7900 GT - Langgezogene Polygone
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: 7900 GT - Langgezogene Polygone  (Gelesen 3567 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

adnares

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9
7900 GT - Langgezogene Polygone
« am: 04. Februar 2008, 13:41:22 »

Hallo
Ich habe eine MSI NX7900GT VT2D256E
Ich habe das Problem, das sich beim Spielen von 3D Anwendungen nach einer Weile - oder sofort - manche Polygone bis in die Unendlichkeit ziehen.
Das ist besonders dann schlimm, wenn z.B. auf der Rennstrecke plötzlich das Bild durch ein großes Polygon verdeckt wird, oder bei einem Aufbauspiel jeder Stadtbewohner einen \"Faden\" in die Luft zieht. Mit dem weiteren Spielen wird das dann immer schlimmer, bis man teilweise nur noch einen \"Polgonwirrwarr\" auf dem Bildschirm hat.

Nun hatte ich das Problem bereits im Sommer, weswegen ich die Karte (die ich knapp ein Jahr hatte) habe einschicken lassen. Das war im November. Danach ging auch erstmal alles gut. Dann fing sie im Dezember wieder ab und zu mit diesem Fehler an und jetzt macht sie ihn wieder ständig, weswegen ich auch kein Spiel mehr groß spielen brauch.

Ich habe mich mal umgehört und etwas von den G71-Bug gehört. Allerdings - und das ist das komische - soll dieser Bug mit dem 3D Mark 06 ganz schnell \"herausfindbar\" sein, indem man das \"Eislevel\" da abspielt. Allerdings hatte sie damals beim Benchmark keinerlei Grafikfehler gezeigt und jetzt auch nur in dem Canyon-Flight zum Schluß an der Spitze des Luftschiffes und im Eislevel nur ein Polygon am Wasserturm und zum Schluß ein langgezogenes aus dem Schnee.

Außerdem bemerke ich beim hochfahren einige Pixelfehler. Da befinden sich (immer an anderer Stelle und Menge) auf dem Schwarzen Bildschirm bunte Punkte. Mal nur 2-3 Stück, nach einem Absturz aber auch schon mal 10-20.
Im Windows-Modus sind diese aber nicht zu erkennen (vielleicht aber auch, weil dazu die Auflösung zu hoch ist und damit die Pixel zu klein sind).

Wie gesagt, ich hatte die Karte schon an MSI geschickt aber die scheinen ja nichts dran gemacht zu haben, bzw. nichts was wirklich hilft.

Kann mir denn irgendjemand sagen, was ich da jetzt tun kann ?
Oder bietet MSI vielleicht die Möglichkeit gegen einen Aufpreis zu einer 8er Grafikkarte zu wechseln ?
Wenn die Karte läuft ist ja alles wunderbar. Selbst Crysis läuft in Hoher Einstellung gut.

Vielen Dank für die Antwort
Gruß
Andreas
Gespeichert

adnares

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9
7900 GT - Langgezogene Polygone
« Antwort #2 am: 04. Februar 2008, 20:44:23 »

Ja doch, das habe ich schon damals getan, weil es war ja Sommer und ich dachte gleich daran, das es vielleicht daran liegen könnte.
Im normalen Betrieb schnuckelt der Grafikchip mit 45°C vor sich her und im \"Extremfall\" kommt er so auf 64°C (Oder 54?)
Also ich denke nicht, das dies eine zu hohe Temperatur ist, oder ?
Hat ja auch einen aktiven Lüfter - den ich zum Glück nicht ausgetauscht habe ;)

Weitere Vorschläge ?
Gespeichert

Xervek

  • Haudegen
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 578
7900 GT - Langgezogene Polygone
« Antwort #3 am: 04. Februar 2008, 21:07:18 »

