Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: P965 Ram Aufrüstung Problem  (Gelesen 1432 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

g00p

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10
P965 Ram Aufrüstung Problem
« am: 30. Oktober 2007, 19:19:52 »

Hallo zusammen,

ich hab ein P965 Platinum mit einem Core2 E6300.

Folgendes Problem: Bisher hatte ich 2x512MB OCZ PC2 6400 4-5-4-12 Platinum Edition Speicherbausteine in den Slots 1 und 3 damit der Dual-Channel läuft, das klappte auch alles wunderbar.

jetzt hab ich mir zwei neue, absolut identische 512MB Bausteine besorgt und auf Slots 2 und 4 gesteckt. Resultat: Rechner startet nicht mehr, einach schwarzer Bildschirm, kein Piepen, kein Bios, kein gar nix ;)

Ich dachte also \"Na super, haben die mir gammelige Bausteine geschickt\" um das zu überprüfen hab ich einfach mal die beiden neuen in Slots 1 und 3 gesteckt wo vorher die alten waren, läuft wunderbar.

Auch ein alter und ein neuer laufen.

Auch drei Bausteine in Slots 1,2 und 3 funktionieren erstmal, allerdings krieg ich dann bei speicherintensiven Anwendungen einen Bluescreen.

Sobald einer in Slot 4 ist startet der Rechner nicht mehr.

Hat jemand eine Idee an was es liegen kann? Oder ist einfach der eine Slot auf dem Board kaputt?

Grüße
Gespeichert

dalex

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.738
P965 Ram Aufrüstung Problem
« Antwort #1 am: 30. Oktober 2007, 19:31:40 »

Welche Bios-Version ist denn auf deinem Board? Vielleicht bringt ein Bios-Update eine Verbesserung. Ansonsten sind 4 Speicherriegel nicht empfehlenswert. Warum hast du ja gemerkt.
Gespeichert
Gruß dalex

Du kannst jeden hetzen, bloß keinen Computer!

g00p

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10
P965 Ram Aufrüstung Problem
« Antwort #2 am: 30. Oktober 2007, 19:51:25 »

so, danke erstmal für die schnelle antwort

bios version ist v02.61

wieso sind vier bausteine nicht zu empfehlen, ich meine warum gibt es dann überhaupt vier steckplätze?

ich dachte egtl mit vier identischen bausteinen sollte es keine kompatibilitätsprobleme geben?
Gespeichert

Serge

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.634
P965 Ram Aufrüstung Problem
« Antwort #3 am: 30. Oktober 2007, 19:55:34 »

Zitat
bios version ist v02.61
Das ist keine Bios Version. Beim Post erst \"Tab\" und gleich danach \"Pause\" drücken, oben Links sollte die Bios Version stehen oder du ziehst CPUz zu Rate.
Gespeichert

g00p

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10
P965 Ram Aufrüstung Problem
« Antwort #4 am: 30. Oktober 2007, 20:04:58 »

ah, mist, das oben stand im bios.

hab nochmal geschaut version ist 1.2

grüße
Gespeichert

dalex

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.738
P965 Ram Aufrüstung Problem
« Antwort #5 am: 30. Oktober 2007, 20:08:42 »

Nun, hier  findest du die Version 1.7

Einfach auf den Link klicken.

BIOS-Update im Detail
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1193771458 »
Gespeichert
Gruß dalex

Du kannst jeden hetzen, bloß keinen Computer!

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
P965 Ram Aufrüstung Problem
« Antwort #6 am: 30. Oktober 2007, 23:15:54 »

Mit welcher Spannung betreibst Du Deinen RAM?  Was empfiehlt OCZ?

Bei den BIOS-Versionen vor v1.5 wurde in vielen Fällen von einem Bug berichtet, der regelmäßig dafür sorgt, dass z.B. die eigentlich eingestellten Timings von 4-4-4-12/5-5-5-15 vom BIOS als 3-4-4-12/3-5-5-15 gesetzt wurden.  Das Problem wurde mit BIOS v1.5 behoben.

Schau mal mit CPU-Z (Memory-Tab) unter Windows nach den eingestellten Timings.
Gespeichert