Welche Graka für G31M2-Mainboard unter Linux/X einstellen?
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Welche Graka für G31M2-Mainboard unter Linux/X einstellen?  (Gelesen 5294 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Pinguinero

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29
Welche Graka für G31M2-Mainboard unter Linux/X einstellen?
« am: 01. Dezember 2008, 09:04:17 »

Hallo,

auf meinem Linux-Rechner (Kubuntu 8.04 Hardy) hab ich mir igendwie die X-Installation versemmelt, jetzt wird als Grafikkarte nur noch \"Generic Vesa\" angezeigt und die Auflösung ist gigantische 640 x 480. Ich kann zwar noch X bedienen, aber eben nur in dieser Auflösung. Leider finde ich als Graka-Hardware kein \"Intel G31\", was wohl die richtige Bezeichnung wäre. Weiss jemand, welchen Treiber man beim G31M2-Mainboard für Linux/X-Window anwählen muss? Vielen Dank im voraus.

Gruß aus Koblenz
Pinguinero
Gespeichert
Sehnst Du Dich nicht auch nach den Tagen zurück, als Männer noch Männer waren und ihre Gerätetreiber noch selbst geschrieben haben? (Linus Torvalds, 1992)

REINERV

  • TrippleAss
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 248
Welche Graka für G31M2-Mainboard unter Linux/X einstellen?
« Antwort #1 am: 01. Dezember 2008, 18:46:31 »

Zeig mal was bei lspci rauskommt  ;)

Greetz
REINERV
Gespeichert
[font='comic sans ms']LINUX ist wie guter Sex: Man kann es beschreiben oder drüber reden - aber man weiß erst was es bedeutet, wenn man es erlebt hat :thumb[/font][/b]
Btw: Ich bin nur für das verantwortlich, was ich schreibe - nicht dafür, was Du verstehst!

Pinguinero

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29
Welche Graka für G31M2-Mainboard unter Linux/X einstellen?
« Antwort #2 am: 01. Dezember 2008, 21:28:09 »

Zitat
Original von REINERV
Zeig mal was bei lspci rauskommt  ;)

Danke schon mal für die Rückantwort. Ich hab das Ergebnis angehängt. Als Graka steht da \"82G33/G31\" im *buntu gibts aber soweit ich gesehen habe keinen Treiber, der so ähnlich heisst.

Gruß
Pinguinero
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1228164562 »
Gespeichert
Sehnst Du Dich nicht auch nach den Tagen zurück, als Männer noch Männer waren und ihre Gerätetreiber noch selbst geschrieben haben? (Linus Torvalds, 1992)

REINERV

  • TrippleAss
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 248
Welche Graka für G31M2-Mainboard unter Linux/X einstellen?
« Antwort #3 am: 01. Dezember 2008, 21:59:34 »

Für Dich sollte eigentlich der xserver-xorg-video-intel reichen, weil das Ding so ziemlich alles an INTEL-Video-Chips bedient.

Wenn Du Deine \"xorg.conf\" zerdeppert hast, dann sieht das bisweilen schlecht aus, weil die neueren UBUNTUs alle mit dem \"BULLET PROOF X\" rumeiern.
Da kannste dann eintragen was Du willst --- der Vogel frisst das dann nicht!

Hast Du unter KUBUNTU nicht noch die Möglichkeit wie unter GNOME mit display-gtk  die Auflösung zu ändern? (Sorry, hab leider kein KDE am laufen ...)

Greetz
REINERV
Gespeichert
[font='comic sans ms']LINUX ist wie guter Sex: Man kann es beschreiben oder drüber reden - aber man weiß erst was es bedeutet, wenn man es erlebt hat :thumb[/font][/b]
Btw: Ich bin nur für das verantwortlich, was ich schreibe - nicht dafür, was Du verstehst!

Pinguinero

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29
Welche Graka für G31M2-Mainboard unter Linux/X einstellen?
« Antwort #4 am: 01. Dezember 2008, 22:23:50 »

Zitat
Original von REINERV
Für Dich sollte eigentlich der xserver-xorg-video-intel reichen, weil das Ding so ziemlich alles an INTEL-Video-Chips bedient.

Wo und wie trage ich das denn ein. In den Systemeinstellungen von Kubuntu gibt es so was allgemeines nicht.

Zitat
Hast Du unter KUBUNTU nicht noch die Möglichkeit wie unter GNOME mit display-gtk  die Auflösung zu ändern? (Sorry, hab leider kein KDE am laufen ...)

Nein, das geht nicht oder zumindest ist das Programm nicht im Pfad.  Ich hänge noch meine xorg.conf und eine Logdatei an.

Gruß aus Koblenz
Pinguinero
Gespeichert
Sehnst Du Dich nicht auch nach den Tagen zurück, als Männer noch Männer waren und ihre Gerätetreiber noch selbst geschrieben haben? (Linus Torvalds, 1992)

REINERV

  • TrippleAss
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 248
Welche Graka für G31M2-Mainboard unter Linux/X einstellen?
« Antwort #5 am: 02. Dezember 2008, 00:15:37 »

Die Dinger bekommst Du aus der Paketverwaltung.
Entweder via \"apt-get\" oder \"aptitude\" - ich weiß ja nun leider nicht wie Du Pakete holst  :rolleyes:

sudo apt-get install display-gtksudo apt-get install xserver-xorg-video-intel
Greetz
REINERV
Gespeichert
[font='comic sans ms']LINUX ist wie guter Sex: Man kann es beschreiben oder drüber reden - aber man weiß erst was es bedeutet, wenn man es erlebt hat :thumb[/font][/b]
Btw: Ich bin nur für das verantwortlich, was ich schreibe - nicht dafür, was Du verstehst!