Schnellstens verkaufen. Öhh... *hier*

Auf schwarzen Hintergrund müsstest du falsch leuchtende Pixel haben (in rot, grün, hellblau), teilweise sind diese aber auch nicht zu sehen. Wie gesagt, sieh zu, dass du das Teil schnellstens los bekommst! Solange es läuft wie es bei mir war (das der 06er durchläuft und NICHT beim Deep Freeze abschmiert) kommst du nicht an die Garantie, da der Händler keinen Punkt hat es zu greifen. Ich habe Tage damit verbracht einen Weg zu finden den Fehler \"sichtbar\" zu bekommen, wenn der 06er nicht zieht. Das kann man vergessen... Sie einfach zu das Teil los zu bekommen oder such einen Punkt andem sie garantiert immer wieder einen Fehler (wie die auf dem Bild) anzeigt und wende dich, sofern Garantie vorhanden ist an den Händler. Ansonsten nehme ich nicht an, dass sie es noch lange machen wird...
Gespeichert
Liebe Grüße und vielen Dank!  :winke

Nur echt in Ultra High Definition Video.

|/ Übrigens, mein Rechner |/

Xervek

  • Haudegen
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 578
7900 GT - Langgezogene Polygone
« Antwort #5 am: 04. Februar 2008, 21:16:17 »

Kannst du sehen wie du willst. Mit offenen Karten habe ich keine Bedenken. Wenn es auch noch ein Händler bestätigt (wie es bei mir war) noch weniger. Du kannst sie als Defekt mit vermutlichem G71 Bug verkaufen und es dabei schreiben, oder du schickst sie zum Händler, der sie auf Fehler testet, entweder hinnimmt und ersetzt/repariert oder aber du bekommst sie ohne gefundenen Fehler zurück, in dem Fall liegts dann an deinem Rechner. Hinzu kommt, dass du die Garantie mit verkaufen kannst.

Ich habe jetzt nicht gesagt die Karte wissentlich als heil zu verkaufen obwohl du denkst, dass sie kaputt ist.
Gespeichert
Liebe Grüße und vielen Dank!  :winke

Nur echt in Ultra High Definition Video.

|/ Übrigens, mein Rechner |/

adnares

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9
7900 GT - Langgezogene Polygone
« Antwort #6 am: 04. Februar 2008, 21:26:19 »

Also eigentlich sehe ich die Sache so:

Ich habe ein Produkt am 26.10.2006 gekauft. Ein gutes halbes Jahr später, zeigte diese Mängel und im August 2007 habe ich sie dann meinen Fachhändler zurückgebracht, der sie eingeschickt hat. Danach bekommt man für gewöhnlich noch eine \"Reperatur-Garantie\"
(MSI selbst prahlt ja auch mit einer 24-Monate-Garantie).
Von daher sehe ich nicht ein, das ich bei Ebay diese Karte als \"Defekt\" deklariert verkaufen sollte für vielleicht 20-50 Euro und mit dann für 300 Euro einfach eine neue zu kaufen, nur weil ich mein Recht nicht bekommen soll. Wo kommen wir denn da hin ???

Immerhin ist dieser Fehler kein unbekannter Fehler und Von daher sollte eine Forma so Kulant sein und entsprechenden Ersatz anbieten.

Kann ja auch nicht sein, das wenn an einem Neuwagen festgestellt wird, das bei 200 KmH das Rad abfallen kann ich meinen Jahreswagen als \"Defekt\" an einen Schrotthändler verkaufen kann, nur weil ich als Verbraucher keine Chance habe den Defekt bei 200 KmH \"vorzuführen\" ;)

Also für weitere Vorschläge wäre ich dankbar.

Meldet sich eigentlich ggf. auch von MSI hier mal einer ? Das war nämlich meine Hoffnung, da der Support (damals) keine Antwort geschickt hatte.

