Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Raid 0 Probleme  (Gelesen 1269 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Maggi Meisterklasse

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Raid 0 Probleme
« am: 11. August 2007, 07:54:07 »

Hi!

Mit meinem K8N NEO 4 Pt hab ich nen Raid 0 am Laufen, der bis jetzt tadellos funktioniert hat....Nun ist leider das Mainboard defekt und ich muss es einschicken.

Besteht die Möglichkeit, dass die Platten von einem neuen Board wieder erkannt werden? Oder kann ich das mit dem Raid gleich knicken?

MfG

Maggi
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
Raid 0 Probleme
« Antwort #1 am: 11. August 2007, 08:16:04 »

Kommt darauf an was fuer ein RAID-Controller auf dem neuen Board werkelt...ist es der Gleiche (gleicher Hersteller reicht manchmal auch), hast du gute Chancen....

Ich bin erst vor kurzem mit einem RAID-0 von einem Neo4 Platinum auf ein Diamond Plus und dann auf ein Neo4-F umgezogen....ohne Probleme...
Gespeichert
Thomas

Maggi Meisterklasse

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Raid 0 Probleme
« Antwort #2 am: 11. August 2007, 17:21:24 »

Hab im Moment ein Neo4-F.
Hatte es ausprobiert und konnte nur einen Neuen erstellen...
Was müsste ich da einstellen damit der den Raid erkennt?
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
Raid 0 Probleme
« Antwort #3 am: 11. August 2007, 17:36:56 »

Zitat
Was müsste ich da einstellen damit der den Raid erkennt?
Im BIOS \"RAID\" für die entsprechenden SATA-Ports aktivieren und die Bootreihenfolge anpassen....
Gespeichert
Thomas

_Friedel_

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6
Raid 0 Probleme
« Antwort #4 am: 12. August 2007, 02:12:54 »

Ich bin grad vom ITE8212 auf NV-raid umgestiegen, klar, booten war nicht mehr drin, aber Daten waren alle noch da!
Muss also nicht zwingend der gleiche Chipsatz oder Hersteller am Raid sein!
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1186877615 »
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
Raid 0 Probleme
« Antwort #5 am: 12. August 2007, 10:37:57 »

Zitat
Muss also nicht zwingend der gleiche Chipsatz oder Hersteller am Raid sein!
Freut mich das es in deinem Fall so funktioniert hat. Ausnahmen bestätigen wie immer die Regel (mmhh....gibt\'s da überhaupt eine?).

Ich persönlich gebe, wenn überhaupt, nur den Tipp mit dem gleichen Controller um eine Entäuschung bei Nichtfunktionalität möglichst gering zu halten.... ;)
Gespeichert
Thomas