HOWTO Ubuntu Linux Installation - Für Anfänger
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: HOWTO Ubuntu Linux Installation - Für Anfänger  (Gelesen 13670 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

supergamer

  • Foren Legende
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.962
HOWTO Ubuntu Linux Installation - Für Anfänger
« am: 08. Juli 2007, 10:32:37 »

HOWTO Ubuntu Linux Installation - Für Anfänger

Es sind einige Jahre verstrichen seitdem ich mein erstes Ubuntu HOWTO erstellt habe. Seitdem hat sich einiges in der Linux Welt getan. Viele neue Treiber wurden veröffentlicht, ursprünglich schwer erreichbare System-Einstellungen werden durch grafische Oberflächen einfach zu erreichen und auch generell wurde alles ein wenig \'freundlicher\'.

Für Einsteiger ist Ubuntu immer noch die 1. Wahl. Mit regelmässigen Updates, einer großen Community und vielen verfügbaren Programmen kommt man so schnell nicht in Berührung mit der Kommandozeile. Natürlich finden auch Fortgeschrittene und Profis was sie brauchen.

HINWEIS: Es gibt verschiedenste Möglichkeiten Ubuntu zu installieren. Der hier aufgeführte Weg ist meine persönliche Empfehlung. Um mehr heraus zu finden, besucht die Ubuntu Homepage

Ich übernehme keine Garantie das es 100% funktioniert und keine Fehler auftreten!

Ich möchte auch darauf hinweisen das Fragen sehr erwünscht sind denn es gibt sehr viele Konfigurationen und auch viele Dinge die ich nicht nenne weil sie den Rahmen sprängen würden. Ich denke auch andere sind sehr gern behilflich so das dieser Beitrag zu einem kleinen Nachschlagewerk heranwächst.
Hinweise bitte hier Posten : Rund um das HOWTO Ubuntu Linux

Inhaltsverzeichnis

1. Teil
Installation
2. Teil
Einrichtung und Benutzung
3. Teil
Nützliche Links

1 Schritt
Bevor wir mit der Installation starten können, sollten wir als erstes ein Image besorgen welches wir dann auf CD brennen. Ubuntu steht für die Standart mit Gnome Desktop. Je nachdem was man haben will, gibt es viele Ableger wie z.B, Kubuntu (KDE Desktop), Xubuntu (XFCE Desktop), Ubuntu Netbook (Netbook Version). Die Unterschiede hier liegen in der Desktop Oberfläche verwendet, nicht im System. Nach der Installation kann man weitere Oberflächen installieren also keine Panik!

--Download--

Um Ubuntu herunter zu laden, einfach hier klicken.
http://www.ubuntu.com/desktop/get-ubuntu/download

Hier muss man nur noch die entsprechende Version laden.
32bit ist empfehlenswert für ältere Computer
64bit sollte problemlos auf neuer Hardware laufen

Um das Tutorial einfach zu halten werde ich nur diesen Installationsweg beschreiben da die anderen den Umfang sprengen würden

Schritt 2
Nachdem wir das CD-Image nun auf die Festplatte geladen haben muss es nur noch auf eine CD gebrannt werden. Zum brennen kann man jedes Brennprogramm verwenden das ISO Images unterstützt.

Schritt 3
Nun starten wir den Computer neu und setzen die CD also 1st Boot Devise. Das heisst das der Computer als erstes versucht das System von der CD zu laden anders als normalerweise von der Festplatte. Diese Einstellung kann man oft vornehmen durch drücken von F12 direkt nach dem einschalten.

-- Installation --

Nach dem wir die CD als Startmedium ausgewählt haben, sehen wir den Start-Bildschirm
[attach]16859[/attach]

Das Setup beginnt mit dem auswählen der Sprache der Linux Installation. In diesem Fall nehmen wir Deutsch.

Als nächstes kommt die Auswahl der Zeitzone. Am besten geht dies mit dem klicken auf die Karte.

