MSI Neo F (P35 Chipsatz) CPU zu langsam
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: MSI Neo F (P35 Chipsatz) CPU zu langsam  (Gelesen 2133 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

b_o_d

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
MSI Neo F (P35 Chipsatz) CPU zu langsam
« am: 10. September 2007, 09:39:27 »

MSI Neo F (P35 Chipsatz)

Hallo,
ich habe seit geraumer Zeit ein neues Computer System!

CPU:          C2D 6750
Grafik:      XFX 8800GTS 640MB
Speicher: MDT 2GB PC 800
HDD:         Samsung Spinpoint 320GB
MoBo:       MSI P35 Neo F

Nun habe ich 3dMark06 und PCMark05 drüberlaufen lassen und bekomme beim CPU Test von 3dMark nur 1300 Punkte und bei PCMark05 nur 5500 Punkte, dass ist ja viel zu wenig. Ich habe in anderen Foren schon gelesen, dass es wahrscheinlich mit dem Board zu tun hat. Bios Version ist die 1.1!


Bin über jede Idee froh.

Jörn Thamm
Gespeichert

red2k

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.496
MSI Neo F (P35 Chipsatz) CPU zu langsam
« Antwort #1 am: 10. September 2007, 10:36:04 »

andere frage:
wieviele punkte erhoffst du dir denn?
ist das schlimm das es nur 5500 sind?
Gespeichert

b_o_d

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
MSI Neo F (P35 Chipsatz) CPU zu langsam
« Antwort #2 am: 10. September 2007, 11:08:54 »

Hi, naja!

Es geht mir nicht um die Punkte! Für den Prozessor wären so um die 7000 Punkte bei PCMark05 normal und bei 3dMark06 wären es so ca 2500 Punkte! Ich schätze, dass da irgendwas nicht in Ordung ist, was ich durch verschiede Benchmarks überprüft habe.

Das System läuft stabiel ohne Abstürze etc. ,der CPU wird auch normal erkannt, die Performance der anderen Komponeten ist auch ok.
Im Vergleich mit anderen 6750 Systemen ist es nen bissl langsamer, allerdings habe ich ja auch keine genauen Vergleiche.

Hast du ne Idee, ob ich noch irgendwas installieren muss, ob das Board vllt die C2D xx50 Reihe nicht richtig unterstützt und ich das Bios updaten muss (hab ich schon geguckt, aber für das Board gibt es noch kein neues Bios!)
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
MSI Neo F (P35 Chipsatz) CPU zu langsam
« Antwort #3 am: 10. September 2007, 11:52:16 »

Hallo b_o_d,

Gib mal noch ein paar zusätzliche Informationen zu Deinem System:

- Läuft die CPU korrekt mit 333 MHz FSB-Takt (mal mit CPU-Z auslesen)?

- Welches Betriebssystem verwendest Du genau?  Schau mal im Taskmanager nach, ob beide Kerne korrekt angezeigt werden.

- Was für Speicher hast du da genau?  Mit welcher Frequenz ist er momentan getaktet?  Welche Timings sind eingestellt?  Und vor allem, sind die Module so gesteckt, dass der Speicher im Dual-Channel-Modus arbeitet (und tut er das letztendlich auch)?

- Sind aktuellste Chipsatz-Treiber installiert worden?

Gruß,
Jack


EDIT:

Hab mal nach Vergleichswerten geschaut:

http://www.tomshardware.com/de/charts/desktop-cpu-charts/synthetic-3dmark06,341.html
http://riseofthecars.blogspot.com/2007/08/der-neue-rechner-im-test.html
http://www.hothardware.com/printarticle.aspx?articleid=989

So ganz unrecht hast Du also nicht mit dem Punktevergleich.  Ob das nun allerdings viel zu sagen hat, weiß ich nicht, schau\'n wir erstmal.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1189420372 »
Gespeichert

Serge

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.634
MSI Neo F (P35 Chipsatz) CPU zu langsam
« Antwort #4 am: 10. September 2007, 12:13:10 »

Etwas langsam ist es schon...
P35 Neo-F
Gespeichert

b_o_d

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
MSI Neo F (P35 Chipsatz) CPU zu langsam
« Antwort #5 am: 10. September 2007, 13:42:42 »

Hi, danke für die rege Beteiligung!

