Treiber für PCI Device
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Treiber für PCI Device  (Gelesen 6634 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

topi1

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 32
Treiber für PCI Device
« am: 15. Februar 2008, 13:36:39 »

Hallo,
seit ein paar Tagen hab ich mein neues System am laufen. Leider hab ich im Gerätemanager zwei Probleme (siehe Bild). Zum einen kann ich das PCI Device ganz oben nicht installieren, weil ich keinen Treiber finde, im anderen gibt es einen Konflikt mir dem PCI Root Port 1 -2940.
Wie kann ich beide Sachen beheben? Ich habe ab und an einen Blue Screen, kann aber dort keine Fehlermeldung erkennen, da der Rechner sofort neu startet.
Mein Board ist ein P35 Neo 2-FR, Graka eine 8800GT OC, dann hab ich noch 2GB Geil Black Dragon 800MHz.
Gespeichert
Grüße
Thomas

der Tobi

  • Tester
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.890
Treiber für PCI Device
« Antwort #1 am: 15. Februar 2008, 13:39:10 »

Hallo.

Also der PCI Device könnte Soundkarte, Netzwerkkarte,SM Bus Controller oder IDE Controller sein.

Beim ICH9, den würde ich nochmal deinstallieren und neu installieren.

Dazu die neuesten Treiber von der MSI Seite laden.


Hast Du noch PCI Karten verbaut?
Gespeichert

Serge

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.634
Treiber für PCI Device
« Antwort #2 am: 15. Februar 2008, 13:43:48 »

Hallo,

Sind Chipsatztreiber installiert? Intel Inf aktuellste Version installieren, am besten von Intel Seite laden.

Was PCI Device angeht das wird UAA Bus sein. Entweder KB888111 manuell installieren oder gleich den Aktuellsten Sound Treiber von Realtek laden.
Gespeichert

red2k

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.496
Treiber für PCI Device
« Antwort #3 am: 15. Februar 2008, 13:48:29 »

ist der UAA an einem root port x1 angebunden?
dann sollte es richtig sein.

achja, hast du SP3 installiert, dann gleich wieder weg damit, sonst gibst auch keinen sound
Gespeichert

topi1

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 32
Treiber für PCI Device
« Antwort #4 am: 15. Februar 2008, 14:22:58 »

Zitat
Original von red2k
ist der UAA an einem root port x1 angebunden?
dann sollte es richtig sein.

Was meinst Du damit? Kann leider mit Deiner Aussage nix anfangen. Inf Treiber hab ich den neusten von MSI installiert, die anderen Treiber sind auch alle drauf. Im PCI-Slot steckt ne SB Live 128er Karte. Die wird im Gerätemanager unter Audio Controller aber korrekt angezeigt...
Gespeichert
Grüße
Thomas

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Online Online
  • Beiträge: 14.400
Treiber für PCI Device
« Antwort #5 am: 15. Februar 2008, 14:25:18 »

Zitat
Original von topi1
Im PCI-Slot steckt ne SB Live 128er Karte. Die wird im Gerätemanager unter Audio Controller aber korrekt angezeigt...
Du hast hoffentlich den onboard-sound auch deaktiviert?
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1203081930 »
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem

Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!

topi1

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 32
Treiber für PCI Device
« Antwort #6 am: 15. Februar 2008, 14:36:16 »

Danke Wiesel, die onboard-sound war es. Damit ist das PCI-Device weg. Bleibt nur noch die Sache mit dem PCI Root Port 1. Hab mir bei MSI die neuste Inf gezogen + installiert und anschliessend Port 1 -2940 im Gerätemanager deinstalliert. Nach dem Reboot wurde eine neue Hardware gefunden und installiert. Leider wieder mit Konflikt :-(
Gespeichert
Grüße
Thomas

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Online Online
  • Beiträge: 14.400
Treiber für PCI Device
« Antwort #7 am: 15. Februar 2008, 14:43:06 »

Was zeigt Dir Windows denn unter dem Reiter \"Ressourcen\" bei Deinem oben angehängten Screenshot?
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem

Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!

topi1

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 32
Treiber für PCI Device
« Antwort #8 am: 15. Februar 2008, 14:56:39 »

Hab das Pic angehängt. Kann es vielleicht sein, dass es was mit dem RAID zu tun hat? Ich hab meine SATA im BIOS als IDE laufen.

Edit: Hab mal den Report von Everest angehängt, vielleicht hilft es Euch...
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1203084106 »
Gespeichert
Grüße
Thomas

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Online Online
  • Beiträge: 14.400
Treiber für PCI Device
« Antwort #9 am: 15. Februar 2008, 15:02:02 »

Nimm doch mal die Soundblaster raus und aktiviere den onboard-Sound. Vielleicht nimmt die Karte ja zu viele Ressourcen weg. Abgesehen davon: mit der Uraltkarte kannst Du Deinem onboard-Sound ohnehin keine Konkurrenz machen...
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem

Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!

Serge

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.634
Treiber für PCI Device
« Antwort #10 am: 15. Februar 2008, 15:05:13 »

Steckt denn etwas in dem Port? Win XP SP2?

