Handbuch für MSI 975X Platinum Powerup Edition
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Handbuch für MSI 975X Platinum Powerup Edition  (Gelesen 6537 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

abbuzze

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23
Handbuch für MSI 975X Platinum Powerup Edition
« am: 19. Februar 2007, 22:28:55 »

Hallo, ich habe vor kurzem das oben genannte board bei ebay erstanden, leider ohne handbuch....
habe schon beim support nachgefragt, aber die antworten irgendwie nicht..... :(

jetzt die frage an euch: kann mir jemand bitte das handbuch für das board schicken, als pdf oder so bzw. gibts davon überhaupt ne digitale version?

brauch ja logischerweise das handbuch fürs zusammenbauen des rechners....


vielen dank

grüße
abbuzze
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
RE: Handbuch für MSI 975X Platinum Powerup Edition
« Antwort #1 am: 19. Februar 2007, 22:31:26 »

Nimm das hier:

http://us2.msi.com.tw/support/mnu_exe/mbd_mnu/E7246v2.0.zip

Falls Du als nächstes nach aktuellen Treibern fragst:

http://www.msi.com.tw/program/support/driver/dvr/spt_dvr_detail.php?UID=746&kind=1

Die jeweils aktuellsten Treiber findest Du allerdings immer direkt bei:

Intel (975X, ICH7, 82573 Gigabit LAN), JMicron und Realtek (onboard sound).
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1171921426 »
Gespeichert

abbuzze

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23
Handbuch für MSI 975X Platinum Powerup Edition
« Antwort #2 am: 20. Februar 2007, 06:58:54 »

ok vielen dank,

treiber hab ich schon gezogen, aber ich hab de(i)n beitrag mit den problemen bei den timing  beim ram gelesen und suche jetzt das BIOS 7.16 beta, wo kann ich das runterladen...?


danke im voraus

gruß
abbuzze
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
Handbuch für MSI 975X Platinum Powerup Edition
« Antwort #3 am: 20. Februar 2007, 09:54:08 »

Du solltest es hier finden:

http://free-ri.t-com.hr/zbrnelic/
Gespeichert

abbuzze

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23
Handbuch für MSI 975X Platinum Powerup Edition
« Antwort #4 am: 20. Februar 2007, 10:10:20 »

sehr schön danke,

hast sonst noch irgendwelche tipps was ich beim einbau bzw. anschluss besonders beachten sollte???

ich würde jetzt so vorgehen : Prozi rauf (C2D E6400), RAM rein (MDT DDR2, 800Mhz), grafikkarte aufgesteckt (Sapphire X1800 gto, pcie), festplatte und dvd-laufwerk(brenner) anschließen -->starten! (Windows XP prof)

und dann hoffen dass er ohne zu mucken hochfährt, --> dann BIOS-Update und treiber aktualisieren

und dann nach und nach noch den cd-brenner und die tv-karte anschließen

ich bitte um verbesserungen, danke

mfg
abbuzze
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
Handbuch für MSI 975X Platinum Powerup Edition
« Antwort #5 am: 20. Februar 2007, 10:21:39 »

Zitat
hast sonst noch irgendwelche tipps was ich beim einbau bzw. anschluss besonders beachten sollte???

Was für ein Netzteil planst Du zu benutzen?

In jedem Fall darauf achten, dass alle Stromanschlüsse verbunden sind.

3xBoard + 1x Grafikkarte

Zitat
MDT DDR2, 800Mhz

Wie lautet die genaue Typenbezeichnung der Module?

Um 800 MHz zu bekommen, im Cell Menu bei FSB/RAM-Ratio den Teiler auf 1:1.5 stellen (bei 266MHz FSB hast Du dann 266*2*1,5=800MHz).  Achte auf die empfohlende Betriebsspannung, die MDT vorschreibt und passe die Einstellung gegebenenfalls im BIOS an.  In der Regel ist es von  Vorteil, die Timings im BIOS per Hand einzugeben.

Zitat
festplatte und dvd-laufwerk(brenner) anschließen

Nach Möglichkeit die Benutzung des JMicron-Controllers vermeiden (IDE2 (gelb), etwas einzeln stehender SATA Port).  Wenn das möglich ist, d.h. wenn keine Laufwerk am JMicron hängen, diesen im BIOS deaktivieren.

Für SATA Platten, die am ICH7-controller hängen, ist es eventuell von Vorteil, den AHCI-Modus zu aktivieren (z.b. wenn sie NCQ unterstützten).  In diesem Fall müsstest Du bei der Windows-Installation Intel ICH7 SATA AHCI Treiber integrieren.

