Schwarzer Bildschirm nach BIOS Update bei K7T266 Pro2 via Liveupdate
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Schwarzer Bildschirm nach BIOS Update bei K7T266 Pro2 via Liveupdate  (Gelesen 5410 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Gu3st

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 56
Schwarzer Bildschirm nach BIOS Update bei K7T266 Pro2 via Liveupdate
« Antwort #20 am: 28. September 2007, 08:16:10 »

Zitat
Original von wollex
Aber welches BIOS ist das nun genau?
Ich würde sagen, dass welches er sich aus dem Netz gezogen hat, denn die AUTOEXEC verweist u.a. auf einen Pfad auf der HDD wo die Daten nach dem Download abgelegt worden sind. Ausserdem steht da noch was von \"Flashing Version 5.70\". Den genauen Text kann ich hier gerne noch reinkopieren...

Zitat
Zitat
* Bootdiskette mit Liveupdate erstellt,
also die Sicherung des alten BIOS
Macht LU das denn definitiv so, dass es die alte Version als AMIBOOT.ROM auf die Disk mit draufpackt und dann für den eigentlichen Flashvorgang mit der neuen Version auf den zugewiesenen Extraktionsordner auf  der HDD zugreift?
Zitat
Zitat
Neue Diskette genommen, 3.7er BIOS entpackt und die 370er Datei auf dem Floppy in AMIBOOT.ROM umbenannt
?
Das war, nachdem der Rechner nicht mehr startete. Da hab ich mir die Version 3.7 von einem anderen Rechner aus noch mal separat aus dem Netz gezogen und eine Rettungsdisk gemäß Anleitung gebaut und nichts mit LiveUpdate zu tun hat. Das Problem ist halt, dass die Kiste nicht auf das Floppy zugreifen will...
Zitat
Letzendlich egal; dient nur dem reinen Interesse in Bezug auf Live Update; besorg dir einen neuen Chip (schnell geht\'s z.B. hier) und halte uns auf dem Laufenden... ;)
Tja, dann werde ich mir wohl einen Chip mit 3.70er BIOS ordern und schauen ob es dann klappt....

EDIT:
Kann mir jemand mal erläutern, wie denn der CODE auf dem BIOS-Chip Aufkleber zu lesen ist bzw. gibt es da bereits eine Seite wo das steht?

Auf dem Aufkleber steht wie bereits erwähnt folgendes:
Zitat
686
AMI BIOS
BB30
1306

AMI BIOS => Ist klar, aber wofür stehen die übrigen Codes wie 686, BB30 und 1306?
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1190961087 »
Gespeichert
Greetz

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
Schwarzer Bildschirm nach BIOS Update bei K7T266 Pro2 via Liveupdate
« Antwort #21 am: 28. September 2007, 15:48:01 »

Zitat
Macht LU das denn definitiv so, dass es die alte Version als AMIBOOT.ROM auf die Disk mit draufpackt und dann für den eigentlichen Flashvorgang mit der neuen Version auf den zugewiesenen Extraktionsordner auf der HDD zugreift?
Da bin ich ehrlich gesagt etwas überfragt, aber ich glaube eher nicht. Bei einem Flash unter DOS mit dem dafür vorgesehenen Parameter, wir das \"alte\" BIOS gesichert.
Gespeichert
Thomas

Gu3st

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 56
Schwarzer Bildschirm nach BIOS Update bei K7T266 Pro2 via Liveupdate
« Antwort #22 am: 28. September 2007, 17:21:52 »

So, habe mir die AMIBOOT.ROM selbst mal in einem Hex-Editor angeguckt (musste die Datei  vorher in .bin umbenennen bevor es geklappt hat). Da Steht in einem Abschnitt was von MS-6380 E. In der Autoexec.bat steht, das diese Datei auch zum flashen benutzt wurde und das es die Version 5.70 sei.

Im Endeffekt heißt das jetzt, dass Liveupdate mir das BIOS zerschossen hat. Anstatt die eigentlich richtige Version 3.70 aus dem Netz zu ziehen, hat es ein BIOS für das 6380E gezogen, welches ich nun definitiv nicht habe. Wohlgemerkt war es die einzige Version die LU zur Auswahl gestellt hat.

