Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Biosupdate in die Hose gegangen?  (Gelesen 5269 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

goerlach47829

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27
Biosupdate in die Hose gegangen?
« am: 03. August 2007, 13:57:14 »

Habe zueben mein Bios geflasht,scheint eigentlich auch geklappt zu haben,nur gibt der Rechner beim hochfahren mehere Pieptöne von sich,zu weit ich das richtig höre 2xkurz,1xlang,2xkurz.

Fährt aber dennoch hoch.

Er versucht ausserdem jedesmal ethernet und Raidcontroller zu installieren,bzw er sucht nach Treibern,beides steht aber im Bios auf disabled.


Was ist hier los.

Danke für eure Hilfe.

Mainboard K8T Neo 2    Bios 9.4
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
RE: Biosupdate in die Hose gegangen?
« Antwort #1 am: 03. August 2007, 13:58:35 »

Zitat
Habe zueben mein Bios geflasht

Aus welche Art und Weise?

Hast Du nach dem Flash einen CMOS-Reset bei gezogenem Netzstecker gemacht?
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1186142336 »
Gespeichert

goerlach47829

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27
Biosupdate in die Hose gegangen?
« Antwort #2 am: 03. August 2007, 13:59:52 »

Hi


Im Dos Modus geflasht.

Cmos-Reset wurde gemacht.
uwe
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
Biosupdate in die Hose gegangen?
« Antwort #3 am: 03. August 2007, 14:02:40 »

Wie lautet die genaue Board-Bezeichnung (inklusive Modell-Name)?

Zum Vergleich:

Woran erkenne ich, welches Board ich habe
Gespeichert

goerlach47829

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27
Biosupdate in die Hose gegangen?
« Antwort #4 am: 03. August 2007, 14:05:22 »

K8T Neo 2

MS 6702E V1.0
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
Biosupdate in die Hose gegangen?
« Antwort #5 am: 03. August 2007, 14:08:12 »

Zitat
Cmos-Reset wurde gemacht.

Nur zur Sicherheit, weil das oft vergessen wird:  War der Netzstecker gezogen?
Gespeichert

goerlach47829

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27
Biosupdate in die Hose gegangen?
« Antwort #6 am: 03. August 2007, 14:09:06 »

Ja Netzstecker war gezogen,Schalter am Netzteil war auf O
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
Biosupdate in die Hose gegangen?
« Antwort #7 am: 03. August 2007, 15:01:06 »

Welche BIOS-Version hast Du vorher verwendet?  Warum hast Du ein BIOS-Update gemacht?
Gespeichert

goerlach47829

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27
Biosupdate in die Hose gegangen?
« Antwort #8 am: 03. August 2007, 15:09:24 »

hatte vorher biosversion 3.3 von1.10.2005

jetzt version 9.4.

Update wurde gemacht weil ich einen Opteron 170 einbauen wollte und der wurde nicht erkannt.

Uwe
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
Biosupdate in die Hose gegangen?
« Antwort #9 am: 03. August 2007, 15:29:31 »

Zitat
Update wurde gemacht weil ich einen Opteron 170 einbauen wollte und der wurde nicht erkannt.

Wie hat sich das geäußert?

Wenn ich mir die CPU-Support-Liste ansehe, gibt es bisher kein OK für die Unterstützung Deiner CPU durch BIOS 9.4.  Derzeitiger Status ist \"Under Testing\".

http://global.msi.com.tw/index.php?func=prodcpusupport&prod_no=588&maincat_no=1&cat2_no=&cat3_no=#menu

Gibt es außer den Pieptönen irgendwelche Hinweismeldungen bzw. wird die CPU nun korrekt erkannt?
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1186147781 »
Gespeichert

anDrasch

  • Gast
Biosupdate in die Hose gegangen?
« Antwort #10 am: 03. August 2007, 15:31:47 »

