Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: X1650XT Heatpipe bei 105°C ?!?!  (Gelesen 10734 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

REINERV

  • TrippleAss
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 248
X1650XT Heatpipe bei 105°C ?!?!
« Antwort #40 am: 21. März 2007, 18:05:55 »

@ GrisuMZ

Das Board war/ist neu?

Was ich mit dem \"blechernen Rahmen\" meinte: http://www.tomshardware.pl/motherboard/20040301/images/775-1.jpg

Wenn das Ganze bei dir anders aussieht, dann fehlt da was  :rolleyes:

Greetz
REINERV

EDIT: Mit CPU eingebaut dann wie hier:
http://media.hardwareanalysis.com/articles/small/11249.jpg
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1174497004 »
Gespeichert
[font='comic sans ms']LINUX ist wie guter Sex: Man kann es beschreiben oder drüber reden - aber man weiß erst was es bedeutet, wenn man es erlebt hat :thumb[/font][/b]
Btw: Ich bin nur für das verantwortlich, was ich schreibe - nicht dafür, was Du verstehst!

GrisuMZ

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29
X1650XT Heatpipe bei 105°C ?!?!
« Antwort #41 am: 21. März 2007, 18:18:21 »

Board ist vom Händler und angeblich nagelneu...
Nein, dieser Metalrahmen fehlt definitiv !
Gespeichert

Steffön

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.989
X1650XT Heatpipe bei 105°C ?!?!
« Antwort #42 am: 21. März 2007, 18:30:10 »

Dann hat der Händler irgend etwas falsch gemacht ^^
Gespeichert
"Little fluffy bunnies powers SLI." Fertiger FISI mit einigen Microsoft Zertifikaten, die er aufgrund von FreeBSD und CENTOS gar nicht braucht :D

GrisuMZ

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29
X1650XT Heatpipe bei 105°C ?!?!
« Antwort #43 am: 21. März 2007, 19:01:04 »

oder GB, denn welcher Händler guckt schon in jeden Karton ? ;)
Gespeichert

REINERV

  • TrippleAss
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 248
X1650XT Heatpipe bei 105°C ?!?!
« Antwort #44 am: 21. März 2007, 19:44:08 »

@ GrisuMZ

Als wenn ich das nicht geahnt hätte  8o

Dann tausch das Teil mal fleißig um!
Wenn Dir der Haufen demnächst dann mal verreckt und Deine CPU mit in die ewigen Jagdgründe nimmt, dann könntest Du mit Ersatzleistungen von GIGABYTE wohl weniger rechnen.
Das nette Büchlein zu Deinem Board (auch Manual genannt), welches manchmal auch in digitaler Form daherkommt, beschreibt nämlich ganz exakt wie man die CPU da hineinzaubern muß.
Und das sogar mit anschaulichen Bildchen!!!  ;)

Hast Du das MB-Manual überhaupt gelesen?

Greetz
REINERV
Gespeichert
[font='comic sans ms']LINUX ist wie guter Sex: Man kann es beschreiben oder drüber reden - aber man weiß erst was es bedeutet, wenn man es erlebt hat :thumb[/font][/b]
Btw: Ich bin nur für das verantwortlich, was ich schreibe - nicht dafür, was Du verstehst!

GrisuMZ

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29
X1650XT Heatpipe bei 105°C ?!?!
« Antwort #45 am: 21. März 2007, 20:30:31 »




So schauts nun aktuell aus:

1x 80mm Papst an der Front der kühle Luft ins Gehäuse bringt
1x 80mm Sharkoon an der Rückseite hinter dem Freezer der die warme Luft aus dem Gehäuse bringt
1x IDE Rundkabel um die Luftzirkulation nicht zu beeinträchtigen.

Ausserdem auf dem Bild zu sehen:

meine kläglichen Lötversuche um das interne USB Kabel meiner Floppy mit Card-Reader zu verlängern^^



aktuelle Temperatur: 73°C - 75°C.

Also gerademal 5°C - 7°C wärmer als die aktiv gekühlte.
Gespeichert

REINERV

  • TrippleAss
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 248
X1650XT Heatpipe bei 105°C ?!?!
« Antwort #46 am: 21. März 2007, 20:45:24 »

@ GrisuMZ

Das mit den Temps ist doch schon mal okay!

Nur die Sache mit dem MoBo solltest Du dann doch mal richten.
Wenn die CPU nicht ordentlich verriegelt wird, läufst Du gefahr, dass nicht nur der Sockel am Board beschädigt wird, sondern auch der Prozessor. Und wenn Du das Gelumpe so zusammengeschustert hast, ganz ohne Handbuch und ohne zu bemerken, dass bei dem Board die CPU-Verriegelung fehlt (und das merkt man spätestens dann,  wenn man das Manual Step-By-Step befolgt), dann wird Dir im Schadensfall von GIGABYTE vermutlich kein Ersatz geleistet.