Solange der PC/Laptop eine Deutsche Tastatur hat, sollten wir hier besser nichts verändern.

Nun werden wir die Festplatte formatieren. Ubuntu gibt nun eine Empfohlene Einstellung vor. Wer selbst Hand anlegen will, sollte ein paar einfache regeln befolgen:
-Swapspace max. doppelt so viel wie RAM
-Mountpoint \"/\" muss vorhanden sein. Darin werden dann Ubuntu Installiert und Daten Gespeichert
-Dateisysteme sind ext4 oder ReiserFS zu empfehlen

Wer sich nicht sicher ist, einfach mir eine PN hinterlassen.
[attach]16860[/attach]

Hier werden wir nun die Einzelheiten zu unserem Benutzer anlegen. Geht sicher das ihr ein gutes Passwort verwendet. Die Option \'Passwort zum Anmelden abfragen\' würde ich in jedem Fall wählen.
[attach]16861[/attach]

Nachdem wir sicher stellen das alles ist wie es sein soll… Installieren!
[attach]16862[/attach]

Das Setup wird nun abhängig von dem Rechner ca. 20 Minuten brauchen.

Sobald die Installation abgeschlossen ist, werden wir zum neu starten aufgefordert.

Wenn alles glatt gelaufen ist, begrüßt uns nach dem Neustart der Log-In Bildschirm.
[attach]16863[/attach]
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1283095462 »
Gespeichert
https://f-a.nz/

""The only intuitive interface is the nipple. After that it's all learned""

supergamer

  • Foren Legende
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.962
Einrichtung und Benutzung Teil 1
« Antwort #1 am: 08. Juli 2007, 12:23:29 »

Grafikkartentreiber

HINWEIS: Über die Jahre hat sich die Installation und das aktuell halten der Grafik-Treiber stark vereinfacht. Das beste ist immer, eine relativ neue bzw. populäre Karte zu haben. Diese werden automatisch vom System erkannt und Ubuntu wird anbieten diese zu installieren. Das selbe passiert mit WLAN und Netzwerk.

Die folgende Anleitung ist möglicherweise nicht mehr auf dem neusten Stand. Vieles (oder alles) funktioniert noch. Wenn ihr auf Probleme stosst, hinterlasst mir bitte eine PN oder schreibt in das oben genannte Forum.

Download der Treiber
ATI Treiber gibt es hier. Nicht vergessen als Betriebssystem Linux x86 oder Linux x86_64 auszuwählen.
Nvidia Treiber gibt es hier. Nicht vergessen als Betriebssystem Linux x86 oder Linux x64 auszuwählen.


Installation ATI Treiber
[/SIZE][/B]

Vorbereitung der Installation (Beide Wege)

Step 1
1. \"Restricted repository\"aktivieren unter System>Administrator>Softwarequellen (am besten alles Markieren)

Step 2
1. Öffnen des Terminals (Applications>Accersories>Terminal)
2. Eintippen von
Zitat
gksu gedit /etc/X11/xorg.conf
3. Folgende Zeilen ans ende des Dokuments anfügen
Zitat
Section \"Extensions\"
        Option  \"Composite\" \"Disable\"
EndSection

Section \"ServerFlags\"
        Option  \"AIGLX\" \"off\"
EndSection
4. Dokument Speichern und Schließen

Installation der ATI Treiber Ubuntu Way

1. Öffnen des Terminals (Applications>Accersories>Terminal)
2. Eintippen von: (Jede Zeile einzeln)
Zitat
sudo apt-get update
sudo apt-get install linux-restricted-modules-$(uname -r)
sudo apt-get install xorg-driver-fglrx
sudo depmod -a
3. Im Terminal dies eintippen - zur Konfiguration der Treiber
Zitat
sudo aticonfig --initial
4. Reboot
Zitat
sudo shutdown -r now

Installation der ATI Treiber (EMPFOHLEN!)
1. Öffnen des Terminals (Applications>Accersories>Terminal)
2. Eintippen von
Zitat
sudo sh
3. Ziehen des Grafikkartentreibers in das Terminal.

