Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Biosupdate in die Hose gegangen?  (Gelesen 5247 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

goerlach47829

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27
Biosupdate in die Hose gegangen?
« Antwort #20 am: 03. August 2007, 19:10:37 »

leider habe ich die Möglichkeit nicht.

Ich habe beim starten bemerkt das ich eine Fehlermeldung bekomme geht sehr schnell weg:

PS2 Keyboard not found,meine Tastatur ist aber an usb angeschlossen???????????

Liegt der Fehler vielleicht hier.

Uwe
Gespeichert

dalex

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.736
Biosupdate in die Hose gegangen?
« Antwort #21 am: 03. August 2007, 19:13:21 »

Hast du USB Legacy Support auch im Bios aktiviert und/oder USB Keyboard Support?

Gruß dalex
Gespeichert
Gruß dalex

Du kannst jeden hetzen, bloß keinen Computer!

goerlach47829

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27
Biosupdate in die Hose gegangen?
« Antwort #22 am: 03. August 2007, 19:25:40 »

Legacy Support steht auf enabled . funktioniert alles was an USB angeschlossen ist



Uwe
Gespeichert

dalex

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.736
Biosupdate in die Hose gegangen?
« Antwort #23 am: 03. August 2007, 19:32:24 »

Komisch, dann sollte aber diese Biosmeldung nicht kommen.

Gruß dalex
Gespeichert
Gruß dalex

Du kannst jeden hetzen, bloß keinen Computer!

goerlach47829

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27
Biosupdate in die Hose gegangen?
« Antwort #24 am: 03. August 2007, 19:39:44 »

das sehe ich genauso

PS2 Keyboard not found
Press f1 to continue


Ich glaube mit dem Fehler muss ich leben,oder ich flashe zurück und mache wieder den 3200 rein,

will jemand einen opteron kaufen? =)
Gespeichert

red2k

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.496
Biosupdate in die Hose gegangen?
« Antwort #25 am: 03. August 2007, 19:46:46 »

kannst du im bios was zu ps/2 einstellen?
eventuell ist das einschalten per keyboard bei dir aktiv
Gespeichert

goerlach47829

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27
Biosupdate in die Hose gegangen?
« Antwort #26 am: 03. August 2007, 20:07:43 »

keinerlei Einstellmöglichkeiten dieser Art.

Habe gerade nochmal resettet ,daselbe Problem.

Uwe
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
Biosupdate in die Hose gegangen?
« Antwort #27 am: 03. August 2007, 20:12:26 »

Hast du testweise ein PS/2 Keyboard?

Irgendwie kann man die von dir angegebenen Beepcodes nirgendwo einordnen, wenn es sich nicht um ein K8T Neo 2 handeln würde, kämen mir die angeschlossenen USB-Geräte in den Sinn.... :rolleyes:
Gespeichert
Thomas

goerlach47829

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27
Biosupdate in die Hose gegangen?
« Antwort #28 am: 04. August 2007, 10:20:09 »

guten morgen,


hatte keine PS2 Tastatur,habe aber meine Usb Tastatur per Adapter an PS2 angeschlossen,macht das einen Unterschied?.

Piepstöne bleiben,ebenso schon erwähnte Fehlermeldung.

Ausserdem habe ich immer noch das Problem,wie am Anfang des Themas erwähnt,das er bei jedem Systemstart,Treiber für Ethernet und Raidcontroller haben möchte.
Beides steht im Bios auf disabled.

Das verzögert stark die Zeit bis ich mit dem Compu arbeiten kann,weil es ungefähr 70Sek.dauert bis die Auforderung zur Treiberinstallation kommt,vorher kann ich klicken wo ich will er macht nichts.

Danke für euer Interesse.

Uwe
Gespeichert

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.552
Biosupdate in die Hose gegangen?
« Antwort #29 am: 04. August 2007, 10:48:49 »

Ich habe das Board auch, da hilft alles nichts: Du mußt die Treiber installieren. Danach sollte Windoof auch schneller starten.
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem
PassMark


Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!

goerlach47829

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27
Biosupdate in die Hose gegangen?
« Antwort #30 am: 04. August 2007, 10:53:01 »

hi

welchen Raidtreiber muss ich denn nehmen,gibt ja verschiedene für dieses Board,tschuldige die vielleicht dumme Frage.


Uwe
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
Biosupdate in die Hose gegangen?
« Antwort #31 am: 04. August 2007, 16:13:51 »

Zitat
...bei jedem Systemstart,Treiber für Ethernet und Raidcontroller
Nutzt du deinen Netzwerkanschluss nicht? Installiere einfach den Ethernettreiber...zu finden hier...

