GX600 fährt nicht hoch und Lösung
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: GX600 fährt nicht hoch und Lösung  (Gelesen 57610 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Mythos83

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1
Schwarzes Bild Kein Boot LÖSUNG
« Antwort #20 am: 28. Januar 2008, 13:06:15 »

nachdem ich auch dieses Problem hatte und mit einem techniker von msi gesprochen habe der so intelligente vorschläge wie graKa defekt (nachdem ich sein gebrochenes deutsch entziffert habe) hatte. Habe ich mich mal intensivst mit dem thema beschäftigt.

1. GraKa ist ok wenn das gerät nur angeht (kein Bild/ Boot) denn es gibt keine Bios warntöne die darauf hindeuten das die GraKa defekt ist.

2. Ein bekanntes problem ist das ohne das aktuelle Biosupdate das bios des gerätes sich aufhängt( bei Standby; ausschalten des gerätes ohne runterfahren und auch einfach so mal)

3. Das drücken des Startknopfes und und danach Hot start buttons dient zur entladung des notebooks ist aber völliger Bullshit da das bios hängt und den strom von der Biosbatterie bezieht wenn kein akku drinne ist.

4.Wir sollten beachten das das gerät auf der unterseite zwar ein Garantiesiegel besitzt, es aber als nachrüstbar verkauft wird somit darf man ohne Garantieverlust die Abdeckung über der GraKa öffnen. (rücksprache tel. mit MSI bestätigen dies.

Zur Problemlösung: hierbei sollten wir uns vorher Erden also an nen Metallheizkörper packen oder en spezielles erdungsarmband tragen.

1. wir öffnen also die abdeckung über der GraKa.

2. entfernen den RAM

3. das keleine in (meist gelb verpackte) Ding ist unsere Biosbatterie sitzt neben dem w-lan und BT Modul. diese Biosbatterie ziehen wir raus.

4. Nach ca. 2 min stecken wir alles wieder an.

5. Nun den netzstecker ran und siehe das das gerät bootet. Jetzt noch schnell im Bios die uhrzeit und datum einstellen. Gerät ausschalten Akku rein und hochfahren.

Zum BIOS update :

auf der internationalen msi Seite gibt es ein biosupdate welches das aufhängen des bios verhindert. stand 14.1.08
Hierbei ist zu beachten es läßt sich nur unter dos installieren. Also besorgen wir uns ein Win 98 SE als vollversion oder eine Boot cd bzw USB-Stick booten von jenem und rufen im dos den ordner auf in welchen wir das biosupdate gespeichert haben.
Hier starten wir nun die flash.bat Datei nach dem restart des laptops freuen wir uns das wir keine Probleme mehr haben.


Ich hoffe das ich mit diesem Klugscheißbeitrag einigen helfen konnte.
wer sich dennoch nicht traut dies zu machen kann gerne sein Laptop nach holland zu MSI schicken und 3Wochen auf ne arbeit warten die selber in 10 min erledigt ist.



SO FAR Mythos
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1201522081 »
Gespeichert

HorrorWND

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
GX600 fährt nicht hoch und Lösung
« Antwort #21 am: 18. März 2008, 19:19:19 »

Zitat
Ich hoffe das ich mit diesem Klug******beitrag einigen helfen konnte.wer sich dennoch nicht traut dies zu machen kann gerne sein Laptop nach holland zu MSI schicken und 3Wochen auf ne arbeit warten die selber in 10 min erledigt ist.

Ganz klarer fall, heut wars bei mir soweit, windows fährt hoch, ich schalte das notebook durch halten der powertaste aus.dann nochma einschalten HAHA Blackscreen. also, ab ins forum weil ich diesen beitrag schonmal überflogen hatte. Wie Mythos83 schon sagte MSi anrufen und nachfragen ob das mit dem Öfnnen klargeht, weil man den ram erweitern möchte. Ich hab ein OK bekommen. also Laptop auf, jedoch musste ich bei mir den ram nicht entfernen. batterie raus, kurz warten, batterie wieder rein, netzteil dran, notebook an, zack gehts.

;)

MfG
Gespeichert

Burli0

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 35
GX600 fährt nicht hoch und Lösung
« Antwort #22 am: 19. März 2008, 12:34:11 »

wie schlecht muss ein motherboarddesign/bestandteile und eine firma sein, dass diese startprobs über jahre und die verschiedensten modelle andauern!??
ich hab auch so nen dreck. ja. msi machte die \"reparatur\". immer noch der gleiche scheisse. man muss das ding mit allen mitteln komplett stromlos machen, damits wieder hochfährt.  :wall :wall :wall :wall :wall :wall :wall :wall :wall
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1205926540 »
Gespeichert

HorrorWND

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
GX600 fährt nicht hoch und Lösung
« Antwort #23 am: 19. März 2008, 22:00:55 »

Dann musste das BIOS Update vom Januar 2008 machen, dort ist das problem gelöst...


