Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Hilfe Flashen ging in die Hose  (Gelesen 11675 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
Hilfe Flashen ging in die Hose
« Antwort #40 am: 21. Oktober 2007, 22:18:08 »

Das wäre egal wenn das BIOS drauf ist....

PC auschalten, CMOS-Reset durchführen, einschalten und hoffen....
Gespeichert
Thomas

Scrunch

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24
Hilfe Flashen ging in die Hose
« Antwort #41 am: 21. Oktober 2007, 22:20:29 »

Na ich probiere es obwohl das ganze verdammt schnell ging mal schauen
Gespeichert

Scrunch

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24
Hilfe Flashen ging in die Hose
« Antwort #42 am: 21. Oktober 2007, 22:24:13 »

Nö er sagt wieder Insert Sstem Disk .......


habe gesehen ihr habt da eine andere Version rein gepackt super :)  Ich komme nun auch wieder nicht dazu die neu auf diskette zu spielen

Edit :

Ok kann mir nicht vortstellen das Bios drauf ist ... schalte den rechner ein .. track track 1 sek dann kommt die Meldung auf dem Schirm von wegen neustart geht das so schnell ??
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1192998494 »
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
Hilfe Flashen ging in die Hose
« Antwort #43 am: 21. Oktober 2007, 22:34:13 »

Morgen ist auch noch ein Tag.  

Wenn Du kannst, dann probier es mit einem anderen Diskettenlaufwerk und verwende eine PS/2-Tastatur.  Du bist jetzt quasi abhängig vom BIOS-Bootblock (ein sehr kleiner Teil des BIOS für Noteinsätze wie diesen hier, der nicht mit großartiger Unterstützung für USB-Geräte daherkommt).

Es ist auch empfehlenswert, für den Bootblock-Recovery-Flash alles unnötige vom Board abzuziehen und in Minimalkonfiguration zu arbeiten:

- CPU
- GraKa
- ein RAM-Modul in Slot 1
- internes Diskettenlaufwerk
- Stromversorgung
- PS/2-Tastatur


----------------------

Wenn ich das hier alles richtig verstanden habe, hast Du einen gesockelten BIOS-Chip.  Das heißt, Du kannst diesen im schlimmsten Fall herausnehmen und für ein paar Euro zum Flashen einschicken.  Dein Board ist also nicht verloren.

/Edit:

Zitat
Ok kann mir nicht vortstellen das Bios drauf ist ... schalte den rechner ein .. track track 1 sek dann kommt die Meldung auf dem Schirm von wegen neustart geht das so schnell ??

Nein, es dauert schon etwas länger als eine Sekunde.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1192998927 »
Gespeichert

Scrunch

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24
Hilfe Flashen ging in die Hose
« Antwort #44 am: 22. Oktober 2007, 11:01:00 »

Alsooooo

ich bin wieder mit meinem PC Online.
Zuerst DANKE für die Hilfe die ich bekommen habe :) Das Bios wurde geflashed mit der neuen geänderten Version von euch.

Wenn ich aber gewusst hätte das diese 3 Files alleine nicht reichen, sondern in eine Startdiskette getan werden müssen, dann wäre ich gestern schon fertig geworden. So hat mich das bei einem PC Laden 15 Euro gekostet macht nix.

Das soll nun keine Kriitik oder Meckerei sein. Aber wenn einer mehrmals betont das er NULL Ahnung hat, und man ihm helfenn will,, dann sollte man ihm das schobn komlett geben *g*

Aber nun geht es ja wieder

Scrunch
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
Hilfe Flashen ging in die Hose
« Antwort #45 am: 22. Oktober 2007, 11:10:28 »

Freut mich, dass Dein Problem nun gelöst wurde.

--------------


Zitat
Wenn ich aber gewusst hätte das diese 3 Files alleine nicht reichen, sondern in eine Startdiskette getan werden müssen, dann wäre ich gestern schon fertig geworden. So hat mich das bei einem PC Laden 15 Euro gekostet macht nix.

