P35 NEO2 nicht Bootable
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: P35 NEO2 nicht Bootable  (Gelesen 6873 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

dalex

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.740
P35 NEO2 nicht Bootable
« Antwort #20 am: 23. Dezember 2007, 20:35:14 »

Wenn du das Grafiklogo anklickst, erfährst du alles über mein System.

Aber trotzdem. Deine 8800 hat doch sicher zwei seperate Stromanschlüsse. Das neue Mobo, daß am liebsten die neue 8-Polige Stromversogung haben will. Nach dem was du bis jetzt über dein Netzteil preisgegeben hast, muß ich davon Ausgehen das es nich genug Strom für das Booten liefern kann.

Sag uns doch einfach mal den Hersteller und das Modell. Dann können wir nachschauen und das Netzteil besser einschätzen.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1198438541 »
Gespeichert
Gruß dalex

Du kannst jeden hetzen, bloß keinen Computer!

Ichy

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17
P35 NEO2 nicht Bootable
« Antwort #21 am: 23. Dezember 2007, 20:37:52 »

Kommt sofort, warte noch nen Moment. Hab se geknippst.

Ist aber nur die 8800 GT. Die hat nur einen zusätzlichen 4 Poligen Anschluss
Gespeichert

Ichy

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17
P35 NEO2 nicht Bootable
« Antwort #22 am: 23. Dezember 2007, 20:39:40 »



Gespeichert

HKRUMB

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Online Online
  • Beiträge: 10.586
    • Wunschliste
P35 NEO2 nicht Bootable
« Antwort #23 am: 23. Dezember 2007, 20:46:05 »

...beide zu schwach ...leider ...
Gespeichert
HauptrechnerMSI MPG X570 Gaming EDGE WiFiRyzen 9 3900X @3,8 GHz2x 16GB G.Skill  DDR4 - 3600 MHzMSI GeForce RTX 2070 SUPER Gaming X Trio
ServerASRock Z370M-ITX/acIntel i7 8700T @65W2x 16GB Corsair DDR4 - 3200MHzIntel IGP
KleinigkeitenMSI B450M Pro-VDH MaxRyzen 7 3700X2x  8 GB Corsair DDR4 - 3600MHzMSI Radeon RX 5700 Evoke GP OC

dalex

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.740
P35 NEO2 nicht Bootable
« Antwort #24 am: 23. Dezember 2007, 20:48:16 »

Also das Levicom, daß du auf dem Boden liegen hast, habe ich auch im Rechner. Allerdings glaube ich, daß es mit einer 8800 nicht mehr reicht. Sicher bin ich nicht, da ich es noch nicht ausprobiert habe.

Das beste wäre in deinem Fall ein Netzteil mit 2 12V-Schienen mit 18A oder mehr. Dann wäre eine für die Grafikkarte und eine für das Mobo.

Allerdings kann dein Problem natürlich auch mit dem Bios zusammen hängen. Auch das will ich nicht abstreiten. Den Trick mit dem 667MHZ DDR2 Ram hast du ja gelesen.

Wenn das System nicht booten sollte, kannst das Board ja umtauschen. eine andere Möglichkeit ist das Board für 20 Euro bei MSI mit dem letzten Bios flashen zu lassen.

Problem ist, daß bei dir 2 mögliche Probleme zusammentreffen. Welches jetzt dafür verantwortlich ist, daß dein Rechner nicht bootet, kann ich dir leider nicht sagen.

Ich hatte zum Glück nie das Bios 1.3 auf meinem Mobo.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1198439309 »
Gespeichert
Gruß dalex

Du kannst jeden hetzen, bloß keinen Computer!

HKRUMB

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Online Online
  • Beiträge: 10.586
    • Wunschliste
P35 NEO2 nicht Bootable
« Antwort #25 am: 23. Dezember 2007, 20:51:04 »

Zitat
Ich hatte zum Glück nie das Bios 1.3 auf meinem Mobo.
...das kann bei ICHY auch sein ;)
Gespeichert
HauptrechnerMSI MPG X570 Gaming EDGE WiFiRyzen 9 3900X @3,8 GHz2x 16GB G.Skill  DDR4 - 3600 MHzMSI GeForce RTX 2070 SUPER Gaming X Trio
ServerASRock Z370M-ITX/acIntel i7 8700T @65W2x 16GB Corsair DDR4 - 3200MHzIntel IGP
KleinigkeitenMSI B450M Pro-VDH MaxRyzen 7 3700X2x  8 GB Corsair DDR4 - 3600MHzMSI Radeon RX 5700 Evoke GP OC

Ichy

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17
P35 NEO2 nicht Bootable
« Antwort #26 am: 23. Dezember 2007, 20:52:33 »

Die Frage ist : Warum hattest du es nie? Bei welchem Vertrieb hast du es gekauft?

