw. die sigantur selbst einbauen.

irgendwo hatte ich da mal was zu gelesen.
Gespeichert

mbathen

  • Ehrenmitglied .
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.277
  • Ehrenmitglied
RE: Promise Treiber nicht signiert?
« Antwort #5 am: 20. März 2008, 18:13:39 »

Zitat
Original von Tobi25778
Hallo zusammen.

Also ich habe ja das K9A2 Platinum.

Jetzt habe ich den Promise T3 Controler im Bios mit aktiviert, den Treiber installiert, das klappte auch ohne Probleme.

Nur muss ich jetzt bei jedem Vista Start, die Taste F8 drücken, damit Vista die Treiber Signatur übergeht.
Hat jemand ne Idee, was ich da machen kann?

Ausser wie vom Support vorgeschlagen ein anderes Betriebssystem oder ein anderes Board zu kaufen?

Hier geklaut: http://www.kaltmacher.de/topic85974.html

1. Klicke auf Start > Ausführen
2. Öffne durch die Eingabe von cmd die Eingabekonsole.
3. Tippe nun Bcdedit.exe /set nointegritychecks ON ein und bestätige mit ENTER, um die digitale Treibersignatur zu deaktivieren.
4. Möchtest du die Treibersignatur später wieder aktivieren gib Bcdedit.exe /set nointegritychecks OFF ein
5. Schliess anschließend die Eingabekonsole. Windows sollte nun auch (evtl. erst nach einem Neustart) nicht digital verifizierte Treiber akzeptieren.
/ende geklaut.

Habe kein Vista  :P, kann nicht testen.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1206033274 »
Gespeichert
Gruß

Manni Bathen

red2k

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.496
RE: Promise Treiber nicht signiert?
« Antwort #6 am: 20. März 2008, 18:16:01 »

Zitat
Original von mbathen
1. Klicke auf Start > Ausführen
2. Öffne durch die Eingabe von cmd die Eingabekonsole.
3. Tippe nun Bcdedit.exe /set nointegritychecks ON ein und bestätige mit ENTER, um die digitale Treibersignatur zu deaktivieren.
4. Möchtest du die Treibersignatur später wieder aktivieren gib Bcdedit.exe /set nointegritychecks OFF ein
5. Schliess anschließend die Eingabekonsole. Windows sollte nun auch (evtl. erst nach einem Neustart) nicht digital verifizierte Treiber akzeptieren.
/ende geklaut.
funktioniert schon seit einiger zeit nicht mehr.
irgendein patch für vista hat diese option deaktiviert.
Gespeichert

mbathen

  • Ehrenmitglied .
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.277
  • Ehrenmitglied
Promise Treiber nicht signiert?
« Antwort #7 am: 20. März 2008, 18:21:58 »

jaja, patches  :wall

Aber jetzt dazu den letzten

Hierzu beim Einschalten des Rechners die Taste [F8] drücken, bis das Startmenü erscheint. Hier wählen Sie den untersten Punkt Erzwingen der Treibersignatur deaktivieren aus. Der Menüpnkt erscheint nur bei der 64-Bit-Variante von Vista. Windows startet jetzt ganz normal, schaltet jedoch die Treiberprüfung aus. Jetzt lassen sich auch “störrische” Treiber und Programme wie Rivatuner auf dem 64-Bit-System installieren. Das praktische an dieser Methode: Beim nächsten Windows-Start ist die Prüfung der Treibersignatur wieder aktiv.
HTH
Gespeichert
Gruß

Manni Bathen

red2k

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.496
Promise Treiber nicht signiert?
« Antwort #8 am: 20. März 2008, 19:06:11 »

Zitat
Original von mbathen
Hierzu beim Einschalten des Rechners die Taste [F8] drücken, bis das Startmenü erscheint. Hier wählen Sie den untersten Punkt Erzwingen der Treibersignatur deaktivieren aus. Der Menüpnkt erscheint nur bei der 64-Bit-Variante von Vista. Windows startet jetzt ganz normal, schaltet jedoch die Treiberprüfung aus. Jetzt lassen sich auch “störrische” Treiber und Programme wie Rivatuner auf dem 64-Bit-System installieren. Das praktische an dieser Methode: Beim nächsten Windows-Start ist die Prüfung der Treibersignatur wieder aktiv.
HTH
wie gesagt, es geht nicht mehr.
auch wenn du per F8 die option wählen kannst
Gespeichert

mbathen

  • Ehrenmitglied .
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.277
  • Ehrenmitglied
Promise Treiber nicht signiert?
« Antwort #9 am: 21. März 2008, 14:37:48 »

Zitat
Original von red2k
wie gesagt, es geht nicht mehr.
auch wenn du per F8 die option wählen kannst

Habe es jetzt auch gefunden. Noch\'n Grund erstmal Vista zurück zu stellen.  :wayne
Gespeichert
Gruß

Manni Bathen

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.608
Promise Treiber nicht signiert?
« Antwort #10 am: 21. März 2008, 17:24:14 »

Das Thema gibt es mittlerweile auch im globalen Forum!
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem
PassMark


Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!

mbathen

  • Ehrenmitglied .
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.277
  • Ehrenmitglied
Promise Treiber nicht signiert?
« Antwort #11 am: 25. März 2008, 15:49:33 »

Zitat
Original von wiesel201
Das Thema gibt es mittlerweile auch im globalen Forum!
und nach einer Nachfrage kam

Diesem Thema widmet sich die kommende c\'t 8/08 ausführlich, sie
erscheint nächsten Montag...

mit freundlichem Gruß,

Axel Vahldiek
Redakteur c\'t
Gespeichert
Gruß

Manni Bathen

der Tobi

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.768
Promise Treiber nicht signiert?
« Antwort #12 am: 25. März 2008, 15:56:03 »

Mal gut, dass ich da keine Treiber mehr benötige.

Trick:

Erst auf dem Promise T3 das ganze installieren, dann RAID bei der SB 600 einstellen. Rebooten.

Das Raid auf die SB600 stecken und Spaß haben. Somit sind bei beiden Controllern die signierten Treiber vorhanden.

Allerdings habe ICH auch noch eine andere Alrernative.
Gespeichert

[align=center]