Wie sieht es dennoch mit dem BIOS-Chip Aufklebercode aus? Kann den wer mal näher erläutern (s.o.)? Das wäre auch auf jeden Fall auch ein schöner Punkt für die Stickies bzw. FAQs...

CU Gu3st
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1190993714 »
Gespeichert
Greetz

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
Schwarzer Bildschirm nach BIOS Update bei K7T266 Pro2 via Liveupdate
« Antwort #23 am: 28. September 2007, 17:32:18 »

Leider hab ich noch nicht weiter probiert das BIOS-File zu öffnen, aber ich denke das die Version 5.7 geflasht wurde, deswegen auch der entsprechende Eintrag in der autoexec.bat...

Zitat
Wie sieht es mit dem BIOS-Chip Aufklebercode aus?
Schlecht, von meiner Seite aus... ich weiss es nicht ?(
Gespeichert
Thomas

Gu3st

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 56
Schwarzer Bildschirm nach BIOS Update bei K7T266 Pro2 via Liveupdate
« Antwort #24 am: 28. September 2007, 17:39:47 »

Schade, das mit dem Code. Vielleicht findet sich ja trotzdem noch mal wer der den aufschlüsseln kann.

Na, dann werde ich mir mal einen CHIP mit dem 3.70er BIOS ordern. Nützt ja alles nichts.

Ach ja, ich habe auch noch mal den Produktaufkleber auf der MoBo-Rückseite geprüft: Da steht auch nur \"K7T266 Pro 2 Version 2.0\" Nirgends ein \"E\" zu finden was mich darin bestärkt, dass das 3.70er BIOS das richtige ist.

CU Gu3st
Gespeichert
Greetz

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
Schwarzer Bildschirm nach BIOS Update bei K7T266 Pro2 via Liveupdate
« Antwort #25 am: 28. September 2007, 17:45:00 »

Zitat
was mich darin bestärkt, dass das 3.70er BIOS das richtige ist
Noch sicherer wäre natürlich gewesen, du wüsstest was vorher drauf war bzw. welche Version dir beim Booten angezeigt wurde....
Gespeichert
Thomas

Gu3st

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 56
Schwarzer Bildschirm nach BIOS Update bei K7T266 Pro2 via Liveupdate
« Antwort #26 am: 28. September 2007, 17:56:40 »

Zitat
Original von wollex
Noch sicherer wäre natürlich gewesen, du wüsstest was vorher drauf war bzw. welche Version dir beim Booten angezeigt wurde....
Wo du Recht hast, hast Du Recht...
Gespeichert
Greetz

lynx2k

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
Schwarzer Bildschirm nach BIOS Update bei K7T266 Pro2 via Liveupdate
« Antwort #27 am: 21. November 2007, 16:46:49 »

Mahlzeit,

mir ist nun das gleiche passiert. Die Super Software Liveupdate meinte V5.7 wäre das aktuelle BIOS für mein K7t266Pro2 MS-6380 Version 2.0 Board. Nach dem update war ganze Strasse Licht aus. Kann Ja passieren.

was ich absolut nicht tolerieren kann ist folgendes!!

1. Das dieser Fehler immer noch passiert obwohl schon bekannt!!
2. MSI es absolut nicht für Notwendig findet auf Emails zu reagieren um eine Lösung für mein Problem zu finden.

wird absolut die letzte MSI Hardware in meinem Leben gewesen sein!

cu


P.S. über eine Antwort von MSI würde ich mich freuen bzw. über die Zusendung eines neuen BIOS Chips!
Gespeichert

dalex

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.738
Schwarzer Bildschirm nach BIOS Update bei K7T266 Pro2 via Liveupdate
« Antwort #28 am: 21. November 2007, 17:01:55 »

Zitat
P.S. über eine Antwort von MSI würde ich mich freuen bzw. über die Zusendung eines neuen BIOS Chips!