Für 20 Euro flashen lassen?  Vorher geh ich zur Konkurenz ;)
Gespeichert

dalex

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.740
P35 NEO2 nicht Bootable
« Antwort #27 am: 23. Dezember 2007, 20:55:30 »

Ich habe es bei Ebay als defekt gekauft und einige PIN´s im Prozessorsockel waren verbogen. Ich habe es also repariert. Es hatte Bios 1.2 jetzt Beta 1.77

Wie lautet eigentlich deine Bios Version? Siehe Bild
Gespeichert
Gruß dalex

Du kannst jeden hetzen, bloß keinen Computer!

Ichy

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17
P35 NEO2 nicht Bootable
« Antwort #28 am: 23. Dezember 2007, 20:57:48 »

So ich hab jetzt gerade mal was ausprobiert. Ich habe den 4 Pol Stecker von der 8800 GT abgezogen um den MoBo mal bissel mehr vom NT zu geben. Das Resultat war, dass der Fan von der GT nicht mehr gedreht hat und von einem echt Ohrenbetäubenden Pfeifen abgelöst wurde. Also nen Warnton!

Das Mobo zeigte aber weiterhin die LED Kombi Grün Grün Rot Rot. So wie immer.
Gespeichert

dalex

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.740
P35 NEO2 nicht Bootable
« Antwort #29 am: 23. Dezember 2007, 21:01:04 »

Sag uns doch bitte was auf dem Chip steht der auf meinem Bild markiert ist. Dann können wir vielleicht ein Problem ausschließen.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1198440079 »
Gespeichert
Gruß dalex

Du kannst jeden hetzen, bloß keinen Computer!

Ichy

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17
P35 NEO2 nicht Bootable
« Antwort #30 am: 23. Dezember 2007, 21:03:05 »

Jo :)

Btw. wollte mich schonmal bei euch bedanken, dass ihr euch Sonntag abends noch die Zeit nehmt. Gut Sache

A7345
IMS.130 steht da soweit ich das lesen kann
Gespeichert

dalex

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.740
P35 NEO2 nicht Bootable
« Antwort #31 am: 23. Dezember 2007, 21:05:30 »

Also wie befürchtet das Bios 1.3

Damit hast du die von mir beschriebenen 2 möglichen Probleme.

Ein anders besseres Netzteil würde ich dir aber trotzdem raten. Auch wenn du das Mobo umtauschen solltest ist das keine Fehlinvestition.
Gespeichert
Gruß dalex

Du kannst jeden hetzen, bloß keinen Computer!

Ichy

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17
P35 NEO2 nicht Bootable
« Antwort #32 am: 23. Dezember 2007, 21:11:02 »

Danke Dalex.

Dann werde morgen trotzdem mal den 667 Trick probieren, mit etwas Glück das Bios flashen und dann noch die Augen nach nem Stärken NT aufhalten!

Ich informier euch dann mal morgen wie es gelaufen ist

Vielen Dank erstmal bis hierhin. Ich denke alle notwendigen Fakten wurden erläutert. Mein Unmut über MSI bleibt aber vorerst bestehen!
Gespeichert

Ichy

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17
P35 NEO2 nicht Bootable
« Antwort #33 am: 24. Dezember 2007, 10:43:58 »

So, hab mir gerade eben nen 667Mhz Riegel mit 512 MB CL5 Cache geholt.

Nun bleibt er immer auf der Combi Rot - Grün - Grün - Rot stehen

Anyone an idea?
Gespeichert

Ichy

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17
P35 NEO2 nicht Bootable
« Antwort #34 am: 24. Dezember 2007, 10:53:26 »

Ooookay, wie ich aus anderen Threads entnehmen kann hat das jetzt was mit dem Prozessor ansich zu tun, da der Q6600 erst ab Bios 1.4 unterstützt wird!

MSI, ich stell euch alles in Rechnung was ich brauche, damit das Board läuft! Lesen die eigentlich hier das Forum ? :P
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1198490027 »
Gespeichert

chris_g

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 34
P35 NEO2 nicht Bootable
« Antwort #35 am: 25. Dezember 2007, 00:14:31 »

Ist schon Lustig, ich habe ein ähnliches Problem auf dem Neo2-FR Brett unter folgender Konstellation:
Q6600G0 unter Ninja-Cu Anniversary Edition
Asus 8600GTS Silent
2GB Geil 800-444 Ultra
Enermax Liberty 500W
Das BIOS-Update konnte ich problemlos von 1.2 (glaube ich war drauf) auf 1.6 machen.

Der Ablauf ist immer gleich:
Nach dem Kaltstart bleibt das Board mit rt-gn-gn-rt (Prozessor Initialization) stehen.
Reset, danach fahren die Lüfter hoch, es werden einige Routinen abgearbeitet (kein VGA) dann schaltet das Board wieder alles ab.
Das geht einige Male so (einfach nur geduldig abwarten), bis anschließend die overclocking-Warnmeldung erscheint.
Diese bestätigen, dann im BIOS mit F10 speichern, und gut ist.