Greetz
REINERV

EDIT: Temps bei geschlossenem Gehäuse?
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1174506767 »
Gespeichert
[font='comic sans ms']LINUX ist wie guter Sex: Man kann es beschreiben oder drüber reden - aber man weiß erst was es bedeutet, wenn man es erlebt hat :thumb[/font][/b]
Btw: Ich bin nur für das verantwortlich, was ich schreibe - nicht dafür, was Du verstehst!

keule011

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.556
X1650XT Heatpipe bei 105°C ?!?!
« Antwort #47 am: 22. März 2007, 00:01:55 »

Freut mich, daß die temps halbwegs passen  ;)


Andere sache (Mod-Modus *AN*)

vergiß bitte im MSI-Forum Imageshack  ;) , die server sind nicht die schnellsten. Anhängen (max 512 kb) über den MSI-Server geht viiieel schneller  :]

In anderen foren bitte deren regeln lesen ( AMD-Forum als Beispiel will die verwendung externer server)

Hier gibts platz, also nutzen. Hat außerdem den vorteil, daß die Bilders für die Nachwelt gespeichert bleiben ;)

(Mod-Modus *Aus* )
Gespeichert
Gruß, Keule.


  • A64X2 4600 S.939
  • Asus A8R32-MVP Del  ATI RD580  
  •  2 gig ADATA Vitesta pc4000
  • 2x Radeon X1800 GTO in SW-CF
  • LC Power SilentGiant 550 W
  •  WinXp Pro SP2
  • Wassergekühlt  
[/FONT][/SIZE][/B][/COLOR][/I]

REINERV

  • TrippleAss
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 248
X1650XT Heatpipe bei 105°C ?!?!
« Antwort #48 am: 22. März 2007, 12:57:23 »

@ keule011

Die schönsten Temps nützen nichts, wenn mangels CPU-Verriegelung irgendwann das System stirbt  :rolleyes:

Greetz
REINERV
Gespeichert
[font='comic sans ms']LINUX ist wie guter Sex: Man kann es beschreiben oder drüber reden - aber man weiß erst was es bedeutet, wenn man es erlebt hat :thumb[/font][/b]
Btw: Ich bin nur für das verantwortlich, was ich schreibe - nicht dafür, was Du verstehst!

GrisuMZ

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29
X1650XT Heatpipe bei 105°C ?!?!
« Antwort #49 am: 25. März 2007, 10:33:01 »

wollte Herr der Ringe Online (Beta) spielen... die GPU kommt dabei recht fix auf 105°C und das Spiel hängt sich andauernd auf...

Installiert war zuerst der aktuellste ATI Treiber, jetzt der aktuellste MSI Treiber für meine Karte (MSI ist älter als ATI), aber geändert hat das nichts.
Gespeichert

red2k

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.496
X1650XT Heatpipe bei 105°C ?!?!
« Antwort #50 am: 25. März 2007, 10:37:38 »

du musst unbedingt was an der gehäuse belüftung tun.
ich abe im ersten beitrag von dir gelesen das dein gehäuse auf war. das trägt nicht zu einer kühlung bei.

gehäuse auf = wärmer

da der luftstrom unterbrochen wird.
wenn gar nichts hilft, belüftungsmäßig, solltest du mal eine aktiv gekühlte karte testen.

der treiber wird auch nicht deine temp probleme beseitigen.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1174811895 »
Gespeichert

GrisuMZ

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29
X1650XT Heatpipe bei 105°C ?!?!
« Antwort #51 am: 25. März 2007, 11:28:00 »

Zitat
der treiber wird auch nicht deine temp probleme beseitigen.

Die Temperatur Probleme sind schon beseitigt... lt. nem Testbericht
soll die Karte unter Last bis zu 109°C warm werden ohne das es Probleme gibt.

was mir aber aufgefallen ist:

ich kann die Auflösung bei mir max. auf 1280<1024 einstellen.

Aber bei ner X1650XT sollte die max. Auflösung bei 2560x1600 liegen ?

