P965 Neo2 Rechner startet nicht vollständig nach BIOS Update
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: P965 Neo2 Rechner startet nicht vollständig nach BIOS Update  (Gelesen 6625 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

timmeh

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 33
P965 Neo2 Rechner startet nicht vollständig nach BIOS Update
« am: 05. September 2007, 13:01:06 »

Hallo zusammen,

ich hab mir vor kurzem neue Hardware zugelegt. Unter anderem ein MSI Maiboard P965 Neo2 und ein Intel Core 2 Duo Prozessor (Intel Core 2 Duo E6550 2x2330MHz S775 4MB). Zunächst funktionierte das System überhaupt nicht. Mir wurde gesagt, dass ein BIOS Update des Maainboardss das problem lösen sollte. Nachdem ich ein BIOS Update von 3.1 auf 3.7 durchgeführt hatte, lief das System kurz an und hat Windows sogar vollständig gestartet, hat sich dann allerdings aufgehängt. Jetzt startet das System überhaupt nciht mehr sondern läuft nur für ca. 10 sec an und schaltet dann wieder ab, um nach wenigen sec wieder neu zu starten. Was könnte dieses Problem verursachen? Hab das BIOS Update mit einem Pentium 4 durchgefführt. Mit dieser CPU leif das System stabil. Nimmt eine dual Core cpu eventuell mehr Strom auf? Sprich, muss ich mir evtl. ein neues Netzteil zulegen?

Wäre für jeden Rat daankbar.
Danke sschon mal für Hilfestellungen.

Gruß
Tim
Gespeichert

timmeh

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 33
P965 Neo2 Rechner startet nicht vollständig nach BIOS Update
« Antwort #1 am: 05. September 2007, 13:06:25 »

Kam jetzt geraade schon soweit, dass mir der BOOTSCREEN angezeigt wurde. Folgende Gelb unterlegte Fehlermeldung wird angezeigt: \"Warning !!! The previous performance of overclocking is failed, and the system is restored to the default setting, Press any key exclude \"DEL\" to enter SETUP........\". Das System friert dann aber wieder sofort ein.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1188991696 »
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
P965 Neo2 Rechner startet nicht vollständig nach BIOS Update
« Antwort #2 am: 05. September 2007, 14:10:44 »

CMOS-Reset bei gezogenem Netzstecker schon gemacht nach dem Update? Wenn nicht, unbedingt nachholen...

Zitat
Netzteil

Was hast Du denn für ein NT?

-Hersteller
-Modellbezeichnung
-Anzahl der +12V-Schienen
-Stromstärken auf allen Schienen (12V, 3.3V, 5V)
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1188994271 »
Gespeichert

timmeh

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 33
P965 Neo2 Rechner startet nicht vollständig nach BIOS Update
« Antwort #3 am: 05. September 2007, 15:01:41 »

Danke erstmal für die Antwort.

Also das CMOS reset habe ich noch nicht gemacht. Hab das hier im Board aber inzwischen auch gelesen und bin gerade dabei das zu machen, finde aber diesen Jumper nicht. Gibt es da evtl. eine Abbildung die zeigt, wo sich der Jumper befindet?

Zu dem netzteil, bin jetzt nicht so der helt auf dem netzteilgebiet, konnte aber folgende angaben vom Netzteil ablesen:

Herrsteller: DELUX
350W P$

+5V -> 25A
-5V -> 0,5A
+12V -> 12A
-12V -> 0,5A
+3,3V -> 28A
+5VSB -> 2A
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
P965 Neo2 Rechner startet nicht vollständig nach BIOS Update
« Antwort #4 am: 05. September 2007, 15:05:24 »

Zitat
Gibt es da evtl. eine Abbildung die zeigt, wo sich der Jumper befindet?

Schau ins Handbuch.  Wenn Du keins hast, dann bekommst Du es hier:

http://download5.msi.com.tw/files/downloads/mnu_exe/E7235v2.0.zip

Zitat
+5V -> 25A
-5V -> 0,5A
+12V -> 12A
-12V -> 0,5A
+3,3V -> 28A
+5VSB -> 2A

Das ist schonmal mit relativ großer Sicherheit und ziemlich eindeutig zu wenig auf der +12V-Schiene. Bevor Du überhaupt weiter machst, besorge Dir unbedingt ein deutlich stärkeres Netzteil zum Testen.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1188997633 »
Gespeichert

timmeh

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 33
P965 Neo2 Rechner startet nicht vollständig nach BIOS Update
« Antwort #5 am: 05. September 2007, 15:20:45 »

Danke, hab die Übersicht im Handbuch gefunden, hätte ich auch von allein drauf kommen können ;). Ok, wegen dem Netzteil werde ich mal meinen Händler kontaktieren.

