HD3870-OC Problem
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  
Seiten: 1 ... 16 17 [18] 19 20 ... 23   Nach unten

Autor Thema: HD3870-OC Problem  (Gelesen 83863 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

dalex

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.740
HD3870-OC Problem
« Antwort #340 am: 03. April 2008, 17:12:49 »

Also ich kann mir schon vorstellen, daß es am Netzteil liegt.

Mit 14A und 16A ist es nicht besonders Leistungsstark. Da schaft mein Seasonic ja schon 2x17A.

Damit läuft meine ATI2900Pro bis jetzt problemlos und das Teil ist als Stromfresser bekannt.
Gespeichert
Gruß dalex

Du kannst jeden hetzen, bloß keinen Computer!

Lezrup

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 42
HD3870-OC Problem
« Antwort #341 am: 03. April 2008, 18:36:19 »

Also ich hab das jetzt mal getestet. Benchmark im windowed Mode durchlaufen lassen. Ich weiß nicht genau welche Reihe ich genau beaobachten sollte.. Wenn ich richtig liege die +12V Reihe und da schwankte der Wert von 12,10 - 12,22 V . Und bei min ist 12,10 und bei max 12,40 Volt angegeben. Helfen die Daten euch weiter oder lieg ich komplett daneben?  ?(

Edit: Aber müssten dann die Spiele nicht immer schlecht laufen? Mal läuft ja für Stunden alles super und es gibt Tage da habe ich nur Probleme.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1207241093 »
Gespeichert

dalex

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.740
HD3870-OC Problem
« Antwort #342 am: 03. April 2008, 18:47:39 »

Nicht die Volt Zahl ist wichtig, sondern die verfügbaren Ampere. Je mehr du hast, desto besser.
Gespeichert
Gruß dalex

Du kannst jeden hetzen, bloß keinen Computer!

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14.270
HD3870-OC Problem
« Antwort #343 am: 03. April 2008, 18:54:21 »

Trotzdem sind die gemessenen Werte schon interessant: Solange die Spannung auf 12V immer zwischen 12,1 und 12,22V schwankt, kannst Du davon ausgehen, daß die 12V-Schienen nicht überlastet sind. Bleibt das unter Vollast auch so?
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem

Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!

Lezrup

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 42
HD3870-OC Problem
« Antwort #344 am: 03. April 2008, 19:18:58 »

Also ich habe jetzt 5 Benchamrks im windowed mode gleichzeitig laufen lassen und die Last schwankte bis max 12,34. Aber im durchnitt 12,22 - 12,28V. Kennt ihr sonst noch ein besseren Bechmark den man in windowed Mode laufen lassen kann? Da mir die Volt zahl ja nur so ersichtlich ist. thx schonma für euer reges Interesse :) Ich mag dieses Forum.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1207243165 »
Gespeichert

schattenhueter

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16
HD3870-OC Problem
« Antwort #345 am: 03. April 2008, 19:27:07 »

Laut ATX-Spezifikation sind 5% Abweichung zulässig. Also alles zwischen 11,4V und 12,6V. Und damit muss die Grafikkarte zurechtkommen.
Hast du 3DMark06 benutzt? Die Leistungsaufnahme bei Gametest4 konnte ich bis jetzt noch nicht überbieten. Wenn der Test läuft, dann ist das Netzteil bestimmt nicht Schuld.

Du brauchst nicht die ganze Zeit auf HWmonitor schauen. Ich habe ja extra das Programm vorgeschlagen, weil es Minimum und Maximum speichert.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1207243711 »
Gespeichert

Lezrup

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 42
HD3870-OC Problem
« Antwort #346 am: 03. April 2008, 19:36:30 »

Ok das wusste ich nicht.. Gut lad mir fix den 3Dmark runter. In der nächsten halben Stunde werden wir etwas schlauer sein. Hatte übrigens schon wieder Bugs in 1.6 . Aber kann ja eigentlich nicht sien das mal alles ohne Probleme läuft udn mal nicht ?!
Gespeichert

Lezrup

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 42
HD3870-OC Problem
« Antwort #347 am: 03. April 2008, 20:19:00 »

Gut ich hab es durchlaufen lassen und beim zweiten Test blieb das Bild stehen. Lief die ganze Zeit mit Grafikfehlern. min 12,04 max 12,40V . Starte erstmal meinen Rechner neu und mache den Test dann nochmal. Wette dann sind keine Grafikfehler mehr.. warum auch immer....

