MSIHQ: USB Flashing Tool v1.19R9 - BIOS/UEFI Flash leicht gemacht
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  
Seiten: 1 ... 4 5 [6] 7 8 ... 39   Nach unten

Autor Thema: MSIHQ: USB Flashing Tool v1.19R9 - BIOS/UEFI Flash leicht gemacht  (Gelesen 516170 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
MSIHQ: USB Flashing Tool v1.19R9 - BIOS/UEFI Flash leicht gemacht
« Antwort #100 am: 18. Februar 2008, 16:50:42 »

@Isaac:

Abgesehen von der Fehlermeldung, beendet das Tool seine Arbeit?  Was für Dateien sind jetzt auf dem Stick?

Wenn WMIC nicht vorhanden ist, wählt das Tool normalerweise einen alternativen Weg, um seine Arbeit zu erledigen.  Deshalb schau mal auf den Stick, vielleicht ist alles drauf, was nötig ist.
Gespeichert

Isaac

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6
MSIHQ: USB Flashing Tool v1.19R9 - BIOS/UEFI Flash leicht gemacht
« Antwort #101 am: 18. Februar 2008, 19:02:24 »

ja,so wie es aussieht passiert nichts mehr da nach....

Auf dem Stick ist nichts neues... ;( ;(
Gespeichert
Mfg Isaac

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
MSIHQ: USB Flashing Tool v1.19R9 - BIOS/UEFI Flash leicht gemacht
« Antwort #102 am: 18. Februar 2008, 19:22:48 »

Ist ja nicht so schlimm.  Probier nochmal, wie von Wollex vorgeschlagen, den Stick mit dem verlinkten HP-Tool zu formatieren.  Versuch es danach nochmal mit dem MSIHQ-Tool.  Das Tool wird Dir eine WMIC-Fehlermeldung auswerfen, sollte dann aber eigentlich zu einer alternativen Vorbereitungsmethode wechseln, die mitunter etwas länger dauern kann, also warte mal ein bisschen ab.

Wenn es dann immer noch nicht funktioniert, dann kannst Du den USB-Stick immer noch manuell vorbereiten. >>Anleitung<<
Gespeichert

Isaac

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6
MSIHQ: USB Flashing Tool v1.19R9 - BIOS/UEFI Flash leicht gemacht
« Antwort #103 am: 18. Februar 2008, 21:29:32 »

Okay, THX schon mal^^

Hätte da aber noch ne Frage zu dem HP-Tool soll ich damit ganz normal formatieren oder \"Create a DOS startup Disk....\" machen???
Gespeichert
Mfg Isaac

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
MSIHQ: USB Flashing Tool v1.19R9 - BIOS/UEFI Flash leicht gemacht
« Antwort #104 am: 18. Februar 2008, 21:34:57 »

Wenn Du nach dem Formatieren nochmal das MSIHQ-Tool probieren willst, dann nur formatieren.

Wenn Du den USB-Stick gleich manuell vorbereiten willst, dann nutze die Option \"Create a DOS startup Disk....\" und gib die DOS-Dateien an, die Du unter dem HP-Tool zum Download findest.
Gespeichert

Isaac

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6
MSIHQ: USB Flashing Tool v1.19R9 - BIOS/UEFI Flash leicht gemacht
« Antwort #105 am: 20. Februar 2008, 16:39:45 »

so Tool hat jetzt funktioniert...

BIOS  ist jetzt up2date...(1.8 ) :D
Gespeichert
Mfg Isaac

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
MSIHQ: USB Flashing Tool v1.19R9 - BIOS/UEFI Flash leicht gemacht
« Antwort #106 am: 20. Februar 2008, 16:48:09 »

Gespeichert

schmidtie

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
RE: MSIHQ: USB Flashing Tool v1.16 - BIOS Flash leicht gemacht
« Antwort #107 am: 26. Februar 2008, 23:39:43 »

hi@all,

Habe das Problem, das mein Board Msi K8T neo2 fir leider keine speicheraufrüstung zulässt. Habe 4x 512mb original Infineon speicher. Benutze ich 2 riegel, startet der pc super. Versuche ich es mit allen vieren, klingt es zwar als ob der pc bootet, der bildschirm bleibt aber schwarz.
Jetzt hab ich mal die flashmethode MSIHQ Tool mit dem usb stick versucht.
Ich kann zwar von dem ding booten, aber es erscheint einfach nur ein schwarzer Hintergrund mit blinkenden weißen cursor.
Es kommt also nichtmal ne fehlermeldung oder sonstiges.
Hätte jemand einen Tip was ich verkehrt gemacht haben könnte?

