Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Spannung Pci-E ??  (Gelesen 3787 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

stiffmckagan

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 30
Spannung Pci-E ??
« Antwort #20 am: 29. August 2007, 18:58:26 »

Chip und Speicher um jeweils 40Mhz?

Oder soll ich sie wie das Standard Gtx Modell auf 575Mhz Chip und 900Mhz Speicher takten?

Momentan läuft sie, da sie ja ein Oc Modell is auf 610Mhz Chip und 1000Mhz Speicher
Gespeichert

Tigerjan

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.238
Spannung Pci-E ??
« Antwort #21 am: 30. August 2007, 18:36:21 »

Kannst sie auf standard oder auch noch tiefer takten, is dir überlassen.
Gespeichert
Stell dich ruhig an, aber nicht dämlich!

stiffmckagan

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 30
Spannung Pci-E ??
« Antwort #22 am: 02. September 2007, 14:16:33 »

So, hier bin ich mal wieder!

Also, meine GTX läuft jetz auf Core 575Mhz  und Speicher 895Mhz.

Jedoch hat das nix an meinem Problem geändert, habe weiterhin \"Freezes\".

Die sehen aber bischen anders aus.

1. Fall: Während dem Day of Defeat spielens läuft alles wunderbar, vereinzelt beim Mapchange allerdings, während der Spielerdatensendung bleibt der Ladenbalken stehn, Winamp gibt keinen Ton mehr von sich. Aber die Verbindung zum Teamspeak besteht weiterhin, ich versteh was der Rest sagt und der Rest versteht mich. Wenn ich Alt+Tab drücke, dauert es etwa 10 Min bis sich etwas auf dem Bildschirm tut. Ich bin wieder auf dem Desktop, jedoch ist die Taskleiste nicht da, ich kann nichts anklicken, schließen, oder den Rechner herunterfahren. Meine Maus lässt sich jedoch bewegen und ich bin weiterhin im Teamspeak. Auch nach weiteren 30 Min ist der Desktop unverändert nicht komplett dargestellt, Alt+Strg+Entf funktioniert nicht! Somit hilft nur ein Reset.

2. Fall: Es laufen Winamp, sowie Firefox. Ich habe mehrere Tabs in einem Fenster geöffnet, es laufen ca 3oder4 kleinere Dateien ( 5-10MB ) zum Download, plötzlich frieren die Firefox Tabs ein, der Seitenaufbau friert ein, mit Alt+Tab komm ich auf den Desktop oder zu Winamp, meine Musik läuft ganz normal und korrekt weiter, jedoch ist Winamp auch eingefroren ( Songzeit steht obwohl Musik weiterläuft). Wieder kann ich meine Maus bewegen, jedoch nix anklicken, schließen oder den Rechner runterfahren! Wieder hilft nur Reset!


Nochmal zusammengefasst mein System :

Intel Core2Duo E6600
MSI P6N nforce 680i
BeQuiet 700W
MSI Nx8800GtX - Oc -> getaktet s.o.
2048MB Corsair Dominator CL4
2x500GB Samsung
1xLG DVD Brenner
1xLG DVD Laufwerk
D-Link Netzwerkkarte
Creative X-Fi Exreme Gamer

XP Prof SP2 <- alles aufm neuesten Stand geupdatet

Chipsatz Treiber: 9.53
Graka Treiber : 162.18

Bitte jegliche Idee die ihr habt posten....bin der Verzweiflung nahe!!!! Danke im Voraus
Gespeichert

Scarecrow

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 276
Spannung Pci-E ??
« Antwort #23 am: 02. September 2007, 22:16:00 »

das problem kommt mir bekannt vor...bei mir war Windows inne Fritten und ich musste es neu Installieren
Gespeichert
Gruß Sebastian
Aktuelles System:
Mainboard:
K9N4 SLI nForce 500 SLI shipsatz (MS-7325 v1.0)
CPU:
AMD X2 4200+ @ 2200Mhz (11x 200)
Graka:
Gainward Bliss 7600GT PCX
Ram:
2x 1GB 533 Dual Infineon Original
HDD's:
Maxtor 250 GB SATA II
Western Digital 320 GB SATA II
Laufwerke:
IDE: HL-DT-ST DVDRAM GSA-4120B (LG)
SATA: HL-DT-ST DVDRAM GSA-H62N (LG)
OS:
Windows XP Home + SP 3
[/SIZE]

stiffmckagan

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 30
Spannung Pci-E ??
« Antwort #24 am: 03. September 2007, 18:41:46 »

Als ich den Rechner gekauft und Windows aufgesetzt hab hatte ich dieses Problem nach ca 3 Tagen zum ersten mal. Nach kompletter Neuinstallation tauchte das Problem trotzdem wieder auf!

Vllt noch ne andere Idee?
Gespeichert

Tigerjan

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.238
Spannung Pci-E ??
« Antwort #25 am: 03. September 2007, 23:15:28 »

Kannst du mal vollkommen andere RAM-Riegel versuchen? Die Karte scheint es jedenfalls nicht zu sein.

Ein Tempproblem der einen oder anderen Komponente würde ich dennoch nicht ganz ausschließen, da es häufig auch derartige Syptome nach sich zieht. Den optimalen Kühlerkontakt und die Verteilung der WLP hast du doch schnell mal geprüft, falls du nicht völlig unversiert bist. Etwas schwieriger wird das beim Chipsatzkühler. Auch das NT kann einen Fehler haben und zu warm werden. Ist aber seltener. Und vertrau nicht blind auf angezeigte Temps.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1188854212 »
Gespeichert
Stell dich ruhig an, aber nicht dämlich!