MFG
Gespeichert

JanFeld

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16
GX600 fährt nicht hoch und Lösung
« Antwort #24 am: 28. März 2008, 21:03:09 »

hallo erst mal bin neu hier!

ich hab alles gemacht bis auf den 2.RAM rausgeholt(hab 2 ramkarten mit jeweils 1GB)da da ein anderes teil im weg ist und ich es nicht rausbekomme. Es geht aber immernoch nicht...
was kann ich jetzt noch machn ausser support?

Mfg Jan

/edit

problem gelöst hab beide karten draussen gehabt bootet einwandfrei!! THX!!!
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1206735046 »
Gespeichert
:kaffee will n kaffee bin müde -.-

guraz

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
RE: Schwarzes Bild Kein Boot LÖSUNG
« Antwort #25 am: 02. April 2008, 12:52:20 »

Zitat
Original von Mythos83
... somit darf man ohne Garantieverlust die Abdeckung über der GraKa öffnen. (rücksprache tel. mit MSI bestätigen dies.
Zitat
Original von HorrorWND
... Wie Mythos83 schon sagte MSi anrufen und nachfragen ob das mit dem Öfnnen klargeht, weil man den ram erweitern möchte. Ich hab ein OK bekommen.

Find ich ja sehr interessant. Ich hab nach telefonischer Rücksprache kein OK fürs selbstständige Öffnen bekommen. Mir wurde gesagt dass dies lediglich vom Fachhändler vorgenommen werden darf.

Habt ihr ein MSI-Garantiesiegel nachbestellt und nach der Reparatur aufgeklebt oder nehmt ihr das kaputte Siegel einfach so hin??

lg
Guraz

btw: MSI Support sucks!!! Hab mein GX600 vor einem Monat eingeschickt...  :wall
Gespeichert

chr1s9r

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
GX600 fährt nicht hoch und Lösung
« Antwort #26 am: 07. April 2008, 22:47:53 »

Na toll...

Ich hab mich so gefreut... Mein GX600 war 4 Wochen in der Reparatur und kam heute wieder. Ich konnte es nicht abwarten und hab daheim sofort alles angeschlossen und den Power Button gedrückt... Nach einer Zigarettenpause musste ich dann leider feststellen das mir mein Notebook \"defekt\" aus der Reparatur zugesendet wurde. Der Bildschirm des Notebook blieb schwarz. Aus verzweiflung hab ich dann meinen alten Monitor angestöbselt und siehe da es gab auf einmal ein Bild.. doch leider nur auf dem externen Monitor, der intere blieb schwarz. Als ich dann noch den Testbericht eines Msi Mitarbeiters gelesen habe wollte ich das Notebook am liebsten gegen die Wand schmeisen... da stand doch allen ernstes \"Test ok\" darauf, mit der Unterschrift eines Double Check Engineer. Mitlerweile frag ich mich echt ob ich morgen früh zum Anwalt gehen soll um ihm das Ganze zu überlassen. Ich habe beim ersten Mal schon 4 Wochen gewartet und hatte dadurch emensen Geschäftsausfall.

Kann es vielleicht sein das der liebe Bart, der so toll double gecheckt hat, vergessen hat den Notebookmonitor einzustecken???? Wenn ja, komm ich an das Kabel ran ohne die Garantie zu verlieren?

Wäre super wenn einer antworten könnte....

//edit: Ich sollte vielleicht dazu sagen, dass mein Notebook beim ersten Mal nicht mehr gebootet hat, also vermutlich der oben beschriebene Fehler. In dem Reparaturbericht steht, dass sie meine Mainboard gewechselt haben... Was hab ich jetzt davon... einen kaputten oder nicht eingesteckten Bildschirm..... echt super Support xD
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1207601556 »
Gespeichert

guraz

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
GX600 fährt nicht hoch und Lösung
« Antwort #27 am: 07. April 2008, 23:10:02 »

Hi chr1s,

ich denke mal dass das display direkt an der Graka angeschlossen ist, und an die Graka kommst du nur in dem du den großen Deckel an der Unterseite öffnest. Dieser ist aber mit dem Garantie-Siegel zugeklebt.
Somit kommst du meines Erachtens nicht ran ohne die Garantie zu verlieren.

Einschicken würd ichs an deiner Stelle nicht mehr. Entweder du versuchst den Helpdesk zu überreden dass sie dir ein Garantiesiegel für die Selbstreparatur zuschicken oder du bringst dein Notebook in den Fachhandel zur Reparatur. Dürfte dann zwar kosten, aber immer noch besser als das Teil erneut dem MSI Kunden Service in Holland zu überlassen.

