Grafikabsturz
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Grafikabsturz  (Gelesen 1227 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Tomben

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
Grafikabsturz
« am: 26. Dezember 2007, 19:26:05 »

hi leute,

ich habe folgendes Problem:
Ich habe das Problem, das mein PC bei grafisch aufwendigen Spielen immer sporadisch abstürzt, je nach Leistungsperformance des Spieles ist dies bereits nach wenigen Minuten der Fall, d. h. die Grafik auf dem Bildschirm bleibt stehen und nur ein Reset läßt den Rechner wieder arbeiten. (sehr sehr nervig...). Bei Half Life 2 recht bald, COD 4 etwas später…und beim Nachladen von Daten Episode 2 kommt ein wiederkehrendes Geräusch...
Um die fehlerhafte Komponente zu lokalisieren habe ich mit MemTest 86 und Prime95 den PC getestet und es wurden keine Fehler angezeigt. (viel Zeit...).
Zwischenzeitlich habe ich neue RAM Module bekommen, aber der Absturz bleibt!
Auch habe ich alle möglichen Treiber einem Update unterzogen.
Dann habe ich nach einem erneuten Grafikstop im Spiel Half Life 2 endlich einen Bluescreen mit der Aussage bekommen,
BCCode : 100000ea     BCP1 : 87795DA8     BCP2 : 87919008     BCP3 : BACE3CBC
BCP4 : 00000001     OSVer : 5_1_2600     SP : 2_0     Product : 768_1
entweder der Grafiktreiber ist falsch programmiert (ich habe alle Versionen von 163.71 bis 169.04 beta ausprobiert) oder die Grafikkarte hat einen Fehler.
Darauf habe ich die Taktung mit dem MSI Tool deutlich heruntergesetzt (575/1800MHZ)und der Rechner läuft ca. 20 min stabil.
Jetzt hab ich das Netzteil gewechselt und nur den memory takt auf 1950MHZ heruntergesetzt und der PC läuft einigermaßen stabil.
Meine Komponenten sind:
CPU Core 2 E6750
MSI 8800 GTX OC Version mit 610/2000MHZ Standard
DDR2 800 A-DATA 2048 MB jetzt Corsair DDR2 800 und
2 GB Ram von Corsair
Gigabyte P35-DS3
Netzteil Be Quit 500W
DVD Samsung SH-S203B
Samsung SATAII 500GB HD501LJ
Creative X-FI Music
Win XP SP2 mit allen updates

Ich habe den Memory Ram der Grafikkarte in Verdacht...bzw das mein PC die Datenmenge nicht sauber weiter gibt.
Hat jemand das gleiche Porblem?
Was kann das sein?
Ich freue mich über jeden Tipp.
Gruss
Tomben
Gespeichert

HKRUMB

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.481
    • Wunschliste
Grafikabsturz
« Antwort #1 am: 26. Dezember 2007, 19:32:48 »

Zitat
Jetzt hab ich das Netzteil gewechselt
...vorher Netzteil am Limit ...stell mal wieder den Takt hoch ... nimm den aktuellen (nicht Beta) Treiber von Nvidia 169.21;)
Gespeichert
HauptrechnerMSI MPG X570 Gaming EDGE WiFiRyzen 9 3900X @3,8 GHz2x 16GB G.Skill  DDR4 - 3600 MHzMSI GeForce RTX 2070 SUPER Gaming X Trio
ServerASRock Z370M-ITX/acIntel i7 8700T @65W2x 16GB Corsair DDR4 - 3200MHzIntel IGP
KleinigkeitenMSI B450M Pro-VDH MaxRyzen 7 3700X2x  8 GB Corsair DDR4 - 3600MHzMSI Radeon RX 5700 Evoke GP OC

Tomben

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
Grafikabsturz
« Antwort #2 am: 01. Januar 2008, 08:52:44 »

merci..danke für die antwort...wie es aus sieht war wohl das netzteil der übeltäter.
kleine spannungs differenzen haben es ausgelöst.

merci Tomben
Gespeichert