Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: HD3870-OC Problem  (Gelesen 81041 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

CrankAnimal

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 61
HD3870-OC Problem
« am: 12. Januar 2008, 17:40:42 »

Ahoi, heute oben genannte Karte eingebaut.
Folgendes Problem:

Der Lüfter dreht permanent auf 80%
auch im Idle
Und auch das Heruntertakten des Core Takts, scheint nicht zu funktionieren.

AtiTool 0.27 kann den Lüfter gar nicht auslesen..
ich habe ihn jetzt per RivaTuner runtergeregelt, aber das kann nicht die Lösung sein.

Ich mein die Karte wurde gelobt für Lautstärke und das Powerplay, sie ist auch eine geile Karte, das ist für mich außer Frage.
Nur habe ich mich doch sehr gewundert.... denn Strom Sparen kann ich ja dann wohl vergessen, bzw. nicht in dem Ausmaß :/

Zur Info, die Karte läuft auf einem Asus A8N5X, 4200+ X2, be quiet dark power 600W

Jemand Ideen oder Ratschläge ? Wäre sehr dankbar !!!

dalex

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.735
HD3870-OC Problem
« Antwort #1 am: 12. Januar 2008, 17:46:11 »

Na ja, Leistung und Strom sparen schließen sich irgendwo aus. Da wirst du einen Mittelweg gehen müssen.
Gespeichert
Gruß dalex

Du kannst jeden hetzen, bloß keinen Computer!

CrankAnimal

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 61
HD3870-OC Problem
« Antwort #2 am: 12. Januar 2008, 17:48:23 »

ich weiß grad nicht was du meinst :/

mit dem stromsparen meinte ich, dass die karte im idle runterfährt auf 300 mhz afaik
und somit nicht soviel zieht.
Aber scheinbar tut sie das bei mir nicht. ^^

Trigger

  • TrippleAss
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 189
HD3870-OC Problem
« Antwort #3 am: 13. Januar 2008, 10:37:58 »

hm die karte dreht eigentlich bis 90 grat nich witklich hoch und wenn dann geht sie bei 90 gratbis ca 40 % du könntest mal den riva tuner benutzen vieleicht is da nen fehler in der lüfter einstellung von der grafikarte  mit rivatuner 2.06 kannst du anschauen wie sich die lüftersteuerung verhällt und du kannst sie auch verändern  dazu musst du erst auf 100 fixieren und dan runter auf die gewünschte % zahl es sollte natürlich auf auto stehen am anfang zum testen benutzt das ati tray tool da gibt es eine grafik anwendung die die gpu auf 99 prozent jagt und somit kannst wunderbar die lüftersteuerung beobachten wie sie arbeitet es kann natürlich auch sein das der fehler im bios liegt da bei mir der lüfter beim starten des rechners auch einmal auf 100 prozent geht
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1200217188 »
Gespeichert
Mein system:
CPU: Athlon 6000+EE
Mainboard: MSI K9A2 cf
Grafikarte: MSI 3870 oc
Arbeitspeicher: 2x1gig OCZ 6400 rev2 Platinium
Gehäuse: Silentium T2 ECO 80

CrankAnimal

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 61
HD3870-OC Problem
« Antwort #4 am: 13. Januar 2008, 21:08:44 »

Ahoi, danke für die Antwort!

Japp beim Hochfahren dreht sie erstmal auf, das kenne ich auch noch von meiner alten Karte... nur wiegesagt bleibt sie dann auf dieser Lüftergeschwindigkeit, und röhrt derbe :)

Den RivaTuner 2.06 habe ich mittlerweile drauf und so den Lüfter auf konstante 45% geregelt.... damit kühlt er sehr gut und ist im Gesamtsystem nicht wirklich wahrzunehmen.

In der automatischen Steuerung... steht hinter jeder Temperatur (also 0,50,60,70,...) 80% Lüfterspeed, ab 80 oder 90° warens dann 100%
Diese Werte lassen sich aber im Riva Tuner nicht bearbeiten, da steht ich kann das Registry EIntrag machen, den habe ich im RivaTuner auch gefunden, aber trotzdem lässt sich da nix bearbeiten :/

Ansonsten habe ich ja immer das ATITool benutzt (version 0.27), hat bei meiner X1950XTX beste Dienste geleistet, und da hat auch mit dem Lüfter alles gefunzt, nur mit der HD3870 erkennt das Tool den Lüfter nicht Oo

Ansonsten habe ich im Riva Tuner mal alles beobachtet, un die Karte geht im Windows doch auf 300 Mhz runter, also die Spartechniken scheinen zu funzen, nur eben der Lüfter nich.

