Gewalt in Videospielen
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Gewalt in Videospielen  (Gelesen 11451 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14.282
Gewalt in Videospielen
« Antwort #40 am: 18. Februar 2007, 00:00:38 »

Wenn das wirklich so ist, gefällt mir das durchaus...
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem

Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!

Tuborg

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 429
Gewalt in Videospielen
« Antwort #41 am: 18. Februar 2007, 00:05:21 »

Man sollte eben nicht von ein paar verwirrten gleich auf ein ganzes Volk (Volksgruppe) schließen. Mit Gruß an Frau von der Leyen bzgl. Emsdetten.
Gespeichert
Freiheit kann man nicht simulieren

nvidiacreame

  • Kaiser
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.374
Gewalt in Videospielen
« Antwort #42 am: 22. Februar 2007, 21:44:35 »

Jetzt kommt im ARD die Sendung Panorama mit dem Thema.
Gespeichert
Intel Core i7-3770k
4x 4GB Corsair Vengance DDR3-2133
MSI GTX 1080 Gaming
Asus Maximus V Gene
Fractal Design Define R4

red2k

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.496
Gewalt in Videospielen
« Antwort #43 am: 22. Februar 2007, 21:46:50 »

das nimmt auch nie ein ende. ich denke es gibt andere probleme als gewalt in videospielen.
soll man sie eben nicht verkaufen, und nur gegen ausweis! egal ob in begleitung von erwachsenen oder nicht!

(und  du nvidiacreame kannst dich wohl auch net entscheiden mit deinem avatar, oder? 8) )
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1172177222 »
Gespeichert

Tuborg

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 429
Gewalt in Videospielen
« Antwort #44 am: 22. Februar 2007, 22:20:46 »

Zitat
(und du nvidiacreame kannst dich wohl auch net entscheiden mit deinem avatar, oder? )
Die Verwirrung der Forenmitglieder ist auch eine Form von Gewalt.:D
Gespeichert
Freiheit kann man nicht simulieren

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14.282
Gewalt in Videospielen
« Antwort #45 am: 22. Februar 2007, 22:51:29 »

Zitat
Original von Tuborg
Die Verwirrung der Forenmitglieder ist auch eine Form von Gewalt.:D

Also ich erkenne bisher den Kleinen hinter fast jedem Avatar wieder...
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem

Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!

nvidiacreame

  • Kaiser
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.374
Gewalt in Videospielen
« Antwort #46 am: 23. Februar 2007, 06:52:06 »

Dann muss mal Bier wieder her :D



Bis ich mal das richtige gefunden habe :rolleyes:

@ red2k
Ich wollte auch noch zuerst eins MSI nehemen...
Gespeichert
Intel Core i7-3770k
4x 4GB Corsair Vengance DDR3-2133
MSI GTX 1080 Gaming
Asus Maximus V Gene
Fractal Design Define R4

nixen

  • TrippleAss
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 249
Gewalt in Videospielen
« Antwort #47 am: 23. Februar 2007, 09:20:09 »

Ich deke die ganze Diskussion um Gewalt in \"neuen\" Medien dient nur dazu Zensur salonfähig zumachen. Wenn wir uns erstma dran gewöhnt haben, dasss der Staat Spiele zensieren darf stört es bald keinen mehr wenn die das bei Filmen machen. Dann ist der Weg zu Nachrichten, Zeitungen und Radio nicht mehr weit. Genau das Gleiche bei der Überwachung oder Ausspionierung, wenn Die Uns erstma soweit haben, dass wir unsere eigenen Kinder schlimmer ausspionieren und überwachen als die Stasi die DDR Bürger, dann finden wir es irgendwann auch OK wenn der Staat das wieder macht, ist ja für nen guten Zweck.
Klar Ihr könnt jetzt denken, der is verrückt oder hat zu viel Zeit im \"Weltverschwörungsforum\" verbracht, es muss ja nicht so kommen, man sollte aber bendenken, dass je weiter die Hemmschwellen bei solchen Dingen sinken, je eher ist der \"normale Bildzeitungsleser\" (will hier keinen diskreminieren) gewillt solche Maßnahmen hinzunehmen, und das macht mir persöhnlich doch ein Bißchen Angst.
Gespeichert
mfg nixen

RobertMB

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 285
Gewalt in Videospielen
« Antwort #48 am: 23. Februar 2007, 19:01:48 »

Dein Avatar muss ja Ahnung von haben, aber ich stimme dir da völlig zu.
AUF DIE BARRIKADEN UND ZURÜCKSCHEISSEN!
Gespeichert