Probleme mit Board K9NNeo
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Probleme mit Board K9NNeo  (Gelesen 7941 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

red2k

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.496
Probleme mit Board K9NNeo
« Antwort #40 am: 30. August 2007, 23:04:43 »

Zitat
Original von faltix
Update auf die aktielle Version 1.80 habe ich bisher noch nicht durchgeführt. Ist aber denk ich mal ratsam. Oder?
dann aber nicht mit live update. da kannzuviel schief gehen.
alternativen werden hier aufgezeigt
Gespeichert

faltix

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
Probleme mit Board K9NNeo
« Antwort #41 am: 31. August 2007, 08:38:03 »

Zitat
Original von red2k
dann aber nicht mit live update. da kannzuviel schief gehen.
alternativen werden hier aufgezeigt

Heißt das ich muß eigentlich kein Update durchführen?
Oder soll ich erst einmal schauen ob der neue Proz mit der jetzigen BIOS Version läuft und nur wenn er eben nicht läuft ein Update durchführen?
Gespeichert

red2k

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.496
Probleme mit Board K9NNeo
« Antwort #42 am: 31. August 2007, 08:39:10 »

so in der art.
hebe aber deine alte cpu auf, diese brauchst du ja dann für einen eventuelle flashvorgang.
Gespeichert

satan

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13
Probleme mit Board K9NNeo
« Antwort #43 am: 31. August 2007, 18:39:05 »

heute kam mein 6000+ EE und der lüfter.
auf dem lüfter ist unten schon ne weiße paste drauf, ich hab mir aber extra artic silver 5 paste besorgt.
die arctic ist sicher besser und ich kratz das andere zeugs da ab ja ?
beim auftragen der neuen schmier ich das auf die cpu oder auf den lüfter ?
und sollte ich eher dick oder dünn auftragen die silver 5 paste ?

ist sonst noch etwas zu beachten oder was ich wissen sollte, eh ich ich anfange ?

neuste bios 1.8 ist drauf.

mfg :)
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1188578404 »
Gespeichert

red2k

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.496
Probleme mit Board K9NNeo
« Antwort #44 am: 31. August 2007, 18:41:52 »

die arctic silver ist besser als die bereits vorhandene.
ich persönlich würde aber erstmal die vom kühler verwenden, bis die halt \"fertig\" ist.

solltest du trotzdem arctic silevr nehmen, dann so:

du schmierst es auf die cpu (den kompletten headspreader), pass auf das an den seiten nichts runterläuft.
und trage es hauchdünn auf, immerhin soll es wärme transportieren und nicht sammeln :D
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1188578548 »
Gespeichert

satan

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13
Probleme mit Board K9NNeo
« Antwort #45 am: 31. August 2007, 19:07:13 »

alles klar , danke :)

mfg satan.
Gespeichert

AnotherGuyver

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14
Probleme mit Board K9NNeo
« Antwort #46 am: 31. August 2007, 19:36:20 »

Aaargh, habe mir heute das K9N Neo V3 Geholt und ein X2 5200+. Alles zusammengebaut, eingeschaltet und nix geht...Nach langem Rumprobieren auf der MSI Seite gefunden, dass die CPU grade auf \"Testing\" steht und wollte hier mal fragen, ob sich da nicht bereits was machen lässt und siehe da, gleich der erste Thread hat dieses Problem zum Thema. Also das Board unterstützt dir CPU wirklich nicht? Da hilft auch kein BIOS Update?
Ich müsste das ganze dann im Laden austauschen und ich hoffe, dass die mir den Austausch nicht verweigern, da dies ja dann meine Schuld wäre, dass ich da nicht drauf geachtet hätte. Aber auf deren Seite waren keinerlei Angaben oder Hinweise >.<
Na ja, fahr\' dann morgen wahrscheinlich noch mal zu den Shop, um die CPU umzutauschen. Wünscht mir Glück...

mfg
AnotherGuyver
Gespeichert

red2k

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.496
Probleme mit Board K9NNeo
« Antwort #47 am: 31. August 2007, 19:43:47 »

möglich das ein bios update hilft.
ansonsten hast du wohl pech gehabt.

aber über sowas informiert man sich auch vorher :rolleyes:
Gespeichert

faltix

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
Probleme mit Board K9NNeo
« Antwort #48 am: 31. August 2007, 22:46:12 »

Ich war nun heute bei meinem Hardwareladen und habe mal wegen dem 6000+ mit 89W gefragt, der mit dem K9N ja laut der Liste funzen sollte. Leider haben sie den nicht und bekommen ihn auch nicht.
Dann wollte ich mir den 5600+ holen, dann hieß es aber vom Verkäufer, daß es diese Variante nicht mit 89W gibt.
Nun bin ich etwas verwirrt.

Laut der Liste von Wollex gibt es den 5600+ ausschließlich mit 89W.
Oder etwa doch nicht?!

