Neu bei MSI: R3870X2-T2D1G-OC
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Neu bei MSI: R3870X2-T2D1G-OC  (Gelesen 3682 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
Neu bei MSI: R3870X2-T2D1G-OC
« am: 28. Januar 2008, 17:54:33 »

Doppel-Her(t)z: Zwei Grafikchips beschleunigen neue Spitzen-Grafikkarte von MSI[/SIZE]

Frankfurt am Main/ Taipei, 28. Januar 2008. Ein Grafikchip-Tandem von MSI sorgt für höchstes Tempo bei 3D-Spielen und Anwendungen – selbst bei den neuesten Titeln und anspruchvollsten Qualitätseinstellungen. Die Grafikkarte MSI R3870X2-T2D1G-OC setzt auf zwei Grafikchips der neuen ATI Radeon™ HD 3870-Reihe auf.



ATI’s CrossFire™-Technik sorgt für die Verbindung der Grafikprozessoren auf der Grafikkarte. Ergebnis ist ein enormer Leistungszuwachs, der auch den Ansprüchen ambitionierter Gamer gerecht wird. Und zusätzlich zur überragenden Performance glänzt die MSI R3870X2-T2D1G-OC auch noch mit einem äußert attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis.

Gegenüber der Konkurrenz hebt sich die Doppel-Chip-Karte von MSI zusätzlich ab:
In der Overclocking-Variante (OC) sind die Grafikkerne der R3870X2-T2D1G-OC  bereits werksseitig übertaktet. So liegt die Frequenz mit jeweils 850 MHz deutlich über der Referenz von ATI. Den Grafikkernen stehen insgesamt 1024 MByte DDR3-Speicher mit einer Taktung von 1800 MHz zur Verfügung. Die Technik der R3870X2-T2D1G-OC ist bestens für die Zukunft gerüstet. So unterstützt die Karte bereits jetzt die für das Servicepack 1 von Windows Vista zu erwartende Version 10.1 der Multimedia-Schnittstelle DirectX. Diese steht für die Unterstützung des Shader-Modells in Version 4.1 und bedeutet zukünftig noch weitaus realistischere Grafikeffekte.

Für schnellere Anbindung über den Grafikbus sorgt der neue PCI-Express-Standard Version 2.0 mit doppelter Bandbreite gegenüber der Vorgängerversion. CrossFireX™, die ATI-eigene Technologie zum synchronen Betrieb von bis zu vier PCI-Express-Grafikbeschleunigern, ist ebenfalls serienmäßig in der Hardware integriert.

Wie bei allen MSI-Grafikkarten der Ober- und Mittelklasse erhalten die Käufer auch bei der neuen R3870X2-T2D1G-OC das MSI Mega-Spiele-Bundle als kostenlose Zugabe. Das attraktive Bundle besteht aus dem faszinierenden Rollenspiel „The Lord of the Rings Online™: Shadows of Angmar™“  inklusive zwei Wochen freien Online-Zugangs und der mitreißenden Rennsimulation „Colin McRae: DIRT™“

Freunde hochauflösendem HD-Filmmaterials werden von den Video-Features der ATI Radeon™ HD3800-Familie begeistert sein: Über die beiden serienmäßigen vorhandenen Dual-Link DVI-Anschlüsse gibt die MSI Radeon™-3870-X2-Karte hochauflösende, digitale Videosignale, etwa von Blu-ray oder HD-DVD in Full-HD, auch bekannt als 1080p, mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Bildpunkten aus. Die Wiedergabe HDCP (High-bandwidth Digital Content Protection) geschützter HD-Inhalte wird dabei voll unterstützt. Zum Anschluss an HDMI-Monitore liegt ein passender Adapterstecker bei.

Klarer Vorteil dabei: Der Mehrkanal-Raumklang wird direkt über die DVI/HDMI-Schnittstelle ausgegeben, ohne dass bei der ATIGrafikkarte eine PC-interne Kabelverbindung mit dem digitalen Audioausgang notwendig wird.

Die wichtigsten technischen Daten der R3870X2-T2D1G-OC:



Die MSI R3870X2-T2D1G-OC mit zwei Grafikprozessoren ist pünktlich zum Launch-Termin von AMD seit dem 28. Januar 2008 im Handel verfügbar.
Gespeichert
Thomas

[DBH]Neo

  • TrippleAss
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 190
Neu bei MSI: R3870X2-T2D1G-OC
« Antwort #1 am: 28. Januar 2008, 23:38:10 »

Nette Karte. Würde sicher gut in meinen Rechner passen  =)
Aber bezweifel, dass mein Netzteil die einfach so verkraften könnte. Was frisst sie denn so? Wenn ich schon sehe, dass die 8800GT OC 26A auf 12V brauch, dann wird die mit ihrem Doppelherz sicher nicht weniger benötigen, befürchte ich.
Gespeichert
Notebook: Core i7 720QM (4x1,6GHz) ; GeForce GTS 250M; 18,4" 1080p LED; 8GB DDR3; 128GB SSD + 640GB HDD; Blu-Ray; Win8.1 Pro x64
Tablet: Tegra 3; 11,6" 1366x768; 2GB RAM; 64GB Flash; WinRT 8.1