Das Board startet wieder, diesmal sogar mit VGA, gibt von sich zweimal einen Kurzbeep (Memory parity error) und alles ist wieder gut, BS kann geladen werden.
Funktioniert beim Warmstart immer so.

PS
Habe auch schon mit 5300-er Speicher versucht, das Gleiche.
Das Board ist am Freitag von Alternate geliefert worden und geht samt CPU und RAM zur Überprüfung zurück.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1198539046 »
Gespeichert
mfg
Christoph

dalex

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.740
P35 NEO2 nicht Bootable
« Antwort #36 am: 25. Dezember 2007, 07:02:56 »

@Chris_g

Zitat
2GB Geil 800-444 Ultra

Ich bin mir ziemlich sicher, daß dieser Arbeitsspeicher im Bios eine erhöhte Ram-Spannung von 2,0 bis 2,1 Volt braucht um korrekt starten zu können. Hast du das schon überprüft? Auch die Timings des Speichers müssen manuell eingestellt werden. Mach doch einen neuen Thread auf und poste mal am besten Fotos von deinem Cell Menu. Dann können wir deine Einstellungen überprüfen und kriegen die Sache doch noch zum laufen.

Aber soweit kommt Ichy gar nicht, soweit ich ihn verstanden habe. Wenn die Overclocking Funktion bei ihm zuschlagen würde kämen wir in das Bios und dann könnten wir flashen.
Gespeichert
Gruß dalex

Du kannst jeden hetzen, bloß keinen Computer!

Ichy

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17
P35 NEO2 nicht Bootable
« Antwort #37 am: 26. Dezember 2007, 10:36:49 »

Nöö, soweit bin ich noch nie gekommen. Leider.

Hab mich jetzt entschieden das Board umzutauschen und mir das Asus Commando samt neuem Netzteil zu holen...

Ich hab einfach keinen Nerv darauf das zu fixen, was eigentlich Aufgabe des Herstellers ist. Und das Bios für 20 Euro flashen zu lassen mit hin und zurück schicken und Wartezeit ... never.

Ich bedanke mich für die nette und vor allem SCHNELLE!!! Hilfe eurerseits.

An alle anderen:

Probiert die 667 Mhz Ramriegel aus um das Bios wenigstens flashen zu können
Wenn das nicht klappt solltet ihr euch an den Hersteller wenden, falls ihr dazu die Nerven habt :P

Euren Rat mit dem hab ich weitestgehend befolgt.

http://www.extreme.outervision.com/PSUEngine

Hab da mal meine zukünftige PC Konfiguration eingegeben. Komme mit OC auf 399 Watt.

Da mein altes Levicom schon 2 Jahre auf dem Buckel hat dürfte es im OC Bereich echt unter Volllast arbeiten.

Habt ihr ne gute Empfehlung im 500 Watt Bereich? Das Deluxe NT was ich gepostet habe ist mir zu trashig und No-Name.
Gespeichert

chris_g

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 34
P35 NEO2 nicht Bootable
« Antwort #38 am: 26. Dezember 2007, 10:39:05 »

Zitat
Original von dalex
Ich bin mir ziemlich sicher, daß dieser Arbeitsspeicher im Bios eine erhöhte Ram-Spannung von 2,0 bis 2,1 Volt braucht um korrekt starten zu können.
Hallo dalex, danke für den Tipp. Doch hatte ich bereits nach der Installation die Spannung für diese Riegel erhöht.

Zitat
Original von dalex
Auch die Timings des Speichers müssen manuell eingestellt werden.
Sobald ich die scharfen Timings einstelle, startet der Rechner und bleibt am blinkenden Cursor stehen.

Zitat
Original von dalexMach doch einen neuen Thread auf und poste mal am besten Fotos von deinem Cell Menu.
Schon wieder ein Thread zum gleichenThema?
Ich weiß bald nicht mehr wo ich posten soll.  =)

Zwischenzeitlich habe ich einen Memtest86 ohne Erfolg durchgeführt.
Soll heißen, das Ding zeigt nur Fehler an und schmiert ab.
Was mich schlussfolgern lässt, dass evtl. der RAM-Controller defekt ist, nachdem die Probleme auch mit anderen, konservativen Riegeln zu beobachten sind.
Möglicherweise auch die Speicherbank.

Andere Frage, nachdem ich nach 17 glücklichen Jahren von ASUS abgegangen bin (was ich schon bereue), würde ich gerne wissen wie dieses Board (akustisch) startet?

Wie gesagt, bei mir sind das zwei extrem kurze Piepser, wenn überhaupt.
Gespeichert
mfg
Christoph

dalex

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.740
P35 NEO2 nicht Bootable
« Antwort #39 am: 26. Dezember 2007, 10:50:14 »

Wieviele USB Geräte hast du am PC? Zwei?
Die Piepser entsprechen der Anzahl der vorhandenen USB Geräte.

Mach doch mal die Fotos vom Cell Menu.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1198662647 »
Gespeichert
Gruß dalex

Du kannst jeden hetzen, bloß keinen Computer!