MSI 270 Lüfter kühlt nur 1° runter - dauernd an und aus
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: MSI 270 Lüfter kühlt nur 1° runter - dauernd an und aus  (Gelesen 2639 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

basti007

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15

Ich denke, ich habe ein Problem, dass ich bereits einmal hier angesprochen habe, lokalisiert. Sorry, wenn ich einen neuen Thread aufmache - aber das scheint mir hier noch nicht besprochen worden zu sein.

Mein Problem:

Der Fan meines S270 (Medion-OEM) geht seit ein paar Tagen praktisch durchgehend im Sekundentakt an und aus. Das ist praktisch unerträglich - nicht wegen der Lautstärke des Fans, sondern wegen der Spin-Up und -Down Zeiten./Lautstärken

Eine Analyse mit NHC hat nun ergeben, dass der Fan grundsätzlich bei 50° anspringt und bei 49° schon wieder aufhört. Meine Prozessor-Temperatur liegt im Normalbetrieb nach ca. 1-2 Stunden Arbeit exakt in dieser Spanne. Ich kann nicht beurteilen, ob das zu heiß ist (zumal die Ralink-Karte auch ne extreme Hitze erzeugt), denke aber - das ist normal (obwohl SpeedFan oder RMClock Temperaturen von rund 27° anzeigen?).

Der Lüfter fährt also im Normalbetrieb die ganze Zeit rauf und runter, weil die Temperatur laut NHC immer genau dann zwischen 49° und 50° schwankt. Die An- und Aus-Zeiten des Fans sind tatsächlich mit NHC-Anzeige synchron.

Bisheriger Workaround: Ich lasse die CPU jetzt mittles NHC auf volle Preformance laufen. Seitdem liege ich bei 57°-63° und der Fan läuft \"endlich\" durchgehend. Ein undervolten auf 0,8V hat die Temperatur nicht merklich verbessert, und auch nicht den Lüfter.

Fragen:

1. Kann das sein? Normalerweise kühlt doch der Fan mehrere Grad herunter und schaltet dann aus.

2. Wie könnte man das Problem lösen? Jemand ne Idee? Hilft hier ein ACPI-Script?

3. Vielleicht bringt ein BIOS-Update was? Derzeit habe ich 6.2 drauf. So wie ich das sehe muss das aber nicht heißen, dass ich einen RS482 Chip habe und ich habe keine Lust mein Book mit der 6.7er zu schrotten. Das MedionTool sagt ich hätte RS482 - ist aber angeblich buggy. CPU-Z sagt, ich hätte RS480. Welches Bios soll ich nun nehmen?

Medion konnte mir an Hand der Seriennummer bisher nicht mitteilen, welchen Chipsatz ich habe. Besteht genauso die Gefahr, ein RS482er mit einem RS480er Bios zu schrotten?

Besten Dank! :-D
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1181209247 »
Gespeichert

S_A

  • TrippleAss
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 196
MSI 270 Lüfter kühlt nur 1° runter - dauernd an und aus
« Antwort #1 am: 07. Juni 2007, 14:30:14 »

Das selbe problem hab ich auch beim S262 ist wohl ein bios bzw. chipsatzproblem ...
Die erste Stufe läuft bei mir kaum hörbar immer und so bei 49-50° schaltet dann die 2te stufe hörbar ein kühlt auf 47-48° runter und wieder aus .... hatte schon mehrere Mail´s geschrieben 1x ne blablabla antwort wird bearbeitet und das wars ...... wenn es vom chipsatz her nicht machbar ist soll MSI es sagen ich tippe aber mal es würde auch mit bios gehen wenn man einfach sagen würde die erste stufe bis 55° und ab 56° erst die 2te Stufe denn dieses andauernde an aus an aus wird ech nervig im Herbst , winter , frühjahr gehts ja noch aber im sommer kratzt das notebook ständig an den 48-49° grummel ...

werd mir wohl aus diesem grunde kein 2tes mal ein MSI Notebook kaufen !

Schade eigentlich , weil sonst ist es ein sehr angenehmes Notebook aber so viele haben schon angefragt wegen Lüfzer nicht erst beim S262 bzw. beim S270 .... das war schon beim S260 so .... und welcher Hersteller  NICHT aus solchen Fehlern lernt hat es meiner Meinung nach leider verdient keine Notbooks mehr zu verkaufen !
Gespeichert
Mein kleines : MSI S262 schwarz
Intel Core Duo T2400 2x 1.83GHz ^ MDT SO-DIMM 1GB PC2-677 DDR2 4-4-4-15 ^Fujitsu-Siemens MHV2100AH 5400 U/Min 12ms ^WinXPHome SP2FAZIT: stromsparend ,leise und schnell ;)

basti007

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
MSI 270 Lüfter kühlt nur 1° runter - dauernd an und aus
« Antwort #2 am: 07. Juni 2007, 15:01:12 »

Verdammt.

Also kann ich davon ausgehen, dass das Problem in jeder BIOS-Version des S270 existiert?

Man müsste doch sowas auch per ACPI steuern können?

Oder wird das komplett vom Embedded Controller vorgenommen?

