Neues System
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Neues System  (Gelesen 6516 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Bowser

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 276
Neues System
« am: 25. Februar 2008, 19:04:48 »

Hallo,

bin gerade dabei für meine Schwester einen neuen Computer zusammenzustellen. Die Geforce 9er kommen wohl leider erst nach der Cebit?? Brauche den Computer umbedingt innerhalb der nächsten 2 Wochen. Da dauert es wohl noch zu lange, bis die neuen Karten kommen, oder??

Was würdet Ihr mir so empfehlen. Soll wohl wieder alles von MSI kommen, ausser ihr wisst da was besseres (ich zweifle:D )

Nun allgemein: (Habe in letzter Zeit mich leider nicht richtig imformieren können, da Prüfungen) Core2Duo sind immer noch die schnellsten Prozessoren (schneller als Phenom,... meine ich)?? Ist die 8800Ultra schneller als die GTX? Wie sind die GTS und die GT einzureihen?? (ist jetzt die GTS schneller als die GT??)

Die Karte sollte möglichst lautlos werden (nicht so ein Teil, wie meine 7900GT, die man deutlich hört)gibt es passiv gekühlte, oder sind die Lüfter leise genüg? Soll so 300€ kosten

Mainboard weiß ich noch nicht recht. Ist es rentabel ein X48er Intel Board zu nehmen, oder reicht auch ein X38, was ist da der Unterschied, oder würdet Ihr ein Nvidia 780er nehmen?? Welches ist da besser??

Board sollte keine Sparversion werden, sondern alles haben, was es gibt! (SLI, Crossfire wird nicht betrieben)

Danke gleich mal!
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1203962801 »
Gespeichert

Gruß, Bowser

NichtGelistet

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 108
Neues System
« Antwort #1 am: 25. Februar 2008, 19:36:19 »

hab heut schon geforce 9600GT von Gainward im Laden stehen sehen.
nur so zur info
Gespeichert
A Limousine-Ridin', Jet-Flyin', Kiss-Stealin', Wheelin', Dealin', Son of a Gun

Bowser

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 276
Neues System
« Antwort #2 am: 25. Februar 2008, 20:04:24 »

Hallo,

ach ja: sollte ein möglichst schnelles System werden, also 9800er Reihe, die kommt wohl erst später??

Vorstellung:

Core2Duo, möglichst schnell
8800GT, oder 9800GT
2GB Arbeitsspeicher
Mainboard mit sehr guter Ausstattung

Preis mit Bildschirm (wird wohl ein Eizo) so 1500€

Ist noch gar nix vorhanden, also Gehäuse, Tastatur,... müssen in den Preis rein.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1203966290 »
Gespeichert

Gruß, Bowser

red2k

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.496
Neues System
« Antwort #3 am: 25. Februar 2008, 20:10:54 »

Gespeichert

Bowser

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 276
Neues System
« Antwort #4 am: 27. Februar 2008, 13:45:52 »

Hallo,

also ich brauch euch mal direkt als Beratung!

Ich weiß immer noch nicht recht, welches System es werden soll so leistungsmässig.

Was ich bis jetzt habe:

mögliche Prozessoren:
C2D E8400
C2D Q9300
Phenom 9600
Amd X2 6400+

Sollte so viel Leistung wie möglich haben. sind jetzt die C2D besser als die Phenom,...??
Wie stark ist der Unterschied in vergleich zum Phenom mit deaktiviertem bug??
Wie stark ist der Unterschied dual gegen quad? ist ein intel Quad rentabler auf Dauer gesehen (Computer soll so 5 Jahre halten)??

Grafikkarte solle eine 8800Gt, oder 8800GTS werden. (wie ist da die 9600Gt in Vergleich? Was würde die mehr bieten?)
Hersteller?? Darf natürlich MSI sein! Alle Komponenten sollen so leise wie möglich sein!!!!!