PS. Ich würde auch den onBoard Sound nutzen.
Gespeichert

topi1

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 32
Treiber für PCI Device
« Antwort #11 am: 15. Februar 2008, 15:07:48 »

Dazu müsste ich wissen, welcher Port das sein soll. Hab im USB einen Drucker, ein Lankrad und ein Headset...SP2 ist drauf.
Gespeichert
Grüße
Thomas

Serge

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.634
Treiber für PCI Device
« Antwort #12 am: 15. Februar 2008, 15:12:43 »

Ich würde sagen PCIe x1 erster Port von oben.
Gespeichert

topi1

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 32
Treiber für PCI Device
« Antwort #13 am: 15. Februar 2008, 16:35:33 »

das ist der 16x PCIe, da steckt meine Graka drin...

ich dachte eher an die HDD, die steckt in Port 5 und diese Ports werden über ICH9 gemanaged...
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1203090152 »
Gespeichert
Grüße
Thomas

Serge

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.634
Treiber für PCI Device
« Antwort #14 am: 15. Februar 2008, 17:10:59 »

PEG zumindest der Primäre ist es nicht.

Es müsste eigentlich eines der PCIe x1 Slots sein.

Zitat
ich dachte eher an die HDD, die steckt in Port 5 und diese Ports werden über ICH9 gemanaged...
Du meinst wohl den Marvell Kontroller, warum nicht eines der ICH9R Ports?
Gespeichert

topi1

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 32
Treiber für PCI Device
« Antwort #15 am: 16. Februar 2008, 16:26:45 »

In den PCIe steckt nur die Graka im 16x Slot. Sonst nix. Marvell ist doch nur der einzelne SATA-Port (blau). Die lilafarbenen gehen über ICH9R...

Gibts irgend ne Möglichkeit die Hardware per Software zu checken? Komisch finde ich auch, das mir Everest beim Chipsatz nix anzeigt.
Gespeichert
Grüße
Thomas

red2k

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.496
Treiber für PCI Device
« Antwort #16 am: 16. Februar 2008, 16:36:23 »

dann nimm mal version 4.20
http://www.computerbase.de/downloads/software/systemueberwachung/everest/

und nicht eine von 2005
wie soll diese auch das board kennen, wenn es erst 2 jahre später herauskam?
Gespeichert

topi1

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 32
Treiber für PCI Device
« Antwort #17 am: 16. Februar 2008, 17:16:47 »

Ich hab jetzt auf die onboard-sond umgestellt. Jetzt ist nix mehr im PCI, nur noch die Graka im 16x Slot. Trotzdem wird mir ein Konflikt für PCIe angezeigt.

hier meine IRQ Liste:
IRQ 0   Systemzeitgeber   OK
IRQ 1   PC/AT-PS/2-Tastatur (84 Tasten)   OK
IRQ 3   Kommunikationsanschluss (COM1)   OK
IRQ 4   Intel(R) G33/G31/P35 Express Chipset PCI Express Root Port - 29C1   OK
IRQ 6   Standard-Diskettenlaufwerkcontroller   OK
IRQ 8   System CMOS/Echtzeituhr   OK
IRQ 12   Microsoft PS/2-Maus   OK
IRQ 13   Numerischer Coprozessor   OK
IRQ 104   Intel(R) ICH9 Family USB Universal Host Controller - 2937   OK
IRQ 105   Intel(R) ICH9 Family USB Universal Host Controller - 2938   OK
IRQ 106   Intel(R) ICH9 Family USB2 Enhanced Host Controller - 293C   OK
IRQ 108   Microsoft UAA Bus Driver for High Definition Audio   OK
IRQ 112   Intel(R) ICH9 Family PCI Express Root Port 5 - 2948   OK
IRQ 113   Intel(R) ICH9 Family PCI Express Root Port 6 - 294A   OK
IRQ 116   Intel(R) ICH9 Family USB Universal Host Controller - 2934   OK
IRQ 116   Intel(R) ICH9 Family USB2 Enhanced Host Controller - 293A   OK
IRQ 117   Intel(R) ICH9 Family USB Universal Host Controller - 2935   OK
IRQ 118   Intel(R) ICH9 Family USB Universal Host Controller - 2936   OK
IRQ 119   Intel(R) ICH9 Family USB Universal Host Controller - 2939   OK
IRQ 125   Intel(R) ICH9 4 port Serial ATA Storage Controller 1 - 2920   OK
IRQ 125   Intel(R) ICH9 2 port Serial ATA Storage Controller 2 - 2926   OK
IRQ 126   Intel(R) ICH9 Family SMBus Controller - 2930   OK
IRQ 128   NVIDIA GeForce 8800 GT   OK
IRQ 128   Standard-Zweikanal-PCI-IDE-Controller   OK
IRQ 128   Realtek RTL8168/8111 PCI-E Gigabit Ethernet NIC   OK
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1203196518 »
Gespeichert
Grüße
Thomas

topi1

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 32
Treiber für PCI Device
« Antwort #18 am: 18. Februar 2008, 08:18:45 »

Hat von Euch jemand ne Idee, wo mein Problem liegt oder sieht die Liste mit den IRQ´s normal aus? Wird der Ressourcenkonflikt von Root Port 1-2940 durch eine Mehrfachnutzung eines IRQ verursacht, wenn ja, wie kann ich das beheben?
Ich hab gestern nochmal das BIOS im Dos-Modus geflasht, da ich gelesen habe, dass es mit dem Live Update Probleme gibt -> hat keine Besserung gebracht.
Gespeichert
Grüße
Thomas

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Online Online
  • Beiträge: 14.400
Treiber für PCI Device
« Antwort #19 am: 18. Februar 2008, 09:08:45 »

Zitat
Original von topi1
Wird der Ressourcenkonflikt von Root Port 1-2940 durch eine Mehrfachnutzung eines IRQ verursacht, wenn ja, wie kann ich das beheben?
Schalte im BIOS alles ab, was Du nicht nutzt: Seriell- und Parallelanschlüsse, FireWire, ungenutzte SATA-Anschlüsse und so weiter. Mußt Du mal durchgucken...
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem

Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!