Gruß
Andreas
Gespeichert

adnares

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9
7900 GT - Langgezogene Polygone
« Antwort #7 am: 04. Februar 2008, 21:30:03 »

Ach ja.
Die Pixelfehler habe ich ja auch.
Oftmals wird ja mit dem G71 Bug auch in Verbindung mit Übertakten gesprochen.
Nun weiß ich aus damaligen Testberichten, das meine Grafikkarte \"vom Werk\" schon übertaktet ist und deswegen auch schneller als Konkurrenzprodukte war.
Kann ja sein, das es damit zusammenhängt.

Und deswegen die Frage (die ich eigentlich auch schon zu Anfang stellen wollte):
Kann ich diese Übertaktung irgendwie selber Rückgängig machen ?

Und wenn ja wie geht das? Ich habe so etwas noch NIE gemacht.

Danke
Gespeichert

sczakiju

  • König
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 787
7900 GT - Langgezogene Polygone
« Antwort #8 am: 04. Februar 2008, 21:58:19 »

Okay ich dachte du willst die Karte als funktionierend verkaufen.
Ja du kannst sie einfach runtertakten. Zum Beispiel mit Ntune, Rivatuner oder ATI Tool.

adnares

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9
7900 GT - Langgezogene Polygone
« Antwort #9 am: 04. Februar 2008, 22:04:05 »

Ne, von Verkaufen hatte ICH nie was gesagt :D
Höchstens ein Umtauschskauf, wo ich bei MSI was dazulege und eine entsprechende 8800er Karte bekomme.  Aber darauf lassen die sich ja sicher auch nicht ein.

Also kann ich die auch runtertakten, wenn sie \"vom Werk\" aus schon übertaktet ist ?

Wie stelle ich das dann an ?
ATI-Tool brauche ich bei einer NVIDIA-Karte vermutlich nicht ?

Oder sind diese Tools so selbsterklärend, das man da nix mit verkehrt machen kann.
Gespeichert

Khaoz

  • TrippleAss
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 209
7900 GT - Langgezogene Polygone
« Antwort #11 am: 04. Februar 2008, 22:29:18 »

;( sowas hatte ich auch mal mit meiner 7900GT ich hab dann vom hersteller ne neue bekommen weil die kaputt gegangen ist, hast du noch garantie auf das teil ? wenn ja dann geh schnellstens zum händler und tausch die um  :D bei mir ging das ohne probleme
Gespeichert
Gruß Sascha  :winke


"Es ist mir egal, wer dein Vater ist! Solange ich hier angle, läufst DU NICHT übers Wasser!"

adnares

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9
7900 GT - Langgezogene Polygone
« Antwort #12 am: 05. Februar 2008, 08:23:00 »

Ich habe mir erstmal das NTool runtergladen. Aber das schien mir von der Beschreibung her nur für Motherboards mit NVIDIA Chipsatz zu sein.
Hat allerdings nur einen kompletten Absturz bewirkt. Weiß auch gar nicht, ob die Kiste noch startet (Sitze gerade an einem anderen Rechner).
Na, dann werde ich mal später am Tage dieses ATI-Tool runterladen.

@Khaoz:
Ja, den \"Verlauf\" hatte ich schon weiter oben beschrieben.
Die Karte hatte ich im Oktober 2006 gekauft und im August einschicken lassen. Theoretisch müsste ich noch Garantie haben (zumindestens eine Reperatur-Garantie).
Werde das nächste mal auf jeden Fall die Karte markieren ob die mir die selbe unbehandelt zurück schicken :)

Gruß
Andreas
Gespeichert

Khaoz

  • TrippleAss
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 209
7900 GT - Langgezogene Polygone
« Antwort #14 am: 05. Februar 2008, 12:44:09 »

Zitat
Original von adnares
@Khaoz:
Ja, den \"Verlauf\" hatte ich schon weiter oben beschrieben.......


oh sorry das hab ich überlesen :O :wall
Gespeichert
Gruß Sascha  :winke


"Es ist mir egal, wer dein Vater ist! Solange ich hier angle, läufst DU NICHT übers Wasser!"

