XP - Der Systemprozess Windows Subsystem wurde Unerwartet beendet. (Bluescreen)
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: XP - Der Systemprozess Windows Subsystem wurde Unerwartet beendet. (Bluescreen)  (Gelesen 9443 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

msilver

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 47

hi
habe seid neuesten nen bluescreen. system siehe sig. system komplett neu.

STOP: C000021a {Schwerer Subsystemfehler}
Der Systemprozess Windows Subsystem wurde unerwartet beendet. Status 0xc0000005 (0x7697ad23 0x00c5f160).
Das System wurde herunter gefahren.


kommt immer wieder mal, in nie absehbaren abständen.

mfg
msilver
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340

Zitat
system komplett neu

Kannst Du etwas ausführlicher sein?

Du hast ein neues System zusammengebaut und nun gibt Windows Dir diesen Fehler hin und wieder aus und bricht mit einem Bluescreen ab?

Hast Du Windows für das neue System neu aufgesetzt oder die Platte mit einer bestehenden Installation einfach für das das neue System benutzt?
Gespeichert

Percy

  • Global Moderator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.468
Gespeichert

Kein Support über ICQ, Mail oder PN![/b]
[align=center]

msilver

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 47

Zitat
Original von Jack the Newbie
Zitat
system komplett neu

Kannst Du etwas ausführlicher sein?

Du hast ein neues System zusammengebaut und nun gibt Windows Dir diesen Fehler hin und wieder aus und bricht mit einem Bluescreen ab?

Hast Du Windows für das neue System neu aufgesetzt oder die Platte mit einer bestehenden Installation einfach für das das neue System benutzt?
neu zusammen gebaut (bauen lassen) und windows neu installiert.

@percy
danke

vieleicht nen treiberproblem.!?

hatte vorher ein asus p5b drin, sonst gleiche komponenten, da war der fehler nicht vorhanden.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1176551926 »
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340

Zitat
neu zusammen gebaut (bauen lassen) und windows neu installiert.

Windows XP inklusive SP2?

Aktuellste Intel-Chipsatztreiber installiert?
Gespeichert

msilver

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 47

japp
Gespeichert

Serge

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.634

Wie sieht nun das System aus?

EDIT:

Jetzt sehe ich es auch.  :wall

Als aller erste nachschauen ob Grafikkarte an einer Separaten Leitung hängt. Dann die RAMs mit dem Memtest 86+ checken.
Gespeichert

msilver

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 47

danke, werde ich morgen nachmittag mal testen.

finde den suppport hier super. in keinem anderen board bekomme ich so schnell hilfe.

super und hätte das bei einem forum direkt vom hersteller ehrlich gesagt nicht erwartet. mal abgesehen davon, dass es überhaupt ein forum gibt.

grosses lob an msi, dem forum und die user oder moderatoren?

gibt es schon welche mit dem gleichen problem? :)

kommt bei mir immer noch.!
Gespeichert

msilver

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 47

so, habe mal ein wenig gefummelt:

memtest 3 stunden, keine fehler
soundkarte in verschiedene steckplätze
sata kabel getauscht
festplatte einmal an den normalen sata controller des boards und nun am jmicron controller gehängt, jeweils im ide modus. kein erfolg
extra chipsatz treiber von intel installiert (nicht direkt von msi, sondern direkt von der intel hp) (intel ca 600kb gross, msi version infinst_autol.exe ca
1.07mb, wobei beide genau die gleiche version tragen nach rechtsklick auf eigenschaften)
hyperthreding (hpet support) mal geaktviert...
spedstep deaktiviert und auch so gelassen
c1e mal off gestellt, aber nun wieder an

brachte alles nichts.
was könnte ich noch machen?

kann mir mal bitte jemand den bestmöglichen chipsatztreiber geben?
und muss der wirklich drauf? habe gehört, dass dies mit sp2 in xp nicht mehr nötig ist.
gibt es noch besondere windows updates für ein system mit core2duo und intel chipsatz?
was müsste ich machen, wenn ich im bios nun von ide modus auf raid/sata umstelle... muss ich windows neu installieren? sollte ich den treiber von der cd nehmen oder einen anderen sata treiber, damit windows damit klar kommt?
gibt es noch einen pic und apic modus im bios? finde da nix und acpi mode ist es ja nicht oder?

danke euch. bin echt am verzweifeln.

lg
maik
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1182552744 »
Gespeichert

Serge

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.634

Fangen wir mal ganz von vorne an.