Danke nochmal. Werd nochmal posten, wenn ich das neue Netzteil hab.

Gruß
Tim
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
P965 Neo2 Rechner startet nicht vollständig nach BIOS Update
« Antwort #6 am: 05. September 2007, 15:24:16 »

Zitat
das neue Netzteil

Kauf nicht zu billig.  Ein ausreichend starkes Markennetzteil kostet ein paar Euro mehr, zahl sich aber stabilitätstechnisch aus und macht sich auf der Stromrechnung sicher auch bemerkbar.
Gespeichert

timmeh

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 33
P965 Neo2 Rechner startet nicht vollständig nach BIOS Update
« Antwort #7 am: 05. September 2007, 19:14:30 »

so, hab mir ein anderes netzteil besorgt. Folgende Daten:

XILENCE POWER
600W

+3,3V -> 30A
+5V -> 35A
+12V ->15A
+12V2 -> 16A
-12V -> 0,8A
+5VSB -> 2,5A

Habs jetzt mal angestöpselt, das System läuft aber immernoch nicht stabil. Das verhält sich jetzt wie folgt. Nach einer gewissen Ruhephase bootet das System normal, schmiert dann aber irgendwann ab und versucht neu zu booten. Das shlägt schon im Ansatz (keine BIOS meldungen) Fehl und das System schaltet komplett ab. Danach startet das System immer kurz und schaltet nach wwenigen sec ab. Das geht dann immer so weiter - an, aus, an, aus...

Bin echt am verzweifeln. Haat da jemand noch nen Rat?

Danke und Gruß
Tim
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
P965 Neo2 Rechner startet nicht vollständig nach BIOS Update
« Antwort #8 am: 05. September 2007, 19:21:20 »

Also.  Zunächst eine Anmerkung zu Deinem Netzteil:

Xilence Power baut Netzteile der untersten Qualitätsstufe.  Wenn Du die Möglichkeit hast, dann bring es zurück.  15A/16A sind absolut miserabel für ein 600W-Netzteil. Deine Symptome klingen für mich immer noch ein bisschen nach einem Stromversorgungsproblem.  Und bevor nicht wirklich sicher gestellt ist, dass die Stromversorgung 1A funktioniert und für Dein System angemessen ist, ist es nicht besonders ergibig woanders zu suchen.

Gib mal einen kompletten Systemüberblick mit allen verbauten Komponenten.

Insbesondere:  

- Was für eine Graphikkarte hast Du? Hat sie einen eigenen Stromanschluss (6pin PCIe)?
- Anzahl und Typ der optischen Laufwerke und Festplatten

----

Ich hab gerade nochmal in Dein Handbuch geschaut:

Da steht auf Seite 2-9:

Zitat
3. ATX 12V power connection should be greater than 18A.

Strenggenommen ist das bei Deinem Netzteil nicht gegeben.  Beide +12V-Schienen liegen jeweils unter 18A.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1189013302 »
Gespeichert

timmeh

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 33
P965 Neo2 Rechner startet nicht vollständig nach BIOS Update
« Antwort #9 am: 05. September 2007, 19:52:16 »

Oh, ok. Dann bin ich 16A wohl drunter. Jo, zurücckbringen ist zu glück kein Problem, der händler hat mir versichert, dass das kein Problem wäre, wenn ich das Netzteil unversehrt zurück bringe. Hmmm, was nun, kannst du mir da ein Netzteil empfehlen. Bin auf dem Gebiet echt ein noob.

Also hier meine komponenten:

1 IDE-Festplatte 120GB 7200U/min
1 DVD-Brenner + lightscribe
1 DVD-Laufwerk
1 Diskettenlaufwerk
MSI P965 neo2
Intel Core 2 Duo CPU E6550 2x2330MHz S775 4MB
Geforce 7600GS DDR2 512MB PCIe 16x (kein extra Strom)
2x 1GB Kingston ValueRAM DDR2 800MHz PC2-6400U CL5

Bei der Graka konnte ich keinen zusätlichen stromanschluss entdecken. An der Oberseite ist ein Mehrpoliger steckanschluss (so wie der anschluss von ner PCI Karte, weiss nicht wie man das in Fachausdrücken bezeichnet :) ). Ich denke aber mal, dass das zum Verbinden mehrerer Karten ist. ok, ich wäre sehr dankbar, wenn du mir da weiter helfen würdest. Bin zwar nicht der absolute Neuling, was rechnerbastelei angeht, aber als Crack würde ich mich auch nicht bezeichnen.