Also müsste es doch ein Treiberproblem sein ?
Gespeichert

red2k

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.496
X1650XT Heatpipe bei 105°C ?!?!
« Antwort #52 am: 25. März 2007, 11:30:12 »

macht der monitor eine auflösung von 2560x1600?
denke nicht. es geht immer nur das, was der monitor maximal darstellen kann.
Gespeichert

neoson

  • Gast
X1650XT Heatpipe bei 105°C ?!?!
« Antwort #53 am: 25. März 2007, 11:56:53 »

wär ja auch ein wenig crank auf einem crt der lcd / plasma bildschirm 18´´ oder etwas größer 2560x1600 bildpunkte darzustellen...wenn das überhautp ginge...(ich hol schonmal die lupe)
Gespeichert

GrisuMZ

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29
X1650XT Heatpipe bei 105°C ?!?!
« Antwort #54 am: 25. März 2007, 12:00:03 »

egal ob ich:

die neuesten ATI Treiber
die neuesten MSI Treiber für die x1650xt
oder die mit der Karte gelieferten MSI Treiber benutze:

die höchste Auflösung die ich einstellen kann, ist 1280x1024

Klar ist das die optimale Auflösung für nen 18,1 Zoll LCD Bildschirm, aber
die Standart Windowstreier erlauben eine höhere Auflösung.

Irgendwas stimmd dann doch nicht ?
Gespeichert

red2k

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.496
X1650XT Heatpipe bei 105°C ?!?!
« Antwort #55 am: 25. März 2007, 12:06:31 »

der bildschirm kann das aber nicht darstellen. wie soll das gehen wenn er nur 1280 punkte mal 1024 punkte zur verfügung hat?

ich kann doch auch nicht auf einem parkplatz, der für 20 autos gedacht ist, 50 autos abstellen!
Gespeichert

GrisuMZ

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29
X1650XT Heatpipe bei 105°C ?!?!
« Antwort #56 am: 25. März 2007, 12:19:23 »

Zitat
Original von red2k
der bildschirm kann das aber nicht darstellen. wie soll das gehen wenn er nur 1280 punkte mal 1024 punkte zur verfügung hat?

Klar kann ein 18  Zoll LCD auch mehr als 1280x1024 darstellen, wird dann  halt interpoliert und damit verschlechtert sich die Darstellungsqualität.

Aber es geht auch nicht darum  ob es Sinn macht oder nicht, es geht darum das es nicht einstellbar ist, aber einstellbar sein müsste.

Oder sehe ich das falsch ?
Gespeichert

neoson

  • Gast
X1650XT Heatpipe bei 105°C ?!?!
« Antwort #57 am: 25. März 2007, 12:21:32 »

dein bildschirm wird dir dann per osd (oder was das auch immer ist) eine meldung geben das diese auflösung NICHT unterstützt wird
Gespeichert

red2k

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.496
X1650XT Heatpipe bei 105°C ?!?!
« Antwort #58 am: 25. März 2007, 12:22:31 »

ja du verstehst es leider falsch.
das ist nicht mehr wie früher bei einem CRT monitor.
es ist nunmal kein platz für 2560 bildpunkte vorhanden, sondern nur für 1280!
18\" kann nicht mehr darstellen!

da kannst du treiber nehmen wie du willst. es geht nicht!
Gespeichert

GrisuMZ

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29
X1650XT Heatpipe bei 105°C ?!?!
« Antwort #59 am: 25. März 2007, 12:34:44 »

also, scheinbar drücke ich mich so missverständlich aus das mich hier keiner versteht, deshalb versuche ich es mal ausführlicher:

1280x1024 = optimale Auflösung für nen 18\" TFT
mehr will ich auch gar nicht einstellen.

Mit ATI oder MSI Treibern ist diese Auflösung die höchste die  ich einstellen kann (wohl Treiberbedingt da die Grafikarte bis 2560x1600 ginge).

Da ich bei HdR Online  (Betatest) das Problem hatte das sich der Rechner immer wieder kurzzeitig aufgehäng hat (= unspielbar), habe ich via CCC die Temperatur der Karte gecheckt: 105°C unter Last.

Lt. einem Test über meine x1650xt wäre das absolut im Rahmen.

Bei der Frage ob es evtl. am Treiber liegt (und der damit verbundenen Suche nach aktuelleren Treiber) ist mir aufgefallen, das ich bei allen MSI und ATI Treibern diese Auflösung als maximale Auflösung einstellen konnte.

Bei den Windows Standarttreiber allerdings hätte ich auch eine höhere Auflösung einstellen können.

von meiner vorherigen Karte (AGP, Nvidia 6600 GT) weiss ich, das mein Monitor auch höhere Auflösungen verkraftet, das dabei aber die Darstellungsqualität leidet da die zu hohe Auflösung eine Interpolation erfordert.


Also ist die eigentliche Frage wohl:

Wieso ist bei den MSI/ATI Treibern 1280x1024 die maximal einstellbare Auflösung ?

UND (der eigentliche Grund dafür das ich überhaupt ein Problem bei den MSI/ATI Treibern sehe):

Wieso die Hänger bei HdR Online ?


Ich schloss aus dem Zusammenhang (max. einstellbare Auflösung + HdR Online Probleme) = Treiberproblem ?
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1174818975 »
Gespeichert