Bios auf aktuellstem Stand?
Win XP SP2? War SP2 in die Install CD eingebunden oder nachträglich installiert?

Ich würde folgendes empfehlen;
1. Alles was zum Betrieb nicht notwendig ist ausbauen, Systemplatte an einen der ICH8 Ports anschließen
2. Falls Bios nicht auf aktuellstem Stand updaten aber bitte nur unter DOS.
3. CMOS reset mit gezogenem Stecker durchführen
4. Optimized defaults laden
5. Win XP mit integriertem SP2 installieren
6. Aktuellsten Treiber installieren
7. Orthos oder ähnliches ein paar stunden laufen lassen

Zitat
kann mir mal bitte jemand den bestmöglichen chipsatztreiber geben?
Jedes Intel Inf ab 8.0 ist es

Zitat
und muss der wirklich drauf?
Ja.

Zitat
habe gehört, dass dies mit sp2 in xp nicht mehr nötig ist.
Unsinn, jede halbwegs aktuelle Hardware ist nur mit \"externen\" Treibern voll nutzbar.

Zitat
was müsste ich machen, wenn ich im bios nun von ide modus auf raid/sata umstelle...
Wozu das? Willst du ein RAID Verbund über den JMicron einrichten?
Gespeichert

msilver

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 47

also ich habe windows xp direkt mit dem sp2 integriert, nicht nachträglich installiert.

damit der rechner nicht gleich bei nen fehler neustartet, eben aktiviert, dass er mir bluescreens anzeigen soll. wollte ich noch erwähnen. also anfangs wurde einfach der rechner neu gestartet.

bios schon auf folgende versionen gehabt, bei jeder version bluescreen: 1.07, 1.08 und nun 1.09

cmos wurde direkt im windows betrieb ja immer gemacht, gab auch nie probleme.

optimzed geladen habe ich aber nie :/

windows xp werde ich nun mal nur mit sp2 integriert installieren und ohne updatepacks von nlite und co.

akutellsten treiber nuze ich immer. habe auch schon verschiedene grakatreiber probiert.

auf raid/sata will ich stellen um einfach mal eine problemquelle auszuschließen. will ja kein raid nutzen, aber die vorzüge von sata 2 features!?! sinnvoll? treiber von cd nehmen?

noch eine kleine frage. was ist der unterschied dieser beider versionen?
http://downloadcenter.intel.com/Detail_Desc.aspx?agr=N&DwnldId=12150&lang=eng
http://downloadcenter.intel.com/Detail_Desc.aspx?agr=N&DwnldId=13326&lang=eng

sorry, soll kein spam sein, nur habe über nacht zum ersten mal bei einen bluescreen von windows einen minidump bekommen. hier der inhalt:

dort steht unten was von nv4... nvidia, aber ich habe ja schon mehrere (2) treiber getestet. version 93.71 & 93.81. im bluescreen selbst steht ja auch nichts mit einen nv problem, sondern:

STOP: C000021a {Schwerer Subsystemfehler}
Der Systemprozess Windows Subsystem wurde unerwartet beendet. Status 0xc0000005 (0x7697ad23 0x00c5f160).
Das System wurde herunter gefahren.


na vieleicht hilft ja der dump:
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1182576424 »
Gespeichert

