[S]Wasserkühlung - Einsteiger - Preiswert
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: [S]Wasserkühlung - Einsteiger - Preiswert  (Gelesen 18133 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Tigerjan

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.238
[S]Wasserkühlung - Einsteiger - Preiswert
« Antwort #61 am: 17. Juli 2007, 03:24:47 »

Nimm beim Schlauch besser 2mal soviel, wie du benötigst. Er ist nicht der teuerste Posten in der Rechnung und Anfänger ohne reichlich Verschnitt sind selten.

Ist auch ziemlich blöd, wenn du beim Basteln auf den Nachschub an Schlauch warten mußt. Abgesehen von den Versandkosten ...
Gespeichert
Stell dich ruhig an, aber nicht dämlich!

sczakiju

  • König
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 787
[S]Wasserkühlung - Einsteiger - Preiswert
« Antwort #62 am: 17. Juli 2007, 08:42:15 »

Schade, das war leider ein bischen zu spät. Ich hab gestern Abend noch bestellt und zwar folgendes:
NexXxoS HP Pro Sockel AM2
Arctic Silver 5
Eheim 600 Station II 12V
Black ICE Radiator GT Stealth 240
Yate Loon D12SL-12 3-Fach Bundle
4x 10/8mm (8x1mm) Anschraubtülle G1/4
2x 10/8mm (8x1mm) Anschraubtülle G1/4 90° drehbar
Innovatek Protect Fertiggemisch 1000ml
2x 1Meter Schlauch PUR 10/8mm UV-Aktiv Grün
HTF Blende Dual
Revoltec 3,5-Lüftercontroller schwarz
Kaltlicht Kathode UV (Schwarzlicht)

Das Ganze zu einem Preis von 208€ und keine Versandskosten, da über 200€.
2Meter müssten aber doch eigentlich reichen, wenn ich nur die CPU kühle...

Tigerjan

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.238
[S]Wasserkühlung - Einsteiger - Preiswert
« Antwort #63 am: 17. Juli 2007, 09:58:18 »

Kein Ausgleichsbehälter?

Wenn dein Gehäuse das erlaubt, wäre ein 360er-Radi besser. Schließlich hast du ja auch 3 120er-Lüfter und irgendwann wirst du doch mit dem Gedanken an Erweiterung spielen.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1184659268 »
Gespeichert
Stell dich ruhig an, aber nicht dämlich!

sczakiju

  • König
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 787
[S]Wasserkühlung - Einsteiger - Preiswert
« Antwort #64 am: 17. Juli 2007, 10:06:17 »

Zitat
Kein Ausgleichsbehälter?
Wie gesagt alles schon bestellt aber guck ma die Pumpe an ;)
http://www.aquatuning.de/product_info.php/info/p859_Eheim-600-Station-II-12V.html
Die Pumpe hockt im Ausgleichsbehäkter ^^

Zitat
Wenn dein Gehäuse das erlaubt, wäre ein 360er-Radi besser.
Erlaubt es nicht^^ Also ich hab ein MIDI Gehäuse und der Dual passt gerade so... Ich will auch alles intern haben ;)
Du kannst dir ja mal die Fotos vom Tower auf Seite 3 weiter unten angucken :)

Tigerjan

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.238
[S]Wasserkühlung - Einsteiger - Preiswert
« Antwort #65 am: 17. Juli 2007, 10:13:55 »

Da hätte ich für den Radi lieber externe Bauweise gewählt. Ist auch effektiver, da er keine vorgewärmte Luft ansaugt, den normalen Luftstrom gemäß ATX nicht stört und größer sein kann. Der Tower wird dann lediglich etwas höher ...
Gespeichert
Stell dich ruhig an, aber nicht dämlich!

sczakiju

  • König
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 787
[S]Wasserkühlung - Einsteiger - Preiswert
« Antwort #66 am: 17. Juli 2007, 10:17:35 »

Du bist gemein  ;(
Jetzt hab ich das bestellt und du machst es schlecht :(

Nene^^ Danke für deine Vorschläge nur ich kann es jetzt eben nicht mehr ändern... Und außerdem will ich meine Füße auf den PC legen können und da nich so nen Radi haben :D:D:D

jabberwoky

  • Foren Legende
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.791
[S]Wasserkühlung - Einsteiger - Preiswert
« Antwort #67 am: 17. Juli 2007, 12:48:53 »

das ist schon ok, was du da bestellt hast. die kühlleistung reicht erstmal für cpu, nb und graka. kommt mehr dran, dann könnte der dualradi knapp werden. als unschöne variante kannste dann ja noch einen 120er radi dranhängen.