Siehst du überhaupt nichts auf dem Display? Denn es könnte auch an einer defekten/nicht mit Strom versorgten Hintergrundbeleuchtung liegen...

Wurdest du eigentlich kontaktiert bevor das Notebook an dich zurück geschickt wurde oder war plötzlich der nette Herr vom UPS vor der Tür?

lg
Gespeichert

chr1s9r

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
GX600 fährt nicht hoch und Lösung
« Antwort #28 am: 07. April 2008, 23:16:33 »

Hey guraz,

danke erstmal für die schnelle Antwort.
Also ich sehe auf dem Display gar nichts, jedoch funktioniert meine Webcam. (gehen die über den gleichen Stromanschluss??)

Wenn das Display direkt mit dem Mainboard verbunden wäre hätten sie doch den Display auch ausstauschen müssen, da ich ja ein neues MB bekommen habe, wenn man dem Reparaturbericht glauben kann... immerhin steht da ja auch \"Test ok\" drauf.... xD

Wenn ich die ganzen Beiträge hier so lese überleg ich mir ernsthaft ob ich ein neues Gerät fordern soll... sowas kann ja wohl nicht angehen. Ganze ehrlich, die Idee mit einem Reparaturunternehmen hier in der Gegend hatte ich heute auch schon, aber ich hab keine Lust für deren Fehler auch noch Geld zu zahlen... :(
Gespeichert

guraz

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
GX600 fährt nicht hoch und Lösung
« Antwort #29 am: 07. April 2008, 23:33:34 »

Die Webcam betrifft das Ganze glaub ich nicht (bin aber kein waschechter Techniker, somit leg ich dafür nicht die Hand ins Feuer  :D).

So wie sich deine Geschichte anhört könnte ich mir schon vorstellen dass einfach der Stecker vom Display nicht korrekt mit deiner Grafikkarte verbunden wurde. Möglicherweise hat er sich auch beim Transport zu dir nach Hause gelöst.

Da du schon an deinen Anwalt gedacht hast könntest du ja auch dein Notebook beim Fachhändler reparieren lassen und die Rechnung an MSI weiterleiten damit sie dir den bezahlten Betrag wieder rücküberweisen. Dabei könntest du dies gleich über deinen Anwalt abwickeln.
Vom Fachhändler würd ich aber auch noch einen Reparaturbericht oder so verlangen damit ersichtlich ist, wer für den Schaden verantwortlich ist.

lg
Gespeichert

chr1s9r

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
GX600 fährt nicht hoch und Lösung
« Antwort #30 am: 08. April 2008, 08:15:17 »

Naja als ich den Laptop aufgeklappt hab hat man soch gesehen dass das Display nicht in Gebrauch war sondern wahrscheinlich iwo lag... es war als einziges Teil komplett verstaubt... und ich glaub von putzen haben die auch noch nie was gehört xD was ein Service
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1207636254 »
Gespeichert

chr1s9r

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
GX600 fährt nicht hoch und Lösung
« Antwort #31 am: 08. April 2008, 09:18:22 »

juhuuu...-.-

kaum spricht man mal mit einem deutschen schon hört sich alles ein bisschen besser an, zumindest kurz.
er leitet das ganze jetzt an den holländischen mitarbeiter weiter und der ruft mich dann an xD nur was soll ich dem sagen xD kann doch auch nichts anderes machen wie die in der rma zentrale oO naja vielleicht kann ich ihn ja überreden mir ein austausch gerät zu liefern, mal sehen
Gespeichert

chr1s9r

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
GX600 fährt nicht hoch und Lösung
« Antwort #32 am: 08. April 2008, 18:35:37 »

wie nicht anders zu erwarten hat sich keiner gemeldet...-.-

ich war gerade 20 min in der warteschleife um von einem zu hören der mir doch tatsächlich gesagt hat dass ich zurück gerufen werden soll xD ich HASSE MSI!!!!!! NIIIIIIE WIEDER
Gespeichert

Lucka

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6
GX600 fährt nicht hoch und Lösung
« Antwort #33 am: 12. April 2008, 13:06:47 »

Hatte das selbe Problem...hatte erst das mit dem ausmachen Power knopf drücken usw ausprobiert was bei mir aber nicht funktioniert hat.

Dann habe ich den Garantie aufkleber leicht mit nem Feuerzeug erwärmt und konnte in den von der seite wo die Schraube ist abziehn und umklappen ohne ihn zu beschädigen.
Habe dann BIOS dingens rausgenommen und kurz gewartet...wieder rein und alles lief wieder 1a.

Also aufkleber vorsichtig erwärmen und MSI blickt davon garnichts.