Das Verhalten muss doch irgendwie zum updaten sein! :-(
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1181229823 »
Gespeichert

Realsmasher

  • TrippleAss
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 187
MSI 270 Lüfter kühlt nur 1° runter - dauernd an und aus
« Antwort #3 am: 08. Juni 2007, 11:05:49 »

jemand hatte doch hier schonmal an msi geschrieben und die antwort bekommen, das dieses problem nicht mit einem bios update beseitigt werden kann, weil ein eigener chip dafür genutzt wird oder so ähnlich.

wie auch immer : bios update hilft garnix.

möglichkeiten :

- lüfter abstecken, falls du nie programme mit viel last nutzt

- im netzbetrieb die niedrigen taktraten verbieten(ähnlich wie du es gemacht hast, nur halt nicht immer max multi)

- gut untervolten(was die cpu hergibt), ati powerplay, kühle festplatte : nutze ich zur zeit und bis auf sehr heiße Tage bleibt das book im normalen betrieb eigentlich immer bei 45-48°.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1181293574 »
Gespeichert
RMClock Guide -> KLICK

basti007

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
MSI 270 Lüfter kühlt nur 1° runter - dauernd an und aus
« Antwort #4 am: 08. Juni 2007, 12:17:18 »

ATI PowerPlay läuft natürlich.

Undervolted habe ich derzeit auf 0,85V - bei 0,8V gab es regelmäßig Systemabstürze. Das System läuft dabei auf minimaler Last bei 800MHz 4x - also nicht on demand.

Ich nutze hier ausschließlich Office und Firefox. Ansosnten läuft im Hintergrund faktisch nichts (außer halt RMClock bei Bedarf). Die CPU Belastung liegt bei max. 10°.

Trotzdem liegt die Temperatur bei mir immer zwischen den besagten 48° und 50°. Beim undervolten liegt sie zwischen 46° und 50° - der Lüfter schaltet sich demnach später ein, aber einschalten tut er sich halt trotzdem (kühlt dafür aber schneller ab).

Wenn beim MSI 270 der ACPI Embeded Controller für die Lüftersteuerung zuständig ist (wovon ich eigentlich ausgehe) dann ist meiner Meinung nach die Aussage von MSI quatsch, denn ich kenne bisher keinen solcher ACPI-konformen Controller, die nicht entweder per Flash-Update oder eigenem ACPI Script gesteuert werden können.

Aber vielleicht sehe ich das falsch.

Falls jemand noch Tipps hat - gerne her damit. Momentan ist mit dem Notebook nämlich keine Arbeit mehr möglich. :-(

Zum Bios: Kann jemand bestätigen, dass die Chip-Aussage von CPU-Z eindeutig korrekt ist? Denn dann hab ich hier eindeutig das falsche Bios (RS482) drauf.
Gespeichert

Realsmasher

  • TrippleAss
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 187
MSI 270 Lüfter kühlt nur 1° runter - dauernd an und aus
« Antwort #5 am: 08. Juni 2007, 14:10:28 »

nein, die aussage von cpu-z ist nicht richtig, bzw zumindest nicht bei allen geräten.

kuck einfach auf die rückseite : steht 482 auf dem aufkleber hast du ein solches gerät.
wenns nicht drauf steht kanns beides sein.


ansonsten läuft bei mir :  0.875V, performance on demand, powerplay mit neustem ccc(mit dem originaltreiber bringt powerplay bei mir garnix) und die kühle samsung m80 platte.

wenns sehr warm ist kommt vorne unter das book ein päckchen taschentücher, aber das mach ich eigentlich nur bei >30° im zimmer und wenn ich zocken will....


aber wie gesagt : wenn du eh nix anspruchsvolles machst, dann klemm den lüfter halt ab, von office passiert dem book nix, außerdem kannst du ja prüfen wie warm es wird.
Gespeichert
RMClock Guide -> KLICK

basti007

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
MSI 270 Lüfter kühlt nur 1° runter - dauernd an und aus
« Antwort #6 am: 08. Juni 2007, 15:03:03 »

Sorry für meine Unwissenheit: PowerPlay mit ccc - bedeutet was? Bzw. wo krieg ich das Ding her? ;-)

Untergelegt ist mein MSI sowieso. Hilft höchstens 10%. :-(

Die 482 Markierung hab ich nicht... muss ich jetzt also mit ner 50:50 Chance flashen?

Zum Lüfter abklemmen: Wie kompliziert ist das beim MSI 270? Muss gestehen, dass ich bislang noch nicht ein Notebook geöffnet habe. Würd`s aber für ein bischen mehr Ruhe riskieren. :-)

Momentan arbeite ich im freien - da übertönt der Autobahn-Lärm zumindest das ungleichmäßige Anlaufen des Lüfters. :-D
Gespeichert

Realsmasher

  • TrippleAss
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 187
MSI 270 Lüfter kühlt nur 1° runter - dauernd an und aus
« Antwort #7 am: 08. Juni 2007, 19:40:00 »

muss gestehen, ich weiß selbst nicht wo das kabel GENAU ist, aber im prinzip musst du ohnehin immer das komplette gerät aufmachen.

Dauert so etwa 5-10 minuten, je nachdem wie schnell du die schrauben drehen kannst  :D

Muss aber leicht zu finden sein. In einem anderen Thread haben es mehrere leute auf anhieb gefunden.

Zitat
Die 482 Markierung hab ich nicht... muss ich jetzt also mit ner 50:50 Chance flashen?

da kann ich dir leider nicht weiterhelfen. da ich die 482er markierung habe, brauchte ich mich damit nicht zu befassen. bin mir aber absolut sicher das die suchfunktion des forum da auch was ausspuckt.


Zitat
Sorry für meine Unwissenheit: PowerPlay mit ccc - bedeutet was? Bzw. wo krieg ich das Ding her? ;-)

ccc = catalyst control center. Ist eine Umfangreiche treiber-utility von ati selbst und wird mitlerweile mit jedem aktuellen treiber mitgeliefert.

einfach auf ati.de -> treiber -> betriebssystem wählen -> mainboards -> x200m
(oder so ähnlich, findest du aber leicht)
Gespeichert
RMClock Guide -> KLICK