Arbeitsspeicher sollen 2GB sein. Wie stark ist der Unterschied DDR2 und DDR3?? Ist der 3er rentabel?

Mainboard:
Was ist da jetzt das beste???
Was ist besser im Vergleich: Intel Chipsatz, oder nvidia. (zum Beispiel x38, oder x48, oder nforce780i)

Netzteil:
Enermax 425, oder 525 Modu82+
Be Quiet P7 Dark Power scheidet leider aus (war mein Favorit) sollen Probleme aufgetaucht sein und die netzteile sind laut Bequiet alle fehlerhaft, Lösung noch nicht in Sicht), 6er Reihe hatte ich selber, hat halt die neuen Grafikanschlüsse noch nicht...
Seasonic (welches passt da??)
Möchte ein Netzteil mit Kabelmanagement!!!

DVD-Brenner
Pioneer 215

Festplatte
Seagate 7200.10 320GB

Gehäuse:
Chieftec Mesh Miditower LCX-01

Lüfter:
papst 120er (Papst 4412F/2 GL wahrscheinlich)
oder noctua 120er
oder Enermax Warp 120er
Welche sind da am ruhigsten bei gleichzeitig gutem Durchsatz?

Tastatur:
irgendeine Cherry mit Standardesign (Zusatztasten nicht benötigt)

Maus:
Logitech optical premium

Bildschirm:
Soll ein EIZO werden (Grafikbearbeitung)
Vorstellung: irgendein Breitbild ab so 20\'\' aber mit S-PVA-Technik

Problem: Budget ist auf 1500€ beschränkt (maximal 1600)

Welche Teile würdet ihr nehmen??
Dürft natürlich auch andere Vorschlagen. Ausstattung soll halt möglichst gut werden, Haltbarkeit der Komponenten auch! (Lange Garantiezeiten, Solid-Kondensatoren,..)

Vielen Danke für alles!!
Gespeichert

Gruß, Bowser

Serge

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.634
Neues System
« Antwort #5 am: 27. Februar 2008, 14:26:25 »

Zitat
Wie stark ist der Unterschied dual gegen quad?
Performancegewinn liegt zwischen 0 und 100%, kommt ganz auf Einsatzgebiet, es gibt nur sehr wenige Programme die von einem Quad profitieren können.

Zitat
Was ist besser im Vergleich: Intel Chipsatz, oder nvidia. (zum Beispiel x38, oder x48, oder nforce780i)
Auch hier kommt es ganz auf Einsatzgebiet an, SLI --> Nvidia, CF --> Intel. Weder noch dann P35. x48 bringt gegenüber dem x38 nur sehr wenige Vorteile.

Auf alles andere Fragen gibt\'s genug Reviews/Vergleiche in unendlichen Weiten des  Internets, einfach mal googln...
Gespeichert

Bowser

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 276
Neues System
« Antwort #6 am: 27. Februar 2008, 16:47:05 »

Also, SLI, Crossfire,.. wird nicht eingesetzt.
Einzig, was mir beim x35 noch auffällt und auch beim 780i die haben schon pciexpress 2.0
Bringt das was??

Allerdings ist DDR3 recht teuer und bringt wohl recht wenig??

Hauptsächlich wird an dem Computer Grafikbearbeitung gemacht werden, also nix mit spiele, deswegen soll der auch möglichst leise werden um nicht beim Arbeiten zu stören
Gespeichert

Gruß, Bowser

Serge

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.634
Neues System
« Antwort #7 am: 27. Februar 2008, 17:02:39 »

Zitat
Einzig, was mir beim x35 noch auffällt und auch beim 780i die haben schon pciexpress 2.0
Bringt das was??
Der Performancezuwachs messbar aber nicht spürbar.

