Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: K8T Neo2 v1 mit 4000+ San Diego  (Gelesen 4770 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

siebenschlaefer

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12
K8T Neo2 v1 mit 4000+ San Diego
« Antwort #20 am: 27. März 2007, 12:15:24 »

was wär denn die gängige weise?  :rolleyes:
Gespeichert

red2k

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.496
K8T Neo2 v1 mit 4000+ San Diego
« Antwort #21 am: 27. März 2007, 12:21:56 »

schau mal hier.

da findest du alles wichtige zum BIOS update.

empfehlenswert ist die variante über dem DOS-modus.
Gespeichert

siebenschlaefer

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12
K8T Neo2 v1 mit 4000+ San Diego
« Antwort #22 am: 27. März 2007, 21:21:37 »

:] ich habs hinbekommen, nochmals vielen dank an alle. das flashen mit strg+pos1 hat auch bei mir nicht ausgereicht, erst beim flashen des bios per dos hat den gewünschten erfolg mit sich gebracht. Habe nun 9.4 drauf, und alles funktioniert, auch die maus *gg* .....allerdings gibt es einen kleinen haken - ich hab die soundkarte creative xfi elite pro, sobald diese installiert ist wird mir beim hochfahren NVRAM update failed angezeigt, erst wenn ich im bios bei der pci konfiguration den irq für den verwendeten pci slot von auto auf einen von mir vorgegebenen irq umstelle kommt die meldung nicht, funktionieren tut die karte aber sowohl mit der auto als auch mit der manuellen einstellung, nur die meldung nvram update is halt nich mehr failed sondern ok...... is das schlimm? wieso is das so? ...hat da irgendwer ne vermutung?

kann ich bei der manuellen vergabe des irq nen fehler machen? kenn mich damit nu garnich aus  :rolleyes:
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
K8T Neo2 v1 mit 4000+ San Diego
« Antwort #23 am: 27. März 2007, 21:41:03 »

Zitat
Jedenfalls nochmal nen neustart gemacht und wieder strg+pos1 gedrückt - jetzt wurde das bios update ausgeführt, mit meldung, dass alles erfolgreich ausgeführt wurde.... und dann satnd glaub ich noch sowas wie nvram cleared und cmos cleared da .....jedenfalls hab ich jetzt bios 9.4 drauf
Ich dachte eigentlich, du hättest es schon einmal \"geschafft\".....naja... :rolleyes:

Zitat
erst wenn ich im bios bei der pci konfiguration den irq für den verwendeten pci slot von auto auf einen von mir vorgegebenen irq umstelle
Die Karte auf gestellt, wird den IRQ mit einem anderen Gerät \"sharen\", daher die Fehlermeldung...wenn du bei manueller Vergabe keine Probleme bemerkst, lass es so...
Gespeichert
Thomas

siebenschlaefer

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12
K8T Neo2 v1 mit 4000+ San Diego
« Antwort #24 am: 29. März 2007, 00:21:19 »

also ich vergebe IRQ4, wenn ich dann im gerätemanager in windows gucke, hat die soundkarte aber IRQ19 ...is das normal?

Nur ein Problem plagt mich noch, ich deaktiviere im bios den onboard ethernet controller, in windows wird er jedoch jedesmal als neue hardware erkannt.
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
K8T Neo2 v1 mit 4000+ San Diego
« Antwort #25 am: 29. März 2007, 19:35:19 »

Zitat
ich deaktiviere im bios den onboard ethernet controller, in windows wird er jedoch jedesmal als neue hardware erkannt.
Evtl. hilft\'s was wenn du den Netzwerkadapter vorher im Gerätemanger deaktivierst/deinstallierst und danach im BIOS auf setzt...
Gespeichert
Thomas

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.652
K8T Neo2 v1 mit 4000+ San Diego
« Antwort #26 am: 29. März 2007, 19:55:36 »

Zitat
Original von wollex
Evtl. hilft\'s was wenn du den Netzwerkadapter vorher im Gerätemanger deaktivierst/deinstallierst und danach im BIOS auf setzt...

Hilft nicht, ich kenne das Problem auch. Ist scheinbar eine Krankheit von dem Board... :(
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem
PassMark


Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!