besten Dank

gruß Steffen
Gespeichert
rettet den Wald,esst mehr Biber

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
RE: MSIHQ: USB Flashing Tool v1.16 - BIOS Flash leicht gemacht
« Antwort #108 am: 27. Februar 2008, 03:35:52 »

Formatiere den USB-Stick mit diesem Tool und versuch es danach nochmal mit dem MSIHQ-Tool.
Gespeichert

schmidtie

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
MSIHQ: USB Flashing Tool v1.19R9 - BIOS/UEFI Flash leicht gemacht
« Antwort #109 am: 27. Februar 2008, 13:59:55 »

Hallo und Danke für deine Antwort.
habe meinen usb stick mit dem Tool formatiert.
Leider das alte bild...
Gespeichert
rettet den Wald,esst mehr Biber

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
MSIHQ: USB Flashing Tool v1.19R9 - BIOS/UEFI Flash leicht gemacht
« Antwort #110 am: 27. Februar 2008, 14:42:53 »

Hast Du danach nochmal das MSIHQ-Tool ausgeführt?

Wenn sich danach auch nichts ändert, ist Dein USB-Stick wahrscheinlich schlichtweg nicht geeignet (inkompatibel).  In diesem Fall kannst Du einen anderen Stick testen oder eine andere Methode für das BIOS-Update wählen.
Gespeichert

Soprano

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
MSIHQ: USB Flashing Tool v1.19R9 - BIOS/UEFI Flash leicht gemacht
« Antwort #111 am: 27. Februar 2008, 20:34:22 »

Hallo,
nach dem Booten von der USB Stick bekomme ich die folgende Meldung:
\"SECTOR NOT FOUND READING DRIVE A\"
Floppy habe ich schon auf Disabled eingestellt.
Hauptplatine ist MSI K9A2 Platinum.
USB Stick hat Laufwerksbuchstabe E:
Betriebssystem ist Wista Home Premium 32
Habe versucht  HP USBFW auszuführen,leider bekomme ich Fehlermeldung von Wista
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1204141104 »
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
MSIHQ: USB Flashing Tool v1.19R9 - BIOS/UEFI Flash leicht gemacht
« Antwort #112 am: 27. Februar 2008, 20:37:20 »

Hallo und willkommen im Forum

Wurde der USB-Stick mit dem hier im Thread befindlichen Tool vorbereitet?

Zitat
nach dem Booten von der USB Stick
Hast du den Stick mittels der Taste beim Start des rechners ausgewählt?
Gespeichert
Thomas

Soprano

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
MSIHQ: USB Flashing Tool v1.19R9 - BIOS/UEFI Flash leicht gemacht
« Antwort #113 am: 27. Februar 2008, 20:45:57 »

Hallo Wollex,
bei ausführen von HP Tool bekomme ich folgende Meldung:
\"Permission denied the administrator rights are required to run this tool\".
Ja, bei neustart drücke ich die Taste F11,und wähle die USB Stick aus.

Gruß
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
MSIHQ: USB Flashing Tool v1.19R9 - BIOS/UEFI Flash leicht gemacht
« Antwort #114 am: 27. Februar 2008, 20:58:39 »

Ich meinte eigentlich das Tool um das es hier im Thread geht; das MSIHQ: USB Flashing Tool ...

Wenn du deinen Stick mit dem HP-Tool vorher formatieren möchtest, benötigst du administrative Rechte ...