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29.373
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
Neu bei MSI: R3870X2-T2D1G-OC
« Antwort #2 am: 28. Januar 2008, 23:50:25 »

jetzt müßte man wissen, wie lang die Karte ist.
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Für neue Beta-BIOS-Files oder VBIOS-Files bitte dierekt mit Seriennummer an den MSI-Support (Ticketsystem) wenden.
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

[DBH]Neo

  • TrippleAss
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 190
Neu bei MSI: R3870X2-T2D1G-OC
« Antwort #3 am: 29. Januar 2008, 00:00:33 »

Laut heise.de

Zitat
Die PCIe-Karte ist mit insgesamt 26,5 cm noch einmal 3,5 cm länger als eine Radeon HD 3870.
Gespeichert
Notebook: Core i7 720QM (4x1,6GHz) ; GeForce GTS 250M; 18,4" 1080p LED; 8GB DDR3; 128GB SSD + 640GB HDD; Blu-Ray; Win8.1 Pro x64
Tablet: Tegra 3; 11,6" 1366x768; 2GB RAM; 64GB Flash; WinRT 8.1

Trigger

  • TrippleAss
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 189
Neu bei MSI: R3870X2-T2D1G-OC
« Antwort #4 am: 29. Januar 2008, 14:57:14 »

mit 439 euro aber auch nich gerade billig was ich mich frage warum wurde da wieder ddr 3 speicher verwendet ?

oha 408 watt im load betrieb allerdings gering im gegensatz zu 2 x3870
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1201620023 »
Gespeichert
Mein system:
CPU: Athlon 6000+EE
Mainboard: MSI K9A2 cf
Grafikarte: MSI 3870 oc
Arbeitspeicher: 2x1gig OCZ 6400 rev2 Platinium
Gehäuse: Silentium T2 ECO 80

nvidiacreame

  • Kaiser
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.374
Neu bei MSI: R3870X2-T2D1G-OC
« Antwort #5 am: 29. Januar 2008, 15:39:45 »

Nach den Benchmarkergebnisse von PC Games Hardswardware liegt diese Karte leicht über der 8800Ultra und ist ein fünkchen besser als Crossfire mit zwei einzelnen GPUs.

Da stimmt jedenfalls noch nicht das Preisleistungsverhältnis.
Gespeichert
Intel Core i7-3770k
4x 4GB Corsair Vengance DDR3-2133
MSI GTX 1080 Gaming
Asus Maximus V Gene
Fractal Design Define R4

pripiat

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
Neu bei MSI: R3870X2-T2D1G-OC
« Antwort #6 am: 30. Januar 2008, 23:08:08 »

Hallo Forum,

Bin seit heute Morgen stolzer Besitzer einer R3870X2 :)

Kann sie nur empfehlen ! geniales Gerät...

Hatte ohne jegliches OC 15134 3D Marks... *grins*

Weitere Tests mit neu aufgesetztem Windows folgen die Tage... (meine Installation is ziemlich zugemüllt)

dann ma sehn, wie weit man sie aufdrehn kann ...

gruß, pripiat
Gespeichert

red2k

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.496
Neu bei MSI: R3870X2-T2D1G-OC
« Antwort #7 am: 31. Januar 2008, 19:29:46 »

also wer plant zu kaufen, sollte noch warten.
es sind bereits modelle mit 2x 512MB GDDR4 speicher geplant
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1201804208 »
Gespeichert

Trigger

  • TrippleAss
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 189
Neu bei MSI: R3870X2-T2D1G-OC
« Antwort #8 am: 31. Januar 2008, 23:57:51 »

für die preis/leistung ist sie noch zu teuer da die leistung nur bei optimierten spielen zu tragen kommt und mann mit 2 grafikarten meistens besser drann ist

Test bericht http://www.tomshardware.com/de/Grafikkarten-Radeon-HD3870X2,testberichte-239931.html
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1201820333 »
Gespeichert
Mein system:
CPU: Athlon 6000+EE
Mainboard: MSI K9A2 cf
Grafikarte: MSI 3870 oc
Arbeitspeicher: 2x1gig OCZ 6400 rev2 Platinium
Gehäuse: Silentium T2 ECO 80

pripiat

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
Neu bei MSI: R3870X2-T2D1G-OC
« Antwort #9 am: 02. Februar 2008, 07:05:59 »

Jo, sollten aba alle aktuellen Games sein....
Habe bis jetzt bei keinem Spiel irgendwelche Leistungsprobleme....

Auserdem bin ich bei THG etwas skeptisch, die haben schon öfters unsauber getestet...  mal warten, bis die nächsten Treiber von ATI da sind, da wird nochmal ein Leistungsschub drinn sein..
Gespeichert

red2k

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.496
Neu bei MSI: R3870X2-T2D1G-OC
« Antwort #10 am: 02. März 2008, 13:11:00 »

wie beriets gesagt, gibt es zur cebit die ersten modelle mit GDDR4.
ab april auch im handel.

http://www.gamestar.de/news/pc/hardware/grafikkarten/amd/1478122/amd.html
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1204460069 »
Gespeichert