Danke für eure Hilfe.
Gespeichert

chr1s9r

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
GX600 fährt nicht hoch und Lösung
« Antwort #34 am: 13. April 2008, 11:52:21 »

hast du das bios update bei dir drauf? Angeblich soll es das ja beheben^^ naja meiner geht gerade mal wieder zum händler zurück oO
Gespeichert

antidote

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1
RE: Schwarzes Bild Kein Boot LÖSUNG
« Antwort #35 am: 25. April 2008, 08:25:13 »

hi, bin neu hier.........nach wochenlangem hin und her das erste austauschgerät erhalten (GX600 mit natürlich selbem effekt).
bin ziemlich stinkig dass nach 7 wochen (!) ein austauschgerät mit selbem fehler eintrudelt, obwohl ja eine gefixte BIOS-Version zur Verfügung steht  :wall

nun, ich werd heut mal das okay zum aufschrauben zur sicherheit einholen und dann den tipp von mythos83 versuchen, vielen dank an dieser stelle voran für den tollen lösungsbericht!  :winke

edit:
yeah, rockt wie hölle. danke für den tipp - hab den subjektiven eindruck dass das system sogar schneller bootet mit der neuesten revi!  8)
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1209143475 »
Gespeichert

kyrus

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1
GX600 fährt nicht hoch und Lösung
« Antwort #36 am: 28. April 2008, 14:08:08 »

hallo,

hab das selbe Proble.
Wie bekomm ich denn die Abdeckung auf der Rückseite auf? Hab die 4 Schrauben die mir am sinnigsten erschienen rausgenommen, lässt sich aber nicht öffnen. Welche müssen denn alle raus?

mfg
Gespeichert

guraz

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
RE: Schwarzes Bild Kein Boot LÖSUNG
« Antwort #37 am: 28. April 2008, 22:06:55 »

Zitat
Original von antidote
hi, bin neu hier.........nach wochenlangem hin und her das erste austauschgerät erhalten (GX600 mit natürlich selbem effekt).
bin ziemlich stinkig dass nach 7 wochen (!) ein austauschgerät mit selbem fehler eintrudelt, obwohl ja eine gefixte BIOS-Version zur Verfügung steht  :wall

nun, ich werd heut mal das okay zum aufschrauben zur sicherheit einholen und dann den tipp von mythos83 versuchen, vielen dank an dieser stelle voran für den tollen lösungsbericht!  :winke

edit:
yeah, rockt wie hölle. danke für den tipp - hab den subjektiven eindruck dass das system sogar schneller bootet mit der neuesten revi!  8)

Hi antidote,

hast du jetzt das ok zum Aufschrauben bekommen und das Problem selbst behoben, oder hast du dein Gerät endlich repariert erhalten??

lg
Gespeichert

chr1s9r

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
GX600 fährt nicht hoch und Lösung
« Antwort #38 am: 29. April 2008, 19:31:22 »

ach ich habs ja noch gar nicht erzählt... ich hab mein notebook kaputt zurück bekommen... nett gell... jetzt ist es zum verkäufer zurück und ich bin mit der sache zum anwalt... der regelt das jetzt für mich... nach 7 Wochen ausfall hab ich echt keine lust mehr mich mit denen auseinander zu setzen ...
Gespeichert

Sir_Blackbeard

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12
RE: GX600 fährt nicht hoch und Lösung
« Antwort #39 am: 07. Mai 2008, 23:05:33 »

...ich hatte heute genau dasselbe Problem. Gestern Abend das GX600 schlicht und einfach ausgemacht über Vista -> Herunterfahren. Während des Betriebes KEINE Software installiert, einzig ein Vista-Update geladen und installiert per automatischer Update-Funktion. Das GX600 war gestern also nur ca. 1,5 Stunden in Betrieb – und alles war bestens wie immer.

Heute Abend will ich anmachen, und genau das hier beschriebene Problem zeichnet sich ab: Kein Hochfahren, nur bis zum MSI-Bildschirm und dann geht gar nix mehr! Keine CD erkennen, keine Tastatur-Key-Befehle, kein gar nix! :brech
Nach mehrmaligem Abwarten und mehrmaligen An- und Ausknipsen, Batterie rausnehmen und wieder einsetzen, blablabla, passiert immer noch nichts! ;(

Und dann kam dieser Thread über Kollege Google auf meinen Desktop-PC geflattert und ich bin echt mal richtig glücklich, dass alles wieder einwandfrei läuft... :lala

Hat ansatzlos beim ersten Mal geklappt mit Akku raus, 25 x Powerknopp-Hacking und dann 30 Sek Hotstart halten!

1000 Dank, Gott schütze diesen Thread (und dieses Forum)! :-)))
Mein Abend ist gerettet!
 :party
Gespeichert