Und was den RAID-Treiber betrifft:

Besitzt dein K8T Neo2 einen dritten IDE-Anschluss und darunter noch zwei SATA-Ports?
Wenn ja muss der Promise-RAID Controller im BIOS deaktiviert werden...
Integreated Peripherals -> On Board PCI Controller -> Promise bzw. SATA-Controller

Edit:

Hattest du, wie zu Anfang dieses Threads von mir empfohlen, mal das CMOS zurückgesetzt und getestet ob dein Board mit dem Opteron unter dem alten BIOS funktioniert?
Gespeichert
Thomas

anDrasch

  • Gast
Biosupdate in die Hose gegangen?
« Antwort #32 am: 04. August 2007, 16:59:00 »

Finde es mit Bildern immer anschaulicher. ;)
Gespeichert

goerlach47829

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27
Biosupdate in die Hose gegangen?
« Antwort #33 am: 04. August 2007, 20:43:45 »

Opteron funktioniert mit dem alten Bios nicht.

Genau diese funktion ist im Bios disabled,warum will er trotzdem die Treiber.

Bei Version 3.3 hatte ich das Problem nicht,Funktion auf disabled und gut war.

Habe die Treiber aber mittlerweile drauf.


Aber irgendwie habe ich jetzt das Gefühl der Opteron mag mich nicht,Systemstart dauert immer noch sehr lange,im Systray werden meine Symbole für Wlan Stick,Lautstärkesymbol für Soundkarte und Anti-Vir geladen,dann dauert es ca 2 Min. bis das Symbol für die drahtlose Netzwerkverbindung und meine Firewall kommt,erst dann kann ich mit dem Rechner arbeiten!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!.
Ist doch nicht normal.

Ausserdem war ich schon seit längerer Zeit Flat Out 2 am spielen,kann ich jetzt vergessen,ruckelt wie verrückt 5-10Fps.
Habe auch schon versucht eine CPU abzustellen Vergebens.
 :wall  :wall  :wall  :wall  :wall  :wall  :wall

Uwe
Gespeichert

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.552
Biosupdate in die Hose gegangen?
« Antwort #34 am: 04. August 2007, 20:45:36 »

Ich würde XP neu installieren!
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem
PassMark


Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!

dalex

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.736
Biosupdate in die Hose gegangen?
« Antwort #35 am: 04. August 2007, 20:47:08 »

Hmmm,
du könntest die Wartezeit auf die Netzwerkverbindung verkürzen, wenn du feste IP-Adressen verwenden würdest.

Der Vorschlag der Neuinstallation ist auch gut.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1186253288 »
Gespeichert
Gruß dalex

Du kannst jeden hetzen, bloß keinen Computer!

goerlach47829

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27
Biosupdate in die Hose gegangen?
« Antwort #36 am: 04. August 2007, 20:52:36 »

Ip Adressen versucht er erst zu vergeben ,wenn das Symbol sich im Systray befindet,aber das dauert ja eben solange,ip Adresse vergeben dauert dann 5 Sek.


Mit der Neuinstallation hast du schon recht,aber das ist ,wie du sicher verstehen kannst,die letzte Möglichkeit.


Danke für deine Hilfe

Uwe
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
Biosupdate in die Hose gegangen?
« Antwort #37 am: 05. August 2007, 13:47:51 »

Läuft der Opteron eigentlich mit voller Geschwindigkeit? Ist Cool  Quiet deaktiviert bzw. aktiviert?
Dauert der Systemstart auch so lange wenn der WLAN-Stick entfernt ist?
Gespeichert
Thomas

goerlach47829

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27
Biosupdate in die Hose gegangen?
« Antwort #38 am: 05. August 2007, 16:47:38 »

Habe es mit dem Systemstart in den Griff bekommen,hatte in Netzwerkverbindungen zweimal 1394 verbindugen,die habe ich beide deaktiviert,Systemstart läuft wieder normal ab.

Cool n Quiet ist deaktiviert,das unterstützt der Opteron ja nicht.

Habe keine Möglichkeit zu testen ob der Opteron mit voller Geschwindigkeit läuft,zumindest
werden 2 Cpus erkannt.


Gruss Uwe
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
Biosupdate in die Hose gegangen?
« Antwort #39 am: 05. August 2007, 16:54:11 »

Zitat
hatte in Netzwerkverbindungen zweimal 1394 verbindugen
Dann war die Idee mit den Netzwerkverbindungen von @dalex schon fast die richtige Richtung...

Zitat
Cool n Quiet ist deaktiviert,das unterstützt der Opteron ja nicht
Deswegen fragte ich danach....

Zitat
Habe keine Möglichkeit zu testen ob der Opteron mit voller Geschwindigkeit läuft
Zu sehen im BIOS?

Ansonsten gibt es einschlägige Programme die dieses anzeigen....

Programme zur Analyse und auslesen des Systems, der Temperaturen und anderer wichtigen Daten

Das hier geht am schnellsten:
Gespeichert
Thomas