Gruß
Tim
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1189015139 »
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
P965 Neo2 Rechner startet nicht vollständig nach BIOS Update
« Antwort #10 am: 05. September 2007, 19:59:51 »

Zitat
Jo, zurücckbringen ist zu glück kein Problem, der händler hat mir versichert, dass das kein Problem wäre, wenn ich das Netzteil unversehrt zurück bringe.



Zitat
Bei der Graka konnte ich keinen zusätlichen stromanschluss entdecken. An der Oberseite ist ein Mehrpoliger steckanschluss (so wie der anschluss von ner PCI Karte, weiss nicht wie man das in Fachausdrücken bezeichnet smile ). Ich denke aber mal, dass das zum Verbinden mehrerer Karten ist. ok, ich wäre sehr dankbar, wenn du mir da weiter helfen würdest.

Wenn, dann müsste es ein 6-poliger Anschluss sein, einer, in dem dieser Stecker hier passt:




Wie Du bestimmt gesehen hast, hat Dein Netzteil mindestens einen Stecker dieser Art.  

Netzteile mit zwei getrennten +12V-Schienen haben das Problem, dass siche die Leistung der beiden Schienen nicht aufaddieren lässt.  Wenn Deine GraKa keinen eigenen Stromanschluss für einen solchen Stecker hat, dann hängt sie möglicherweise mit der CPU und anderen Geräten an einer Schiene.

Ist diese Schiene, nehmen wir zur Sicherheit an kleinere von beiden, überlastet, dann spielt es keine Rolle, wenn auf der anderen noch 16A Reserve sind.  Diese Leistungsreserve lässt sich dann einfach nicht übertragen.

Dein Netzteil ist für diese Konfiguration einfach nicht das richtige, weil Du die die Lasten einfach nicht gleichmäßig auf die beiden Schienen verteilt bekommst.

---------

Was Du mal testen kannst:

Zieh mal die optischen Laufwerke, das Diskettenlaufwerk vom Board ab und lass auch zum Testen nur mal ein RAM-Modul im Rechner.  

Zieh auch mal alle USB-Geräte ab und die Gehäuselüfter.

Mach danach einen CMOS-Reset bei gezogenem Netzstecker und schau, ob sich was ändert.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1189016214 »
Gespeichert

timmeh

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 33
P965 Neo2 Rechner startet nicht vollständig nach BIOS Update
« Antwort #11 am: 05. September 2007, 21:07:07 »

Also, scheint definitiv am netzteil zu hängen, hab es genau so gemaacht, wie du gesagt hast. Alles bis auf die Platte abgekoppelt und einen Speicherbaustein raus genommen. Das System lief dann ne ganze Zeit lang ohne abzustürzen. Werd das netzteil morgen zurück bringen und mir von nem anderen Händler ein vernünftiges besorgen. Werd das Resultat morgen nochmal posten.

Vielen Dank nochmal für die umfangreichen Ratschläge

Gruß
Tim
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
P965 Neo2 Rechner startet nicht vollständig nach BIOS Update
« Antwort #12 am: 05. September 2007, 21:23:20 »

OK, das zeigt mit einiger Sicherheit auf ein Stromversorgunsproblem.

Die Einzige Alternative wäre ein Defekt bei den weggelassenen Komponenten.  Allerdings zeigen die Re-Boots schon ziemlich in die Richtung des NTs.

Wenn Du Dir ein neues NT zulegst,  dann sollte es für die Konfiguration mit der Grafikkarte ohne eigenen Stromanschluss schon ein NT mit einer einzigen singulären 12V-Schiene sein.  Hier bis Du mit mind. 18A, aber besser so 20-24A eigentlich auf der sicheren Seite.

Wenn Du planst Dein System in der nächsten Zeit aufzurüsten, dann auch gern mehr.

Bei Dual-Rail Netzteilen, solltest Du darauf achten, dass in Deinem Fall mind. 18A (besser 20A) auf jeder Schiene ausgegeben werden können.  Die kombinierte Stromstärke für beide Schienen werden bei guten Netzteilen mitangegeben.

Hier sollten es bei einem Dual-Rail-NT mind. 30A (besser mehr) sein.