Die Unterstützung von PCIe 2.0 beim 780i so wie der Chipsatz als ganzes ist eine Lachnummer. Man nehme einen alten Chipsatz (680i) und bringe diesem per eine Bridge PCIe 2.0 bei, gebe dem Ganzen einen neuen Namen und schon hat man einen \"neuen\" Chipsatz.  :wall

Zitat
Allerdings ist DDR3 recht teuer und bringt wohl recht wenig??
DDR3 bringt nur beim Nehalem was.

Zitat
Hauptsächlich wird an dem Computer Grafikbearbeitung gemacht werden
Unterstützen deine Programme schon Quadcore? Wie CPU lästig ist das ganze? Lohnt sich da überhaupt ein Quadcore? Bei Video bearbeitung ist mit entsprechenden Programmen durchaus 100% drin aber bei Grafik...
Gespeichert

Bowser

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 276
Neues System
« Antwort #8 am: 27. Februar 2008, 17:27:04 »

Videobearbeitung wird selten gemacht, hauptsächlich Photoshop, coreldraw,...
(weiß, dass da auch ein schwächerer Computer reichen würde, aber er soll ja schon ein paar jahre halten)
Hauptsächlich nehme ich die besseren Komponenten, weil ein 22\'\' Bildschirm ran soll.

Müsste dann eigentlich der Dualcore passen.

Welches Mainboard wäre empfehlenswert? Esata-Anschlüsse wären ganz nett, viele usb, Firewire auch. Dann wäre warscheinlich DDR2 ganz praktisch (nur kleinere Aufrüstaktionen zu erwarten), da der recht günstig ist.
Und natürlich ein guter Soundchip, der HD unterstützen sollte, falls mal eine DVD, oder später vielleicht auch Bluray angeschaut wird.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1204129924 »
Gespeichert

Gruß, Bowser

Serge

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.634
Neues System
« Antwort #9 am: 27. Februar 2008, 17:51:37 »

In dem Fall wärst du mit einem Penryn (8x00) mehr als gut beraten.

Was das Board angeht ich würde dir da eher zu P35 raten, ausgereift und günstig. P35 Platinum wäre für deine Ansprüche genau das richtige, allerdings scheint das Board gerade bei eSATA etwas zu schwächeln. Ich weiß jetzt allerdings nicht ob es tatsächlich am Board liegt, werde mir das Board nächste Woche etwas näher anschauen, gerade was eSATA + RAID angeht.

Zitat
Und natürlich ein guter Soundchip, der HD unterstützen sollte, falls mal eine DVD, oder später vielleicht auch Bluray angeschaut wird.
Für mich reicht auch der onBoard Sound. Leute mit besonders \"empfindlichen\" Ohren schwören auf X-FI, ich meiner Seits habe beides gehabt/gehört konnte nicht wirklich viel Unterschied heraushören. Einzig die Bedienbarkeit überzeugt (mich) bei X-FI.
Gespeichert

Bowser

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 276
Neues System
« Antwort #10 am: 27. Februar 2008, 20:36:33 »

Hallo,

welche Boards wären allgemein empfehlenswert, hab da zum Beispiel mal so ein Gigabyte
GA-EX38-DS5 um so 150€ gefunden, ist für das was geboten wird eigentlich gar nicht so teuer. Welche Hersteller sind allgmein so empfehlenswert (Von MSI gibts ja leider fast nur DDR3-Boards...)???

Wie groß würdest du die Grafikkarte nehmen (auch in Betrachtung auf so 5 Jahre computerlebensdauer und der neuen Betriebssysteme wie Vista) andere sagen, dass für mich eine 8800gts völlig überdimensioniert sein soll...?
Gespeichert

Gruß, Bowser

Serge

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.634
Neues System
« Antwort #11 am: 27. Februar 2008, 20:53:45 »

x38/x48 lohnt sich wirklich nur wenn man auf Dualview mit zwei Karten oder CF setzen will.

Anderenfalls ist man mit P35 mehr als gut beraten.