die interne bauweise hat m.e. nur vorteile. sauber verbaut und man kann nix abreissen, wenn man den pc für ne lan durch die gegend trägt. der kleine nachteil das vorgewärmte luft gezogen wird stimmt so auch nicht ganz. wenn dein luftzug im gehäuse stimmt geht die luft so schnell durch das sie sich kaum erwärmen kann.

tigerjan ist halt ein optimierungsfuchs und nutzt jede möglichkeit das gute noch besser zu machen  ;)

und wenn du nach der devise \"erst denken, dann schlauch schneiden\" handelst, reichen die 2 mtr. erstmal aus. desweiteren findest du in gut sortierten baumärkten auch 10/8 schlauch den du ersatzweise für den uv-aktiven verwenden kannst.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1184670139 »
Gespeichert
Zitat Dieter Nuhr und mein Motto: Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten!

Es genügt nicht, keine Gedanken zu haben. Man muss auch unfähig sein sie auszudrücken.

***************

Board: DFI LANParty UT X58-T3eH8  | CPU: Intel® i7 XEON w3520@4000@1.25v | Kühlung: Wakü | Ram: OCZ 6GB  OCZ3P1600LV2G | VGA: ATI HD4870X2 | HDD: HD WD Raptor 300 GB | NT: Corsair TX850W | OS: XP Prof.+Vista64

sczakiju

  • König
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 787
[S]Wasserkühlung - Einsteiger - Preiswert
« Antwort #68 am: 17. Juli 2007, 13:18:22 »

Danke jabberwoky  :]
Dann bin ich froh, dass die Bestellung doch nicht so schlecht war  :)
2Meter Schlauch nur für CPU-Kühler und Radi... Da müssten 2m hoffentlich irgendwie reichen wenn ich aufpasse ;)
 
Wenn es jemanden interessiert, dann schreib ich einen kleinen Bericht für die Wasserkühlung... Bei Interesse dann einfach hier schreiben

Tigerjan

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.238
[S]Wasserkühlung - Einsteiger - Preiswert
« Antwort #69 am: 17. Juli 2007, 22:50:13 »

@jabber
Nun, ich habe in den letzten 6-7 Jahren zur Genüge beide Varianten durch. Und noch manch andere ...

Zitat
die kühlleistung reicht erstmal für cpu, nb und graka
Klar, ohne OC bzw. keine HE-Komponenten und mit Lüftern auf voller Leistung. Sonst lassen die für eine Wakü üblichen Reserven sehr zu wünschen übrig.

Zitat
die interne bauweise hat m.e. nur vorteile.
Ich seh außer der Optik nur Nachteile. Und Optik ist Geschmack bzw. Bastelgeschick ... Ist der Luftstrom schnell (was Geräuscharmut fast ausschließt), bekommen die hinteren Gehäuselüfter Konkurrenz. Ungünstig ...
Ist er langsam, ist die Ansaugluft deutlich wärmer als extern. Uneffektiv ...
Intern ist schwerer von Staub zu reinigen. Solide befestigt stört den Radi keine LAN-Party.

Zitat
wenn dein luftzug im gehäuse stimmt geht die luft so schnell durch das sie sich kaum erwärmen kann.
Naja, ich weiß nicht, ob der PC auch wegen der Wakü leise sein soll. Bei mir ist er das und die Luft hat am Ausgang 6-8°C mehr als am Eingang.

Aber es ist natürlich auch ne Ansichtssache, was als leise und leistungsfähig bezeichnet wird. Für mich sind diese beiden Punkte die sinnvollen Gründe für eine Wakü. Schließlich investiert man auch einiges mehr als bei Lukü. Diese Kohle sollte gerechtfertigt sein.

