PT890 Neo-V
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: PT890 Neo-V  (Gelesen 8510 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Wulv

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10
PT890 Neo-V
« Antwort #20 am: 20. Februar 2007, 17:23:07 »

So schauts aus:
CPU-Z:
Proz erkannt Multiplier x9 Bus Speed 199.5, Rated FSB 798 MHz
Mainboard MS-7258 2.0
Bios Phoenix Version (!): 6.00 PG Date 08/18/2006
SPD Corsair VS1 GB667D2 PC2-5300 (333 MHz)
Warum 333 MHz sind doch 667, kapier ich nicht.

In Ordnung sein, was mein ihr.

Gruß
Wulv
Gespeichert
/default

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
PT890 Neo-V
« Antwort #21 am: 20. Februar 2007, 17:43:41 »

Zitat
Proz erkannt Multiplier x9 Bus Speed 199.5, Rated FSB 798 MHz
Mainboard MS-7258 2.0

Schaut doch genauso aus, wie es sein muss. Naja, 0,5 MHz \"zuwenig\", aber das ist völlig in Ordung, denke ich.

Zitat
Warum 333 MHz sind doch 667, kapier ich nicht.

Der Faktor x2 wird von CPU-Z (und den meisten anderen Programmen, die ich kenne) nicht angezeigt.  Das ist okay.

Ich habe 800MHz Module und CPU-Z zeigt mir an:

Zitat
PC2 6400 (400 MHz)
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1171989850 »
Gespeichert

Wulv

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10
PT890 Neo-V
« Antwort #22 am: 21. Februar 2007, 22:31:48 »

Also hab den rechner jetzt fertig gepackt, alles drauf, Virenprogramm, Office, neues Paint ist übrigends super, online isterauch. Mit prime 95 hab ich ihn gestreßt, alles stabil. Boxed Lüfter auf 930 Umdrehungen und Temperatur im grünen Bereich. Das neue Forton Blue Storm 2 mit 500 Watt ist ist kaum zu hören.

Bei Tragbar/Laptop und Bioseinstellung CPU SpeedStep Function on tut sich allerdings nix, Runtertakten isnich.

Übrigends hab ich von der dem Motherboard beiligenden DriverCD das Programm Core Center installiert, die Installation brach aber mit dem lapidarem Hinweis ab \"Dieses Programm ist für ihr Motherboard nicht kompatibel\".  Nun gut, dann halt nicht,  alter Schwede, dachte ich und installierte Live update, das funzte aber nun auch nicht und suchte irgenwas im lokalhost, und dann nixmehr.

Na, ich bin aber dumm, denk ich mir und freu mich dass der Rechner auch so super läuft.
 
Jetzt reichts erst mal mit dem Installieren.
Wie lang kann das eigentlich dauern, bis so ein Finalbios fertig ist? Gibts da nicht irgend einen Hinweis, Countdown 7 Tage noch -  oder so?
Naja schön wärs, der Stress ist an allem Schuld. Na gut, lasst euch Zeit liebe MSI-Programmierer und produzierts bitte was finales (Statt was ..ales).
Gruß
Wulv
Gespeichert
/default

dalex

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.825
PT890 Neo-V
« Antwort #23 am: 05. Mai 2007, 16:21:28 »

Ich habe auch diese PT980 Neo-F gekauft und bin nun dabei den Rechner zusammen zu bauen. Ich habe mich auf der internationalen Homepage auch eingehend über die unterstützten CPU´s informiert und auch wochenlang versucht, die Bios Version 3.5 zu bekommen.

Seit neuestem gibt es auf der internationalen Homepage den Punkt Bios zu diesem Board. Leider kommt man auf konventionellem Weg nicht an das Bios.

Da ich das Bios flashen will vor dem Zusammenbau (habe einen Eprombrenner) habe ich nun einen Link gefunden, wo das Bios doch noch zu downloaden ist.

http://www.station-drivers.com/page/msi/msi%20pt890-neo-serie.htm

Die Flashanleitung in diesem Zip-File sollte unbedingt eingehalten werden.