Windows XP SP2-Install CD ist Pflicht.
Gespeichert

abbuzze

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23
Handbuch für MSI 975X Platinum Powerup Edition
« Antwort #6 am: 20. Februar 2007, 10:41:46 »

netzteil hat 550 W (LC6550 von LC-Power),is auch genügend hoch abgesichert gegen spannungsschwankungen (glaub ich zumindest)


genau bezeichnung, kann ich noch nicht sagen, die müssten aber heute mit der post kommen --> ich meine aber das es nur einen mit 1gb ddr2-800 cl5 im sortiment gibt (so zumindest auf der hp von mdt), könnte also der sein der auch in der kompatibilitätsliste hier im forum steht, betriebsspannung is mit 1,8V angegeben

win-cd hab ich mit sp2


eine frage noch: den bios lieber manuell aufspielen oder über liveupdate?


danke

abbuzze
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
Handbuch für MSI 975X Platinum Powerup Edition
« Antwort #7 am: 20. Februar 2007, 10:46:27 »

Zitat
bios lieber manuell aufspielen oder über liveupdate?

Die \"manuelle\" DOS-Methode halte ich immer für die bessere Variante.  

BIOS-Update im Detail

Ein BIOS-Update sollte aber Deine letzte Sorge sein.  Schau erstmal welches BIOS Du drauf  hast und wie alles damit läuft.  Wenn Dein RAM nicht mit 4-4-4-12-timings arbeitet, dann gibt es möglicherweise auch kein Problem mit den Timings.
Gespeichert

abbuzze

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23
probleme beim zusammenbau
« Antwort #8 am: 05. März 2007, 15:12:55 »

hallo, hab mal ne frage zum netzteil.... habe am netzteil keinen stecker für jpw, reicht der 24 pin-stecker nicht aus?

gruß
abbuzze
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
RE: probleme beim zusammenbau
« Antwort #9 am: 05. März 2007, 15:21:01 »

Was für ein Netzteil hast Du denn genau?  Gib mal alles an, was Du dazu finden kannst.  Vor allem die Stromstärken auf den unterschiedlichen Schienen (+12V-Schiene insbesondere), Hersteller und Modellbezeichnung.

Der 8-polige +12V-JPW-Anschluss, kann auch mit einem 4-poligen Stecker genutzt werden.      
Er versorgt die CPU mit Strom und sollte auf keinen Fall fehlen.

Damit man da nichts falsch anschließt, wenn man keinen 8-poligen Stecker hat, ist die Hälfte des Anschlusses meist mit einer kleinen Plastikkappe abgedeckt.  So wie auf dem Bild hier:

« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1173109115 »
Gespeichert

abbuzze

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23
Handbuch für MSI 975X Platinum Powerup Edition
« Antwort #10 am: 05. März 2007, 15:27:45 »

also das netzteil ist von trust PW-5500 570W Pro PSU Dual Fan   +3,3V --> 32A,  +5V --> 30A,  +12V1 -->16A,  +12V2 -->16A,  -12V -->1,0A  (ich weiß, dass eigentlich 18A für 12V empohlen sind, aber vllt klapps ja, bis ich nen neues habe)

hab noch nen 6-poligen stecker dran, der eigenlich für pcie gedacht ist (steht zumindest so drauf), aber der passt nicht beim mothzerboard pcie --> da is nämlich nen ganz normaler 4 poliger,   kann ich den vllt bei der cpu reinstecken???

ach ja fast übersehen da is noch nen 4 poliger 12V....
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1173105011 »
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
Handbuch für MSI 975X Platinum Powerup Edition
« Antwort #11 am: 05. März 2007, 15:41:33 »

Zitat
ach ja fast übersehen da is nen nen 4 poliger 12V...

Wenn die 4 Pins als 2x2 Pins organisiert sind, dann ist es der richtige Stecker, für die nicht-abgedeckte Hälfte des JPW-Anschlusses, wie auf dem Bild zu sehen, das ich in meiner vorherigen Antwort verlinkt habe.

Zitat
hab noch nen 6-poligen stecker dran, der eigenlich für pcie gedacht ist (steht zumindest so drauf), aber der passt nicht beim mothzerboard pcie

Der gehört direkt in die GraKa hinein, natürlich nur wenn sie eine eigene 6-polige Buchse hat.  

Eine X1800 GTO hat soweit ich weiß einen eigenen Anschluss (schwarze Buchse oben rechts):



In den Mainboard PCIe- Anschluss gehört ein ganz normaler 4-Pin (4x1) +12V-Stecker.