Zitat
Welche Hersteller sind allgmein so empfehlenswert (Von MSI gibts ja leider fast nur DDR3-Boards...)???
Ob MSI, ASUS, Foxcon, Gigabyte oder DFI ist Ansichtssache, in dem Preissegment 100-130€ (auf P35 bezogen) bekommst du von jedem Hersteller eine gute Platine, auch was die Ausstattung angeht.

Zitat
Wie groß würdest du die Grafikkarte nehmen (auch in Betrachtung auf so 5 Jahre computerlebensdauer und der neuen Betriebssysteme wie Vista) andere sagen, dass für mich eine 8800gts völlig überdimensioniert sein soll...?
GTS G92? Wenn du nicht zogen willst, wird die Karte sich nur langweilen, da reicht auch eine 3850 oder 9600GT.
Gespeichert

Bowser

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 276
Neues System
« Antwort #12 am: 29. Februar 2008, 18:04:23 »

Hallo,

was ich bereits habe:
Core2Duo E8400 (habe den allerletzten erwischt, jetzt ist der überall ausverkauft)
Dann habe ich noch Corsair Dominator DDR2 1066mhz 2GB für 60€ gefunden (sichd echt ein Schnäppchen)

Jetzt brauche ich nur noch den Rest.

Nun zu den MSI-Boards, die mir immer noch recht gut gefallen, da ich ja eigentlich MSI-Fan bin:
Bei den P35 steht überall dabei, dass man die 1066er Arbeitsspeiche nur als übertaktet betreiben kann, deswegen bin ich etwas unsicher, ob das Sinn macht, da ich den Computer ja so 5 Jahre betreiben möchte und im übertakteten Zustand macht der das bestimmt nicht mit.....)

Deswegen wirds wohl doch eher ein x38er Board werden (von denen es von MSI keins mit DDR2 gibt ;( )

Nun folgende Frage: habe gelesen, dass es bei Gigabyte Boards immer wieder Fehler mit den Boards geben soll (Das \"An/Aus Problem\";) Viele haben Angst ein BIOS-update zu machen und dann ist das Board hin. Bei ASUS-Boards lese ich in foren vermehrt von Problemen mit den Laufwerken. Kann halt sein, dass viele zufrieden sind, weil die schreiben ja meistens dann nix und das Problem gar nicht so häufig ist...

Wie beurteilt ihr Boards dieser Hersteller so??

Hier nochmal meine nun überarbeitete Konfiguration:

Mainboard: (Vorauswahl, dürft ihr gerne andere Boards vorschlagen)
GA-X38-DQ6 Gigabyte
GA-x38-ds5
GA-X38-DS4
ASUS Maximus Formula x38
ASUS P5E x38

Mit den P35 weiß ich halt im Moment nicht so recht, will aber auch keinen Mist kaufen, also schreibt mir bitte!

Bildschirm
Eizo 2031w

Prozessor: Intel E8400 2x3Ghz 6MB Cache Wolfdale 1333FSB
Arbeitsspeicher: Corsair XMS2 Dominator Series DIMM Kit 2GB PC2-8500U 1066Mhz

Grafikkarte: MSI NX8800GTS-T2D512E
oder 9600GT
oder HD3750

Was ist da am sinnvollsten??

Festplatte: ST3320620AS

Netzteil: Enermax EMD425AWT
Seasonic M12II 500W
BeQiet Straight Power 350W

Sollte das leiseste werden... dürft auch andere vorschlagen, Be quiet Dark Power 7-Reihe ist leider nicht mehr dabei, da die einen Fehler haben soll

Tastatur
Cherry G83-6105
Maus
Logitech optical premium
DVD-Brenner:
DVR-215BK pioneer
Gehäuse: Chieftec Mesh Lcx-01 Miditower

Lüfter: Scythe FLEX 120mm Fan SFF21D
Nanoxia FX09-1400 Lüfterentkopplung
Staubschutz: chieftec Dust guard
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1204306626 »
Gespeichert