Grund für das flashen vor dem Zusammenbau ist, da ich von AMD auf Intel umsteige und einen Core2Duo 6420 betreiben will, der von Bios im Auslieferungszustand nicht unterstützt wird.

Der Support der deutschen MSI-Homepage war auch sehr hilfreich auf meine Anfrage wegen des Bios.

ER REAGIERTE ÜBERHAUPT NICHT!!!!!!

Gruß dalex
Gespeichert
Gruß dalex

Du kannst jeden hetzen, bloß keinen Computer!

dalex

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.825
PT890 Neo-V
« Antwort #24 am: 19. Mai 2007, 18:11:03 »

Seit neuestem gibt es das Bios 3.6

Downzuloaden unter http://www.msi-computer.co.jp/bios/7258v36.zip

Gruß dalex
Gespeichert
Gruß dalex

Du kannst jeden hetzen, bloß keinen Computer!

dalex

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.825
PT890 Neo-V
« Antwort #25 am: 17. Juni 2007, 13:02:49 »

Es gibt jetzt die Bios-Version 3.7 über das Live Update zum downloaden.

Oder hier:
http://www.msi-computer.co.jp/bios/7258v37.zip

Ach noch was.

Wer wie ich keine USB-Tastatur benutzt sonern eine PS2-Tastatur, wird das Board nicht booten können. Es bleibt nach dem Bios mit blinkenden Cursor hängen.

Die Lösung ist den USB Legacy Support zu disabeln. Eigentlich sollte MSI das mal abstellen. Ich habe das Problem seit Bios 3.5

Gruß dalex
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1182078396 »
Gespeichert
Gruß dalex

Du kannst jeden hetzen, bloß keinen Computer!

dalex

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.825
PT890 Neo-V
« Antwort #26 am: 24. Juni 2007, 20:05:28 »

Da bin ich wieder.

Habe versucht mir ein Mod-Bios zu basteln und es natürlich auch gleich geflasht. Wenn es nicht funtionieren sollte, dachte ich das wäre kein Problem.

Bin ja im Besitz eine Eprom-Brenners.

Nun, nach den flash ging nichts mehr. Kein Piep, kein Bild.

Also Flugs den Bios-Chip ausgebaut und in den Eprom-Brenner eingebaut.

Der Chip ist ein Winbond W39V040BPZ.

Er wurde auch korrekt erkannt. Leider lies er sich weder löschen noch flashen.

Jetzt bekamm ich doch ein wenig Panik.

Also meine defekten Mainboards nach einer Alternative durchsucht.

Auf einem Asus-Board wurde ich fündig.

Es hatte einen SST 49LF004B-33-4C-NH Chip.

Wenn ihr also eine defekten Bios-Chip haben solltet, einer der beiden funktioniert.

Gruß dalex
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1182708373 »
Gespeichert
Gruß dalex

Du kannst jeden hetzen, bloß keinen Computer!

dalex

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.825
PT890 Neo-V
« Antwort #27 am: 21. Juli 2007, 08:36:15 »

Hallo,
wieder mal ein neues Bios. Version 3.8

Es wurden Probleme mit dem Pentium D940 behoben und der CPU Microcode geupdatet.

http://www.msi-computer.co.jp/bios/7258v38.zip

Gruß dalex
Gespeichert
Gruß dalex

Du kannst jeden hetzen, bloß keinen Computer!

dalex

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.825
PT890 Neo-V
« Antwort #28 am: 03. August 2007, 11:24:32 »

Noch ein neues Bios.

Version 3.9

http://www.msi-computer.co.jp/bios/7258v39.zip

PT890 Neo-V (MS-7258) V3.9 BIOS Release
-------------------------------------------------

1. This is Award BIOS release

2. This BIOS fixes the following problem of the previous version:
-  Update CPU Micro Code for CPU E4500.
 
3. 2007/07/16

Gruß dalex
Gespeichert
Gruß dalex

Du kannst jeden hetzen, bloß keinen Computer!