Es könnte nun so aussehen.
Zitat
sudo sh \'/home/franz/Desktop/ati-driver-installer-8.38.6-x86.x86_64.run\'

4. >>Enter<<
5. Passwort eintippen
6. Den Anweisung der Installation folgen.



7. Im noch offenen Terminal dies eintippen - zur Konfiguration der Treiber
Zitat
sudo aticonfig --initial
8. Reboot
Zitat
sudo shutdown -r now


Ob nun die Treiber installiert sind kann man testen mit
1. Öffnen des Terminals
2. Eintippen von
Zitat
fglrxinfo

Der Output sollte aehnlich meinem sein.
Zitat
franz@Lappi:~$ fglrxinfo
display: :0.0  screen: 0
OpenGL vendor string: ATI Technologies Inc.
OpenGL renderer string: ATI Mobility Radeon X1600
OpenGL version string: 2.0.6474 (8.38.6)
[/I]

Weitere Informationen gibt es hier



Installation nVidia Treiber
(Leider kann ich bei nVidia Treibern nicht so genau sein da ich selbst eine ATI Karte verwende und somit nicht viel zu Fehlerquellen sagen)

Installation der Nvidia Treiber Ubuntu Way

1. Öffnen des Terminals (Applications>Accersories>Terminal)
2. Eintippen von:
Zitat
sudo apt-get install nvidia-glx nvidia-kernel-common
3. Im Terminal dies eintippen - zur Konfiguration der Treiber
Zitat
sudo nvidia-glx-config enable
4. Reboot
Zitat
sudo shutdown -r now
   

Installation der nVidia Treiber

1. Öffnen des Terminals (Applications>Accersories>Terminal)
2. Eintippen von
Zitat
sudo sh
3. Ziehen des Grafikkartentreibers in das Terminal.

Es könnte nun so aussehen.
Zitat
sudo sh \'/home/franz/Desktop/NVIDIA-Linux-x86-100.14.09-pkg1.run\'

4. >>Enter<<
5. Passwort eintippen
6. Den Anweisung der Installation folgen.
7. Im noch offenen Terminal dies eintippen - zur Konfiguration der Treiber
Zitat
sudo nvidia-glx-config enable
8. Reboot
Zitat
sudo shutdown -r now
         


Ob nun die Treiber installiert sind kann man testen mit
1. Öffnen des Terminals
2. Eintippen von
Zitat
glxgears -printfps
[/I]

Weitere Informationen gibt es hier
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1283152573 »
Gespeichert
https://f-a.nz/

""The only intuitive interface is the nipple. After that it's all learned""

supergamer

  • Foren Legende
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.962
Einrichtung und Benutzung Teil 2
« Antwort #2 am: 08. Juli 2007, 13:31:31 »

Kleinigkeiten die man wissen sollte :

1. Um ein Befehl als Administrator auszuführen folgendes davor schreiben :
Zitat
sudo
2. Wenn man den Laptop/Computer an einen externen Bildschirm oder einen Fernseher anschließt kann man durch eine ganz einfach Tastenkombination in den meisten Faellen erreichen das das Bild geklont wird (Vorsicht Xserver Restart/Programme werden Geschlossen)
Zitat
Strg+Alt+Backspace
3. Um ein neues Programm zu Installieren kann man einfach den Packagemanager öffnen (System>Administration>Synaptic Paketmanager) und da nach dem Programm suchen oder im Terminal mit folgendem befehl das Programm installieren. Liste aller von anfang an verfuegbaren Programme findet man hier
Zitat
sudo apt-get install \"name des Programms\"
[/I]


Installation oft gebrauchter Programme :