Wenn der Support dir nicht hilft, dann sieht es schlecht aus. Denn hier sind nur Endanwender wie du im Forum. MSI Mitarbeiter suchst du hier vergeblich.
Gespeichert
Gruß dalex

Du kannst jeden hetzen, bloß keinen Computer!

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
Schwarzer Bildschirm nach BIOS Update bei K7T266 Pro2 via Liveupdate
« Antwort #29 am: 21. November 2007, 17:08:26 »

Hallo lynx2k  und Willkommen im Forum,

Es tut mir leid zu lesen, dass Dir das ganze Wiederfahren ist.  

---------

Bevor wir uns an dieser Stelle falsch verstehen, zunächst ein paar allgemeine Hinweise:

Zitat
über eine Antwort von MSI würde ich mich freuen

Das hier ist ein reines Endanwender-Forum.  Niemand von MSI arbeitet hier.  Wir sind alle \"User\", genau wie Du, die sich versuchen gegenseitig zu helfen.

Zitat
bzw. über die Zusendung eines neuen BIOS Chips!

Ein BIOS-Update ist ein Eingriff in die Hardware des Systems und erfolgt außerhalb der Garantiebestimmungen und sollte nur vorgenommen werden, wenn man sich der Risiken bewusst ist und/oder wenn dafür ein triftiger Grund besteht (z.B. ein Problem, dass in einer entsprechenden BIOS-Version gelöst wird.)

Bloß weil Dir also Live Update ein best. BIOS vorschlägt, heißt es nicht, dass es einen Grund gibt, selbiges zu Flashen.

-------------------

Die Anleitung für einen Recovery-Flash (Bootblock-Methode) hast Du hier wahrscheinlich bereits gefunden.  Falls nicht, hier ist der Link:

\"Hilfe, es ist etwas schief gegangen\"

Falls Dich das nicht weiterbringt, wird Dir nichts anderes übrig bleiben als den BIOS-Chip (falls er gesockelt ist) oder das Board (falls der BIOS-Chip gelötet ist) an MSI für eine BIOS-Restauration zu schicken.  Informationen dazu findest Du hier:

http://www.msi-technology.de/support/idx_fua_view.php?FUA_id=3
Gespeichert

lynx2k

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
Schwarzer Bildschirm nach BIOS Update bei K7T266 Pro2 via Liveupdate
« Antwort #30 am: 22. November 2007, 08:43:32 »

Zitat
Original von Jack the Newbie
Ein BIOS-Update ist ein Eingriff in die Hardware des Systems und erfolgt außerhalb der Garantiebestimmungen und sollte nur vorgenommen werden, wenn man sich der Risiken bewusst ist und/oder wenn dafür ein triftiger Grund besteht (z.B. ein Problem, dass in einer entsprechenden BIOS-Version gelöst wird.)

Bloß weil Dir also Live Update ein best. BIOS vorschlägt, heißt es nicht, dass es einen Grund gibt, selbiges zu Flashen.

Erstmal Danke für deine Antwort.
Ein BIOS update ist dafür da, um Fehler des Herstellers auszubügeln und dadurch verliert man sicher nicht die Garantie. Ich arbeite selber für einen grossen Hardwarehersteller und ich bin mir sicher, wenn wir so einen sch.... machen würden, hätten wir massive Probleme. Aber bei so einer Taiwan Bude scheint das kein Thema zu sein. Garantie hin oder her, das Board ist eh seit jahren ausserhalb der Garantie. Aber es würde noch funktionieren wenn es nicht diese \"Tolle\" Software Namens Liveupdate geben würde. Als User vertraut man einer Hersteller Software dei einem vorschlägt neuste Treiber bzw Updates zu installieren. Und es gab einen Grund warum ich diese Update durchführte, da der PC ein Bluescreen Problem hatte. Das ja jetzt im Moment ja kein Thema mehr ist..da ich jetzt ein Blackscreen Problem habe.

Aber egal..ich werde nicht darum rum kommen mir ein neues BIOS für nen 10ner zu kaufen.

In diesem Sinn..danke und see you
lynx
Gespeichert