Edit: gleiche Werte nach neustart und ohne Grafikfehler. Komischerweise ist der Wert aber im Moment auf 12,34 - 12,40 im Desktopbetrieb obwohl ich nichts mache... Vorher war er weitaus geringer.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1207248461 »
Gespeichert

Lezrup

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 42
HD3870-OC Problem
« Antwort #348 am: 10. April 2008, 20:15:36 »

Also hat keiner mehr ein konstruktiven Beitrag dazu?  :( Also ich schließe das Netzteil einfach mal aus weil ich dann das Problem permanent hätte und nicht einen Tag so und den anderen tag so, oder?! Treiberproblem scheint es auch nicht zu sein also liegt es wohl an dem Fehlerhaften Bios. Was kann ich noch ändern? Karte an MSI schicken scheint mir die letzte Wahl zu sein.
Gespeichert

mc Lego

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
GraKa tot
« Antwort #349 am: 12. April 2008, 18:35:36 »

Habe mir vor einigen Tagen den Accelero S1 Rev. 2 auf meine Karte gebastelt. war auch super zufrieden. die gpu-temp waren auch bei last okay. allerdings ist mir der computer abundzu mal abgeschmiert, wenn ich was gezoggt habe. vorhin dann das vorzeitig endgültige aus. bildschirm war plötzlich schwarz beim zocken und beim neustart kam dann auch kein bild mehr. pc gibt auch nicht den üblich hardware-check piepton aus. also geh ich davon aus, dass die grafikkarte im ar*** ist. vermutlich wurde der spannungswandler zu heiß. hatte den accelero zwar passiv betrieben, aber das gehäuse war ausreichend belüftet.
Gespeichert

neoson

  • Gast
HD3870-OC Problem
« Antwort #350 am: 12. April 2008, 18:55:51 »

MC Lego...ganz ehrlich...bist du *******?!
weisst du was da für temps entstehen?!

es hat schon einen grund warum die Passivkühlvarianten nach und nach aussterben werden...die passive wahl packt das nicht mehr wirklich...

du hast wunderbar deine graka gehimmelt und dabei auch noch die garantie verloren... =)

entschuldige die schadenfreude...aber naja  :rolleyes:


@Lezrup
ich tippe mal auf dein netzteil...das wird warscheinlich einen weg haben...
denn wenn du den rechner anmachst und 12,04-12,40 und nach einem neustart 12,34-12,4V auf der 12V schiene hast stimmt was nicht mit deinem NT

versuch mal ein anderes auszuprobieren

und bitte vermeide doppelposts

[Edit wollex] Beleidigungen bitte unterlassen sonst gibts was auf die Nuss!!
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1208019593 »
Gespeichert

mc Lego

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
HD3870-OC Problem
« Antwort #351 am: 13. April 2008, 04:35:12 »

Naja, war ja auch wirklich naiv zu glauben, dass ein kühler, der laut hersteller (arctic cooling) meine graka kühlen kann, dies auch tut...zumal die gehäuselüftung ausreichend war!

sicher werden passive kühlungen seltener für grakas, allerdings scheint es noch immer möglich zu sein eine hd 3870 passiv zu kühlen:
--> Sapphire Ultimate HD 3870
--> PowerColor HD 3870 SCS3

also so abwegig wie du es darstellst ist es nicht...
Gespeichert

neoson

  • Gast
HD3870-OC Problem
« Antwort #352 am: 13. April 2008, 09:40:58 »

aber doch nicht im Passiven modus....das packen die paar kühlblechscken doch nie und nimmer...
die hersteller solcher Passiven Lösungen gehen immer davon aus das man damit dann keine Zockwettbewerbe macht oder besser gesagt 24/7 daddelt....sowie das die leute wissen was sie tun und eine super gehäusebelüftung haben...und bei dir war das nicht der fall

ich hab erst heut morgen in einer zeitschrift von der Sapphire gelesen...

dabei steht auch etwa was die für temperaturen erreicht...

man braucht wirklich ne echt supergute gehäusedurchlüftung damit die karte noch ordentlich kühl bleibt und wenn man das hat hätte man sich gleich ne aktive holen können...zocken kann man mit der fast schon vergessen....wie will man die denn bitte kühlen...

und die karten sind bestimmt sogar noch größer als mit aktivlkühler...
deswegen...kauf dir lieber ne aktive...
(am besten Sapphire oder Powercolor) die sind dann schön leise und bleiben auch kühl
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1208072746 »
Gespeichert

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14.270
HD3870-OC Problem
« Antwort #353 am: 13. April 2008, 10:32:32 »

Zitat
Original von neoson
(am besten Sapphire oder Powercolor)
Was soll denn an denen besser sein als an den Karten anderer Hersteller?  :rolleyes:
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem

Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!