Das soll nun keine Kriitik oder Meckerei sein. Aber wenn einer mehrmals betont das er NULL Ahnung hat, und man ihm helfenn will,, dann sollte man ihm das schobn komlett geben

Hmm, ich denke, dass alle davon ausgegangen sind, dass Du den Hinweis und den Link, den Dir Wollex in seinem ersten Beitrag gegeben hast, gefolgt bist:

Zitat
Original von wollex
Lies dir das in Ruhe durch:

Hilfe, es ist etwas schief gegangen

Dort stand ja eigentlich schon Schritt für Schritt, was eigentlich in Deinem Fall zu tun ist. Hier ein Auszug der ersten drei Punkt:

Zitat
AWARD-BIOS:
Kurzanleitung:
Hierzu wird wieder unsere Bootdiskette benötigt, mit einer Änderung:
Man braucht zusätzlich eine Datei namens \"AUTOEXEC.BAT\", die man mit einem Texteditor auf einem anderen PC anlegt, und die nur den folgenden einzeiligen Eintrag enthält:
Flashprogrammname updatedateiname

Diskette einlegen und den Rechner starten:
Sich ständig wiederholende lange Beeps = Programmierung abgeschlossen. NEUSTART!

ausführliche Anleitung
Nutze hierfür bitte einen 2. PC.

1. MS-DOS Bootdiskette wie für das normale BIOS-Update erstellen. (Beschreibung ist weiter oben)

2. Das Flash-Utility und die BIOS-Datei auf die Diskette kopieren. (beispielsweise )

3. Eine AUTOEXEC.BAT auf der Diskette erstellen, in der das Flash-Utility (beispielsweise AWFL823.EXE) mit der BIOS-Image-Datei als Parameter aufgerufen wird, beispielsweise (hier MS-6378 mit BIOS W6378VMS Ver. 3.50):

Mit dem ZIP-File und den dort enthaltenen Dateien, wurde Dir jediglich der dritte Schritt erleichtert/abgenommen.

Es ist immer schwierig aus der \"Ferne\" genau zu wissen, was auf der anderen Seite nun definitiv schon gemacht/probiert wurde bzw. was verstanden wurde und was nicht.  

Manchmal vergisst man einfach überall nochmal nachzuhaken.  Und manchmal, wenn man denn doch nachhakt, gibt\'s ne patzige Antwort (Motto: ja, ja, bin ja nicht...).  Und manchmal gibt es so eine Antwort und dann wurde es trotzdem falsch gemacht.

Ist hin und wieder ein bisschen schwierig.

-------------

Wie auch immer, schön, dass Dein Problem nun gelöst ist.  :]
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1193044636 »
Gespeichert

Scrunch

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24
Hilfe Flashen ging in die Hose
« Antwort #46 am: 22. Oktober 2007, 11:28:13 »

Ja ist es :)

Aber auf die Hinweise hin hatte ich auch schon geantwortet gehabt, das ich das zwar gelesen habe und nicht raffe :D

Darum hatte ich ja auch GEBETEN ob man mir eine zusammenstellung machen könnte die ich nur auf diskette packe, und dann rein schieben muss *g*

Sooooo aber nun egal geholfen habt ihr mir ja trotzdem *g*

Danke nochmal
Gespeichert

GTown

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
Hilfe Flashen ging in die Hose
« Antwort #47 am: 28. Oktober 2007, 14:00:50 »

Hallo,

hab so zimlich das selbe problem, nach bios update durch das lu geht der pc zwar an, also lüfter ect laufen, aber sonst passiert nix.

wollte das mit dem notfall dingens probieren, aber weis jetzt auch net genau welches ich da brauche.


auf meinem Board steht folgendesdrauf.

K8N Neo V2.0

hab auch schon alles bist auf grafka, ein ramriegel und floppy abgeklemmt,


danke im vorraus,

thilo
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
Hilfe Flashen ging in die Hose
« Antwort #48 am: 28. Oktober 2007, 14:12:00 »

Weisst du welche BIOS-Version vorher drauf war?

Nimm ansonsten die von red2k weiter oben im Thread angehängte Datei ... hier ...
Gespeichert
Thomas

GTown

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
Hilfe Flashen ging in die Hose
« Antwort #49 am: 28. Oktober 2007, 14:44:15 »

leider keinen plan,
auf dem bios chip steht:

winbond
und auf dem aufkleber

w7030
nms 510
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
Hilfe Flashen ging in die Hose
« Antwort #50 am: 28. Oktober 2007, 14:49:25 »

Steht auf dem Board K8N Neo V2.0 dann sollte das verlinkte BIOS passen....da das BIOS sowieso zerschossen ist, kann man bei nichtfunktionieren ein anderes probieren...

