Durch Bios die Grafikkarte langsam?
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Durch Bios die Grafikkarte langsam?  (Gelesen 1907 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Zunar

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20
Durch Bios die Grafikkarte langsam?
« am: 11. März 2008, 14:39:56 »

Hallo allerseits.

ich habe zwei PCs:

K8T Neo mit Promise SATA
Bios 6702v71.zip
AMD 64 3200+
1,5 GB Speicher (3x Kingston 3200 CL2,5)
IDE und SATA-Platten
Gainward Bliss Nvidia 7800GS Silent 512 MB
C\'n\'Q nicht möglich
CPU Lüfter kann mit Speedfan gesteuert werden. zumindest geht er bei Einstellung 0 aus.
CPU-Temperatur so um die 50° bis 60°. Je nachdem wie ausgelastet und ob Lüfter läuft oder nicht

K8T Neo2 mit Promise SATA
Bios  6702v94.zip
AMD 64 3000+
1,0 GB Speicher (2x Kingston 3200 CL2,5 - 4x)
2 SATA-Platten
Gainward Bliss Nvidia 7800GS Silent 512 MB
C\'n\'Q teilweise möglich. instabiles System
mit Speedfan kann der CPU-Lüfter nicht gesteuert werden, aber der SysFan.
CPU-Temperatur immer so um die 60°. Obwohl Lüfter auf max läuft (Zalman CNPS 7000B AL-CU)

Treiber auf dem neusten Stand. VIA, Realtec Sound, AMD z.B. direkt von deren HP.
sowie Nvidia die letzte Version

Mit beidem spiele ich das selbe Spiel (WoW)
mit ersterem PC habe ich ruckelfreies Bild mit 25 und mehr fps
mit dem anderen eigentlich nicht viel langsameren, ruckelt im Spiel an gleicher Stelle bei 7-10 fps. (in Hauptstädten)
Die Video Optionen sind bei beiden identisch.

Kann das sein, das ich im Bios irgendwas verstellt oder nicht optimiert habe, das die Grafik-Geschwindigkeit so einbricht? Habe im Bios alles schon mal auf Save-Settings zurückgesetzt und neu eingestellt. Also nur die Festplatten. Übertakten tu ich nicht.

Bei beiden habe ich das Problem, das das Cool\'n\'Quiet in Verbindung unter XP -> Energieoptionen -> minimaler Energieverbrauch oder Tragbar/Laptop ein Blue-Screen kommt. In dem Moment, wo ich es unter XP einschalte. Oder auch etwas später instabil läuft.

Was bedeutet dieses HT Frequency. Auf 200 steht es. Mit 800 und 1000 hab ichs mal probiert.
Die ganzen Spannungswerte habe ich entweder auf Auto oder im grauen Bereich. Wo ich bei dem CnQ schon bemerkt habe, es scheint stabiler zu sein, wenn ich die Spannung von grau in weiß ändere. Muss ich da was spezielles einstellen?

Ich habe mal versucht, das Bios vom Neo2 mit dem Neo abzugleichen. Nur die Menüs sind verschieden. Beim Neo2 habe ich irgendwie viel mehr \"Tuning\"-Optionen (kann überall die Spannung manuell anpassen).
Hat der AGP-Port irgendwo einen Flaschenhals?

Ich weis nicht mehr wo ich suchen soll. Probier jetzt schon ne Woche rum.

Gruß
André
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1205242815 »
Gespeichert
K8T Neo2 (MS-6702E v1) AMD 3000 Mhz, 2000 GB RAM

Reat

  • Kaiser
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.136
Durch Bios die Grafikkarte langsam?
« Antwort #1 am: 11. März 2008, 15:45:22 »

die psannungen von der cpu kjannst du auf auto lassen wenn du cool and quiet anktiv hast, da dieser die werte eh ständig ändert......
der ht ist der mhz wert mit dem das motherboard arbeiten, bzw stellst du da den teiler ein, kannst acuh auf auto bzw standart lassen wenn du nicht übertaktest
Gespeichert

Zunar

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20
Durch Bios die Grafikkarte langsam?
« Antwort #2 am: 12. März 2008, 07:38:51 »

Den HT-Frequency hab ich jetzt auf 1000 gestellt. Wenns falsch ist, bitte sagen. Den Rest lasse ich auf auto.

Hmm. mir ist da noch was aufgefallen.
Der Rechner wo alles läuft hat ein 450W Netzteil
Der andere hat 350W. Könnte ein bischen knapp sein. Ich werde das mal tauschen.

Gruß
André
Gespeichert
K8T Neo2 (MS-6702E v1) AMD 3000 Mhz, 2000 GB RAM

Reat

  • Kaiser
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.136
Durch Bios die Grafikkarte langsam?
« Antwort #3 am: 12. März 2008, 18:54:03 »

hm ich glaub ich bin zum dumm um den th von deimem board zu fidnen, bei msi find ich cniht wirklich was und auf ner anderen seite steht auch nur das was du sagst....... wart mal besser auf wen der mehr ahnung hat als ich   ;) bzw wie ist der ht denn bei dem board eingestellt, bei dem alles läuft, oder sind die einstellungen alle gleich?

das mit dem netzteil wär nen versuch wert....
Gespeichert

Zunar

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20
Durch Bios die Grafikkarte langsam?
« Antwort #4 am: 12. März 2008, 23:59:06 »

Die HT-Werte stehen bei mir unter Cell Menu.

Ich glaube, ich habs geschafft.

Hat Vorteile, wenn man 2 fast identische Systeme hat.
Im Gerätemanager von XP bei den Systemgeräten gibt (gab) es VIA CPU to AGP.
Beim schnellen Rechner steht VIA CPU to AGP2.0/AGP3.0 Controller.
Das heißt, das VIA-Treiberinst. programm hat es mehrmals nicht gepackt, da den Treiber zu hinterlegen. Ich habs jetzt manuell gemacht. Eintrag stimmt jetzt und die Grafik scheint schneller zu sein.
Jetzt noch abwarten bis der H-Speicher kommt dann sind die vielen Nachladeruckler auch weg. :-)

Aber auf sowas komm erst mal....

Gruß
André

PS: Das Netzteil wars also nicht.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1205362823 »
Gespeichert
K8T Neo2 (MS-6702E v1) AMD 3000 Mhz, 2000 GB RAM

mindlessjack

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9
Durch Bios die Grafikkarte langsam?
« Antwort #5 am: 12. April 2008, 11:37:24 »

Ich danke dir, das ist gut zu wissen!
War bei mir genauso, sehr komisch, dass das Via
nicht hinbekommt mit den Treibern .....

Mindless
Gespeichert
DualCore AMD Athlon 64 X2 4200+ @ 2699 MHz || MSI K8T Neo2-F v2.0 || 2 GB GSkill PC3200 DDR SDRAM  (2.5-3-3-6)  || Powercolor ATI Radeon HD 3850  (512 MB) AGP   || Creative X-Fi Xtreme Gamer Audio