Serge

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.634

Zitat
cmos wurde direkt im windows betrieb ja immer gemacht, gab auch nie probleme.
LiveUpdate?! Kannst vom glück reden das dein System wärend des updates sich nicht aufgehängt hat...
Einen konventionellen CMOS reset würde ich dir dennoch ans Herz legen.
und dann wie empfohlen verfahren.
Ich würde folgendes empfehlen;
1. Alles was zum Betrieb nicht notwendig ist ausbauen, Systemplatte an einen der ICH8 Ports anschließen
2. Falls Bios nicht auf aktuellstem Stand updaten aber bitte nur unter DOS.
3. CMOS reset mit gezogenem Stecker durchführen
5. Win XP mit integriertem SP2 installieren
6. Aktuellsten Treiber installieren
7. 3D Mark laufen lassen

Zitat
noch eine kleine frage. was ist der unterschied dieser beider versionen?
http://downloadcenter.intel.com/Detail_D...=12150&lang=eng
http://downloadcenter.intel.com/Detail_D...=13326&lang=eng
Das eine ist vom 21.11.06 und das andere vom 07.05.07, Intel bringt hin und wieder updates, bereinigt Fehler oder fügt Support für neue Produkte hinzu. z.B Mit dem 8.3.0.1013 vom 04.06.07 wird Support für P/G/Q35 hinzugefügt.
Gespeichert

msilver

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 47

ok, ich danke dir.

kannst du mir wegen der sata2 frage helfen?

ich habe leider kein floppy, kann ich die treiber auch auf eine cd brennen und von dort aus anwählen?

sind das die richtigen:
http://global.msi.com.tw/index.php?func=downloaddetail&type=driver&maincat_no=1&prod_no=265
Gespeichert

red2k

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.496

sata/raid/ahci treiber kannst du nur per diskette einbinden (bzw per modifiziertem usb-stick), da die windows-cd nach einem laufwerk A sucht
Gespeichert

msilver

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 47

ich habe einen mp3 player der zeitgleich auch als stick verwendet werden kann.

zum anderen könnte ich die sata treiber direkt in einer windows cd einbinden mit zbsp nlite?

ist der link der richtige satatreiber?

lg & danke
maik

edit: habs gefunden ;)
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1182597094 »
Gespeichert

Serge

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.634

Zitat
auf raid/sata will ich stellen um einfach mal eine problemquelle auszuschließen
Kannst du machen aber ich bin mir zu 100% sicher das es nichts bringt.

Zitat
will ja kein raid nutzen, aber die vorzüge von sata 2 features!?
ICH8 unterstützt SATA2 voll und ganz...

Zitat
ich habe leider kein floppy, kann ich die treiber auch auf eine cd brennen und von dort aus anwählen?
Nicht unter XP, du kannst aber die Treiber in die Install CD mit xp iso builder oder nlite integrieren.
Gespeichert

msilver

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 47



ich habe ja das neo... aber nicht mit einen orangenen pci unten, sondern 3 weisse. ist das dennoch das gleiche board, wenn ich aktuelle treiber suche für sata 2? nur zur groben richtlinie für mich.

und nochmals sorry für die ganzen fragen. nervt mich selber immer mehr an, dass ich euch so zumülle.

gruss
maik

ps.:

laut pc wizzard:
Manufacturer :   MICRO-STAR INTERNATIONAL CO., LTD (MSI)
Product :   MS-7235
Version :   REV:1.1
Serial Number :   Unspecified
Support MP :   Yes, 2 CPU(s)
Version MPS :   1.4
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1182598205 »
Gespeichert

Serge

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.634

Ist dasselbe Board nur eine andere Rev.

Zitat
wenn ich aktuelle treiber suche für sata 2?
Für ICH8 werden keine benötigt, für den JMicron findest du die aktuellsten Treiber hier im  Anhang
Gespeichert

msilver

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 47

und wenn ich unten kein orangenen pci slot habe, muss der auch nicht für \"besondere\" karten seitens msi leer bleiben!?

ein einfaches ja oder nein genügt mir von deiner seite, damit du nicht noch mehr schreiben musst ;).

gruss & dickes danke
maik
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1182601593 »
Gespeichert

Serge

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.634

Der muss auch sonnst nicht freigehalten werden...
Gespeichert