Nach dem Update hattest du ein CMOS-Reset mit gezogenem Netzstecker gemacht?
Gespeichert
Thomas

GTown

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
Hilfe Flashen ging in die Hose
« Antwort #51 am: 28. Oktober 2007, 14:52:30 »

ja steht v2.0 drauf.


vmos:
 ja, aber laut anweisung sollte eine auforderung zum neustart kommen, was nicht geschah, statdesen starte mein pc von allein neu, also hab ich das noch mal gemacht.

dann aber schon, dann fuhr der pc manchmal hoch, und manchmal nicht. und dann ging auf einmal nix mehr.

wie gesagt ich es dann mal probieren und dann kommt mein feedback, und danke nochmal.
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
Hilfe Flashen ging in die Hose
« Antwort #52 am: 28. Oktober 2007, 15:01:12 »

Unbedingt ein CMOS-Reset mit gezogenem Netzstecker nachholen...

Ich sehe gerade:

Zitat
w7030
nms 510
Wahrscheinlich hast du dann ein K8N Neo V2.0-FSR oder  K8N Neo V2.0-V...dann bitte bei Bedarf dieses BIOS benutzen:
Gespeichert
Thomas

GTown

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
Hilfe Flashen ging in die Hose
« Antwort #53 am: 28. Oktober 2007, 16:41:16 »

also jetzt nur nochmal um sicher zu gehn,

ich lege eine ms dos startdiskette an, ( muss ich jetzt noch die autobat.exe erstellen ?)

kopiere die dateien von der zip datei drauf,

bereite meinen pc vor, alles raus, ausser graka,  ram in der ersten bank, und disklaufwerk.

Dann disk in meine pc mit dem schrott bios, starten, dann sollte der von der disk laden.

Dann 5 min warten und ausschalten, wenn er nicht von selbst neustartet ( ehm wenn er neustartet, was dann ???? ich kann ja kein cmos resetten wenn der pc läuft )

Cmos reseten:

pc ist aus, vom strom getrennt,  ( batterie auch entfernen ?? )
jumper um setzten. Und ab dann raf ich’s net mehr.

bei meinem alten board musste ich den dann wieder an den strom hängen, und den einschaltet betätigen, da hatte das board dann keine funktion, also zumindest sah man nix, jumper zurück und das teil war gelöscht.

wenn ich den letzten schritt jetzt aber bei dem board mache, geht der pc an, lüfter ect laufen.

sorry, stell mich da grad en bissl blöd an, aber irgendwo hab ich en hänger.

lg
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1193586193 »
Gespeichert

dalex

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.729
Hilfe Flashen ging in die Hose
« Antwort #54 am: 28. Oktober 2007, 16:56:18 »

Nun, ich mach das dann so:

Jumper zurücksetzen, Strom anschließen, PC einschalten und hoffen.
Gespeichert
Gruß dalex

Du kannst jeden hetzen, bloß keinen Computer!

GTown

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
Hilfe Flashen ging in die Hose
« Antwort #55 am: 28. Oktober 2007, 17:16:40 »

tut sich nix, da muss wohl en neuer chip her. trotzdem danke an alle!!!!
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
Hilfe Flashen ging in die Hose
« Antwort #56 am: 28. Oktober 2007, 17:41:48 »

Zitat
also jetzt nur nochmal um sicher zu gehn,
Noch eine Frage vorweg; versucht dein Diskettenlaufwerk beim Rechnerstart etwas zu lesen? Leuchtet dessen LED, bzw. hörst du Zugriffsgeräusche?
Gespeichert
Thomas

GTown

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
Hilfe Flashen ging in die Hose
« Antwort #57 am: 28. Oktober 2007, 17:53:50 »

ne macht garnix :(
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
Hilfe Flashen ging in die Hose
« Antwort #58 am: 28. Oktober 2007, 17:56:52 »

Internes Laufwerk?
Gespeichert
Thomas

GTown

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
Hilfe Flashen ging in die Hose
« Antwort #59 am: 28. Oktober 2007, 18:00:05 »

diskette, 1,44mb

leuchtet nix, rattert nix, nur die lüfter machen was! sonst sieht und hörht man nix

aber hab gehört den chip ne beschreibne lassen kostet net die welt!!!!


aber ist doch auch irgendwie scheise, wenn net mal des liveuptdate des richtige bios findet.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1193590933 »
Gespeichert