Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: P4m900m2-l  (Gelesen 4510 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
P4m900m2-l
« Antwort #20 am: 03. Dezember 2007, 19:00:38 »

Zitat
Original von Mister.Sax
Nee, ein Diskettenlaufwerk ist nicht dran...

Zitat
Da sind Floppies dabei. Ist nur die Frage, woher ein BIOS nehmen und nicht stehlen.
Ich frage nicht umsonst nach einem angeschlossenem Diskettenlaufwerk und ob evtl. Zugriffe darauf stattfinden. Wenn nein und auch nach dem Drücken von nichts passiert, kann man sich die Suche nach einem BIOS sparen... ;)
Gespeichert
Thomas

Mister.Sax

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
P4m900m2-l
« Antwort #21 am: 03. Dezember 2007, 19:01:49 »

Zitat
Original von dalex
Notnagel hat dir den Hinweiß gegeben. Such den kleinen gelben Aufkleber und nenne uns die Nummer die drauf steht.

Ok, schon wieder zu langsam.
Was für eine Netzwerkkarte ist auf dem Mobo?

Gigabit Lan oder Fast Ethernet? Sollte in der Anleitung stehen. Alternativ kannst du uns die Aufschrift auf dem Netzwerkchip nennen. Ist meistens ein Realtek.

das dürfte Fast Ethernet sein (RTL8201CL)
Gespeichert

dalex

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.738
P4m900m2-l
« Antwort #22 am: 03. Dezember 2007, 19:15:38 »

OK,
dann hast du die L-Version und kannst das von mir gepostete Bios 5.4 nehmen.
Gespeichert
Gruß dalex

Du kannst jeden hetzen, bloß keinen Computer!

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Online Online
  • Beiträge: 29.086
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
P4m900m2-l
« Antwort #23 am: 03. Dezember 2007, 19:50:52 »

hier die 5.6. Das ist das letzte Final. Dann gibt es nur noch BETAs.
Zitat
Fixed incorrect CPU Temperature in setup when CPU is E4500
Fixed ps/2 mouse can¡¯t work when insert ps/2 mouse and USB keyboard in Vista
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

Mister.Sax

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
P4m900m2-l
« Antwort #24 am: 04. Dezember 2007, 13:42:41 »

Zitat
Original von wollex
Zitat
Original von Mister.Sax
Nee, ein Diskettenlaufwerk ist nicht dran...

Zitat
Da sind Floppies dabei. Ist nur die Frage, woher ein BIOS nehmen und nicht stehlen.
Ich frage nicht umsonst nach einem angeschlossenem Diskettenlaufwerk und ob evtl. Zugriffe darauf stattfinden. Wenn nein und auch nach dem Drücken von nichts passiert, kann man sich die Suche nach einem BIOS sparen... ;)

Mhm, ich hab ein Floppy angeschlossen. Aber es tut sich nichts. Die Power LED brennt, Festplatten-LED und die LED am DVD-Brenner leuchten kurz auf und der Bildschirm bleibt dunkel. Ich hab inzwischen den Speicher und die Graka (PCIe) raus und den Monitor an die interne Graka angeschlossen und auch PS/2-Maus und -Tastatur dran. STRG-POS1 bleibt auch ohne Resonanz.

Und nun?
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
P4m900m2-l
« Antwort #25 am: 04. Dezember 2007, 15:24:13 »

Zitat
Aber es tut sich nichts.
Schlechtes Zeichen... ?(

Ein Versuch ist es trotzdem Wert, nachdem dein richtiges BIOS ja nun doch hier schon gefunden und gepostet wurde...

Pack die heruntergeladene BIOS-Datei (und nur die!) auf die Diskette und nenne sie in amiboot.rom um. Diskette ins Laufwerk und beim Start des Rechners sofort drücken und danach hoffen...

Das Prozedur ist noch einmal hier nachzulesen....

Hilft das alles nichts, wirst du um einen neuen Chip nicht herumkommen...
Gespeichert
Thomas

Mister.Sax

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
P4m900m2-l
« Antwort #26 am: 04. Dezember 2007, 17:41:59 »

hm, jetzt bin ich erstmal etwas allgemein verunsichert. Am Floppy brennt gar kein Licht. Bevor ich jetzt aufgebe, schau ich erstmal, ob die Verkabelung richtig ist, oder gar das Floppy nen Schaden hat. Die Möglichkeit besteht.
Gespeichert

dalex

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.738
P4m900m2-l
« Antwort #27 am: 04. Dezember 2007, 17:43:37 »

Dein Bios Chip ist doch gesockelt. Schicke den jemanden der ihn mit dem richtigen neuem Bios flasht. Stichwort Eprom Brenner.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1196786644 »
Gespeichert
Gruß dalex

Du kannst jeden hetzen, bloß keinen Computer!

Mister.Sax

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
P4m900m2-l
« Antwort #28 am: 04. Dezember 2007, 17:52:07 »

Zitat
Original von dalex
Dein Bios Chip ist doch gesockelt. Schicke den jemanden der ihn mit dem richtigen neuem Bios flasht. Stichwort Eprom Brenner.

Ja, stimmt. Das wäre auch ne Möglichkeit. Müßte mein Großhändler eigentlich auch können.
Gespeichert

Percy

  • Global Moderator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.466
P4m900m2-l
« Antwort #29 am: 04. Dezember 2007, 19:04:02 »

Falls es dein Großhändler nicht macht gibts hier auch Adressen. > Adressen für BIOS-Service
Gespeichert

Kein Support über ICQ, Mail oder PN![/b]
[align=center]

Mister.Sax

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
P4m900m2-l
« Antwort #30 am: 05. Dezember 2007, 10:36:08 »

Hmm, ich hab jetzt was ganz Interessantes festgestellt. Bei meinen Versuchen, das ermeintlich defekte BIOS zu reparieren hab ich die RAM-Bausteine rausgezogen und mal nur einen gesteckt. Plötzlich war ich im BIOS. Und zwar in der Version 5.6. Demnach hat das doch funktioniert. Der Rechner bootet sogar. Sobald ich aber den zweiten Stein wieder stecke, hab ich dasselbe Phänomen wieder: alles bleibt dunkel.

Scheint so, als ob dieser Stein nen Schlag gehabt hat. Ich krieg ihn ausgetauscht und die Kiste läuft solange mit 1 GB. So kann ich sie zumindest für meinen Kunden weiter aufsetzen.

Danke für Eure Mühe. Hat mein Gebet wieder was bewegt. <><
Gespeichert