Existiert der MSI Support überhaupt?
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Existiert der MSI Support überhaupt?  (Gelesen 4093 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

gereizter Kunde

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
Existiert der MSI Support überhaupt?
« am: 21. September 2007, 17:33:53 »

Seit Wochen warte ich auf eine Antwort, doch bis auf die computergenerierte Empfangsbestätigung bekomme ich keine Antwort.

Mein Problem ist ein defektes Motherboard.
Garantiezeit läuft im Dezember aus und der Händler meinte ich soll mich zwecks Reparatur direkt mit MSI in Verbindung setzen.
Die Frage ist nur wie?
Beim Support spielt man ja scheinbar \"toter Mann\" alle Anfragen meinerseits wohin ich mein Mainboard schicken kann bleiben einfach unbeantwortet.

Kann mir hier evtl. einer weiterhelfen?
Gespeichert

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14.356
Existiert der MSI Support überhaupt?
« Antwort #1 am: 21. September 2007, 17:44:33 »

Du hast Gewährleistungsansprüche gegenüber Deinem Händler, nicht gegenüber MSI. Also gib das Board an Deinen Händler, der muß sich darum kümmern. Wenn mein Händler so mit mir umgehen würde, wäre er nicht mehr mein Händler...
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem

Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!

red2k

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.496
Existiert der MSI Support überhaupt?
« Antwort #2 am: 21. September 2007, 19:14:50 »

auch auf die frage wohin das mainboard gehen würde, sollte man es zu msi schicken, findest du auf der webseite kontaktadressen.

aber schon dein login name zeigt, das du wohl nur hier bist um dich zu beschweren.
hättest du mal genau gelesen, wäre dir aufgefallen das es ein user forum ist.

von mis wirst du hier niemanden finden.
Gespeichert

gereizter Kunde

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
Existiert der MSI Support überhaupt?
« Antwort #3 am: 21. September 2007, 22:37:38 »

Zitat
Original von wiesel201
Wenn mein Händler so mit mir umgehen würde, wäre er nicht mehr mein Händler...

Leider hilft mir diese Erkenntnis auch nicht weiter.
Was soll ich denn machen, mit dem Anwalt drohen oder den Händler mit vorgehaltener Pistole zur Annahme des defekten Mainboards zwingen?


Zitat
Original von red2k
auch auf die frage wohin das mainboard gehen würde, sollte man es zu msi schicken, findest du auf der webseite kontaktadressen.

aber schon dein login name zeigt, das du wohl nur hier bist um dich zu beschweren.
hättest du mal genau gelesen, wäre dir aufgefallen das es ein user forum ist.

Wo bitte habe ich mich denn beschwert?
Ich habe lediglich mein Problem beschrieben, ganz ohne Polemik etc.
Auf der Webseite von MSI wird beschrieben wie man als Händler vorgehen muß

Zitat
Dazu benötigen wir Ihre Kundennummer und die Artikelnummer sowie Anzahl des defekten Bauteils......

Die Artikelnummer könnte man noch von der Verpackung ablesen aber spätestens bei der Kundennummer scheiterts dann.
Und das Mainboard einfach auf gut Glück an die dort genannte Adresse senden ohne das ich vorher das Okay von MSI bekommen habe will ich auch nicht.

Aus dem Grund habe ich mich ja an den MSI-Support gewandt und bislang nie eine Antwort bekommen.
Das man dann evtl. ein wenig verärgert ist, ist meiner Meinung nach verständlich und ob ich nun als Username 08/15, Hotzenplotz oder den von mir gewählten nehme ist doch eigentlich zweitrangig.

Also was sollte ich eurer Meinung nach machen?
Gespeichert

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14.356
Existiert der MSI Support überhaupt?
« Antwort #4 am: 21. September 2007, 22:45:15 »

Zitat
Original von gereizter Kunde
Was soll ich denn machen, mit dem Anwalt drohen

Ja!
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem

Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
Existiert der MSI Support überhaupt?
« Antwort #5 am: 21. September 2007, 22:50:39 »

Trotz allem Ärger ist es tatsächlich so, das der Händler sich um die Reparaturabwicklung kümmern muss. Es wäre dir nicht geholfen das Board ohne RMA Nummer zu MSI zu senden; die Folge wäre eine Annahmeverweigerung....

Ist dein Händler z.B. insolvent, bestünde die Möglichkeit sich direkt an die RMA-Abteilung zu wenden...
Gespeichert
Thomas

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29.403
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
Existiert der MSI Support überhaupt?
« Antwort #6 am: 22. September 2007, 21:57:51 »

Von MSI gibt es eine klare Ansage:

Zitat
Wenden Sie sich bitte Zwecks Umtausch an den
Fachhändler bei dem Sie das Produkt erworben haben.
Er hilft Ihnen gerne weiter und wird gegebenenfalls ein defektes Produkt, im Wege der Garantie, wieder in Stand setzen oder austauschen.

Die Garantiezeit beträgt 24 Monate.

Wir können leider Endkunden gegenüber keine direkte Garantieleistung erbringen.