Zitat
+12V1 -->16A, +12V2 -->16A  

(ich weiß, dass eigentlich 18A für 12V empohlen sind, aber vllt klapps ja, bis ich nen neues habe)

Dein Netzteil verfügt über 2 seperate +12V-Schienen.  Ich kann Dir nichts sagen, was genau an welcher Schiene hängen wird, und ob beide Schienen auch gleichzeitig mit jeweils 16A belastet werden können. Du kannst aber davon ausgehen, dass CPU und GraKa-Stecker seperaten Stromkreisen zugeordnet sind.

Versuch es einfach mal und schau, ob das System auch bei voller Auslastung von CPU und Grafikkarte stabil bleibt.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1173109044 »
Gespeichert

abbuzze

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23
Handbuch für MSI 975X Platinum Powerup Edition
« Antwort #12 am: 05. März 2007, 15:48:29 »

das bild sehe ich leider nicht...???? die stecker sind als 4er block angeordnet, 2 schwarze und 2 gelbe kabel
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
Handbuch für MSI 975X Platinum Powerup Edition
« Antwort #13 am: 05. März 2007, 15:50:25 »

Zitat
das bild sehe ich leider nicht...????

Welches?

Zitat
die stecker sind als 4er block angeordnet, 2 schwarze und 2 gelbe kabel

Genau, das ist der richtige Stecker.
Gespeichert

abbuzze

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23
Handbuch für MSI 975X Platinum Powerup Edition
« Antwort #14 am: 05. März 2007, 15:57:00 »

na das bild, dass du verlinkt hast (da is kein link) und ne abgedeckte hälfe is auf meinem 8er block auch nicht
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1173106670 »
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
Handbuch für MSI 975X Platinum Powerup Edition
« Antwort #15 am: 05. März 2007, 16:10:05 »

Zitat
na das bild, dass du verlinkt hast (da is kein link)

Bei mir erscheint das Bild direkt  im Beitrag, wenn ich diesen ganzen Thread öffne. Egal, hab das Bild nochmal direkt angehängt.

Zitat
und ne abgedeckte hälfe is auf meinem 8er block auch nicht

Du hast es bei E-Bay gekauft, schriebst Du.  Wenn es ohne Handbuch kam, war es sicher nicht mehr Orginalverpackt und wahrscheinlich hat jemand die Kappe entfernt.
Gespeichert

abbuzze

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23
Handbuch für MSI 975X Platinum Powerup Edition
« Antwort #16 am: 05. März 2007, 16:18:42 »

ok hab jetzt soweit alles angeschlossen (also nur das notwendigste für den ersten start), festplatte, dvd, graka, cpu, 2gb ram

mach jetzt mal nen ersten start --> wünsch mir glück
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
Handbuch für MSI 975X Platinum Powerup Edition
« Antwort #17 am: 05. März 2007, 16:19:34 »

:]

Schreib, wie es läuft.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1173108012 »
Gespeichert

abbuzze

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23
Handbuch für MSI 975X Platinum Powerup Edition
« Antwort #18 am: 05. März 2007, 16:22:26 »

eine frage noch, soll ich ihn erst von der festplatte booten lassen oder erst im bios auf dvd umstellen, damit er erst von der windoof cd startet???
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
Handbuch für MSI 975X Platinum Powerup Edition
« Antwort #19 am: 05. März 2007, 16:28:32 »

Zitat
eine frage noch, soll ich ihn erst von der festplatte booten lassen oder erst im bios auf dvd umstellen, damit er erst von der windoof cd startet???

Für das neue System solltest Du unbedingt das OS neu aufsetzen.  Wenn auf der Festplatte ein Windows-Installation aus einem alten/anderen System bootbar ist, kann es zu Problemen kommen.

Wenn Du aber sowieso vorhattest, Windows XP (mit integriertem SP2) neu zu installieren, dann stell auf DVD um.

Achte darauf, dass IDE-Geräte erstmal nur am IDE1-Port (INTEL ICH7 Controller) hängen und SATA-Laufwerke an den 4 gleichfarbigen SATA-Ports.  Wenn nichts am IDE2 Port und am 5. SATA Port hängt ist es vielleicht keine schlechte Idee JMicron im BIOS abzuschalten.


Übrigens:
Wenn Du planst SATA-Platten im AHCI-Modus zu betreiben, wirst Du bei der Installtion Treiber einbinden nüssen.  Du kannst das auch nachträglich umstellen, dann ist es mit der nachträglichen Einbindung der AHCI-Treiber, die dann nötig sein wird, etwas umständlicher, aber durchaus machbar.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1173108776 »
Gespeichert