Trigger

  • TrippleAss
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 189
HD3870-OC Problem
« Antwort #5 am: 14. Januar 2008, 06:48:40 »

hm das da überall 80 steht lässt nur vermuten das dein bios von der grafikarte falsch ist am besten fragst du mal nach einem neuen
Gespeichert
Mein system:
CPU: Athlon 6000+EE
Mainboard: MSI K9A2 cf
Grafikarte: MSI 3870 oc
Arbeitspeicher: 2x1gig OCZ 6400 rev2 Platinium
Gehäuse: Silentium T2 ECO 80

PCAKTION

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20
HD3870-OC Problem
« Antwort #6 am: 14. Januar 2008, 19:35:32 »

Hab seit Freitag auch die 3870 OC drin, und bei mir ist es das gleiche läuft konstant auf 80 % und genau die gleichen Werte in RivaTune. Als Mainboard hab ich das K8N Neo4-F mit einem AMD X2 Dual Core 4200+ Toledo.

Bios der GraKa 010.073.000.001

Driver Vers. 6.14.10.6755
Gespeichert

snakeear

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
HD3870-OC Problem
« Antwort #7 am: 15. Januar 2008, 16:08:08 »

Bei das gleiche Problem...Hab seit gestern die RX3870 verbaut.

Lüfter dreht bis 90°C auf 80% und wenn die Temperatur drüber geht drehtder Lüfter auf 100% auf
Gespeichert

der Tobi

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.766
HD3870-OC Problem
« Antwort #8 am: 15. Januar 2008, 16:15:17 »

Im ATI Tray Tool könnt Ihr die Lüftersteuerung der Temperatur anpassen.

Wichtig ist, dass Ihr ein Profil anlegt und dann die Einstellung der Lüfter dort speichert.

Ob das bei der HD anders als bei der X1950 ist weiss ich nicht.

Kann ich euch aber ab Februar berichten, wenn meine HD da ist.
Gespeichert

[align=center]

Valix

  • Foren Ass
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 81
HD3870-OC Problem
« Antwort #9 am: 15. Januar 2008, 19:53:39 »

Hatte son enliches problem hab ne ATI 3850 von Powercolor da war alles zu leise leiser als ne festplatte im lerlauf lüfter so bei 15% also kühlung ganz schlecht immer so 55-60Grad normal beim zoken gleich so 80-95 Grad hab Rivaturner instalirt und jetzt is das Problem wechhh hab lüfter immer konstant 65% ist auch noch angeneh zu hören temperaturen so bei 34 im normal Beim zoken nicht über 55 mit rivaturner lesst sich die karte auch sehr gut untertaken hab hier den Downloadlink wenn jemand sowas braucht

http://downloads.guru3d.com/download.php?det=163#download
Gespeichert
MSI K9A2 CF

CrankAnimal

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 61
HD3870-OC Problem
« Antwort #10 am: 16. Januar 2008, 07:09:14 »

Oha bin also nicht der Einzige...
dann scheints ja fast so als wäre das bei dieser OC-Variante von MSI standardmäßig so eingestellt.

@Tobi: Ein Versuch ist es wert, aber das AtiTool, welches bei meiner X1950 XTX immer optimal lief, hat bei der HD3870 auch versagt ;)
Aber wenn ich heute dazu komme teste ich die Tray Tools mal !


Wenn wir hier mal einen Riva Tuner Crack hätten, wär das cool, vllt. weiß ja jemand wie man doch die automatische Lüftersteuerung im Riva Tuner bearbeiten kann ! ;)

EDIT: Ach und sagt mal Leute.... bei dem Treiber Paket von MSI, ist ja auch der Treiber für den High Definition Sound dabei. Nur wenn ich den installe kommt kein Ton mehr aus meinem Onboard Sound. Installier ich den Treiber nicht, bekomm ich aber bei jedem Systemstart die Meldung dass neue Hardware gefunden wurde (ist ja klar). Als Audio Treiber nutze ich den vom NForce Chipsatztreiber (Asus A8N5X Board), anstatt den RealTek.
Da jemand einen Vorschlag ?
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1200476850 »
Gespeichert

PCAKTION

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20
HD3870-OC Problem
« Antwort #11 am: 16. Januar 2008, 11:09:07 »

Also hab es mit dem  ATI Tray Tool probiert funzt aber nicht. Lüfter kann noch nicht mal ausgelesen werden. Aber hatte plötzlich danach im Riva Tuner bei der Auto Funktion andere Werte, die mir aber ein  bißchen niedrig erschienen. 40° 30%; 50° 40%;60° 50% usw. hab aber nach deinstallationvom Tray Tool wider die alten Werte in Riva.

