Mainboard durchgebogen
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Mainboard durchgebogen  (Gelesen 2268 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

xray01

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 121
Mainboard durchgebogen
« am: 04. März 2007, 00:29:22 »

Hallo,

habe mir heute ein neues Gehäuse gegönnt, dabei ist mir aufgefallen das mein Mainbord (MSI K8T Neo2 v2.0) durch den CPU Kühler durchgebogen ist.

Bei den Intel P4 Bords war das \"normal\", die AMD Boards haben aber eine Metallplatte auf der Rückseite des Boards, um eigentlich dieses \"Verbiegen\" zu verhindern.

Liegt das an dem Boxed Kühler, da dieser schon sehr \"stramm\" sitzt, oder ist das ähnlich wie bei den Intel Boards auch \"normal\".

mfg mani
Gespeichert

HKRUMB

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.606
    • Wunschliste
Mainboard durchgebogen
« Antwort #1 am: 04. März 2007, 00:33:20 »

... läuft alles ? ...alle Abstandhalter zwischen MB und Gehäuse verbaut ...dann wirds wohl auch ok sein ;)
Gespeichert
HauptrechnerMSI MPG X570 Gaming EDGE WiFiRyzen 9 3900X @3,8 GHz2x 16GB G.Skill  DDR4 - 3600 MHzMSI GeForce RTX 2070 SUPER Gaming X Trio
ServerASRock Z370M-ITX/acIntel i7 8700T @65W2x 16GB Corsair DDR4 - 3200MHzIntel IGP
KleinigkeitenMSI B450M Pro-VDH MaxRyzen 7 3700X2x  8 GB Corsair DDR4 - 3600MHzMSI Radeon RX 5700 Evoke GP OC

xray01

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 121
Mainboard durchgebogen
« Antwort #2 am: 04. März 2007, 00:38:03 »

danke für die Antwort

läuft alles normal. Abstandshalter sitzen auch alle in den richtigen Positionen.

Hatte das nur beim einbauen gemerkt daß das Board etwas \"verzogen\" war. Kannte ich wie gesagt eigentlich nur von den P4 Boards. Dort sollte das laut Intel so sein.

mfg mani
Gespeichert

Tuborg

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 429
Mainboard durchgebogen
« Antwort #3 am: 04. März 2007, 00:40:33 »

Kannst du mal ein Bild einstellen.
Verbogen hört sich für mich schon ziemlich heftig an.
Insbesondere wenn der Boxed Kühler drauf ist.

Greetz

Tuborg
Gespeichert
Freiheit kann man nicht simulieren

xray01

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 121
Mainboard durchgebogen
« Antwort #4 am: 04. März 2007, 00:55:55 »

Dann müßte ich´s ja wieder ausbauen, aber Board ist ja nicht krumm sondern etwas verzogen. Kommt auch nicht durch das Gewicht des Kühlers, so schwer ist der ja nicht, sondern durch den Anpressdruck, welcher durch die Arretierung erzeugt wird.  Wie schon gesagt oder geschrieben, ähnlich den P4 Boards, halt nicht ganz so krass. Dachte halt nur das dies die Metallplatte gerade verhindern soll.

Intel äußerte sich damals folgendermaßen dazu:
Note: When installed, the fan heatsink and clip assembly may cause the motherboard to slightly bend or flex. This provides the proper mechanical support for the processor (with attached fan heatsink and clip assembly) and helps prevent against damage during system shipment.

mfg mani
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1173002969 »
Gespeichert

tupax

  • Kaiser
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.187
Mainboard durchgebogen
« Antwort #5 am: 04. März 2007, 13:34:34 »

also bei amd-boards ist mir das noch nicht vorgekommen, bei sehr vielen modellen und verschiedenen kühlern. bei den P4 oder C2D ist das ja bekannt.

sitzen die halteklammern des kühlers auch richtig in den \"nasen\" des retentionsmoduls drin ?
manchmal gehen die schwer über die nasen und sitzen dann am rand, der etwas tiefer liegt. dadurch muss man mehr kraft aufwenden, um die klammern festzumachen und das board biegt sich ...
Gespeichert
AMD FX 6100 @EKL Himalaya | MSI 990FXA GD-65 | 16GB G-Skill Ripjaws F3-12800 CL9 | Sapphire HD6950 | X-Fi Ti Pro | SeaSonic X-750W | Win7 Ultimate 64bit

"Bloß weil du nicht paranoid bist, heißt das noch lange nicht, dass SIE nicht hinter dir her sind." RAW R.I.P.

xray01

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 121
Mainboard durchgebogen
« Antwort #6 am: 04. März 2007, 16:16:17 »

also die Klammern sitzen richtig, noch mal überprüft. Das Board ist ja auch keine Banane, sondern vielleicht etwa 1mm verzogen.

Bei der Gogglesuche habe ich auch herausgefunden das dies bei vielen Boards so ist.
Gespeichert

tupax

  • Kaiser
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.187
Mainboard durchgebogen
« Antwort #7 am: 04. März 2007, 16:18:31 »

Zitat
sondern vielleicht etwa 1mm verzogen.

ahsooo. na das nehme ich garnicht wahr. ich dachte eben, es ist \"richtig\" gebogen.
1mm sollte kein problem darstellen ;)
Gespeichert
AMD FX 6100 @EKL Himalaya | MSI 990FXA GD-65 | 16GB G-Skill Ripjaws F3-12800 CL9 | Sapphire HD6950 | X-Fi Ti Pro | SeaSonic X-750W | Win7 Ultimate 64bit

"Bloß weil du nicht paranoid bist, heißt das noch lange nicht, dass SIE nicht hinter dir her sind." RAW R.I.P.