Es würde die Eingrenzung des Problems deutlich verbessern wenn Du dein System mal offenlegst. Dadurch erspart man sich lange Frage???????????????????????????????????????????????????????????????????????-Postings.  
Welchen Prozessor hast Du den jetzt zu flashen benutzt?
Weil auf der deutschen Support Seite dieser Hinweis steht.                                        
Alle Versionen über deiner Version 3.3  ::::Hinweis: Dieses BIOS ist nur für Venice/SanDiego/Manchester. CPUs geeignet!
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1186148395 »
Gespeichert

goerlach47829

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27
Biosupdate in die Hose gegangen?
« Antwort #11 am: 03. August 2007, 15:56:07 »

Geflasht habe ich mit einem Athlon 64 3200


Bios für mein Board habe ich von dieser Seite :
http://global.msi.com.tw/index.php?func=downloaddetail&type=bios&maincat_no=1&prod_no=588


Cpu wurde erkannt,Rechner fährt auch hoch ohne Probleme hoch ausser dieser ungewöhnlichen piepstöne.

In der Cpuliste für dieses Board  steht Opteron 140-180.

MOBO:Msi K8T
Graka Nvidia 6600GT
2048 MB Ram MDT
Gespeichert

goerlach47829

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27
Biosupdate in die Hose gegangen?
« Antwort #12 am: 03. August 2007, 15:57:26 »

ach so ,

dieser Hinweis steht nicht bei der Version 9.4

Vielen dank für eure Mithilfe.
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
Biosupdate in die Hose gegangen?
« Antwort #13 am: 03. August 2007, 16:01:22 »

Zitat
Geflasht habe ich mit einem Athlon 64 3200

Und bei dem hast Du keine Pieptöne mit BIOS v9.4?
Gespeichert

goerlach47829

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27
Biosupdate in die Hose gegangen?
« Antwort #14 am: 03. August 2007, 16:04:38 »

doch die Pieptöne hatte ich auch beim 3200er.

Uwe
Gespeichert

anDrasch

  • Gast
Biosupdate in die Hose gegangen?
« Antwort #15 am: 03. August 2007, 16:19:48 »

Du hast ein AMI Bios drauf, wenn die von Dir gehörten 2 kurzen Pieptöne stimmen, weist das auf ein Parity Error  oder ECC Check Error hin.
Also probier mal die RAM´S noch mal richtig einzusetzen, wenns nichts bringt RAM mal austauschen.
Oder schau mal im Bios nach ob Du evtl. die Option ECC Check hast, und wenn ja ob sie aktiviert ist. Wenn Du keinen ECC RAM hast, und davon gehe ich mal aus, wird der ECC Check natürlich fehlschlagen.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1186153754 »
Gespeichert

goerlach47829

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27
Biosupdate in die Hose gegangen?
« Antwort #16 am: 03. August 2007, 18:18:31 »

Am Ram liegt es nicht.




Uwe
Gespeichert

anDrasch

  • Gast
RE: Biosupdate in die Hose gegangen?
« Antwort #17 am: 03. August 2007, 18:36:52 »

Zitat
Original von goerlach47829
der Rechner beim hochfahren mehere Pieptöne von sich,zu weit ich das richtig höre 2xkurz,1xlang,2xkurz.

Kannst Du die Pieptöne nochmal genauer qualifizieren bzw. genau beschreiben?
Gespeichert

goerlach47829

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27
Biosupdate in die Hose gegangen?
« Antwort #18 am: 03. August 2007, 18:40:26 »

also ich definiere die Pieptöne mit: 2xkurz 1x lang 2x kurz.


Uwe
Gespeichert

anDrasch

  • Gast
Biosupdate in die Hose gegangen?
« Antwort #19 am: 03. August 2007, 19:05:27 »

Noch ein Punkt.

1x lang, 2x kurz   Fehler beim Ansprechen der Grafikkarte.
(Video-ROM-BIOS defekt)
 
Hast Du die Möglichkeit mal die Grafikkarte zu tauschen ?
Gespeichert