adnares

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9
7900 GT - Langgezogene Polygone
« Antwort #15 am: 05. Februar 2008, 14:09:51 »

Oje, wenn man erst einen kompletten Thread lesen müsste um seinen Senf dazugeben zu dürfen, das wäre ja was :)

@Sczakiju:
Ich weiß jetzt nicht genau was du meinst, aber eine NVidia Grafikkarte habe ich ja. Was das Mainboard angeht habe ich eigentlich gar nicht gesagt. Dürfte aber auch der NForce Chipsatz drauf sein (Damals als die GraKa das erste mal defekt war, schien auch das Mainboard seine Macken zu haben, weswegen es Versuchsweise ausgetauscht wurden. Und jetzt weiß ich nicht, ob ich doch ein anderes Mainboard drin habe oder wieder das alte :D )

So ich habe das ATI-Tool mal heruntergeladen. Was mit als erstes auffällt... Es verlangsamt den Cursor, wenn es \"oben\" ist :)
Jetzt habe ich da also eine Schaltfläche mit \"Core\" und \"Memory\"
Das sagt mir jetzt aber alles gar nichts. Habe sowas ja auch nie gemacht.
Wie also finde ich jetzt bei meiner - vom Werk aus übertakteten - Grafikkarte heraus, welches die \"Normal-Werte\" sind und welche Regler muß ich überhaupt herunterdrehen ?

Über einen kleinen \"Crashkurs\" wäre ich sehr dankbar.
Kurze Frage noch: Wird mit dieser Software direkt die Grafikkarte angesprochen (also so wie das Bios das Motherboard einstellt) oder ist das nur eine \"Softwarelösung\" (das nur so lange die Grafikkarte einstellt, wie das Programm an ist oder installiert ist).

Riesen Dank für die Antwort

Gruß
Andreas
Gespeichert

Khaoz

  • TrippleAss
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 209
7900 GT - Langgezogene Polygone
« Antwort #16 am: 05. Februar 2008, 16:30:35 »

Stell mal die Core Werte auf 450 Mhz und die Memory Werte auf 660Mhz das müsste der normale Standarttakt einer vom Werk aus NICHT übertakteten 7900GT sein.Das was das Programm zur Zeit bei dir anzeigt sollten eigentlich die vom Werk aus übertakteten Werte sein. Oder hast du schon dran rumgefummelt  :D
Das is nur ne Softwarelösung also das funktioniert nur solange wie das Programm auch läuft.Um die Taktraten dauerhaft zu verändern müsstest du dein Bios von der Grafikkarte editieren also im Bios direkt die Taktraten runter regeln und das Bios neu flashen aber da würd ich die Finger von lassen  :D
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1202225985 »
Gespeichert
Gruß Sascha  :winke


"Es ist mir egal, wer dein Vater ist! Solange ich hier angle, läufst DU NICHT übers Wasser!"

sczakiju

  • König
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 787
7900 GT - Langgezogene Polygone
« Antwort #17 am: 05. Februar 2008, 17:17:18 »

Ja da hat Khaoz eigentlich schon alles gesagt ;)
Stell die Werte zurück und hau das Programm in den Autostart. Natürlich kannst du das BIOS flashen nur dann ist die Garantie wirklich im Eimer wenn es nicht klappt  :(

Khaoz

  • TrippleAss
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 209
7900 GT - Langgezogene Polygone
« Antwort #18 am: 06. Februar 2008, 12:00:58 »

Zitat
Original von Khaoz
Um die Taktraten dauerhaft zu verändern müsstest du dein Bios von der Grafikkarte editieren also im Bios direkt die Taktraten runter regeln und das Bios neu flashen aber da würd ich die Finger von lassen  :D


 :Oaber eigentlich ist das garnicht schwer ich hab das auch grade mal ausprobiert  :D
Gespeichert
Gruß Sascha  :winke


"Es ist mir egal, wer dein Vater ist! Solange ich hier angle, läufst DU NICHT übers Wasser!"