@Crank Animal

bezüglich den High Defintion Audio Treibern kannst du installiert lassen mußt bloß bei den Sounds und Audiogeräten in der Systemsteuerung bei Wiedergabe von HD Audio auf dein Onboard umstellen.
Gespeichert

CrankAnimal

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 61
HD3870-OC Problem
« Antwort #12 am: 16. Januar 2008, 11:27:23 »

@PCAKTION: Also fände diese Werte nicht zuniedrig, ich würde mir wünschen sie wären standardmäßig so, denn genauso bzw. ähnlich würde ich es einstellen. ;)

Wobei ich sagen muss meine konstanten 45% sind eigentlich ziemlich gut, nicht laut, im Idle 38°, wenn ich Hellgate zocke kommt sie maximal auf 70° meistens aber drunter.


ah okay, hätte man selbst drauf kommen können ^^\"
danke ;) werd das mit dem Sound heut abend machen

Trigger

  • TrippleAss
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 189
HD3870-OC Problem
« Antwort #13 am: 16. Januar 2008, 16:28:32 »

das mit dem sound is vollkommen normal Windows denkt da neue soundkarte also is die jetzt standart du musst einfach die standart soundkarte in systemsteuerung wieder umstellen und dann geht wieder alles das war im übrigen bei mir genauso
Gespeichert
Mein system:
CPU: Athlon 6000+EE
Mainboard: MSI K9A2 cf
Grafikarte: MSI 3870 oc
Arbeitspeicher: 2x1gig OCZ 6400 rev2 Platinium
Gehäuse: Silentium T2 ECO 80

PCAKTION

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20
HD3870-OC Problem
« Antwort #14 am: 16. Januar 2008, 19:08:45 »

Andere Frage, weiß einer warum die Treiber von MSI den Windows-Treibertest nicht besteht?
Gespeichert

Trigger

  • TrippleAss
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 189
HD3870-OC Problem
« Antwort #15 am: 16. Januar 2008, 19:29:04 »

weil er ganz einfach keine microsoft zertifizierung hatt
Gespeichert
Mein system:
CPU: Athlon 6000+EE
Mainboard: MSI K9A2 cf
Grafikarte: MSI 3870 oc
Arbeitspeicher: 2x1gig OCZ 6400 rev2 Platinium
Gehäuse: Silentium T2 ECO 80

AntiL33cher

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 303
HD3870-OC Problem
« Antwort #16 am: 16. Januar 2008, 21:56:28 »

Lade dir das Programm \"Smartdoctor\" herunter und versuche es erneut. Das war das einzigste Programm das bei meiner HD 3850 den Lüfter korrekt auslas und meinen Wünschen entsprechend funktionierte.
Gespeichert
MFG AntiL33cher

 :lala

CrankAnimal

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 61
HD3870-OC Problem
« Antwort #17 am: 17. Januar 2008, 07:40:44 »

@Trigger: Ajo alles klar, danke ;)

@PCAKTION: Ja das kommt manchmal vor bei Treibern, M$ hat die dann quasi nicht ausgiebig auf Kompatibilität mit Windows geprüft hat etc. Aber eigentlich hatte ich da noch nie Probleme wenn diese Meldung auftrat.

@AntiL33cher: Klingt sehr gut ;) danke werde das testen !

CrankAnimal

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 61
HD3870-OC Problem
« Antwort #18 am: 20. Januar 2008, 16:51:26 »

Hmm also den SmartDoctor kann ich nicht benutzen, der ist nur für Asus Karten.
Zumindest bekomme ich die Fehlermeldung dass keine Asus Karte gefunden wurde.

tig2007

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22
Auch bei mir das Lüfterproblem
« Antwort #19 am: 23. Januar 2008, 12:25:56 »

Hallo Leidensgenossen

Auch ich habe das Lüfterproblem mit meiner Msi RX3870 T2D-OC Grafikkarte. Gestern habe ich Sie, nach mehrwöchiger Wartezeit, endlich bekommen und dann das!
Ich glaube ja nicht, dass es sich um Absicht bei der Biosprogrammierung handelt. Der River Tuner, mit dem ich die Karte nun heruntergeregelt habe, hat 8 Temperatureinstellungen ausgelesen, von denen 6 mit 80% und 2 mit 100% Lüfterauslastung angezeigt werden. Wer würde denn sowas mit Absicht programmieren????? Da hätten doch zwei Werte ausgereicht (bis 90 Grad 80% und dann 100% oder so).
Ich glaube eher, dass es zu einem Fehler in der Produktion gekommen ist. Dafür spricht auch, dass die Tests mit den ersten Karten in den Zeitschriften ja einen flüsterleisen Betrieb bescheinigen. Außerdem haben ja wohl nicht alle das Problem. Wahrscheinlich ist nun eine \"faule\" Charge ausgeliefert worden. Ich habe jedenfalls erst einmal meinen Händler und MSI angemailt. Mal sehe, wie die reagieren.

Nachtrag (unbewiesene Verschwörungstheorie):
Ich habe gerade gelesen, dass bei einem anderen Leidensgenossen, der ebenfalls das Lüfterproblem hat, die üblichen gelben Stopfen auf den DVI-Ansslüssen gefehlt haben. Außerdem kam es Ihm so vor, als sei die Karte schon einmal in Gebrauch gewesen. Nun, bei mir fehlten die gelben Kappen ebenfalls. Kann es sein, dass runderneuerte Karten als Neuware verkauft wurden und das bei dieser Reparatur gleich noch das Bios vermurkst wurde????? Das wäre dann allerdings der Hammer. Ich hoffe, das ist nicht so ist.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1201126057 »
Gespeichert