Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: 2 piepstöne beim start  (Gelesen 1372 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

tripleSIXblood

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
2 piepstöne beim start
« am: 02. Dezember 2007, 16:18:23 »

MB: K9N-SLI
AMD 64 2x 4000

hi,

bekomme beim start meines rechners 2 kurze piepstöne, die allerdings zeitlich etwas auseinander liegen. Habe in der AMI-Bios Piepstonliste \"Parity-Error\" gefunden, doch der Ram ist laut Memtest in Ordnung.
Ausserdem habe ich das Problem, dass mein CPU-FAN im Bios wohl als Sys-Fan angezeigt wird. Allerdings habe ich kein SysFan an das Mainboard angeschlossen, weil mein Netzteil selber die Temperatur im Gehäuse auswertet. Bios ist auf dem neuesten Stand.

BeQuiet Netzteil ( BQT E5-500W ):

- 20/24 Pin Connector
- 6x HDD & 1x FDD Anschlüsse
- 2x 12V P4 Stecker (1x P8)
- 8x SATA Anschlüsse
- 2x PCI-Express Anschluss (6+2-pin)
- 3x FAN Connector

http://www.be-quiet.net/be-quiet.net/data/media/_pdf/sp_500w.pdf

Die Kühlung des Netzteils übernimmt ein 120 mm Silent- Lüfter, welcher über die integrierte Thermolektronik geregelt wird. Mit Hilfe der Thermoelektronik können bis zu 3 weitere Gehäuselüfter mit einer maximalen Gesamtleistung von 1A/12W angeschlossen und gesteuert werden.

MFG Robert
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1196609191 »
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
2 piepstöne beim start
« Antwort #1 am: 02. Dezember 2007, 16:29:52 »

Die Piepstöne könnten der Anzahl der angeschlossenen USB-Geräte entsprechen...Maus, Taste usw.

Zitat
Allerdings habe ich kein SysFan an das Mainboard angeschlossen,
CPU-Lüfter ist aber an CFAN1 angeschlossen?
Gespeichert
Thomas

tripleSIXblood

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
Cpu-fan
« Antwort #2 am: 02. Dezember 2007, 17:01:31 »

Ja,

der CPU-LÜFTER ist an CPU-FAN1 ( 3 Pin Stecker ) angeschlossen, aber im Bios wird nur ein SYSFAN mit UMDREHUNGSGESCHWINDIGKEIT angezeigt. Den SYSFAN gibt es aber gar nicht, da ich nur einen Lüfter an das Mainboard angeschlossen habe. Und dieser Lüfter ist der CPU-Lüfter. Doch beim CPU-FAN steht im BIOS eine 0.

Ich habe kein SYSFAN weil an meinem Netzteil kein solches Kabel vorhanden ist und sich das Netzteil laut Hersteller selber über THermokontrolle steuert.

Gruß robert
Gespeichert