Pinguinero

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29
Welche Graka für G31M2-Mainboard unter Linux/X einstellen?
« Antwort #6 am: 02. Dezember 2008, 20:00:41 »

Zitat
Original von REINERV
Die Dinger bekommst Du aus der Paketverwaltung.
Ich als Newbie rufe die Paketverwaltung meist über \"System\" in der grafischen Oberfläche auf. Ich glaube das ist aber nur eine Shell für \"apt-get\". Habs jetzt auch mal gemacht - mit 640 x 480 Punkten :-( - \"xserver-xorg-video-intel\" ist installiert. Ich werd jetzt mal suchen, ob ich \"display-gtk\" in einem anderen Verzeichnis finde. Vielleicht ist es nur nicht im Suchpfad.

Gruß
Pinguinero
Gespeichert
Sehnst Du Dich nicht auch nach den Tagen zurück, als Männer noch Männer waren und ihre Gerätetreiber noch selbst geschrieben haben? (Linus Torvalds, 1992)

Pinguinero

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29
Welche Graka für G31M2-Mainboard unter Linux/X einstellen?
« Antwort #7 am: 02. Dezember 2008, 21:15:58 »

Zitat
Original von Pinguinero
\"xserver-xorg-video-intel\" ist installiert. Ich werd jetzt mal suchen, ob ich \"display-gtk\" in einem anderen Verzeichnis finde. Vielleicht ist es nur nicht im Suchpfad.

\"display-gtk\" finde ich auf dem ganzen Rechner nicht. Mittlerweile hat sich das Problem aber gelöst. In einem anderen Forum bekam ich den Hinweis, die xorg.conf zu löschen. Nach einem Neustart war dann auch die Auflösung wieder OK. Vielen Dank für die Hilfe!

Gruß aus Koblenz
Pinguinero
Gespeichert
Sehnst Du Dich nicht auch nach den Tagen zurück, als Männer noch Männer waren und ihre Gerätetreiber noch selbst geschrieben haben? (Linus Torvalds, 1992)

REINERV

  • TrippleAss
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 248
Welche Graka für G31M2-Mainboard unter Linux/X einstellen?
« Antwort #8 am: 02. Dezember 2008, 22:55:21 »

Aja ... fein ... Glückwunsch!  :thumb

Btw: Ich hatte das nicht ganz richtig wiedergegeben.
Der Befehl wäre displayconfig-gtk und das ganze mit gksudo vorangestellt.

Aber Du hast es ja hinbekommen  ;)


Greetz
REINERV
Gespeichert
[font='comic sans ms']LINUX ist wie guter Sex: Man kann es beschreiben oder drüber reden - aber man weiß erst was es bedeutet, wenn man es erlebt hat :thumb[/font][/b]
Btw: Ich bin nur für das verantwortlich, was ich schreibe - nicht dafür, was Du verstehst!

Pinguinero

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29
Welche Graka für G31M2-Mainboard unter Linux/X einstellen?
« Antwort #9 am: 03. Dezember 2008, 06:46:07 »

Zitat
Original von REINERV
Der Befehl wäre displayconfig-gtk und das ganze mit gksudo vorangestellt.

Habs gerade nochmal ausprobiert. Statt \"gksudo\" muss man unter KDE wohl \"kdesudo\" benutzen, letzteres funktioniert auch soweit. \"displayconfig-gtk\" gibts aber scheinbar nicht oder es heißt anders. Bin aber zu bequem, um da noch weiter nachzuforschen. Vielen Dank nochmal!

BTW: Ich würde mir ja auch gerne mal ubuntu ohne \"k\" ansehen, obwohl ich den Eindruck habe dass es mehr für mich interessante Anwendungen für KDE gibt. Was mich sehr bei KDE stört, ist die fehlende Aufwärtskompatibilität, d.h. dass z.B. KDE4 keine KDE3-Programme ausführen kann. Ist das bei Gnome besser?

Gruß aus Koblenz
Pinguinero
Gespeichert
Sehnst Du Dich nicht auch nach den Tagen zurück, als Männer noch Männer waren und ihre Gerätetreiber noch selbst geschrieben haben? (Linus Torvalds, 1992)

REINERV

  • TrippleAss
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 248
Welche Graka für G31M2-Mainboard unter Linux/X einstellen?
« Antwort #10 am: 03. Dezember 2008, 12:08:10 »

Jo ... GNOME ist das egal  :thumb

Und ich persönlich halte KDE4 noch gar nicht für brauchbar - da sind mir zu viele BUGS drin.

Deswegen hat es auch nicht Einzug in die LTS-Version gehalten  ;)

Btw: Ich fahr hier mittlerweile schon die nächste Version zur Probe (JAUNTY JACKALOPE).
Das läuft für eine ALPHA schon fast zu gut!  8o :D

Greetz
REINERV
Gespeichert
[font='comic sans ms']LINUX ist wie guter Sex: Man kann es beschreiben oder drüber reden - aber man weiß erst was es bedeutet, wenn man es erlebt hat :thumb[/font][/b]
Btw: Ich bin nur für das verantwortlich, was ich schreibe - nicht dafür, was Du verstehst!