Gruß, Bowser

Serge

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.634
Neues System
« Antwort #13 am: 29. Februar 2008, 18:48:35 »

Zitat
Bei den P35 steht überall dabei, dass man die 1066er Arbeitsspeiche nur als übertaktet betreiben kann, deswegen bin ich etwas unsicher, ob das Sinn macht, da ich den Computer ja so 5 Jahre
Dem Chipsatz fehlen nur entsprechende Teiler nicht mehr und nicht weniger, allein aus diesm grund würde ich nicht zum x38 greifen. Wie ich schon sagte x38 lohnt sich nur wenn man entweder CF oder Dualview mit zwei Karten betreiben will.

Desweiteren lohnt sich der 1066er RAM nur wenn man übertakten FSB>400 will.
Gespeichert

Bowser

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 276
Neues System
« Antwort #14 am: 01. März 2008, 09:08:22 »

Wird der DDR2 dann automatisch mit 1066Mhz betrieben und wenn ja, übertaktet mir dann das den Prozessor (möchte eigentlich nicht übertakten)
Was wäre denn zum Prozessor mit FSB1333 der optimale Speichertakt??

Computer soll halt recht haltbar werden, soll schon so 5 Jahre halten.

Dualview will ich nicht, mehrere Grafikkarten will ich auch nicht. Computer soll halt hauptsächlich für Grafikbearbeitung (Photoshop, Coreldraw) videobearbeitung und vielleicht mal für 3d-Modellierung eingesetzt werden.

Gibt es sonst noch irgendwelche Verbesserungsvorschläge??

Was ist denn jetzt eigentlich hauptsächlich so der Unterschied zwischen X38 und P35??
Gespeichert

Gruß, Bowser

Serge

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.634
Neues System
« Antwort #15 am: 01. März 2008, 11:48:12 »

Zitat
Wird der DDR2 dann automatisch mit 1066Mhz betrieben und wenn ja, übertaktet mir dann das den Prozessor (möchte eigentlich nicht übertakten)
Genau das ist das Problem beim P35, mangels Unterstützung wird der RAM nur als DDR2 800 erkannt. 1.6er Teiler ist höchst wahrscheinlich nicht vorhanden, nur 1.5 und 2.0, mit dem Teiler 1.5 wird der RAM mit rund 500MHz (333.33*1.5=500) takten, das entspricht DDR2 1000.

Zitat
Was wäre denn zum Prozessor mit FSB1333 der optimale Speichertakt??
1333 verkauft sich gut, ist aber nicht viel dahinter. Tatsächlicher Takt liegt bei 333.33MHz (abgerundet 333), das entspricht einer Theoretischen Busbreite von 10,6 GB/s, das wiederum schafft bereits ein DDR2 667 RAM im Dualchannel, auf Grund relativ hohen Latenzen ist ein DDR2 800 RAM eine Überlegung wert. DDR2 1066 lohnt sich da aber gar nicht mehr, man bekommt dann bei Syntetischen Benchmarks etwas mehr Punkte aber es sind eben nur Syntetische Benchmarks. Was nutzen mir 17,0 GB/s Busbreite wenn die CPU nicht mehr als 10,6GB/s braucht? Das ist eben der Limitierende Punkt bei der FSB Geschichte.

5 Jahre wird dein Rechner schon ohne weiteres schaffen, auch wenn du deinen RAM mit 500MHz (DDR2 1000) betreiben solltest.
Gespeichert

Bowser

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 276
Neues System
« Antwort #16 am: 01. März 2008, 17:06:14 »

Was ist das aktuellste/bestausgetattetste P35 von MSI?? (mit DDR2 natürlich, DDR3-Unterstützung brauche ich nicht)
Gespeichert

Gruß, Bowser

Serge

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.634
Neues System
« Antwort #17 am: 01. März 2008, 21:49:12 »