Ich mag nicht ausschließen, daß der Verkäufer Käse erzählt hat... Wäre nicht das erste Mal gewesen. ;)
Gespeichert

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Online Online
  • Beiträge: 14.400
Probleme mit Board K9NNeo
« Antwort #49 am: 01. September 2007, 00:05:35 »

Stimmt, er hat Käse erzählt. Hier ist der 5600+.
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem

Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!

faltix

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
Probleme mit Board K9NNeo
« Antwort #50 am: 01. September 2007, 15:49:43 »

OK. Dann bin ich ja beruhigt.. ;)
Gespeichert

itskhappe

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19
RE: Probleme mit Board K9NNeo
« Antwort #51 am: 09. November 2007, 14:40:33 »

hallo,

hab auch durch Zufall von den Athlon 64 X2 6000+ 125W Problemen mit dem
 MSI K9N Neo v1.0 (MS-7260) gehört.
Hatte mir vor 3 Tagen günstig genau diesen Prozessor boxed gekauft (90€ mit 1 Artic Cooling Freezer 64 Pro, eingebaut läuft alles super , hab auch gleich ein paar Tests gemacht auch neue Spiele, bisher alles SUPER, hatte auch schon einen Schreck bekommen und nach einem anderen board umgeschaut.

Das K9N Neo v1.0 hab ich jetzt ca. 6 Monate, das einzige was mich immer noch ein wenig stört ist die hohe Temperatur der north, aber das soll ja normal sein ;-)

meine Rechner Konfig:

Gehäuse       : CHIEFTEC DX-01BL-D-U
Netzteil         : Enermax Liberty 620 Watt Netzteil
 
CPU                : Athlon 64 X2 6000+
Kühler           : Artic Cooling Freezer 64 Pro

board            : MSI K9N Neo v1.0 (MS-7260)  Bios Version 1.9

Ram              : 4 x 1024 MB Kingston DDR2-667 bis jetzt noch (gegen PC 800 getauscht)

VGA               : MSI Nvidia Geforce 7600 GT (passiv) 256 MB DDR2

HDD               : 4 x SAMSUNG HD400LJ S-ATA II

DVDR 1         : H:\\  TSSTcorp CD/DVDW SH-S182D ATA Device

DVDR 2         : I:\\  HL-DT-ST DVDRAM GSA-H10N ATA Device

TV                  : Pinnacle PCTV Dual Sat Pro PCI

Sound           : CREATIVE SOUNDBLASTER AUDIGY 2 ZS THX

Maus/keyb : Logitech MX5000 Desktop bluetooth

sound           : Logitech Z-5500 Digital 5.1 Surround  THX DTS



BS                 : MS Windows Vista Ultimate 32bit
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1194616493 »
Gespeichert

itskhappe

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19
RE: Probleme mit Board K9NNeo
« Antwort #52 am: 28. November 2007, 19:51:59 »

Zitat
Original von itskhappe
hallo,

hab auch durch Zufall von den Athlon 64 X2 6000+ 125W Problemen mit dem
 MSI K9N Neo v1.0 (MS-7260) gehört.
Hatte mir vor 3 Tagen günstig genau diesen Prozessor boxed gekauft (90€ mit 1 Artic Cooling Freezer 64 Pro, eingebaut läuft alles super , hab auch gleich ein paar Tests gemacht auch neue Spiele, bisher alles SUPER, hatte auch schon einen Schreck bekommen und nach einem anderen board umgeschaut.

Das K9N Neo v1.0 hab ich jetzt ca. 6 Monate, das einzige was mich immer noch ein wenig stört ist die hohe Temperatur der north, aber das soll ja normal sein ;-)

meine Rechner Konfig:

Gehäuse       : CHIEFTEC DX-01BL-D-U
Netzteil         : Enermax Liberty 620 Watt Netzteil
 
CPU                : Athlon 64 X2 6000+
Kühler           : Artic Cooling Freezer 64 Pro

board            : MSI K9N Neo v1.0 (MS-7260)  Bios Version 1.9

Ram              : 4 x 1024 MB Kingston DDR2-667 bis jetzt noch (gegen PC 800 getauscht)

VGA               : MSI Nvidia Geforce 7600 GT (passiv) 256 MB DDR2

HDD               : 4 x SAMSUNG HD400LJ S-ATA II

DVDR 1         : H:\\  TSSTcorp CD/DVDW SH-S182D ATA Device

DVDR 2         : I:\\  HL-DT-ST DVDRAM GSA-H10N ATA Device

TV                  : Pinnacle PCTV Dual Sat Pro PCI

Sound           : CREATIVE SOUNDBLASTER AUDIGY 2 ZS THX

Maus/keyb : Logitech MX5000 Desktop bluetooth

sound           : Logitech Z-5500 Digital 5.1 Surround  THX DTS



BS                 : MS Windows Vista Ultimate 32bit

Hab jetzt ne MSI GeForce 8600 GT passiv drin (BIOS Version 60.84.51.0.17, Installierter Treiber  nVIDIA ForceWare 163.75, nvwgf2um 7.15.11.6375)

ist es normal das der Rehner jetzt folgende Temperaturen hat:
1. Kern   59 °C,
2. Kern   63 °C
Grafikprozessor (GPU) 58 °C
Motherboard 42 °C

vorher waren es ca. 10 °C weniger
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
Probleme mit Board K9NNeo
« Antwort #53 am: 28. November 2007, 22:42:17 »

Zitat
1. Kern 59 °C,
2. Kern 63 °C
-------------
Motherboard 42 °C
Wenn die Temperaturen korrekt ausgelesen werden, kratzt die Temperatur der CPU am Limit...auch dem Mainboard ist nicht wirklich kalt...

Bei passiver Grafiklösung musst du unbedingt etwas zur besseren Kühlung tun...
Gespeichert
Thomas