Aktivieren aller Quellen von Ubuntu fuer die Installation der Programme

1. System > Administration > Softwarequellen
2. Alle markieren







VLC Mediaplayer

1. Terminal öffnen
2. folgendes eintippen (einzeln)
Zitat
 sudo apt-get update
    sudo apt-get install vlc vlc-plugin-esd mozilla-plugin-vlc

Multimedia Player - Amarok
(angepriesen als beste Itunes alternative)

1. Terminal öffnen
2. folgendes eintippen
Zitat
sudo apt-get install amarok

Multimedia Codecs

1. Terminal öffnen
2. folgendes eintippen
Zitat
sudo apt-get install ubuntu-restricted-extras libxine-extracodecs gstreamer0.10-plugins-base gstreamer0.10-plugins-good gstreamer0.10-plugins-bad gstreamer0.10-pitfdll

Skype

1. Hier klicken.
2. Feisty Fawn (7.04) auswählen
3. Doppelklick auf das Heruntergeladene *.deb package (z.B. \"skype-1.4.0.74.deb\")
4. Installationsvorgang folgen

Wine
(Windowsemulator - weitere Infos hier)

1. Terminal öffnen
2. Folgen Befehl eingeben
Zitat
wget -q http://wine.budgetdedicated.com/apt/387EE263.gpg -O- | sudo apt-key add -
3. nun diesen eingeben
Zitat
sudo gedit /etc/apt/sources.list
4. In dem Dokument das sich öffnet folgende Zeilen an das ende anfügen
Zitat
sudo wget http://wine.budgetdedicated.com/apt/sources.list.d/feisty.list -O /etc/apt/sources.list.d/winehq.list
5. Software Listen von Ubuntu aktualisieren mit
Zitat
sudo apt-get update
6. Wine installieren
Zitat
sudo apt-get install wine


Wenn ihr weitere Programme dann einfach mal Googeln und immer \"Ubuntu\" beim suchen verwenden. Ihr könnt natürlich auch hier fragen.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1183902651 »
Gespeichert
https://f-a.nz/

""The only intuitive interface is the nipple. After that it's all learned""

supergamer

  • Foren Legende
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.962
Ubuntu Personalisieren
« Antwort #3 am: 08. Juli 2007, 14:06:04 »

Da der Ubuntu Standartlook nicht so sehr anspricht möchte man ihn natürlich gerne verändern und dafür gebe ich hier ein paar Hinweise

Taskleiste verändern

-Taskleisten hinzufügen/entfernen
-Hintergründe ändern
-Objekte auf der Leiste ändern usw.



Theme verändern

Man kann das Theme der Ubuntu-Studio Edition herunterladen und installieren. Das sieht in jedem falle schon mal gut aus >>howto <<

Das Theme kann man dann ganz einfach wie auf dem Bild (unten) gezeigt ändern.
Weitere gibt es hier und hier zum Download.



Desktophintergrund verändern

Rechtsklick auf Desktop > Desktop-Hintergrund ändern

Startmenü verändern

Rechtsklick auf \"Anwendungen\" > Menüs bearbeiten
Gespeichert
https://f-a.nz/

""The only intuitive interface is the nipple. After that it's all learned""

supergamer

  • Foren Legende
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.962
3D Desktop
« Antwort #4 am: 08. Juli 2007, 14:27:24 »

Der aktuelle 3D Desktop hört auf den Namen \"Compiz Fusion\" er ist ein zusammenbau von dem mittlerweile eingestellten \"Beryl\" und \"Compiz\"

Hier ist ein Howto dafuer. Ich fertige noch keins an da Compiz Fusion noch so ziemlich im Alpha/Beta Stadium steckt.