Ganz klar P35 Platinum.
Gespeichert

Bowser

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 276
Neues System
« Antwort #18 am: 02. März 2008, 12:18:38 »

Was mich gerade noch verunsichert:

tendiere im Moment zum P35 Platinum (da ich ja bis jetzt nur gute Erfahrungen mit MSI-Boards hatte)

Nun habe ich ja bereits corsair dominator 1066mhz 2x1GB

Ich habe mich jetzt gerade schon mal im forum umgesehen und gemerkt, dass es genau mit den Arbeitsspeichern recht viele Probleme geben soll.

da ich nun auch noch welche habe mit 1066MHZ: Werden die automatisch erkannt? Gibts sonst noch irgendwelche Probleme? rechner wird nie übertaktet werden (zählt der schnelle speicher jetzt schon als Übertaktung??)
Will keinen überhitzenden Rechner... Computer sollte so stabil wie möglich arbeiten.

Was haltet ihr im Moment von anderen Herstellern. gigabyte, oder ASUS (oft liest man ja nichts gutes. Bei manchen Mainboards hat man ja das Gefühl, wenn man in den foren sucht, dass diese ein Massensterben haben...)

Darf nachwievor auch x38 werden, da preislich ja nicht viel Unterschied ist.

Auswahl: (bitte sagt mir, welche problemlos laufen und welche ich gleich aussortieren sollte)

GA-X38-DQ6
Gigabyte GA-x38-ds5
ASUS Maximus Formula x38
ASUS P5E x38
MSI P35 Platinum

anscheinend gibt es ja Probleme mit den E8400 und 1066MHZ Arbeitsspeicher auf einigen platinen, die das unterstützen sollen:

http://www.xbitlabs.com/articles/mainboards/display/msi-p35-platinum-combo_8.html

Deswegen hätte ich auch gerne empfelhungen zu x38-Platinen
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1204462898 »
Gespeichert

Gruß, Bowser

Bowser

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 276
Neues System
« Antwort #19 am: 02. März 2008, 16:36:35 »

Hallo,

System ist bestellt!!! Und ich bin euch wegen der bis jetzt guten Erfahrung treu geblieben!! :]

hab, nachdem die 1066Mhz eh keinen Unterschied zu den 800Mhz-Speichern machen sollen, die nochmal gewechselt. (Waren ja noch nicht versendet)

Mein System:

Mainboard: MSI P35 Platinum
Bildschirm Eizo 2031w
Prozessor: Intel E8400 2x3Ghz 6MB Cache Wolfdale 1333FSB
Arbeitsspeicher: OCZ Reaper HPC Edition Dual Channel - Memory - 4 GB ( 2 x 2 GB ) 800Mhz
Grafikkarte: MSI NX8800GTS-T2D512E G92-Chip
Festplatte: ST3320620AS Kabel SATA2 gewinkelt
Netzteil: Enermax EMD425AWT
Tastatur Cherry G83-6105
Maus Logitech optical premium
DVD-Brenner: DVR-215BK pioneer
Gehäuse: Chieftec Mesh Lcx-01 Miditower
Lüfter: Scythe FLEX 120mm Fan SFF21D
Nanoxia FX09-1400 Lüfterentkopplung
Staubschutz: chieftec Dust guard

Viele Grüße, Bowser und nochmals vielen Dank für die Unterstützung!

Nur noch eine Frage: Auf der Msi-Seite steht bei den Arbeitsspeichern 1,8V, die Speicher haben aber 2,1V
Funktioniert das trotzdem??

Oder ist das so, dass die Speicher dann korrekt auf 1,8V rennen mit schwächeren Timings??

PCIe2.0 bringt im Moment nix, oder?? (da bin ich mir im Moment jetzt gar nicht so sicher mehr)
Mein jetzt beim Intel-Chipsatz, denn die grafikkarte könnte es ja...
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1204476295 »
Gespeichert

Gruß, Bowser