AMD: Neues Namensschema für Prozessoren
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: AMD: Neues Namensschema für Prozessoren  (Gelesen 4193 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

DukeX

  • TrippleAss
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 230
AMD: Neues Namensschema für Prozessoren
« am: 05. Juni 2007, 19:27:18 »

AMD hat heute neben zwei Prozessoren auch ein neues Namensschema vorgestellt, das die Einordnung der Leistung erleichtern soll.

Der Zusatz \"64\" in der Prozessorbezeichnung wird künftig entfallen. \"AMD 64 ist mittlerweile ein Standard, der bekannt ist\", sagte AMD-Pressesprecher Stephan Schwolow, ältere Prozessoren würden aber ihre Namen behalten. Die Prozessoren werden zudem nur noch mit einer Kombination aus zwei Buchstaben und vier Zahlen unterschieden (\"BE-2350\").

Die beiden Buchstaben stehen dabei für den Prozessortyp. Der erste der beiden Buchstaben beschreibt nach den Worten von Schwolow, für welche Klasse der Chip vorgesehen ist - Einsteiger (L), Mittelklasse (B) oder High-End (G). Der zweite gibt die maximale thermische Verlustleistung (TDP) an, ein \"E\" stehe für eine TDP von weniger als 65 Watt. Der eben vorgestellte Athlon X2 BE-2350 erzeugt mit nur 45 Watt sogar eine deutlich geringere Verlustleistung. Ein \"S\" an zweiter Stelle tragen Prozessoren im Namen, die annähernd 65 Watt TDP benötigen, ein \"P\" kennzeichnet schließlich Modelle mit deutlich mehr als 65 Watt.

Den beiden Buchstaben folgt eine vierstellige Ziffernkombination. Die erste dieser vier Zahlen repräsentiert die \"Eigenschaften des Prozessors\". Dabei steht die \"2\" beim BE-2350 für einen Prozessor aus der X2-Familie. Die kommenden Phenom-Prozessoren werden einer Präsentation zufolge mit einer \"7\" beginnen, während Oberklasse-X2-Prozessoren an dieser Stelle eine \"6\" tragen.

in der Quelle gibt es auch noch 3 Grafiken dazu

Quelle: PC-Games Hardware
Gespeichert

Xela

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.503
AMD: Neues Namensschema für Prozessoren
« Antwort #1 am: 05. Juni 2007, 19:54:25 »

Was soll den der Mist.

So lnagsam steigt da keiner mehr durch, welche CPU was ist. :rolleyes:
Bei der Vielfalt.
Gespeichert

Lil' King

  • Kaiser
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.086
AMD: Neues Namensschema für Prozessoren
« Antwort #2 am: 05. Juni 2007, 22:14:37 »

Ich finds nicht schlecht, brauch man nimmer soviel schreiben, und beschreibt die CPU gleichzeitig genauer ;)
Gespeichert

Pepper

  • Foren Ass
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 87
AMD: Neues Namensschema für Prozessoren
« Antwort #3 am: 06. Juni 2007, 02:38:19 »

Na da haben sie ja bald dat Alphabet durch! Bleibt nur die Frage wer sich dat alles merken kann und wann AMD ne Tachenbuchausgabe für die ganzen Beschreibungen in Druck geben läst. Hätte man sicherlich anderst lösen können.
Gespeichert
Wenn Architekten so bauen würden, wie Ingenieure Computer Hardware entwickeln, könnte ein einziger Specht ganze Städte zerstören.