CrankAnimal

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 61
HD3870-OC Problem
« Antwort #354 am: 13. April 2008, 11:36:21 »

Zitat
Original von wiesel201
Zitat
Original von neoson
(am besten Sapphire oder Powercolor)
Was soll denn an denen besser sein als an den Karten anderer Hersteller?  :rolleyes:

:rolleyes:
so ne Frage nachdem das Thema so angewachsen ist.... :D
okay
wie wärs mit dem BIOS ? :P
Ich würde beispielsweise keine MSI mehr kaufen ^^

sry für OT

Für mich ist klar, ne Karte die ich mir zum zocken kaufe, da müsste die passive Lösung schon wirklich genial funktionieren, weil nur lautlos aber die Karte is bei 100° C, das kann ich mir echt sparen. Beim zocken fällt der Lüfter dann eh nicht so auf, von daher.

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14.270
HD3870-OC Problem
« Antwort #355 am: 13. April 2008, 13:44:32 »

Zitat
Original von CrankAnimal
wie wärs mit dem BIOS ? :P
Du willst mir erzählen, daß Karten von Club3D, GeCube, HIS oder Palit ein schlechteres BIOS hätten? Dämliches Gequatsche, kann ich da nur sagen... :rolleyes:
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem

Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!

Reat

  • Kaiser
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.136
HD3870-OC Problem
« Antwort #356 am: 13. April 2008, 13:52:17 »

moin,

hab meine karte jetzt wieder auf 850 mhz gpu und 2131 mhz speichertakt gebracht. der cs;s grafikauslastungstest und 3d makr 06 laufen perfekt durch, keine grafikfehler oder sonst was. aber sobalt ich das grafiktestprogramm \"rthdribl\" (weiß net wie das heißt, so heit jedenfalls die exe, da kreisen dann bälle vor verschiedenen hintergründen...) starte und das fenster annähernd auf vollbild bringe friert erst das bild ein dann ein blackscreen und der bioslautsprecher piept einmal.....

auch wenn ich cs;s spiele habe ich ca 10- 15 fps mehr aber jetzt ruckelt das ca 1 mal die sek als wenn man zu wenig fps hätte... leigt das jetzt direkt am übertakten, bzw was kann man dagegen machen??
Gespeichert

schattenhueter

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16
HD3870-OC Problem
« Antwort #357 am: 13. April 2008, 15:05:39 »

@Reat

Welche karte hast du denn? In deinem sysprofile hast du \"Saffire HD 3870\". Bei einer MSI 3870-OC (V120) würde ich mich auch wundern wenn du so hoch mit dem GPU-Takt kommst. Takte doch einfach etwas runter und teste ob das hilft. Bei mir ist eigentlich immer schon 3DMark06 abgeschmiert wenn ich zu hoch übertaktet habe, aber das Verhalten einer MSI 3870-OC kann man bestimmt nicht auf andere 3870er verallgemeinern.
Gespeichert

Reat

  • Kaiser
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.136
HD3870-OC Problem
« Antwort #358 am: 13. April 2008, 16:12:44 »

ja habe die karte die bei mir im profil steht, ja früher ist sie mir auch immer abgegangen wenn ich über 840 gegangen bin, ejtzt läuft die schon 2 stunden stabil. mal sehen wie weit die gpu noch geht  :D
das mit dem ruckeln kam von der cpu, die war durch die war übervordert, hätt ich auch eher drauf kommen können  :wall

edit: hab sie jetzt auf 860 und kann den regler balt netmehr weiterschieben^^

der speicher läuft immoment ja mit 1251 mhz und irgendwer ier hat mir ja gesagt, dass das die grenze vom hersteler wäre oder sowas in der art..... kann ich den jetzt weiter mit dem selben risiko wie die gpu übertakten, oder ältert der schneller bzw nimmt mehr schaden??
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1208104670 »
Gespeichert

CrankAnimal

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 61
HD3870-OC Problem
« Antwort #359 am: 13. April 2008, 20:33:39 »

Zitat
Original von wiesel201
Zitat
Original von CrankAnimal
wie wärs mit dem BIOS ? :P
Du willst mir erzählen, daß Karten von Club3D, GeCube, HIS oder Palit ein schlechteres BIOS hätten? Dämliches Gequatsche, kann ich da nur sagen... :rolleyes:

Zu aller erst bin ich von MSI ausgegangen, was man sich anhand des Threads und des Forums hätte denken können... :rolleyes:
Es war also ein Auschlusskriterium für die MSI Variante der HD3870 was als Reaktion auf deine Frage ob andere Hersteller besser wären gedacht war, man kann das nun verstehen oder man kanns nicht.

Du kannst natürlich weiterhin dutzende Hersteller aufzählen wenn jemand nach einer Grafikkarte fragt ;)
Seiten: 1 ... 16 17 [18] 19 20 ... 23   Nach oben