Das ganze sieht dann z.B. so aus :


Das ist der Settingsmanager
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1183897875 »
Gespeichert
https://f-a.nz/

""The only intuitive interface is the nipple. After that it's all learned""

supergamer

  • Foren Legende
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.962
Login Bildschirm verändern
« Antwort #5 am: 08. Juli 2007, 15:26:44 »

Der Login Bildschirm kann ganz einfach verändert werden indem man in die Folgenden Menüs geht und da dann das entsprechende GDM Theme addet.

Solche GDM Themes findet man unter GNOME-Look.org

Gespeichert
https://f-a.nz/

""The only intuitive interface is the nipple. After that it's all learned""

supergamer

  • Foren Legende
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.962
Virtualbox
« Antwort #6 am: 09. Juli 2007, 13:45:11 »

Virtualbox ist wie VMware ein Programm welches einen Computer Virtualisiert und es so ermöglicht  ohne weiteres unter Linux ein Virtuelles XP zu installieren. Der Vorteil an Virtualbox gegenüber VMware ist das es wesentlich schneller ist und Kostenfrei!
VirtualBox @ Wikipedia

Download

Hier sind die Downloadlinks zu den *.deb packages von VirtualBox :              >>klick<<

Folgendes Paket laden: (normalerweise das \"i386\" Paket)

Zitat
VirtualBox 1.4.0 for Linux Hosts:

    * Ubuntu 7.04 (\"Feisty Fawn\") >>i386<< | AMD64
    * Ubuntu 6.10 (\"Edgy Eft\") i386
    * Ubuntu 6.06 LTS (\"Dapper Drake\") i386
    * ....

Installation

Schritt 1
Installieren von benötigten Programmen
1. Öffnen des Terminals
2. Ins Terminal schreiben
Zitat
sudo apt-get install bcc iasl xsltproc xalan libxalan110-dev uuid-dev zlib1g-dev libidl-dev libsdl1.2-dev libxcursor-dev libqt3-headers libqt3-mt-dev libasound2-dev libstdc++5 linux-headers-`uname -r` build-essential
Schritt 2
VirtualBox installieren mit einem Doppelklick auf das *.deb Paket



Kleine Hilfe bei Problemen :


VirtualBox als Administrator ausführen (Nicht empfohlen, letzter Schritt wenn nichts klappt)

1- F2+alt
2- gksu VirtualBox

Zugriffsrechte anpassen

1. Konsole öffnen
2. Folgendes eintippen (jede Zeile extra)
Zitat

chmod 660 /dev/vboxdrv
chgrp vboxusers /dev/vboxdrv

Mögliche Virtuelle Systeme

>klick<
Gespeichert
https://f-a.nz/

""The only intuitive interface is the nipple. After that it's all learned""

supergamer

  • Foren Legende
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.962
3D Desktop - Deutsch :)
« Antwort #7 am: 16. Juli 2007, 18:18:26 »

Nachdem die Anfrage kam das HOWTO für den 3D Desktop \"Compiz-Fusion\" zu übersetzten werde ich das hiermit nachholen.
Es ist keine komplett/1:1 Übersetzungen sondern nur das gebrauchte.
Quelle: Ubuntu Forum (English)

Installation

Es sind alle schritte zusammengefasst die auf einer frischen Installation von Ubuntu benötigten werden.

Schritt 1
Als erstes muessen wir Trevino\'s Quelle hinzufuegen woher wir dann unsere Dateien beziehen.
1. Terminal oeffnen
2. Folgendes eigeben
Zitat
sudo gedit /etc/apt/sources.list
3. Folgene Zeilen an das ende des Textdokumentes anfügen und speichern/schließen
Zitat
deb http://download.tuxfamily.org/3v1deb feisty eyecandy
deb-src http://download.tuxfamily.org/3v1deb feisty eyecandy
4. Folgendes im Terminal eintippen
Zitat
sudo wget http://download.tuxfamily.org/3v1deb/DD800CD9.gpg -O- | sudo apt-key add -
5. Wenn dies abgeschlossen ist folgendes eintippen
Zitat
sudo apt-get update

