Ich bin am verzweifeln.
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Ich bin am verzweifeln.  (Gelesen 6161 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

kyle

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 34
Ich bin am verzweifeln.
« Antwort #20 am: 24. August 2007, 06:58:45 »

Alles klar, vielen dank dafür Jack :)
Ich werd mich jetzt noch einmal dran probieren bevor es auf arbeit geht.
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
Ich bin am verzweifeln.
« Antwort #21 am: 25. August 2007, 13:12:18 »

Wie schaut es aus bei Dir?  

Halt uns auf dem Laufenden, wie es voran geht.
Gespeichert

kyle

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 34
Ich bin am verzweifeln.
« Antwort #22 am: 25. August 2007, 16:40:39 »

Keine Sorge ... ich werd euch schon informieren :)
Nach der ganzen HIlfe werde ich nicht einfach so abhaun ohne mich zu bedanken ^^

Es gibt leider noch keine wirklichen Neuigkeiten. Ich suche noch ein Floppy-Drive um diesen \"BIOS-Boot-Block\" zu mahcen. Sooooo viele Möglichkeiten hab ich ja nun nicht mehr oder? Jetzt komm ich immer selterner in Windows rein ...! Oft bleibt der Rechner schon beim MemoryTest oder bei der Initialisierung der CPU hängen.

Ne Kollegin hat gemeint das sie auch schon mal so ein Problem hatte, was am Ende nur an der Batterie auf dem MaBo lag ... die war einfach nur leer. Kann das bei mir auch der Fall sein oder ist das ausgeschlossen? Konnte ich auch noch cniht probieren, weil ich seit gestern keine 2.. Batterie auftreiben konnte :)

\\\\edit
Ich habe gerade wieder was vom \"NVRAM nach BIOS-Update auf YES\" stellen gelesen.
Als mir der Rechner das letzte mal die Chance gegeben hat zu gucken, habe ich das echt nicht gefunden?!?!
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1188074418 »
Gespeichert

kyle

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 34
Ich bin am verzweifeln.
« Antwort #23 am: 27. August 2007, 10:06:48 »

Floppy-Drive habe ich gefunden, nur mein Rechner möchte nicht wahr haben *g*.
Er möchte das irgendwie nicht erkennen.

Inzwischen bin ich auch schon am zweifeln, dass es sich bei dem Fehler um ein BIOS-Problem handelt.

Gründe:
- mal hängt er sich bei BIOS in den RAM laden auf
- mal beim initialisieren der CPU
- MemTest die Nacht durchlaufen lassen, keine Fehler (MemTest hat mir allerdings eine 1,8GHz COU angezeigt - hat das Prog das jetzt falsch erkannt oder fängt das wieder an das die nur auf \"halber\" Leistung läuft?)

Gibt es irgendein Programm mit dem man irgendwie die CPU testen kann? So in der Art wie den RAM?!?!
Gespeichert

trefferblitz

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
Ich bin am verzweifeln.
« Antwort #24 am: 27. August 2007, 19:35:57 »

Hallo,

ich muss meinen Senf mal kurz dazu geben, denn ich habe zu 100% das gleiche Problem wie kyle.

Kurzbeschreibung:
Ich  habe:

MSI P35 Platinum (BIOS v1.3 aktuellste Version!)
Intel Core 2 Duo E6850 2x3000 MHz
BeQuit 550Watt
2x1024 GB Corsair DDR2 800MHz CL4
MSI NX8800GTX T2D768-HD-OC

Das Board ist völlig neu und macht genau die gleichen Problem wie von kyle beschrieben. Es fährt nach nur einer Sekunde ständig erneut hoch und zeigt dabei (an den D-LED\'s) die unterschiedlichsten Gründe für evt.Hardwareproblem an. Erst wenn man bei gezogem Netzstecker den CMOS Button betätigt hat man, beim vielleicht 4. Neustart Glück, dass der Rechner wieder das Auswahlmenü:
...
CMOS Settings Wrong
CMOS Date/Time Not Set
Press F1 to Run SETUP
Press F2 to load default values and continue
...
bringt.

Ein booten des Betriebssytem ist jetzt möglich. Jedoch beim nächsten Systemstart hat man das alte Problem. Ein Neu-Flashen des BIOS kann ich trotz funktionierenden bootfähigem USB-Stick nicht durchführen, da ich immer nur EINMAL in das BIOS komme um die Funktion \"BIOS BOOT PROTECTION\" zu disablen. Leider erfordert diese BIOS Änderung ein System Neustart. Ihr könnt euch denken was danach passiert.

Als letzte Möglichkeit habe ich nur das auswechseln der CMOS Batterie gesehen. Mit dem Erfolg, dass das System nicht mehr ständig neu bootet sondern stabil bei der D-LED Meldung: \"Entpacken des BIOS ins RAM zum schnellen Hochfahren\" stehen bleibt. Der Monitor bleibt schwarz!

Vielleicht hat ja noch jemand ne Idee. Ich gehe davon aus, dass ich das Teil zurück schicken kann.
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
Ich bin am verzweifeln.
« Antwort #25 am: 27. August 2007, 19:42:13 »

AMI BIOS Recovery-Flash auf die vorherige Version versuchen.

Erforderlich ist ein internes Diskettenlaufwerk.

Das System sollte auf Minimalkonfiguration reduziert werde (CPU, GraKa, ein RAM-Modul in Slot 1 und internes Diskettenlaufwerk).  Ein PS2-Tastatur sollte angeschlossen sein.
Gespeichert

trefferblitz

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
Ich bin am verzweifeln.
« Antwort #26 am: 27. August 2007, 20:15:01 »

Hab ich schon versucht! Und wie bei kyle wird mein internes DiskettenFlopy nicht erkannt. Es springt zwar an aber nix tut sich.