Nur in Ausnahmefällen können wir eine reine Kulanzregelung, d. h. ohne jedwede Rechtsverpflichtung, vornehmen. Bitte überprüfen Sie, ob eine der unten aufgeführten Fälle zutrifft:

-  Ihr Fach-/Einzelhändler existiert nicht mehr
   (hierzu benötigen wir einen schriftlichen Nachweis von Ihnen)
-  Es ist ein Serienfehler bekannt

Falls es sich jedoch um einen der folgenden Fälle handelt, ist eine Kulanzregelung von vornherein ausgeschlossen:

- Beim Kauf hat Ihr Fach-/Einzelhändler die Garantie im Umfang eingeschränkt
- Die gesetzliche Gewährleistungsfrist ist überschritten
- Die beim Kauf von Ihrem Fach-/Einzelhändler vereinbarte Garantiezeit ist bereits abgelaufen
- Ihr Fach-/Einzelhändler erklärt, dass kein Produktfehler vorliegt
- Das Produkt wurde als integrierter Bestandteil eines PC`s gekauft
- Das Produkt wurde gebraucht, auf Flohmärkten, Computerbörsen etc. gekauft
- Es existiert kein Kaufbeleg (Rechnung)

Wenn du mir eine Ticket-Nr. gibst, kann ich nachfragen, was da los ist. aber der Support ist nicht für RMA zuständig.
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Für neue Beta-BIOS-Files oder VBIOS-Files bitte dierekt mit Seriennummer an den MSI-Support (Ticketsystem) wenden.
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

Marina

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 53
Existiert der MSI Support überhaupt?
« Antwort #7 am: 02. Oktober 2007, 00:31:54 »

Kleiner Nachtrag zu MSI:

Zitat
Wir können leider Endkunden gegenüber keine direkte Garantieleistung erbringen.

Nur in Ausnahmefällen können wir eine reine Kulanzregelung, d. h. ohne jedwede Rechtsverpflichtung, vornehmen. Bitte überprüfen Sie, ob eine der unten aufgeführten Fälle zutrifft:

- Ihr Fach-/Einzelhändler existiert nicht mehr
(hierzu benötigen wir einen schriftlichen Nachweis von Ihnen)

Dieses Hat in Deutschland kein bestand, Sie sind gegen über den end Kunden Support und auch Garantie Verpflichtet, in den ersten 24 Monaten wo bei direkt erst nach den ersten 6 Monaten ab da müssen sie direkt Garantie Anfragen auch übernehemen.

Stand: 01.2006:  Sollten sie das Ablehnen wäre das ein Grober Verstoß nach Deutschen Recht. ( Mann könnte Anwalt einschalten )
Gespeichert
Du hast Probleme mit einen K9 Mainboard von MSI schau bitte hier rein
und sollten die Probleme die gleichen sein Poste bitte.
Mainboard ( Bezeichnung und Rev. )
Speicher (Hersteller, Typ, menge der Verwendeten Riegel),
CPU (Grösse , und ob EE oder nicht), Netzteil was Verwendung findet
und ander Komponenten, danke für deine Aktive Hilfe.

red2k

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.496
Existiert der MSI Support überhaupt?
« Antwort #8 am: 02. Oktober 2007, 07:04:53 »

garantieansprüche hast du gegenüber deinen händler, nicht msi.
also wieso ist das falsch?

die ausnahmen betreffen kunden deren händler z.b. nicht mehr existiert, aber noch garantie besteht.
Gespeichert

Percy

  • Global Moderator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.471
Existiert der MSI Support überhaupt?
« Antwort #9 am: 02. Oktober 2007, 07:13:26 »

Wie oft sollen wir das noch diskutieren!  :rolleyes:

@Marina

Schlimmer ist das du die Forenregeln nicht gelesen hast!  

Stichwort: Schauen und weinen!  :wall  Dämmerts?

Wenn ich Zeit habe räume ich auf! :evil:  

Für sowas darf ich nicht mal ne Rechnung schreiben!  :wall
Gespeichert

Kein Support über ICQ, Mail oder PN![/b]
[align=center]

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29.403
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
Existiert der MSI Support überhaupt?
« Antwort #10 am: 02. Oktober 2007, 07:16:07 »

Hier liegen 2 Fehler vor.
Der erste Fehler liegt im Ausschnitt der Supportnachricht. Man muß es schon im Zusammenhang sehen. Fakt ist, die Hardware wurde über einen Händler erworben (zum Glück) und mit diesem hat man einen Kaufvertrag geschlossen. Aus diesem Kaufvertrag resultieren Garantieanspruche zwischen Händler und Endkunden. Der Händler hat einen Vertrag mit dem Disti und der wieder mit Micro-Star Int\'l Co.,Ltd. Taiwan und nicht gegenüber der Servicegesellschaft MSI Technology GmbH Deutschland. Also gehen alle Garantieabwicklungen nach Taiwan. Und so ist es in der Tat auch. Sei froh, daß du deine Hardware nicht nach Taiwan einschicken mußt. MSI kommt allen Verpflichtungen gegenüber seinem Vertragsparter nach. Die Händler schieben, nachdem sie beim Kunden Kasse gemacht haben gerne ihre Verantwortung an den Hersteller ab, weil sie zu oft selber keine Ahnung haben!

Ich möchte den Kunden sehen, der seinen Fernseher beim Hersteller reklamiert.

Und was soll das Geschrei. In Sonderfällen wird die Garantie auch direkt mit dem Endkunden abgewickelt...
Wo verstößt MSI da gegen geltendes Recht? Es gibt auch Händler, die gewähren eine Zusatzgarantie (z.B. die Handelskette Saturn). Wie soll der Hersteller in Taiwan wissen, was in Deutschland läuft. In vielen Ländern gibt es übrigens keine Serviceniederlassung wie in Deutschland. Was dann?

Die Anwaltskosten kann man sich schenken...

Es gibt da noch ein kleines Problem. Was ist, wenn nicht defekte Hardware an die MSI Technology GmbH eingeschickt wird, diese dort überprüft wird und die MSI Hardware als fehlerfrei festgestellt wird? Wer trägt die Kosten? Wir haben vom Forum auch schon Hardware an MSI schicken lassen. Sie war fehlerfrei und der User hat sich nie wieder im Forum gemeldet....
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Für neue Beta-BIOS-Files oder VBIOS-Files bitte dierekt mit Seriennummer an den MSI-Support (Ticketsystem) wenden.
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...