Schritt 1
1. Terminal öffnen
2. Folgendes eintippen (Jede Zeile einzeln)
Zitat
sudo apt-get remove compiz-core desktop-effects

sudo apt-get install compiz-gnome  # oder compiz-kde (wenn KDE verwendet)

sudo apt-get install compizconfig-settings-manager # compizconfig-backends-* ?!

sudo apt-get install compiz-fusion-*

3.Wenn alles erfolgreich entfernt / installiert wurde, nur noch alt+f2 druecken und folgendes eintippen:
Zitat
compiz --replace

Wenn alles erfolgreich war ist Compiz Fusion nun gestartet und nutzbar! Man kann es konfigurieren unter System > Präferenzen/Einstellung


FEHLERBEHEBUNG
Wenn irgendwelche Fehler auftreten dann schreibt dies bitte in diesen Thread: KLICK

Fehler sind z.B.
-Windows Rahmen werden nicht angezeigt
-Es passiert nichts nach eingeben des Befehls
-Es ist sehr langsam

In euren Fehler Post bitte folgendes reinschreiben:
-Verwendete Grafikkarte

Ich werde euch so gut/schnell wie möglich helfen!
Gespeichert
https://f-a.nz/

""The only intuitive interface is the nipple. After that it's all learned""

shakal

  • Foren Ass
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 93
HOWTO Ubuntu Linux Installation - Für Anfänger
« Antwort #8 am: 09. Mai 2010, 12:53:13 »

@Supergamer
Sehr schön und sehr gut erklärt

Wollte dazu nur noch ergänzen:

Compiz Fusion ist einer von vielen möglichen Standard-Fenstermanagern
unter Linux ist auf allen Distributionen installierbar.


Sehr gut jetzt wissen die User wie man zu Compiz Fusion wechselt, nur
wenn man zurück will, wie geht denn jetzt das?

Um zwischen den Fenstermanagern hin- und her- zu wechseln geht man
nun so nach Schemata \"F\" vor:
Zitat
Um zu Compiz-Fusion zu wechseln:
#compiz --replace & #um zum Compiz fusion Windowmaker zu gelangen

Zitat
Um zum KDE zu wechseln:
#kwin --replace & #um wieder zum KDE Windowmanager zu gelangen

Zitat
Um zu Gnome zu wechseln:
#metacity --replace & #um wieder zum Gnome Windowmanager zu gelangen

Zitat
Um zu XFCE zu wechseln:
#xfwm --replace & #um wieder zum XFCE Windowmanager zu gelangen

Zitat
Um zu Evilwm zu wechseln:
#evilwm --replace & #um wieder zum Evilwm Windowmanager zu gelangen
Evilwm ist aber nur etwas für echte Männer (Installier ihn! Sei ein ganzer Kerl).


Warum das \"&\" am Ende der Befehlszeile, weil dadurch der Befehl (egal welcher)
beim schließen des Konsolen Fensters nicht beendet wird.



hier eine lange Liste \"fast\" aller Fenster-Manager für Linux



Hoffe ich konnte weiter helfen, zwischen den Fenstermanagern zu wechseln.


mfg :kaffee
Gespeichert
VCore:       +1.39 V  (min =  +1.28 V, max =  +1.42 V)
VBat:        +3.26 V  (min =  +2.40 V, max =  +3.60 V)
CPU Fan:    2376 RPM  (min = 1500 RPM, div = 4)
M/B Temp:    +45.0°C  (high = +60.0°C, hyst = +50.0°C)  sensor = thermistor
CPU Temp:    +63.0°C  (high = +80.0°C, hyst = +60.0°C)  sensor = diode
cpu0_vid:   +1.350 V
/dev/hda: ST3160023A: 45°C
/dev/hdb: Maxtor 7Y250P0: 38°C
beep_enable:enabled
# (Celeron 2800 So.478, museumsreif aber Geil)
funzt prima das olle Teil