Ich hab es noch nicht in der minimal Konfiguration probiert. Mache das jetzt mal... moment bitte.
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
Ich bin am verzweifeln.
« Antwort #27 am: 27. August 2007, 20:17:10 »

Vergiss die PS2-Tastatur nicht...
Gespeichert

trefferblitz

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
Ich bin am verzweifeln.
« Antwort #28 am: 27. August 2007, 20:36:52 »

So hab die Diskette nach \"Der Notnagels\" Anleitung nochmal erstellt und das System mit STRG+POS1 min. 5 neu gestartet (sogar mit nochmaligen CMOS-Reset) aber nix. Kein lesen der Diskette und auch kein Piepsen. Hab ich überhaupt noch Optionen??? :(
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
Ich bin am verzweifeln.
« Antwort #29 am: 27. August 2007, 20:41:01 »

Hast Du eine PS2-Tastatur verwendet und vorher nochmal einen CMOS-Reset bei gezogenem Netzstecker gemacht/CMOS Batterie rausgenommen?
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1188240118 »
Gespeichert

trefferblitz

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
Ich bin am verzweifeln.
« Antwort #30 am: 27. August 2007, 20:45:52 »

Ja, hab ne PS2 Tastatur dran und ziehe auch immer den Netzstecker beim CMOS-Reset. Ich steck jetzt nochmal die alte Batterie rein um zu schauen ob er wieder ständig neu bootet. Wäre immerhin schon mal ein Hinweis....
Gespeichert

trefferblitz

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
Ich bin am verzweifeln.
« Antwort #31 am: 27. August 2007, 20:55:28 »

neee, verhält sich auch mit der alten Batterie unverändert. BIOS bleibt beim entpacken in ROM hängen. Kann doch aber eigendlich nicht sein, dass ich beim Batterietausch das BIOS kaputt gemacht haben soll.
Gespeichert

kyle

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 34
Ich bin am verzweifeln.
« Antwort #32 am: 28. August 2007, 10:26:50 »

Hu Genosse :)
Es nervt oder? ^^

Wenn du dein BIOS unbedingt auf die v1.3 flashen möchtes, brauchst du seeehr viel Geduld. Denn nachdem du im BIOS den USB-Stick als erste Boot-Option und die \"BOOT PROTECTION\" eingestellt hast, kann es bis zu 10min dauern bis er mal macht was du möchtest (so war es zumindest bei mir :)).
Aber ich würde dir erstmal davon abraten. denn es bringt rein gar nichts *g*. Dir wird zwar im BIOS und im Windows die Verison 1.3 angezeigt, aber die Probleme bestehen halt immer noch.

Ging dein Rechner von anfang an nicht oder kam das erst nach einer gewissen Zeit?
Achja, wurde deine CPU auch erst nur mit 1.800MHz stann 3.000 erkannt?
Gespeichert

red2k

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.496
Ich bin am verzweifeln.
« Antwort #33 am: 28. August 2007, 10:29:09 »

Zitat
Original von kyle
die \"BOOT PROTECTION\" eingestellt hast...
zum flashen sollte man das abstellen, sonst wird das weniger was
Gespeichert

kyle

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 34
Ich bin am verzweifeln.
« Antwort #34 am: 28. August 2007, 10:34:25 »

Ja ich weiß, das war zusammen mit der Boot-Reihenfolge aufs EINSTELLEN allgemein bezogen :)
Nicht aufs EINstellen ^^
Gespeichert

kyle

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 34
Ich bin am verzweifeln.
« Antwort #35 am: 30. August 2007, 17:50:01 »

So, habe gerade einen Anruf von meinem Computerklempner meines vertrauens bekommen ...

Mainboard ist im A**** :-/
Werde mir den Rechner morgen abholen, auseinandernehmen und das Mainboard zurückschicken. Vielleicht bekomm ich dann nächste Woche schon ein neues.
Nur bin ich mir nicht sicher, ob ich das gleiche Model noch einmal nehme ^^.
Aber denke schon. Der Support hier ist ja super :)
Gespeichert

Hermz

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Suche Antworten?!?
« Antwort #36 am: 20. September 2007, 22:21:14 »

Hey Jungs also ich hab auch das Problem das mein Rechner beim drücken das Startknopfes kurz bootet dann wieder ausgeht und dann normal ins windows xp oder vista bootet funktioniert trotzdem alles einwandfrei. Mein Cpu wird Problemlos erkannt mit 2x 3000 GHZ CPUZ sagt Multiplikator 9X core speed 3003. Hat jemand ne ahnung warum der 2 mal bootet ?
Gespeichert
System: MSI PLATINUM COMBO
2x CORSAIR DDR2 800
Geforce 8800 Ultra
CPU INTEL C2D 6850

red2k

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.496
Ich bin am verzweifeln.
« Antwort #37 am: 20. September 2007, 22:22:52 »

das ist ein normales verhalten einiger intelchips mit einer bestimmten konfiguration.
also kein grund zu sorge ;)
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
Ich bin am verzweifeln.
« Antwort #38 am: 20. September 2007, 22:25:16 »

Lies mal hier für ausführlichere Diskussion:

MSI P35 Platinum Bios 1.0/1.3
Gespeichert

Hermz

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
THx
« Antwort #39 am: 20. September 2007, 23:00:55 »

Dankeschön, sry fürs doppelte posten....
Gespeichert
System: MSI PLATINUM COMBO
2x CORSAIR DDR2 800
Geforce 8800 Ultra
CPU INTEL C2D 6850