Empfehlungen:

http://geizhals.at/deutschland/a271399.html
http://geizhals.at/deutschland/a12189.html
http://geizhals.at/deutschland/a261727.html

Wenn Du einigermaßen Englisch kannst, dann schau vielleicht auch mal hier rein:

PSU\'s---2 x 12v---The Dual Rail Myth
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1189026820 »
Gespeichert

timmeh

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 33
P965 Neo2 Rechner startet nicht vollständig nach BIOS Update
« Antwort #13 am: 06. September 2007, 14:24:47 »

so, hab jetzt ein anderes NT. hab vorher deinen Post aber leider nicht mehr gelesen. Is leider wieder eins von XILENCE. (Scheint bei den Händlern in meiner Stadt weit verbreitet zu sein) Also folgende Daten:

500W

+3,3V -> 28A
+5V -> 30A
+12V -> 20A  8)
-12V -> 0,8A
-5V -> 0,3A
+5VSB -> 2A

geht aber leider immernoch nicht  X( verdammt
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
P965 Neo2 Rechner startet nicht vollständig nach BIOS Update
« Antwort #14 am: 06. September 2007, 14:36:37 »

Zitat
XILENCE

Ich halte von dieser Firma nicht besonders viel (Billigware).  Wenn Du Dir Markennetzteile  im 500W-Sektor anschaust, wirst Du feststellen, dass die Leistungsdaten um einiges besser  und die Teile doppelt so teuer sind (und das hat seinen Grund, 5-10 Euro kannst Du für den Markennamen vielleicht abziehen, aber die verbauten Elemente sind einfach von besserer Qualität). Du kannst dann auch davon ausgehen, dass das NT auch wirklich das bringt, was es verspricht. 20A sollten eigentlich schon reichen, vorausgesetzt natürlich das NT kann das auch stabil bereit stellen (also ohne, dass die Spannung dann in den Keller geht).

-------

Jenun, wie sieht es denn jetzt mit der Minimalkonfiguration aus, die Du vorher schon probiert hattest? Klappt das wenigstens noch?
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1189082810 »
Gespeichert

timmeh

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 33
P965 Neo2 Rechner startet nicht vollständig nach BIOS Update
« Antwort #15 am: 06. September 2007, 14:59:30 »

probiers direkt mal...
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1189093747 »
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
P965 Neo2 Rechner startet nicht vollständig nach BIOS Update
« Antwort #16 am: 06. September 2007, 15:10:02 »

Zitat
probiers direkt mal.

Ja, geh mal von der letzten bekannten Konfiguration aus.  Dann sehen wir weiter.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1189085044 »
Gespeichert

timmeh

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 33
P965 Neo2 Rechner startet nicht vollständig nach BIOS Update
« Antwort #17 am: 07. September 2007, 12:45:55 »

Hmmm, jetzt is wirklich feierabend. Hab alles fertig eingebaut und hab angefangen Programme zu installieren. natürlich erstmal die MSI Tools. Was sagt mir das Core center, mein MB bekommt nicht genug saft. Das gibts doch nicht. Hier mal, was das Ding anzeigt(siehe Anhang)
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
P965 Neo2 Rechner startet nicht vollständig nach BIOS Update
« Antwort #18 am: 07. September 2007, 12:51:19 »

Was genau meinst Du? Die Spannungen?

Dual Core Center arbeitet nicht notwendigerweise akurat. ;)
Gespeichert

timmeh

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 33
P965 Neo2 Rechner startet nicht vollständig nach BIOS Update
« Antwort #19 am: 18. September 2007, 15:34:25 »

Hallo nochmal,

hab mein System jetzt seit einiger Zeit am laufen und es läuft 100% stabil bei normalen Anwendungen. Wenn ich allerdings 3d Spiele spiele, stürzt mir das System nach gewisser Zeit ab. Kann es sein, dass irgendetwas in meinem Rechner (CPU, Maiboard-chipset oder Graka) zu heiß wird. SpeedFan gibt mir 3 Temperaturen:

Temp1: ca. 25°C
Temp2: ca. 25°C
Temp3: const. bei 75°C

und noch weitere Temperaturen von den cores und der HDD.  Alle werte sind bei normalem betireb (also kein 3d Game am laufen) angezeigt worden. Jetzt weiss ich natürlich nicht welche Temp wo hin gehört. Kann man dass irgendwie nachvollziehen. Wenn die 75°C z.B. von der Graka kommen, und die Temperatur dann unter last noch weiter hoch geht, is natürlich irgendwann feierabend oder? Würde mich über jede Meinung freuen...

Danke
Tim
Gespeichert