Also ich habe die Windows XP SP2 32Bit Version installiert.

Der CPU wird korrekt erkannt (FSB 333 Multiplikator 8, daraus resultierender Takt: 2,66). Habe dies auch mit CPU Z überprüft.

Im Taskmanager wird nur ein Kern angezeigt, also ich habe eine Belastungsanzeige CPU und eine für den Speicher.

Laut euren Aussagen müssten da aber 2 Anzeigen für die CPU und eine für den Speicher da sein.

Das wäre auch meine Vermutung, dass ein Kern nicht initialisiert wurde.

Was  muss ich tun?
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
MSI Neo F (P35 Chipsatz) CPU zu langsam
« Antwort #6 am: 10. September 2007, 13:50:36 »

Zitat
Im Taskmanager wird nur ein Kern angezeigt, also ich habe eine Belastungsanzeige CPU und eine für den Speicher.

OK, schau zur Sicherheit mal, ob im Taskmanager, im TAB namens \"Systemleistung\", oben im Menü bei Ansicht/CPU-Verlauf die Einstellung \"Ein Diagramm pro CPU\" aktiviert ist.

Wenn sie das ist, dann ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass entweder im BIOS was falsch eingestellt ist und/oder Windows nicht den richtigen HAL-Treiber zugewiesen hat.

Im BIOS sind für dieses Problem zunächst einmal folgende Einstellungen relevant:

- IOAPIC bzw APIC = enabled
- ACPI = enabled
- MPS Table bzw. MPS Table Version = 1.4
 


Weiterhin:

Schau mal im Gerätemanager, welchen Eintrag Du dort unter dem Stichwort \"Computer\" findest (genauer Name).

Dann begib Dich mal in den System32-Ordner und such die Datei HAL.DLL, mach einen Rechtsklick drauf, lass Dir die Eigenschaften anzeigen und schau mal nach dem Internen Namen und poste den mal hier. [Der interne Name der HAL.DLL wäre wichtig zu wissen, für die weitere Fehleranalyse.]
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1189432220 »
Gespeichert

b_o_d

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
MSI Neo F (P35 Chipsatz) CPU zu langsam
« Antwort #7 am: 10. September 2007, 16:50:22 »

ok, werde ich gleich mal machen, melde mich so gegen sechs! Wäre echt schön, wenn dann mal jemand on ist, damit ich das endlich hinkriege!

Ihr seit Klasse!

Was ist im übrigen eine MPS Table Option, das hab ich im BIOS noch nie gesehen! Bzw. doch, ich glaube ich weiß was du meinst, mein Bios steht auf Standard Einstellungen! Da müsste das doch eigentlich alles OK sein, bis gleich!
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1189435939 »
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
MSI Neo F (P35 Chipsatz) CPU zu langsam
« Antwort #8 am: 10. September 2007, 17:07:00 »

Zitat
Was ist im übrigen eine MPS Table Option

MPS = Multi-Processor Specification.  Für Deine CPU ist 1.4 die richtige Einstellung.

Zitat
mein Bios steht auf Standard Einstellungen!

Das heißt nicht notwendigerweise, dass damit 1.4 eingestellt wird.  

----

Und wie gesagt, wichtig ist, dass Du beides prüfst:  Gerätemanager/HAL.DLL und die BIOS-Einstellungen.  Selbst wenn letztere korrekt sind, kann Windows immer noch einen falschen Treiber zugewiesen haben. Frag mich nicht warum, aber das scheint hin- und wieder vorzukommen.
Gespeichert

b_o_d

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
MSI Neo F (P35 Chipsatz) CPU zu langsam
« Antwort #9 am: 10. September 2007, 18:20:50 »

Hallo, also Bios passt!

im Gerätemanager steht unter Computer

ACPI-PC (Adcanced Configuration and Power Interface).

