MSI K8T Neo2 v2.0, Coolermaster X Dream K640
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: MSI K8T Neo2 v2.0, Coolermaster X Dream K640  (Gelesen 1315 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

xray01

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 121
MSI K8T Neo2 v2.0, Coolermaster X Dream K640
« am: 09. Mai 2007, 12:22:32 »

Hallo,

habe mir den Coolermaster X Dream K640 für das K8T Neo2 v2.0 gekauft. Das zulässige max. Gewicht wird aber nach AMD Spez. etwas übeschritten.

Kann es sein das durch das \"Mehrgewicht\" der Kühler nicht mehr plan auf der CPU liegt? Eine Sockel- oder Mainboardbeschädigung dürfte es ja wohl nicht geben.

Gibt es da eigentlich eine Toleranzgrenze wie weit das Gewicht überschritten werden darf? Ich glaube bei den Sockel A war das bis zu max. 650 gramm. Hatte ich mal irgendwo gelesen, finde es aber nicht mehr.

Gruß Mani
Gespeichert

red2k

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.496
MSI K8T Neo2 v2.0, Coolermaster X Dream K640
« Antwort #1 am: 09. Mai 2007, 13:26:28 »

durch das zu hohe gewicht kann das mainboard verbogen werden.
zu empfehlen ist das sicherlich nicht, da es eventuell auch andere bauteile beschädigen kann.

demzufolge ist auch der garantieanspruch futsch.
Gespeichert

xray01

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 121
MSI K8T Neo2 v2.0, Coolermaster X Dream K640
« Antwort #2 am: 09. Mai 2007, 13:41:10 »

Zitat
Original von red2k
durch das zu hohe gewicht kann das mainboard verbogen werden.
demzufolge ist auch der garantieanspruch futsch.

Danke für die Antwort.

Der Coolermaster X Dream hat mal gerade 25g über max. zul. Gewicht, da dürfte nichts passieren.

Aber was ist eigentlich wenn das Board durch einen zu schweren Kühler \"verbogen\" wird. Haftet nicht dann der Kühler Hersteller für solche Schäden?
Gespeichert

red2k

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.496
MSI K8T Neo2 v2.0, Coolermaster X Dream K640
« Antwort #3 am: 09. Mai 2007, 15:26:56 »

nein ich glaube der haftet nicht.
da immer darauf hingewiesen wird das zulässige gewicht nicht zu überschreiten.
haften sollte in diesem fall der verbraucher.
Gespeichert