Aber Dank für das Kompliment. ;)
Gespeichert
Stell dich ruhig an, aber nicht dämlich!

sczakiju

  • König
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 787
[S]Wasserkühlung - Einsteiger - Preiswert
« Antwort #70 am: 18. Juli 2007, 16:24:27 »

Klingt zwar echt komisch, aber ich MUSS meine beine immer auf das Gehäuse legen und dann DARF da kein Radiator im Weg sein :D:D:D
Ich glaube nicht, dass ich meine Lüfter so hoch drehen muss. Es gibt so viele Leute, die ihre Kühlung intern haben und trotzdem sehr gute Temps bei extremen OC haben.
Ich hoffe, dass meine Lösung leise und leistungsfähig sein wird. Am Wochenende müssten die Teile spätestens da sein und dann gehts ans basteln!
Wie ich schonmal erwähnt habe, kann ich einen kleinen Review schreiben. ABER eben nur bei Interesse, sonst mach ich mir die Arbeit umsonst.

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14.276
[S]Wasserkühlung - Einsteiger - Preiswert
« Antwort #71 am: 18. Juli 2007, 16:49:23 »

Zitat
Original von sczakiju
Wie ich schonmal erwähnt habe, kann ich einen kleinen Review schreiben. ABER eben nur bei Interesse, sonst mach ich mir die Arbeit umsonst.

Interesse gibt es sicher, warum auch nicht?
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem

Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!

sczakiju

  • König
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 787
[S]Wasserkühlung - Einsteiger - Preiswert
« Antwort #72 am: 18. Juli 2007, 18:28:40 »

Ok, ich habe vorhin eine Nachricht von Aquatuning bekommen, dass mein Paket versendet wurde. Ich denke es wird dann auch bis zum Wochenende spätestens da sein. Dann werde ich mal Anfangen.
Eine Frage nebenbei: Hat das Mainboard K9N Neo F einen PCIe Lock? Kann die hohe Temperatur des Chipsets OC Versuche verhindern?

Tigerjan

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.238
[S]Wasserkühlung - Einsteiger - Preiswert
« Antwort #73 am: 18. Juli 2007, 19:02:03 »

Das sind dann aber 2 Fragen nebenbei ...

1. Der PCIe kann seperat eingestellt werden. Schaust du mal ins BIOS.
2. Jain. Der Speichercontroller wurde zwar ausgelagert, aber die Datenströme steigen durch OC, somit auch die Anfälligkeit bei hoher Temp bzw. die Temp selbst.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1184778158 »
Gespeichert
Stell dich ruhig an, aber nicht dämlich!

sczakiju

  • König
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 787
[S]Wasserkühlung - Einsteiger - Preiswert
« Antwort #74 am: 18. Juli 2007, 19:14:35 »

Die 2 Frage ist mir erst wieder eingefallen als ich das mit \"eine Frage\" schon geschrieben hatte^^

zu 1) Wo sollte ich da suchen? Ich hab das in meinem BIOS nicht gefunden... Ich habe die BIOS Version 1.8

zu 2)Ok... Kennst du den Chipsetkühler vom Neo? Auf jeden Fall ist dieser sehr Flach und lang. Ist denn ein eher quadratischer (nicht so langer) aber höherer passiver Kühler besser?

sczakiju

  • König
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 787
[S]Wasserkühlung - Einsteiger - Preiswert
« Antwort #75 am: 20. Juli 2007, 19:23:19 »

Paket ist da. Erste Bilder schon gemacht beim Aufsetzen des CPU-Kühlers. Morgen kommt das Loch ins Gehäuse und der Radi rein und dann gehts erst richtig los.
Wohin sollte ich denn den Review packen?

jabberwoky

  • Foren Legende
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.791
[S]Wasserkühlung - Einsteiger - Preiswert
« Antwort #76 am: 20. Juli 2007, 19:35:25 »

mach nen neuen thread hier auf. bedenke das du nicht ewig zeit hast deinen post zu editieren. erstell den thread erstmal in word oder so und kopier ihn dann, wenn alles fertig ist hier rein.

die admins schieben das ding dann schon an die richtige stelle....


die haben ja sonst nix zu tun... **duck und weg **
Gespeichert
Zitat Dieter Nuhr und mein Motto: Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten!

Es genügt nicht, keine Gedanken zu haben. Man muss auch unfähig sein sie auszudrücken.

***************

Board: DFI LANParty UT X58-T3eH8  | CPU: Intel® i7 XEON w3520@4000@1.25v | Kühlung: Wakü | Ram: OCZ 6GB  OCZ3P1600LV2G | VGA: ATI HD4870X2 | HDD: HD WD Raptor 300 GB | NT: Corsair TX850W | OS: XP Prof.+Vista64