Die Versionsnummer der HAL.dll lautet:  5.1.2600.2562, der interne Name: halacpi.dll
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
MSI Neo F (P35 Chipsatz) CPU zu langsam
« Antwort #10 am: 10. September 2007, 18:36:28 »

Zitat
ACPI-PC (Adcanced Configuration and Power Interface).

Die Versionsnummer der HAL.dll lautet: 5.1.2600.2562, der interne Name: halacpi.dll

Okay, also offenbar in erster Linie ein Windows-Problem.  Der HAL-Treiber (halacpi.dll) ist nicht der richtige für Deine Systemkonfiguration.

Wirf mal zum Vergleich einen Blick hier hinein: http://support.microsoft.com/kb/309283/de

Screenshot:



Die richtige HAL für Deine Konfiguration und die genannten BIOS-Einstellungen hat die Bezeichnung \"ACPI-Multiprozessor-PC\" (Treiber: Halmacpi.dll).  

-----------

Du kannst zunächst folgendes Versuchen:

- Im Gerätemanager unter Computer auf \"APCI-PC\" klicken, dann auf Treiber und diesen aktualisieren, und dann schauen, ob die richtige HAL in der Liste erscheint, wenn Du alles für manuelle Treiberwahl auswählst in den Dialogboxen:

1. Die Frage, ob mit dem Internet verbunden werden soll mit \"Nein, diesmal nicht\" beantworten

2. \"Software von einer Liste oder bestimmten Quelle installieren\" auswählen

3. \"Nicht suchen, sondern zu installierenden Treiber selbst wählen\" auswählen

4. ACPI-Multiprocessor-PC auswählen und bestätigen, dann neu starten



Ich bin mir nicht sicher, ob XP eine nachträgliche Änderung der HAL ohne weiteres akzeptiert und danach normal startet.  Manchmal klappt es aber, schau einfach mal.

Eine andere Möglichkeit wäre eine Reparaturinstallation oder besser noch eine Neuinstallation von Windows XP mit integriertem SP2.  Bei der Installation hast Du die Möglichkeit eine bestimmte HAL zu erzwingen.  Genaueres dazu findest Du hier:

Erzwingung einer HAL (Hardware Abstraction Layer) während einer Neuinstallation oder Aktualisierung von Windows XP

Solltest Du Dich für eine Neuinstallation entschließen, bzw. sollte dies nötig sein, dann empfehle ich Dir vor der Installation zur Sicherheit einen CMOS-Reset bei gezogenem Netzstecker zu machen, und dann die BIOS-Einstellungen nocheinmal komplett durchzugehen.  Die drei oben genannten Optionen am Besten nochmal doppelt checken.

Schau mal wie weit Du kommst, und halt uns auf dem Laufenden.
Gespeichert

b_o_d

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
MSI Neo F (P35 Chipsatz) CPU zu langsam
« Antwort #11 am: 10. September 2007, 19:08:07 »

Hi, danke an alle, habe das Problem mit eurer Hilfe hinbekommen, hab aus dem Internet ne Anleitung zum ersetzen der HAL.dll gefunden, jetzt passt alles: 3dMark CPU 2900Punkte (habe übertaktet) und im Taskmanager werden beide Kerne unter Belastung angezeigt
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
MSI Neo F (P35 Chipsatz) CPU zu langsam
« Antwort #12 am: 10. September 2007, 19:08:44 »

Gespeichert

b_o_d

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
MSI Neo F (P35 Chipsatz) CPU zu langsam
« Antwort #13 am: 10. September 2007, 20:42:38 »

Resolved  
Closed


:wayne
Gespeichert