Zitat
Ja, bei neustart drücke ich die Taste F11,und wähle die USB Stick aus.
Wenn dann die von dir beschrieben Fehlermeldung auftaucht, heisst das eigentlich das der Stick nicht bootfähig ist ....
Gespeichert
Thomas

Soprano

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
MSIHQ: USB Flashing Tool v1.19R9 - BIOS/UEFI Flash leicht gemacht
« Antwort #115 am: 28. Februar 2008, 00:19:32 »

Hallo,
habe den HP-Tool zum laufen gebracht,und dannach das Bios Update ohne probleme ausgeführt.
Danke und Gruß. :winke
Gespeichert

Ahlon

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
MSIHQ: USB Flashing Tool v1.19R9 - BIOS/UEFI Flash leicht gemacht
« Antwort #116 am: 28. Februar 2008, 22:38:26 »

Hallo,
ich hätte auch mal eine Frage. Ich würde gern einen USB Stick vorbereiten, aber mein derzeitiger rechner hat kein MSI Board. Den neuen Rechner den ich bauen werde hat dann ein solches und ich weiß nicht ob ich den ohne Bios Update hochfahren kann, da ich eine CPU von Intel´s 8000er Reihe verwenden werde.
Wie kann ich in dem Fall das Bios updaten?

MFG
Sven
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
MSIHQ: USB Flashing Tool v1.19R9 - BIOS/UEFI Flash leicht gemacht
« Antwort #117 am: 29. Februar 2008, 00:19:32 »

Hallo und Willkommen im Forum!

Um mit diesem Tool einen USB-Stick zum Flashen vorzubereiten, brauchst Du eine funktionierende Windows-Installation auf einem MSI-Retail-Board.

Um einen USB-Stick auf einem anderen PC vorbereiten, versuch es mal mit dieser Methode:

Flashen ohne Diskettenlaufwerk

Zitat
und ich weiß nicht ob ich den ohne Bios Update hochfahren kann, da ich eine CPU von Intel´s 8000er Reihe verwenden werde.

Um welches Board geht es?

Zitat
Wie kann ich in dem Fall das Bios updaten?

Wenn das System nicht bootet, wird das in der Regel problematisch,
Gespeichert

schmidtie

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
MSIHQ: USB Flashing Tool v1.19R9 - BIOS/UEFI Flash leicht gemacht
« Antwort #118 am: 29. Februar 2008, 11:57:01 »

joar, hab ich gemacht...leider wieder ohne Erfolg... :wall
Bin auf meiner suche nach der Klärung des Probs noch auf folgendes gestoßen*Klick*[/SIZE]

hab damit leztendlich alle Fehler beheben und mit meinem USB Stick mein Bios flashen können. :lala

Vielen Dank trotzdem nochmal :winke
Gespeichert
rettet den Wald,esst mehr Biber

Waldii

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6
MSIHQ: USB Flashing Tool v1.19R9 - BIOS/UEFI Flash leicht gemacht
« Antwort #119 am: 01. März 2008, 19:28:57 »

Hallo,

Ich habe auch ein Problem beim flashen des BIOS.

Stick wurde mittels SureHand Option vorbeireit und hat auch gebootet.
Nachdem das Backup erstellt wurde versucht er den flash zu löschen und bricht bei 0% ab.
Fehlermeldung war ungefähr so: error erasing flash x000000

Dann kam das Bild vom Computer mit der Maus und die Meldung das erfolgreich geflasht wurde.

Board bootet gottseidank noch.

Infos:
k9a2 Platinum mit Bios 1.1
Versuche Version 1.3

Grund des Updates:
Board macht nur Probleme. Promise Sata Controller erkennt keine Festplatten. Vista Installation erst nach dem 30 Versuch (nicht übertrieben, grobe Schätzung), XP installation geht gar nicht (hängt sich nach dem laden der Treiber auf).

Das größte Problem ist jedoch der Power Knopf (beide, der direkt am Mainboard und am Gehäuse). Einschalten geht, Ausschalten jedoch nicht mehr. Nicht mal 4 sek. Power Off. Wenn ich Vista herunterfahre, werden alle Festplatten ausgeschaltet, aber das Netzteil läuft weiter. Auch dann Funktioniert keiner der Knöpfe.

OT: Muss man bei diesem Board für Dual Channel betrieb die Riegel in slot 1 und 3 oder in 1 und 2 stecken. Farbdesign und Handbuch widersprechen sich da.
Gespeichert
Seiten: 1 ... 4 5 [6] 7 8 ... 39   Nach oben