RobertMB

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 285
AMD: Neues Namensschema für Prozessoren
« Antwort #4 am: 06. Juni 2007, 06:45:45 »

AMD und Intel sollten zu einem einheitlichen Schema verpflichtet werden

----

a/i-2007-d/m-60-53,69

a - amd
i - intel
d - desktop
m - mobil
Gespeichert

DukeX

  • TrippleAss
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 230
AMD: Neues Namensschema für Prozessoren
« Antwort #5 am: 06. Juni 2007, 09:42:16 »

Najo.. Ich finde das stiftet nur mehr verwirrung, auch für den leihen der gar kein plan hat. somit können doch 0815 kunden, leute die sich nicht damit beschäftigen noch mehr verarscht werden.
Was ich schon so manchmal in PC läden erlebt habe... Da pack ich mir nur am Kopf  :wall

MFG
DukeX
Gespeichert

tupax

  • Kaiser
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.194
    • palettopax.de
AMD: Neues Namensschema für Prozessoren
« Antwort #6 am: 06. Juni 2007, 18:10:21 »

also ich finds auch etwas verwirrend, insgesamt aber noch nachvollziehbar. muss man sich eben dran gewöhnen und immer ne aktuelle tabelle parat haben :D

Zitat
somit können doch 0815 kunden, leute die sich nicht damit beschäftigen noch mehr verarscht werden.

möglicherweise ist das ja das ziel ?
Gespeichert
1. AMD Ryzen 5 3600X @ArcticLiquidFreezer II 240 | MSI MPG X570 Gaming Plus | 32GB G.Skill Ripjaws F4-3200C16D | Sapphire RX 5500XT OC | X-Fi Ti Pro | Xilence 750 Performance X | BeQuiet Pure Base 500DX | Win 10 Pro 64 @Samsung Evo 970 M.2 500GB

2. AMD FX 6100 @EKL Himalaya | MSI 990FXA GD-65 | 16GB G-Skill Ripjaws F3-12800 CL9 | Sapphire HD6950 | X-Fi Ti Pro | SeaSonic X-750W | Win7 Ultimate 64bit

"Bloß weil du nicht paranoid bist, heißt das noch lange nicht, dass SIE nicht hinter dir her sind." RAW R.I.P.

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14.713
AMD: Neues Namensschema für Prozessoren
« Antwort #7 am: 06. Juni 2007, 18:24:04 »

Der absolute Hammer ist in meinen Augen die Unterteilung in Einsteiger-, Mittelklasse- und High-End-CPU´s. Wie sieht es denn ein Jahr nach Erscheinen der CPU´s aus? Ehemals High-End ist mittlerweile Mittelklasse, und nach 2 Jahren vielleicht noch was für Einsteiger. Aber der Bezeichnung nach sind sie immernoch High-End... :irre
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem

Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29.577
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
AMD: Neues Namensschema für Prozessoren
« Antwort #8 am: 06. Juni 2007, 18:30:06 »

Man sollte sich etwas näher mit der Bezeichnung befassen.
Allgemein ist der Trend zur Unterscheidung von Value, Mainstream und Experte. MSI hat beispielsweise diese Unterscheidung bei den Books auch eingeführt. Bei den MSI-Boards ist die Unterscheidung erstmal nur durch Zusatzbezeichnung oder die Verpackung zu erkennen.
Lassen wir uns überraschen, wie es AMD umsetzt. Bisher gibt es ja noch keinen offizielle Stellungnahme durch AMD. Nach den Beispielen würde es den X2 in 2 Klassen geben aber keinen Single-Athlon.
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Für neue Beta-BIOS-Files oder VBIOS-Files bitte dierekt mit Seriennummer an den MSI-Support (Ticketsystem) wenden.
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

neoson

  • Gast
AMD: Neues Namensschema für Prozessoren
« Antwort #9 am: 07. Juni 2007, 18:20:48 »

ach iwo.....so kann man doch gleich wie bei den grafikkarten erkennen welche die top / mainstream / büro cpu ist....

das ist das gleiche wie mit X1900 / X1950 /7900 / 7950
Pro / XT / XTX / GT / GS /GTX / GTS / LE und wie sie nicht sonst noch alle heissen


oder wie bei intel E6420 oder T7200 usw...
genau das gleiche...ihr könnt euch das andere alles merken..dann schaffter das doch auch

ausserdem muss dann nicht immer gefragt werden was für einen CPU hast du

wie es z.b. der fall ist....es gibt da ja auch 939 / AM2´s die die gleiche bezeichnung haben....und sich nur vom kernnamen unterscheiden^^

das wird damit alles behoben
Gespeichert